NRWision
Lade...

215 Suchergebnisse

Bericht
03.10.2018 - 7 Min.

GOCH.TV: Tag des offenen Denkmals 2018 in Goch

Lokale Berichte aus Goch und Umgebung

Beim "Tag des offenen Denkmals" in Goch werden denkmalgeschützte Gebäude in der Stadt für Besucher geöffnet. Die Aktion wird vom Heimatverein unterstützt. Im "Haus zu den fünf Ringen" werden alte Kameras und Fotos ausgestellt, die den Wandel der Stadt zeigen. "GOCH.TV" ist bei der Eröffnungsrede der Ausstellung dabei. Neben den historischen Aufnahmen sind hier auch Pläne für neue Bauprojekte in Goch zu sehen. Ein weiterer Schauplatz ist "Gut Graefenthal". Mit seiner schönen Landschaft lockt das ehemalige Kloster am "Tag des Offenen Denkmals" viele interessierte Besucher.

1
Magazin
27.09.2018 - 56 Min.

DO-MU-KU-MA: "… weil Hannelore jüdisch war", Dauerausstellung in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Im ehemaligen Bunker der Droste-Hülshoff-Realschule in Dortmund steht die Dauerausstellung "… weil Hannelore jüdisch war". Einmal im Jahr lädt die "AG gegen Rechts" zur Besichtigung ein. Reporter Klaus Lenser ist vor Ort und besucht die fortlaufende Ausstellung. Im Keller der Schule wird am Beispiel der Familie Hayum das Leben jüdischer Familien zur Zeit des Nationalsozialismus dargestellt. Die Familie Hayum war damals die einzige jüdische Familie in Dortmund-Kirchlinde. In dem Stadtteil steht inzwischen die Realschule. Die "AG gegen Rechts" setzt sich aus Lehrkräften und Schüler*innen der Schule zusammen. Der Anlass, die AG zu gründen, war unter anderem der Tod des Dortmunder Punkers Thomas Schulz, kurz "Schmuddel". Er wurde 2005 in Dortmund von einem Rechtsradikalen erstochen.

2
Talk
26.09.2018 - 13 Min.

Prof. Fritz Rohde, Forum für Kunst und Kultur Euregio im Interview

Beitrag von Laurenz Kogel aus Baesweiler

Über Kunst kann man nicht viel reden, man soll sie anschauen. Diese Auffassung vertritt Prof. Fritz Rohde, der erste Vorsitzende des "Forums für Kunst und Kultur Euregio" in Herzogenrath. Im Gespräch mit Laurenz Kogel verrät er, nach welchen Kriterien er ein Kunstwerk beurteilt. Unter den Künstlern aus Aachen und Umgebung ist das von Fritz Rohde geleitete Ausstellungshaus mittlerweile eine feste Größe. Selbst "documenta"-Künstler Wolfgang Nestler hat hier schon ausgestellt. Aktuell sind u.a. die Gemälde von Prof. Dieter Crumbiegel im Ausstellungshaus zu sehen, das im alten Bahnhof der Stadt untergebracht ist.

3
Magazin
26.09.2018 - 13 Min.

Die Kulturreporter: Drogeriereklame 1930-1970, inklusive Theatergruppe "Götterspeise"

Kulturmagazin aus Ostwestfalen-Lippe - produziert von Kanal 21

Das Historische Museum Bielefeld zeigt eine Ausstellung zum Thema "Drogeriereklame" von 1930 bis 1970. Wie hat sich Werbung verändert? Zahlreiche Plakate, Gegenstände und Werbefilme geben darauf eine Antwort. An der Uni Bielefeld dagegen gibt es Kultur in ganz anderer Form: Die "English Drama Group" führt Stücke komplett auf Englisch auf. Um mitzumachen muss man kein Anglistik-Student sein. Inklusives Theater gibt es bei der Theatergruppe "Götterspeise". Hier spielen Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam mit Begeisterung. Ihr aktuelles Stück heißt "Die Nashörner". Außerdem Thema der Kulturreporter: Die Ausstellung "#mehralsdagegen" beschäftigt sich mit der Schülerbewegung um 1968 im Kreis Ostwestfalen-Lippe, und die Musik- und Kunstschule Bielefeld bietet beim Tag der offenen Tür Kunst, Musik und Schauspiel an.

4
Magazin
25.09.2018 - 15 Min.

Künstlerkanal Rheinland: Rauminstallation "Macht der drei", Kunst im Amtsgericht

Kunstmagazin für das Rheinland und angrenzende Regionen

Seit 2014 steht die Kunst-Installation "Macht der drei" im archäologischen Landschaftspark der Gemeinde Nettersheim. Künstlerin Birgit Sommer erklärt ihre Vision hinter dem Projekt: Was hat es mit den unterschiedlichen Materialien auf sich? Wo besteht der Zusammenhang zur Görresburg? Außerdem besucht die Redaktion die Ausstellung "Licht und Schatten" in Rheinbach. Der Ort, den das "Kunstforum 99" ausgewählt hat, ist recht ungewöhnlich. Wer die Bilder der Ausstellung sehen möchte, muss ins Amtsgericht.

