NRWision
Lade...

64 Suchergebnisse

Magazin
15.12.2016 - 31 Min.

CAS-TV: Weihnachtsmarkt der JVA Meisenhof, Himmlischer Advent in der Altstadt

Lokalmagazin aus Castrop-Rauxel

Zum 11. Mal veranstaltet die JVA Meisenhof einen Weihnachtsmarkt. Handgemachte Weihnachtsdekorationen von Häftlingen werden dort verkauft. Andere Gruppen wie zum Beispiel der "Lions Club" sammeln mit ihren Verkäufen zudem Geld für caritative Zwecke. "CAS-TV" besucht auch einen weiteren Weihnachtsmarkt: den "Himmlischen Advent" in der Castroper Altstadt. Hier hat unter anderem eine Gruppe, welche die polnischen Partnerstadt "Nowa Ruda" vertritt, einen Stand mit polnischer Kunst. Eine polnische Folklore-Gruppe der Partnerstadt führt einen Volkstanz vor - mit funkelnden goldenen und roten Trachten.

1
Dokumentation
13.12.2016 - 47 Min.

Syrena - was ist denn das?

Dokumentation von Andreas Reisböck

Können Passanten die Frage "Syrena - was ist denn das?" beantworten? Die Lösung gibt's auch für alle TV-Zuschauer schon nach wenigen Minuten. Gemeinsam geht es in eine Schul-Aula, in eine Reha-Klinik und zuletzt auf den Dortmunder Weihnachtsmarkt.

2
Sonstiges
07.12.2016 - 10 Min.

OWL Bilder: Detmold, Osterräder in Lüdge, Telgte

Sendereihe von Johannes Kayser aus Salzkotten

In einer neuen Ausgabe von "OWL Bilder" zeigt Johannes Kayser aus Salzkotten diesmal Detmold aus der Vogelperspektive. Die größte Stadt im Kreis Lippe ist bekannt für ihre historische Altstadt, die Musikhochschule und Bauwerke im Stil der Weserrenaissance. Am östlichsten Rand des Kreis Lippe liegt Lüdge. Die Stadt im Naturpark Teutoburger Wald ist überregional bekannt für die "Osterräder": Große Räder aus Stroh, die in der Osterzeit nachts angezündet und einen Berg heruntergerollt werden. Ganz entgegengesetzt, am westlichen Rand von Ostwestfalen-Lippe und schon im Münsterland, liegt Telgte, die dritte Station. Alte Häuser und prächtige Bauten zwischen Fluss und Feld charakterisieren diese Stadt im Kreis Warendorf.

3
Magazin
03.11.2016 - 30 Min.

seniorama: Lambertusspiel in Münster, Küstenregion in Norwegen

Monatliches Magazin von - aber nicht nur für - Senioren aus Münster

Laterne, Pyramide und alte Lieder: Etwa seit Mitte des 18. Jahrhunderts gibt es in Münster die "Lambertusspiel"-Tradition. Ähnlich wie an Sankt Martin werden auch Laternen gebastelt - diese aber an eine große, geschmückte Metallpyramide gesteckt. Von Akkordeon-Musik begleitet werden dann traditionelle Lambertus-Lieder gesungen - in Münster ein Pflichttermin für Groß und Klein! Ziemlich groß sind auch die Berge und Schluchten in den Fjorden an der Küste von Norwegen, die Gabi Neuhaus für "seniorama" besucht. Von der nördlichsten Stadt Kirkenes im Drei-Länder-Eck von Russland, Norwegen und Finnland geht es mit dem Schiff gen Süden nach Bergen - immer an der Küste entlang. Natürlich steht auch eine "Polartaufe" beim Überqueren des Polarkreises mit auf dem Programm - wahlweise mit einem Eiswürfel in den Nacken oder einem Löffel Lebertran.

4
Umfrage
03.11.2016 - 2 Min.

Frage der Woche: Was bedeutet Tradition?

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

In die Kirche gehen, Plätzchen backen an Weihnachten, sonntags die Oma besuchen oder ein Familienessen an Ostern: Jeder verbindet etwas anderes mit dem Begriff "Tradition" und hat seine ganz eigene Meinung dazu. Kanal 21 hat in der Bielefelder Innenstadt nachgefragt und viele verschiedene Gedanken dazu eingeholt.

