NRWision
Lade...

78 Suchergebnisse

Rhapsodie der Realität: 2017 - dein Jahr
Aufzeichnung
26.01.2017 - 35 Min.

Rhapsodie der Realität: 2017 - dein Jahr

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Melanie und Nadine tragen die "Rhapsodie der Realität" vor. Der Titel: "2017 - dein Jahr". Die beiden Mitglieder der "Christ Embassy"-Gemeinde wollen zeigen, wie es möglich ist, mit Gott 2017 voller Elan anzugehen - und am Ende vom Jahr eine positive Bilanz ziehen zu können. 2017 sei das Jahr, in dem alle Träume und Wünsche erfüllt werden könnten. Passend dazu das Thema der ersten Botschaft: "Du hast nichts zu befürchten." Wer Gott, Christus, annehme, würde gerettet. Von Gottes Wort würde die Kraft ausgehen. Jede Krankheit würde durch ihn geheilt werden: körperliche, finanzielle, zwischenmenschliche. Deshalb müsse niemand, der Gott in sich trage, etwas für das neue Jahr befürchten. Doch der Glaube müsse dafür beständig bleiben. Dazu gehöre: Worte richtig zu nutzen. Der Gläubige solle reden - aber er müsse seine Worte bedenken. Wer sich zu Gott bekenne, werde errettet. Genauso wichtig sei es, "falsche Worte" nicht anzunehmen. Man solle mit den richtigen Menschen das Leben teilen.

1
Trotz Stacheldraht und Mauer
Beitrag
25.01.2017 - 14 Min.

Trotz Stacheldraht und Mauer

Beiträge von Doris und Helmut Krah aus Sassenberg

Musik verbindet - nicht nur die Klänge verschiedenster Instrumente, sondern auch Menschen. Die Chöre "Frisch auf" Roßwein e.V. und "Eintracht" Buchen-Sohlbach sind der lebende Beweis dafür. Seit 1959 sind die beiden Chöre miteinander befreundet - und das, obwohl sie aus Ost- und Westdeutschland kommen und die Mauer sie damals trennte. 2009 konnten sie dennoch das 50-jährige Jubiläum der Sängerfreundschaft feiern. Die Chormitglieder Emmi Blume, Werner Krumbiegel und Heinz Röcher schauen auf die vielen Erinnerungen aus den gemeinsamen Jahrzehnten zurück. Sie erklären, wie sie Stacheldraht und Mauer mit Erfolg getrotzt haben.

2
Maryam und der Opa
Kurzfilm
11.01.2017 - 9 Min.

Maryam und der Opa

Kurzfilm von Horst Krause aus Aachen

Geflüchtete sind in die Nachbarwohnung von Herrn Krause eingezogen. Schnell freundet sich der ältere Mann mit den neuen Nachbarn an. Vor allem mit der kleinen Maryam versteht er sich gut. Das Mädchen und ihr "Opa" werden schnell ein Herz und eine Seele. Bald kommt Maryam jeden Tag zu Besuch. Gemeinsam lernen sie dann für die Mathearbeit des kleinen Mädchens, spielen ein Spiel oder tanzen zu arabischer Musik. Doch plötzlich ist nichts mehr, wie es war.

3
fonDue: Weihnachts-Checkliste, Stau-Tipps, Trickdiebe
Magazin
15.12.2016 - 29 Min.

fonDue: Weihnachts-Checkliste, Stau-Tipps, Trickdiebe

Magazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

Auch bei "fonDue" ist Weihnachten angekommen. Die Redaktion präsentiert eine Checkliste: Was darf an Weihnachten Zuhause nicht fehlen? Diverse Deko-Artikel wie Weihnachtsbaum, Krippe, Sterne und Lichterketten stehen bei allen Befragten auf der Liste. Zu Weihnachten fahren alle zu ihren Familien und in ihre Heimatstädte. Im Stau zu stehen, ist dann noch ärgerlicher als sonst. "fonDue" liefert einige Tipps, die für Entspannung sorgen und die Zeit überbrücken sollen. Gegen Frust im Stau helfe beispielsweise: lesen, Krafttraining, essen, zur Musik bewegen und flirten. Noch schlechter ist die Stimmung wohl, wenn man bestohlen wird. Gerade zu Weihnachten sind wieder viele Trickdiebe unterwegs. Polizeihauptkommissar i.R. Eduard Schreyer nennt Tipps zum Schutz vor Taschendieben. Zum Abschluss geht es um das Weihnachten-Feiern: "Friends forever?" - ein bewegender Kurzfilm.

