NRWision
Lade...

81 Suchergebnisse

AhlenTV: Internationales Frauenfrühstück in Ahlen
Magazin
28.11.2017 - 9 Min.

AhlenTV: Internationales Frauenfrühstück in Ahlen

Stadtfernsehen aus Ahlen

Das "Internationale Frauenfrühstück" ist eine Initiative in Ahlen, die Frauen mit verschiedenen kulturellen Hintergründen zusammenbringen möchte. Das Frühstück findet an jedem dritten Samstag im Familienbildungszentrum in Ahlen statt. Alle Frauen bringen etwas zu Essen mit, das für ihr Heimatland typisch ist. Zuerst wird gemeinsam gegessen, dann gibt es kleine Vorträge zu verschiedenen Themen, zum Beispiel zu bestimmten Ländern. Die Redaktion von "AhlenTV" besucht das große, gemeinsame Frühstück und spricht mit Liana Remer, der Initiatorin des Frühstücks.

1
AhlenTV: Dietmar-Hahn-Chor Ahlen
Beitrag
21.11.2017 - 8 Min.

AhlenTV: Dietmar-Hahn-Chor Ahlen

Stadtfernsehen aus Ahlen

Der Dietmar-Hahn-Chor ist ein Frauenchor in Ahlen, der vom Chorleiter Dietmar Hahn im Jahr 1992 gegründet wurde. Ursprung war der bekannte Chor "Die Westfälischen Nachtigallen": Viele der Frauen hatten auch nach ihrer Zeit in dem Mädchenchor Lust, weiter zu singen. So entstand der "Dietmar-Hahn-Chor". Ines Schreiner ist seit 2007 die Chorleiterin und dirigiert die etwa 25 Sängerinnen. Das Team von "AhlenTV" begleitet eine Probe des Frauenchores und fragt die Sängerinnen: Was begeistert sie am Singen?

2
Café Television: Anna-Lisa Kowalski, Oberbrandmeisterin Feuerwehr Gevelsberg
Talk
25.10.2017 - 17 Min.

Café Television: Anna-Lisa Kowalski, Oberbrandmeisterin Feuerwehr Gevelsberg

Talk-Reihe zwischen Lenne und Ruhr von Detlef Sauerborn und Klaus Fiukowski

Anna-Lisa Kowalski ist Oberbrandmeisterin bei der Feuerwehr Gevelsberg. Sie ist eine von immer mehr Frauen in diesem Beruf. Als Oberbrandmeisterin arbeitet sie ehrenamtlich neben ihrem Beruf als Chemikerin. Im Talk-Format "Café Television" spricht sie mit Moderator Harry Flint darüber, wie sie zur Feuerwehr gekommen ist und über den Alltag als Feuerwehrfrau. Außerdem wird die Bambini-Gruppe der Feuerwehr Gevelsberg, die "Roten Küken" vorgestellt.

3
Mensch Frau: Warum Politik? #btw17Challenge
Kommentar
05.09.2017 - 12 Min.

Mensch Frau: Warum Politik? #btw17Challenge

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

Ende September 2017 steht die Bundestagswahl an. Für Charlotte Echterhoff von "Mensch Frau" ist das der richtige Anlass, um über ein wichtiges Thema zu sprechen: Politik! Warum sollte man sich gerade jetzt für Politik interessieren? Und sollte man das überhaupt? Auf diese Fragen findet Charlotte Echterhoff klare Antworten. Außerdem verrät sie, was hinter dem Schlagwort "#btw17Challenge" steckt und welche Alternativen es zum "Wahl-O-Mat" gibt.

4
Mensch Frau: Mutter sein in Belgien
Kommentar
29.08.2017 - 9 Min.

Mensch Frau: Mutter sein in Belgien

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

Die Vereinbarkeit zwischen Beruf und Muttersein: Zu diesem Thema gibt es zahlreiche Diskussionen. Doch wie sieht es eigentlich in anderen Ländern mit der Vereinbarkeit aus? Charlotte Echterhoff hat mit ihrer Freundin Déborah gesprochen. Die Mutter von zwei Kindern kommt aus Belgien und erzählt von ihren Erfahrungen rund um den Mutterschutz, der Jobsuche und neuen beruflichen Herausforderungen.

