NRWision
Lade...

84 Suchergebnisse

Der Wellensittich
Beitrag
20.09.2017 - 5 Min.

Der Wellensittich

Beitrag von Stefan Schramm aus Siegburg

Wellensittiche ziehen mit den Regenwolken, sind aber keine klassischen Zugvögel. Außerdem hat man sie früher wohl "fliegende Zuckerwatte" genannt - diese und viele weitere Fakten hat Stefan Schramm aus Siegburg über den Wellensittich zusammengetragen. Außerdem gibt er Tipps und Hinweise für eine gesunde und artgerechte Haltung von Wellensittichen zuhause.

1
Lebenslinien: Manfred Lang, Diakon
Porträt
06.09.2017 - 11 Min.

Lebenslinien: Manfred Lang, Diakon

Portrait von Norbert Jeub aus Euskirchen

Manfred Lang ist Journalist, Kabarettist, Buchautor und Diakon. Amateurfilmer Norbert Jeub portraitiert den Tausendsassa und zeigt hierbei seinen Weg in ein anderes Leben: Der Journalist aus der Eifel gibt seine Festanstellung als Redakteur auf, um ehrenamtlicher Diakon zu werden. Um seinen Lebensunterhalt zu sichern, gründet er eine PR-Agentur. In "Lebenslinien" spricht Manfred Lang über die Beweggründe für seinen späten Lebenswandel.

2
Ökoplosiv: Vegan leben, Natur-Grundschule, Bilderrätsel
Magazin
31.08.2017 - 18 Min.

Ökoplosiv: Vegan leben, Natur-Grundschule, Bilderrätsel

Umwelt-Magazin von MNSTR.medien aus Münster

Veganes Münster: Immer mehr Menschen in Deutschland leben vegan. Auch in Münster macht sich der Trend bemerkbar. Reporterin Fatma möchte wissen, was es überhaupt bedeutet, vegan zu leben und welche Anlaufstellen es in Münster gibt. Lernen im Grünen: In Gelsenkirchen gibt es eine Natur-Grundschule. Dort können Kinder bei Ausflügen Wälder erforschen oder im eigenen Schulgarten Gemüse pflanzen. "Ökoplosiv" berichtet, welche Idee hinter diesem Konzept steckt.

3
Christ Embassy: Königreich des Lichts
Aufzeichnung
05.07.2017 - 35 Min.

Christ Embassy: Königreich des Lichts

Beitrag der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Gott hat den Menschen vor dem Reich der Finsternis gerettet. Er ist das Licht, das das Leben der Menschen erhellt. "Man sollte froh sein, ein Christ zu sein", sagt Pastor Stanley in seiner neuen Predigt vor der "Christ Embassy"-Gemeinde. Gleichzeitig ist noch nicht alles getan. Viele Menschen leben immer noch in diesem Reich der Finsternis, weil sie Gottes Botschaft nicht sehen. Jeder Gläubige müsse versuchen, diese Menschen in das Königreich des Lichts zu führen.

4
Christ Embassy: Positives Denken
Aufzeichnung
01.06.2017 - 42 Min.

Christ Embassy: Positives Denken

Beitrag der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Dinge, die der Mensch denkt, passieren ihm auch in seinem Leben. In der Bibel zeigt Gott deshalb, worauf der Mensch seine Gedanken lenken sollte: Er soll alles Gute, alles Liebenswerte im Leben sehen und soll seine Gedanken darauf konzentrieren. Er soll das Gute um ihn herum feiern und anbeten. Dann wird dem Menschen auch Gutes passieren. Das ist nur eine der Botschaften der Predigt von Pastor Stanley in der "Christ Embassy"-Gemeinde.

5
Wittens älteste Bürgerin feiert 106. Geburtstag
Bericht
01.06.2017 - 4 Min.

Wittens älteste Bürgerin feiert 106. Geburtstag

Sendung von Antenne Witten

Hedwig Knorn ist am 4. April 2017 stolze 106 Jahre alt geworden. Sie ist damit die älteste Bürgerin der Stadt Witten. Bürgermeisterin Sonja Leidemann hat Hedwig Knorn besucht, um ihr zu gratulieren. "Oma Hedwig", wie sie genannt wird, erzählt im Interview mit Marek Schirmer von Zeiten, in denen es noch keine Autos gab. Mit Humor geht Hedwig Knorn damit um, dass sie mittlerweile die Personen nicht mehr erkennt, die an ihrem Fenster vorbeigehen.