4
Kinder- und Jugendfilm Wettbewerb 2016 - Teil 2
Kurzfilm
30.11.2016 - 16 Min.

Kinder- und Jugendfilm Wettbewerb 2016 - Teil 2

Kurzfilme von Schülern aus Bielefeld

"Ab in den Urlaub" - so heißt der erste Film aus dem zweiten Teil des "Kinder- und Jugendfilm Wettbewerb 2016". Vier Jugendliche sitzen zusammen und berichten von ihren Urlaubsplänen. Es geht weit weg: nach LA, Miami und Kalifornien. Nur Jules Familie kann sich keine Reise leisten. Deshalb belügt sie ihre Freunde. Sie erzählt, sie fliege nach Mallorca. Damit ihre Lüge nicht auffliegt, macht sie Fotos von angeblichen Ausflügen. Diese verschickt sie an ihre Freunde. Als sie zum See geht, um Aufnahmen vom Strand zu machen, erwartet sie eine (un)angenehme Überraschung… In "Alles verspielt?" streiten Mädchen und Jungen um einen Fußballplatz. Die Mädels geben schnell auf, spielen auf einem Sandplatz weiter. Plötzlich erhalten sie Zuwachs von zwei der Jungs. Gemeinsam spielen sie sich den Ball zu. Bei der Mannschaft der Jungen läuft hingegen alles schief: Ein Foul folgt aufs nächste. Immer mehr Jungs sind verletzt. Und nun? Es folgen "Die andere Seite der Prinzessin" und "Glück im Unglück".

5
Die Neue
Kurzfilm
15.09.2016 - 11 Min.

Die Neue

Sendereihe für medienkulturelle Bildung - präsentiert vom Bürgerhaus Bennohaus in Münster

Unsicherheit, Mobbing und neue Freundschaften schließen - mit diesen Themen beschäftigen sich die Kinder aus dem Bürgerhaus "Bennohaus" in Münster in ihrem Kurzfilm. Als "die Neue" in der Schule hat man es nicht immer leicht. Wenn man dann auch noch zurückgewiesen wird, ist das besonders traurig. Das muss auch Viktoria erleben: Ihr spielen einige Mädchen sogar einen Streich, als sie in eine neue Klasse kommt. Später überlegen die Mädchen: War das nicht ziemlich unfair von uns?

6
NetzLichter-TV: Freundschaft, Pantomime
Magazin
14.09.2016 - 9 Min.

NetzLichter-TV: Freundschaft, Pantomime

Junges Fernsehmagazin vom Bielefelder Jugendring e.V.

"Freunde sind total wichtig" - das finden auch die Kinder aus dem PIA-Treff des DRK in Bielefeld-Heideblümchen. Sie erklären, was Freundschaft für sie bedeutet und was sie an ihrer besten Freundin mögen. Außerdem zeigen sie in einer kurzen Geschichte, warum es unfair ist, andere Kinder beim Spielen auszuschließen. Mit mehreren gemeinsam macht es doch schließlich viel mehr Spaß!

7
Augen auf! - Internationales Sommerfest in Münster
Bericht
23.08.2016 - 4 Min.

Augen auf! - Internationales Sommerfest in Münster

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Seit mehr als 40 Jahren findet im Mai das Internationale Sommerfest auf dem Schlossplatz in Münster statt. In diesem Jahr lautet das Motto "Freundschaft kennt keine Grenzen". Passend dazu werden auf mehreren Bühnen Musik- und Tanzeinlagen präsentiert. Zusätzlich können die Besucher an zahlreichen Ständen internationale Speisen probieren. Das Event wird von verschiedenen Initiativen wie dem AStA der Uni Münster oder der Ausländischen Studierendenvertretung (ASV) organisiert. Kalina Kuncheva, die Vorstandsvorsitzende vom ASV, berichtet über ihre Eindrücke zum Fest.

8
Mit Bobby an meiner Seite 3
Kurzfilm
02.08.2016 - 25 Min.

Mit Bobby an meiner Seite 3

Kurzfilm von Steffen Schmidt aus Kamp-Lintfort

Leon, Konstantin, Felix und Rosa wollen übers Wochenende einen Ausflug zu machen. Die vier Freunde freuen sich auf ihr erstes Wochenende ganz ohne Eltern. Auf dem Hof angekommen erkunden sie mit Fahrrädern die Gegend. Als sie zurück sind, treffen die Jugendlichen auf einen unerwünschten und altbekannten Gast. Die Stimmung ist angespannt, Felix fühlt sich an seine Zeit als Mobbing-Opfer erinnert. Bei einer Party schließlich eskaliert die Situation. Der Schüler lässt sich provozieren und schlägt zu. Rosa ist enttäuscht, kann Felix' Verhalten nicht verstehen. Felix wiederum ärgert sich im Nachhinein, dass er es bei Rosa vermasselt hat. Seine Freunde ermutigen ihn: Er solle für das kämpfen, was ihm wichtig sei, den fiesen Mobbing-Kram vergessen und sich stattdessen überlegen, wie er Rosa zurückgewinnen kann. Der letzte Teil der "Bobby"-Trilogie widmet sich der Freundschaft und dem ersten Ver­liebt­sein.