5
Mensch Frau: "Wonder Woman" - Rolle der Frau im Film
Kommentar
28.06.2017 - 4 Min.

Mensch Frau: "Wonder Woman" - Rolle der Frau im Film

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

Der Film "Wonder Woman" läuft aktuell im Kino. Video-Bloggerin Charlotte Echterhoff analysiert die Rolle der Frau im Film. Ihre Aspekte: Superheldin, Gleichstellung, Weiblichkeit und Gesellschaft. Für alle vier Punkte findet sie Argumente in dem neuen Kinofilm mit Gal Gadot und Chris Pine. "Wonder Woman" handelt von der Amazonen-Prinzessin Diana, die zur Kriegerin ausgebildet wird.

6
SÄLZER.TV: Konzert mit Max Giesinger, Städtepartnerschaft, Gottesdienst beim Bäcker
Magazin
27.06.2017 - 29 Min.

SÄLZER.TV: Konzert mit Max Giesinger, Städtepartnerschaft, Gottesdienst beim Bäcker

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung - produziert vom Stadtfernsehen Salzkotten e.V.

Die Städte Salzkotten und Seefeld feiern ihre 20 Jahre bestehende Partnerschaft. Werner Frießer, Bürgermeister von Seefeld, genießt vor allem den Umgang untereinander in Salzkotten. Uli Berger, Bürgermeister von Salzkotten erklärt Bereitschaft, weiter zu machen. Die Jugendfeuerwehr des Löschzug Verlar wirbt um neue Mitglieder. Laut Ausbilder Frank Kellner sind derzeit nur zwei Personen in der Jugendfeuerwehr - dabei waren es mal 17. Beim Wortgottesdienst in der Bäckerei Lange musizieren, beten und tanzen 300 Frauen. Teamsprecherin Susanne Horstmann-Kohlenberg erklärt, dass die Bäckerei ausgewählt wurde, weil man dort nah an den Menschen und an der Arbeit ist. Geschäftsführerin Birgit Laufs freut sich darüber. Max Giesinger und Johannes Oerding geben ein Konzert im Geseker Steinbruch. Bürgermeister Remco v. d. Helden ist überwältigt von der Besucherzahl. Im Interview schwärmt Max Giesinger von der einzigartigen Atmosphäre. Veranstalter Hans Schuster kommt ebenfalls zu Wort.

7
Begin Your Integration: Flirten, Diskriminierung, Deutsche Pünktlichkeit
Magazin
21.06.2017 - 16 Min.

Begin Your Integration: Flirten, Diskriminierung, Deutsche Pünktlichkeit

Magazin von Kanal 21 in Bielefeld

Zu Beginn der Sendung erzählen verschiedene Bielefelder Bürger auf der Straße, wie erfolgreiches Flirten für sie funktioniert. Im Beitrag über Homosexuelle lässt der Geflüchtete Tzevad Burdalic tief in seine Seele blicken. Er sagt, dass es ihm in Deutschland viel besser geht, als in seiner Heimat Bosnien. Außerdem ruft Dana Lopez Frauen auf, sich nicht unterdrücken zu lassen und bietet Hilfe an. Ein weiterer Beitrag zeigt Dana Lopez im Alltag: Ihr Beispiel soll verdeutlichen, wie wichtig Pünktlichkeit in Deutschland ist. In der Rubrik "Kritzel Erklärt" geht es diesmal um das Wort Kummerkasten. Zum Ende der Sendung blicken die Moderatoren noch auf die Preisverleihung und ihre Auszeichnung beim "Bürgermedienpreis 2017" zurück.