5
Dokumentation
02.11.2016 - 21 Min.

Näheres über Sansibar

Dokumentation von Michael Preis aus Dortmund

Sansibar ist in Deutschland vor allem in Küchen bekannt: Unter anderem Nelken und Muskatnuss exportiert die Inselgruppe in die ganze Welt. Der halbautonome Teilstaat von Tansania ist eine vergessene Oase der Ruhe, die eine schwierige Geschichte hinter sich gelassen hat. Vor allem die arabische, aber auch afrikanische Kulturen hatten Einfluss auf die Entwicklung Sansibars. Michael Preis aus Dortmund lässt sich durch die Straßen von Sansibar treiben, erlebt blühendes Leben und eifrigen Handel und lernt die unterschiedlichsten Menschen kennen, u.a. den Heiler und traditionellen Mediziner Fuad Aspara, der ein Enkel des berüchtigten Elfenbein- und Sklavenhändlers Tippu-Tip sein soll. Außerdem: Die weit über die Inseln hinaus bekannte Sängerin Bi Kidude, welche auch die "Königin der Taarab-Musik" genannt wird. Eine kurzweilige Reise vor die Küste von Ostafrika.

6
Reportage
19.10.2016 - 73 Min.

Dortmunder Oktoberfest 2016: Die Reportage

Reportage aus dem Revierpark Wischlingen in Dortmund - präsentiert von Sport-Live e.V.

Weißwurst und Hendl mitten im Ruhrgebiet, fast 18.000 Gäste in Dirndl und Lederhosen und ein starkes Musikprogramm: das sind fünf Tage Dortmunder Oktoberfest - und Uwe Kisker ist mittendrin. Der Fass-Anstich mit Jürgen Trovato von den "Trovatos" eröffnet die Gaudi. Den musikalischen Auftakt machen die "Münchner G'schichten", eine bayrisch-rockige Party-Band. Mickie Krause, Nick Staufen und Jürgen Drews geben sich das Mikro in die Hand und heizen den Gästen ordentlich ein. "Es ist ja schon Tradition, dass die Stimmung hier ungeschlagen ist und von Tag zu Tag zunimmt", berichtet Bernd Kruse, Geschäftsführer vom Revierpark Wischlingen. Uwe Kisker zieht seine Runden und spricht mit Musikern und Gästen, aber auch mit den Organisatoren, Theken- und Service-Kräften, die den Laden am Laufen halten. Dazu gehört es auch, kaputte Bänke zu ersetzen - und das sind rund 20 pro Tag: "Es sollen ja auch alle sicher feiern können", so Organisator Nils Linke. Das Feiern kommt trotzdem nicht zu kurz.

7
Kurzfilm
20.09.2016 - 15 Min.

Mongolian Soundscapes

Film von Studenten der Fachhochschule Dortmund

Dieser Tonfilm ist das Resultat eines 14-tägigen Film-und Sounddesign-Workshops der drei Dortmunder FH-Dozenten Prof. J. U. Lensing, Harald Opel und German Wiener, welcher im Herbst 2014 in Ulan Bator an der MSUAC mit mongolischen Studierenden der Fakultät für Radio and Television stattfand. Die drei Akte "Tradition - Transition - Modernity" führen in diesem Kurzfilm von den nomadischen Ursprüngen des Landes über die Ära der sowjetischen Moderne in das heutige westlich urbanisierte Ulan Bator mit all seinen Schrecken und Schönheiten. Initiiert wurden diese internationale Zusammenarbeit durch die NGO Urban Nomads/Nomad Citizens, finanziert durch Hochschulmittel der FH Dortmund und Mittel des DAAD.