9
BACKSTAGE: Mit Bobby an meiner Seite 3 - Making Of
Magazin
26.07.2016 - 60 Min.

BACKSTAGE: Mit Bobby an meiner Seite 3 - Making Of

Magazin von Steffen Schmidt aus Kamp-Lintfort

Mit dem dritten Teil des Kurzfilms "Mit Bobby an meiner Seite" endet die Geschichte rund um Felix und seine Freunde. Die Clique ist erwachsener geworden, verbringt gemeinsam ihr erstes elternfreies Wochenende. "Backstage" hat die Dreharbeiten begleitet und blickt hinter die Kulissen. Reporter Yogi spricht mit den Beteiligten und deckt Filmtricks auf. Außerdem hat das Team bei einigen der Schauspieler Zuhause vorbeigeschaut. Es zeigt, was Rosa-Darstellerin Ann-Christin Zartenaer am liebsten in ihrer Freizeit macht, und verrät, mit welchen Charaktereigenschaften sich Justus Einig beschreibt. Spannend wird es auch, wenn die Jungschauspieler zu Gast bei Kristin Stannat im Studio sind. Sie offenbaren ihre Lieblingsszenen und was ihnen am Set am besten gefallen hat. Ein weiteres Highlight ist die Überraschung für den 11-jährigen Aurel.

10
Ohne Ausweg - Was ist Freundschaft wert?
Kurzfilm
09.06.2016 - 20 Min.

Ohne Ausweg - Was ist Freundschaft wert?

Kurzfilm von der Film- und Medienakademie für Kinder und Jugendliche (FMKJ)

Leila verhält sich komisch. Sie zieht sich vor ihren Freundinnen zurück, hat keine Lust mehr, feiern zu gehen, und zugenommen hat sie auch. Ihre Mitschülerinnen merken, dass etwas mit ihr nicht stimmt, und stellen sie zur Rede. Leila blockt aber direkt ab und verkriecht sich immer tiefer in ihrem Schneckenhaus. Als Mitschülerin Luna dann auch noch vor der gesamten Klasse aus Leilas Tagebuch vorliest, eskaliert die Situation. Jetzt wissen alle, dass sich das Mädchen ritzt - den Grund dafür kennt allerdings keiner. Als Leila ihre Freundin Carla um Hilfe bittet, lässt diese sie einfach im Stich. Leila weiß nicht mehr weiter und schreibt einen Abschiedsbrief. Auch Mitschüler Carlo sieht keinen Ausweg mehr. Statt zum Messer, greift er zu Drogen. Damit versucht er, die ständigen Beleidigungen durch seine angeblichen "Freunde" zu vergessen. Ein gefährliches Spiel beginnt …

11
NetzLichter-TV: 29. Februar, DIY, Adel Tawil
Magazin
25.02.2016 - 17 Min.

NetzLichter-TV: 29. Februar, DIY, Adel Tawil

Junges Fernsehmagazin vom Bielefelder Jugendring e.V.

Gruselige Dinge passieren am 29. Februar - dem Tag, den das Schaltjahr mit sich bringt und der zur Gefahr für unseren Nachwuchs wird. Die Kinder aus dem "HOT Billabong", einem Freizeittreff der "Evangelischen Jugend Bielefeld", zeigen in einem gruseligen Film, warum man seine Kinder an diesem speziellen Tag besser nicht vor die Tür lassen sollte. Außerdem gibt es in dieser Sendung eine Menge Musik und "Do it yourself"-Beiträge. Die Kinder performen die Titel "When I'm Gone" aus dem Film "Pitch Perfect" und "Lieder" von Adel Tawil. Außerdem bekommen wir Schritt für Schritt erklärt, wie man Stockbrot zubereitet und einen Drachen bastelt. Wie man einem Freund hilft, der es im Leben nicht leicht hat, erklären die Kinder von "NetzLichter-TV" auch.

12