5
Talk
20.09.2018 - 45 Min.

Ausstellung von Dieter Crumbiegel im "Forum für Kunst und Kultur Herzogenrath"

Beitrag von Laurenz Kogel aus Baesweiler

Prof. Dieter Crumbiegel ist Maler und erschafft vor allem abstrakte Kunstwerke. Im "Forum für Kunst und Kultur Herzogenrath in der Euregio e.V." stellt er einige seiner Kunstwerke aus den Jahren 1984 bis 2014 aus. In der Ausstellung stehen auch keramische Plastiken seiner verstorbenen Ehefrau Marlies Seeliger-Crumbiegel. Im Interview erzählt Dieter Crumbiegel, wie er beim Malen vorgeht. Er erklärt seine Techniken und wie diese sich über die Jahre entwickelt haben. Kunsthistoriker Dr. Dirk Tölke bespricht die Werke und Plastiken und ordnet sie künstlerisch ein. Das Interview führt Laurenz Kogel vom "Kunsthaus 15".

6
Talk
20.09.2018 - 53 Min.

extraRadiO: Wie wird ein Foto zum Kunstwerk?

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Sigi Koezle hat sich vom Werbefotografen zum Fotokünstler entwickelt. Als 27-Jähriger brachte ihn die Liebe nach Velbert. Im Interview mit Werner Miehlbradt von "extraRadiO" beantwortet Koezle grundsätzliche Fragen: Was kann ein Fotograf? Ist Fotografie Kunst? Wie hat sich sein Beruf innerhalb seines Lebens verändert? Sigi Koezle arbeitet seit über 17 Jahren mit dem Maler Willy Oster zusammen. Als "OSTER+KOEZLE" fotografieren sie leere Räume und bearbeiten die Fotos danach digital. Ihre Werke verkaufen sie je nach Größe für bis zu 8.000 Euro. Die Arbeiten des Duos sind regelmäßig in Ausstellungen zu sehen: aktuell in Oberhausen, Münster und im Sauerland.

7
Magazin
18.09.2018 - 15 Min.

Künstlerkanal Rheinland: Galerie "ARISTOKRASS", Kunst & Wein 2018

Kunstmagazin für das Rheinland und angrenzende Regionen

In der Galerie "ARISTOKRASS" in Köln ist der Name Programm: Schöpferin Krisstine Bento Monteiro will in der Galerie einen Ort für Trash-Kunst und "Urbankultur der neuen Art" bieten. Verschiedene Künstlerinnen und Künstler können dort ihre Werke und Installationen präsentieren. Außerdem: Die Redaktion besucht die Ausstellung "Kunst & Wein 2018". Auf dem Marienhof in Bornheim-Hersel präsentiert der "Künstlerkreis Vorgebirge e.V." eigene Werke und Skulpturen. Dabei bietet die Weinhandlung Antwerpen auch Weinproben an.

8
Dokumentation
18.09.2018 - 3 Min.

Susanne Katharina Opheys: Verstrickung (Wandel 2.0)

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Susanne Katharina Opheys ist Künstlerin. Sie macht Kunstinstallationen - meist unter dem Motto "Roter Faden". Sie beteiligt sich an der Ausstellung "Wandel 2.0" des Kunstvereins "68elf" auf dem Atelier-Areal "Odonien" in Köln. Dort hat sie einen alten Militär-Hubschrauber mit vielen roten Fäden eingesponnen. Diese sollen die Verstrickungen von Menschen innerhalb der Gesellschaft symbolisieren. Video-Künstlerin "Wilda WahnWitz" ist dabei, als Susanne Katharina Opheys ihre Kunstinstallation vorstellt.

9
Magazin
13.09.2018 - 15 Min.

Künstlerkanal Rheinland: "City-Art-Project" Solingen, Ausstellung von "Der Blaue Rather"

Kunstmagazin für das Rheinland und angrenzende Regionen

Das "City-Art-Project" organisiert ein großes Kunst-Event in den "Clemens-Galerien" in Solingen. Es ist das größte regionale Kunst-Event im Bergischen Land. Ein ganzes Wochenende lang können Künstler auf dem Gelände des Einkaufszentrums ihre Werke ausstellen und sich beim Arbeiten zusehen lassen. "Künstlerkanal Rheinland" ist dabei und zeigt die Vielfalt der Aussteller. Ebenfalls vielfältig sind die Werke des Künstlerkollektivs "Der Blaue Rather" aus Düsseldorf-Rath. Bei der Ausstellung "Querbeet" gibt es Malerei, Fotografie und Objektkunst zu sehen. Ziel der Gruppe ist es, Kunst und Kreativität in ihrem Stadtteil zu fördern.

10
Kunst
04.09.2018 - 7 Min.

Nele Probst: TransformaTOR (Wandel 2.0)

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Nele Probst ist Künstlerin und arbeitet hauptsächlich mit Holz. Sie entwirft und konzipiert größere Installationen zu verschiedenen Themen. Bei der Ausstellung "Wandel 2.0 in Odonien" präsentiert die Gast-Künstlerin aus Berlin die Installation "TransformaTOR". Sie soll eine Durchlässigkeit und eine niedrige Stufe des Wandels repräsentieren. Wilda WahnWitz ist vor Ort mit dabei und hält die Erklärungen der Künstlerin fest.

11
Bericht
25.07.2018 - 4 Min.

AhlenTV: Jupp-Foto-Club, Ahlen

Stadtfernsehen aus Ahlen

Josef Hesse hat in seinem Leben mehr als 10.000 Bilder gesammelt. Sie dokumentieren die Geschichte des Bergbaus in Ahlen. Damit die Bilder nicht mit seinem Tod verschwinden, ist der Jupp-Foto-Club in Ahlen entstanden. In wechselnden Ausstellungen werden Bilder von der Zeche und der dazugehörigen Siedlung gezeigt. Der Foto-Club möchte so die Erinnerungen an das Zechenleben erhalten.

12