6
Christ Embassy: Die Faktoren fürs Blühen XIII
Aufzeichnung
05.05.2017 - 46 Min.

Christ Embassy: Die Faktoren fürs Blühen XIII

Beitrag der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

"Jesus sprach: Ich bin das Licht der Welt." - Mit diesem Vers beginnt Pastor Stanley Chukwu seine Predigt in der "Christ Embassy"-Gemeinde. Anschließend fragt er die Gläubigen, was Licht mache. Es scheine nicht nur, es decke etwas auf. Es offenbare etwas. Im Dunklen könne man nichts erkennen. Man würde über die eigenen Füße fallen. Auf Jesus bezogen hieße das: Niemand, der ihm folge, würde in Finsternis durchs Leben laufen. Gottes Wort leite den Gläubigen. Das Leben sei eine Wahl: Jeder könne entscheiden, wie er es gestalten wolle. Wer er sein möchte. Wer sich für Jesus entscheide, würde von ihm gezeigt bekommen, was er zu tun habe. Derjenige habe das Licht des Lebens, also die Lösung für jede Schwierigkeit. Er würde nicht mehr in Verführung geführt. Wenn Jesus vom Licht spreche, spreche er vom heiligen Geist. Dieser könnte im Menschen Vorahnungen auslösen, ihn vor Gefahren warnen. Der heilige Geist leite den Gläubigen. Zur Veranschaulichung nennt der Pastor Beispiele aus dem Alltag.

7
Mensch Frau: Kinder nerven! - 5 Beispiele
Kommentar
03.05.2017 - 3 Min.

Mensch Frau: Kinder nerven! - 5 Beispiele

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

In Deutschland wollen etwa 90 Prozent aller Erwachsenen irgendwann Kinder haben. Auch Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin ist Mutter. Sie findet jedoch: Wenn man Kinder hat, muss man viele Opfer bringen. Es gebe eine ganze Reihe an Dingen, die man mit Kindern lieber nicht mache - weil Kinder dabei einfach stören würden. In "Mensch Frau" nennt Charlotte Echterhoff einige Beispiele: einkaufen gehen, abends ausgehen, Sex bei Tageslicht, ausschlafen und krank sein.

8
Start-Ups an der TU Dortmund
Bericht
12.04.2017 - 3 Min.

Start-Ups an der TU Dortmund

Bericht von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Studieren und nebenbei schon ein Unternehmen führen - das ist gar nicht mal so einfach. Die TU Dortmund unterstützt Firmengründer schon während oder nach dem Studium. Die Absolventen sollen bestens vorbereitet durchstarten können. Wie genau die TU Dortmund die jungen "Start-Ups" unterstützt, erzählt Toaster-Redakteurin Lisa Tüch.

9
CAS-TV: 3. Poetry Slam von "CasKultur"
Magazin
29.03.2017 - 25 Min.

CAS-TV: 3. Poetry Slam von "CasKultur"

Lokalmagazin aus Castrop-Rauxel

"Wer will schon 'ne natürliche Schönheit? Ach ja, 90 Prozent der Männer. Ungeschminkt sind sie dann aber geschockt und fragen, wo unsere Augenbrauen auf einmal hin sind". - Mit Sprüchen wie diesem bringt Johanna bei einem ganz besonderen "Poetry Slam" in Castrop-Rauxel das Publikum zum Lachen. Bei einem Poetry Slam können Künstler selbstgeschriebene Texte vortragen. Ausgerichtet wird diese Veranstaltung von dem neu gegründeten Verein "CasKultur". Der Verein will das kulturelle Leben in Castrop-Rauxel und Umgebung mit seinen Events bereichern. "CAS-TV"-Reporter Nils Bettinger spricht mit den jungen Organisatoren und den Teilnehmern, den sogenannten "Poetry Slammern".

10
Riepes Tierwissen: Serengeti lebt und stirbt …
Dokumentation
22.03.2017 - 23 Min.

Riepes Tierwissen: Serengeti lebt und stirbt …

Tierdokumentation von Thomas Riepe aus Anröchte

Die Serengeti ist eine Savanne, die sich von Tansania bis nach Kenia erstreckt. Thomas Riepe war vor Ort und hat beeindruckende Bilder mit zurückgebracht. Giraffen, Elefanten, Gnus und Zebras leben in der Serengeti manchmal ganz nah beisammen. Da ist es keine Überraschung, dass der Reisende mitten in der Nacht von einem Kampf zwischen einer Gruppe Löwen und einem Büffel geweckt wird. Elefanten und Nashörner werden häufig von Wilderern gejagt. Auch deshalb kommt Thomas Riepe zu dem Fazit: Die Serengeti lebt - und stirbt.

11
Wohnen in Dortmund - eine gespaltene Stadt
Magazin
07.03.2017 - 18 Min.

Wohnen in Dortmund - eine gespaltene Stadt

Sendung des Master-Studiengangs Economics und Journalismus an der TU Dortmund

Laut einer Studie ist Dortmund nach Berlin und Köln die meist gespaltene Stadt Deutschlands: Auf der einen Seite gibt es den Phoenix-See mit seinen Luxus-Immobilien, auf der anderen Seite die Problemhäuser in der Nordstadt. Der Master-Studiengang "Economics und Journalismus" am Institut für Journalistik der TU Dortmund hat sich die Spaltung genauer angeschaut. Zunächst gibt es Einblicke in die Nordstadt. Am Beispiel von Orhan Kaan zeigen die Reporter, dass es dort immer noch Privatinvestoren gibt, die an ihre Nordstadt glauben. Demgegenüber steht eine Mehrgenerationenwohnprojekt am Phoenix-See, die das Leben auf der schöneren Seite von Dortmund veranschaulicht.

12