8
Sonstiges
13.09.2016 - 10 Min.

Relax TV: Bergen, Nordkap, Geirangerfjord

Sendereihe von Johannes Kayser aus Salzkotten

Norwegen beeindruckt mit seinen Fjorden und Bergen, seiner faszinierenden Natur. "Relax TV" nimmt uns mit auf eine entspannende Reise in den hohen Norden. Zuerst geht es nach Bergen, die Hafenstadt vor den Fjorden. Die zweitgrößte Stadt des Landes lockt nicht nur Studenten und Kreuzfahrtschiffe an. Mit ihrer Hanse-Tradition - inklusive Hanseviertel und Weltkulturerbe Bryggen -, dem bekannten Fischmarkt und zahlreichen Wanderrouten in den Hügeln rund um die Stadt bietet Bergen ein abwechslungsreiches Freizeitangebot. Das Nordkap liegt in der Finnmark, dem nördlichsten Bezirk von Norwegen. Es ist eine steil aus dem Meer emporragende Hochebene. Die Sonne geht dort im Sommer nicht unter. Das "Nordkap-Plateau" ist eine der wichtigsten Touristen-Attraktion. Aber auch die farbenfrohen Fischerdörfer in der kargen Landschaft sind einen Besuch wert. Zuletzt geht's zum sagenumwobenen Geirangerfjord. Der UNESCO-geschütze Fjord ist von schneebedeckten Bergen und grünen Tälern umgeben.

9
Beitrag
23.08.2016 - 10 Min.

AhlenTV: 39. Ahlener Pöttkes- und Töttkenmarkt

Stadtfernsehen aus Ahlen

Blasorchester, Heimatverein, Spinn- und Webgruppe - sie alle sind dabei, wenn in Ahlen wieder der Pöttkes- und Töttkenmarkt stattfindet. Seit fast 40 Jahren gibt es ihn nun schon. Die Idee dahinter: die Innenstadt beleben und ein vielfältiges Angebot aus der Region bekanntmachen. Auch heute noch ist der "westfälische Krammarkt" ein beliebtes Anlaufziel. Bürgermeister Benedikt Ruhmöller eröffnet das Fest, das neben Speis und Trank auch einen Kinderflohmarkt bietet. Natürlich gibt es auch "Töttken", eine westfälische Speise mit Kalbsfleisch, die ähnlich wie Gulasch schmeckt. Pöttken wiederum ist die alte Industrie von Ahlen. Die Pöttkes - die Töpfe - sind in Ahlen gefertigt und dann verkauft worden. Auch heute noch wird jedes Jahr zum Markt ein neues Pöttkes hergestellt. Auch andere Handwerkskünste sind auf dem Markt vertreten: Seildreher, Weber und sogar Holzschuhmacher zeigen ihr traditionelles Handwerk.

10
Show
10.12.2015 - 70 Min.

Bielefeld is(s)t bunt: Primelgrün e.V. vs Alevitische Kulturgemeinde

TV-Koch-Show vom Kulturzentrum KuKS in Bielefeld-Sieker in Zusammenarbeit mit Kanal 21

Bei "Bielefeld is(s)t bunt" tritt diesmal der Naturverein Primelgrün e.V. gegen die Alevitische Kulturgemeinde Bielefeld und Umgebung an. Wer wird im Koch-Duell das Rennen machen? Die vegane Rotkäppchensuppe von Primelgrün oder die traditionelle vegetarische Suppe Asure der Aleviten? Die Moderatoren Anna Bella und René Eschengerd präsentieren außerdem Musik: Die "Löffelpiraten" und Cecilia Diaz zeigen, was sie am Mikrofon drauf haben.

11
Reportage
03.12.2015 - 29 Min.

Dresden: Weihnachtsmarkt, Mathematisch-physikalischer Salon, Semperoper

Reisebericht von Hans Hase aus Dortmund

Der Weihnachtsmarkt vor der Frauenkirche in Dresden hat Tradition. Er ist einer der ältesten Weihnachtsmärkte in Deutschland und zieht jedes Jahr eine Vielzahl von Besuchern an, so auch Filmemacher Hans Hase aus Dortmund. In seinem neuen Film reist er nach Dresden und stürzt sich unter anderem in das weihnachtliche Getümmel. Charakteristisch für den Markt ist die alte und traditionelle Handwerkskunst: Räuchermännchen, Nussknacker oder Schwibbögen können hier gekauft werden. Außerdem besucht Hans Hase den "Mathematisch-physikalischen Salon". Dort ist neben der ältesten erhaltenen Rechenmaschine auch die Planetenuhr des Kurfürsten August ausgestellt. Zum Abschluss schaut sich Hans Hase "Die Zauberflöte" in der Semperoper an.

12