8
Im Profil: Dr. Wolfgang Aubke, Arzt
Talk
14.06.2017 - 22 Min.

Im Profil: Dr. Wolfgang Aubke, Arzt

TV-Talk aus Bielefeld - produziert bei Kanal 21

Dr. Wolfgang Aubke ist Arzt und setzt sich mit dem Thema Brustkrebs auseinander. Bis 2012 war er Beiratsvorsitzender der "Kooperationsgemeinschaft Mammographie" in Deutschland. Das Mammographie-Screening in Deutschland empfindet er als sehr sinnvoll. Das System sei gut durchdacht und engmaschig organisiert, sodass fast jede Frau berücksichtigt werden könne, sagt er. Er spricht aber auch Kritikpunkte am flächendeckenden Screening an: zum Beispiel, dass auch gesunde Frauen untersucht werden, die dadurch Angst vor einer Krankheit entwickeln könnten. Moderatorin Christel Wiemers spricht vor diesem Hintergrund auch bekannte Krankheitsfälle an: Die Schauspielerin Angelina Jolie ließ sich ihre Brust amputieren, weil sie Angst vor einer Krebserkrankung hatte. Dr. Wolfgang Aubke bezieht dazu Stellung und ordnet den Fall ein.

9
Mensch Frau: Ehrenamtlich im Elternbeirat
Kommentar
13.06.2017 - 4 Min.

Mensch Frau: Ehrenamtlich im Elternbeirat

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

Die Arbeit im Elternbeirat macht Charlotte Echterhoff ehrenamtlich. Das ist auf der einen Seite eine gute Sache und kann dabei sogar Spaß machen. Sie hat im Elternbeirat das Gefühl, etwas zu bewirken, verändern oder gestalten zu können. Das kann aber auch anstrengend sein, wenn die ehrenamtlich Engagierten sich grundlos streiten. Frauen wird dann oft ein "Zickenkrieg" unterstellt. Bei Echterhoff machen aber auch die Männer im Elternbeirat Probleme ...

10
DGB Rententagung: Rente muss reichen - Teil 2
Aufzeichnung
24.05.2017 - 34 Min.

DGB Rententagung: Rente muss reichen - Teil 2

Aufzeichnung der DGB Rententagung in Bielefeld, produziert von Kanal 21

Im zweiten Teil der Diskussionsrunde unter dem Titel "Rente muss reichen" des Deutschen Gewerkschaftsbundes geht es vorrangig um einen Schwerpunkt: Wie soll sich eine ausreichende Rente für alle finanzieren? Britta Haßelmann von den "GRÜNEN" setzt sich dafür ein, dass zum Beispiel auch Selbstständige, Abgeordnete und Beamte in die Rentenkasse einzahlen. Stefan Schwartze von der SPD findet, dass man vor allem auf die Personen schauen muss, die nur eine Minimalrente beziehen. Die Diskussion wird auch für das Publikum geöffnet. Aus dem Plenum werden verschiedene Fragen an die Diskutanten herangetragen. Zum Beispiel wird auch das Thema "Rentenunterschiede zwischen Frauen und Männern" auf die Bühne gebracht - wo auch der Verdi-Vorsitzende Frank Bsirske eine klare Meinung zu hat.

11
Im Glashaus: Altersarmut von Frauen
Magazin
10.05.2017 - 53 Min.

Im Glashaus: Altersarmut von Frauen

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

"Im Glashaus"-Moderatorin Charlotte Kroll spricht mit Manuela Anacker über die Altersarmut von Frauen. Die Referentin des "Sozialverband VdK Nordrhein-Westfalen e. V." erklärt, dass sich 16 Millionen Deutsche arm fühlen - sie von Armut bedroht sind. Weit über die Hälfte von ihnen seien Frauen. Manuela Anacker will Frauen aufklären und setzt sich für die soziale Gleichbehandlung ein. Vor allem alleinerziehende Frauen müssten mehr Unterstützung erhalten.

12