NRWision
Lade...

83 Suchergebnisse

Campus TV Uni Bielefeld: Chaos an der Uni, Theatergruppe, Fit durchs Studium
Magazin
31.08.2017 - 13 Min.

Campus TV Uni Bielefeld: Chaos an der Uni, Theatergruppe, Fit durchs Studium

Monatliches Magazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Bielefeld

"Campus TV Uni Bielefeld" präsentiert nicht immer die harten Fakten: In der aktuellen Satire-Ausgabe zeigt die Bielefelder Redaktion, dass Fake-News auch witzig sein können. Denn um ihr Debüt vor und hinter der Kamera zu feiern, durften die Studierenden des Campus TV Basic-Seminars die Zuschauer einmal ordentlich auf den Arm nehmen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Themen der Sendung: Hindernislauf an der Uni: Viele Studenten irren tagtäglich durch die unübersichtlichen Gebäude der Uni Bielefeld. Eine neue App soll jetzt Hilfe bei der Orientierung bieten. Fit durchs Studium: Die Uni Bielefeld bietet ihren Studenten ein eigenes Fitness-Studio. Jedoch fehlt es aktuell an regelmäßigen Nutzern. Was sind die Gründe dafür? Außerdem zu sehen: Was für ein Theater! Was passiert eigentlich hinter den Kulissen der Uni-Theatergruppe? Moderator Hannes Westermann hat den Selbstversuch gewagt. Kein Plan: Die defekte Fahrplananzeige verärgert viele Studenten. "Campus TV Uni Bielefeld" sucht nach Erklärungen für das Problem.

1
Mit freundlichen Grüßen: Brief an die vorlesungsfreie Zeit
Beitrag
01.08.2017 - 2 Min.

Mit freundlichen Grüßen: Brief an die vorlesungsfreie Zeit

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

Eine Abwechslung vom stressigen Unialltag kann die vorlesungsfreie Zeit bewirken. In der etwa zweimonatigen Pause können sich die Studierenden ihren Hobbies, Freunden und anderen Aktivitäten widmen. Vorausgesetzt, sie schreiben nicht allzu viele Klausuren oder sind von ihren Hausarbeiten total überfordert. Wie die Redakteurin Judith Mellon zu ihrer vorlesungsfreien Zeit steht, schildert sie in einem Liebesbrief.

2
"Historia": Per Smartphone-App auf den Spuren der NS-Zeit in Düsseldorf
Reportage
25.07.2017 - 5 Min.

"Historia": Per Smartphone-App auf den Spuren der NS-Zeit in Düsseldorf

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

Die Spuren der NS-Zeit kann man in Düsseldorf leicht übersehen. Darum haben Studierende der Heinrich-Heine-Universität und die "Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf" zusammen die Smartphone-App "Historia" herausgebracht. Diese liefert Informationen zu den zentralen Orten der NS-Vergangenheit von Düsseldorf. "hochschulradio düsseldorf"-Reporterin Laura Seithümmer hat die App getestet. Die dazugehörige Tour führt vom Düsseldorfer Stadthaus über das Polizeipräsidium, wo sich die zweitgrößte Gestapo-Stelle des Dritten Reichs befand, bis zum Ehrenhof, wo Bücherverbrennungen stattfanden. Die App bietet weitere historische Touren an und soll insgesamt noch weiter ausgebaut werden.

3
Lokalreport: Tag des Haubergs, Vereins- & Bürgertreff "Unter uns"
Magazin
20.07.2017 - 52 Min.

Lokalreport: Tag des Haubergs, Vereins- & Bürgertreff "Unter uns"

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Jens Schwarz vom "Lokalreport" ist beim "Tag des Haubergs". Dort nimmt Schwarz an einem Infospaziergang teil. An sieben Punkten erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Infos zur Geschichte des Haubergs und die Haubergwirtschaft von früher und heute. So berichtet an der zweiten Station beispielsweise Dr. Urs Gießelmann von der Universität Siegen über die Artenvielfalt im Hauberg, einem Eichen-Birken-Niederwald im Siegerland. Weitere Stationen: ein brennender Kohlenmeiler und Bienenkästen. Ulla Schreiber hingegen besucht den Vereins- & Bürgertreff "Unter uns" in Kreuztal-Fellinghausen. Dort finden viele Veranstaltungen und Vorträge zu aktuellen Themen statt. Eine Besonderheit: das "Repair-Café". Dorthin können Bürger defekte Alltags- und Gebrauchsgegenstände bringen. Diese werden dann kostenlos von ehrenamtlichen Helfern repariert. Getreu dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe" packen die Besitzer auch selbst mit an. Beliebte "Patienten" seien zum Beispiel Radios, Staubsauber und Rasierer.

4
Campus TV Uni Bielefeld: Campus-Festival Jobvermittlung, Reitturniere
Magazin
06.07.2017 - 19 Min.

Campus TV Uni Bielefeld: Campus-Festival Jobvermittlung, Reitturniere

Monatliches Magazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Bielefeld

Wie denken Stars über das Uni-Leben? Das Team von "Campus TV Uni Bielefeld" hat darüber zum Beispiel mit dem Singer-Songwriter Joris gesprochen. Außerdem zeigen sie die Highlights des dritten Campus-Festivals. Auch die "OpenGlobe"-Gruppe organisiert bald ein Festival, das "Fairstival". Und: Wie können sich Studenten Nebenjobs beschaffen - und kann man auch ohne eigenes Pferd an Reitturnieren teilnehmen?

5
Die Macher: com.POTT, Universität Duisburg-Essen
Porträt
29.06.2017 - 4 Min.

Die Macher: com.POTT, Universität Duisburg-Essen

Porträt-Reihe über Produzenten aus dem Programm von NRWision

"com.POTT" heißt das Kulturmagazin der Universität Duisburg-Essen. Es ist eine Produktion der TV-Lehrredaktion im Masterstudiengang "Literatur und Medienpraxis". Dort spielt die praktische Ausbildung eine wichtige Rolle: Die Studierenden können in den Bereichen TV, Radio und Print Erfahrungen sammeln. "NRWision"-Reporter Tim Esselmann begleitet die Studierenden während eines Kamerakurses und erfährt dabei einiges über den Studiengang und das Kulturmagazin "com.POTT".

6
Ist Glück Zufall oder kann man Glücklichsein erlernen?
Talk
01.06.2017 - 17 Min.

Ist Glück Zufall oder kann man Glücklichsein erlernen?

Sendung von Antenne Witten

Moderator Marek Schirmer spricht mit dem Gesundheitsforscher Prof. Dr. Tobias Esch über Glück und Zufriedenheit. Er entlockt ihm dabei wertvolle Tipps, wie man den Alltag stressfreier gestalten kann. Außerdem erklärt Esch unter anderem, dass unzufriedene Phasen im Leben gut sind, denn sie können als "Motor der Veränderung" dienen. Das Interview ist im Rahmen eines Vortrages von Prof. Dr. Esch an der Uni Witten/Herdecke entstanden. Außerdem komme auch Zuhörer des Vortrags zu Wort.

7
DO-MU-KU-MA: 12. Hörder Neumarktfest in Dortmund
Magazin
31.05.2017 - 17 Min.

DO-MU-KU-MA: 12. Hörder Neumarktfest in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Anfang Juni findet das 12. Hörder Neumarktfest statt. In dem Dortmunder Vorort wird den Gästen alles geboten, was zu einem Stadtteilfest gehört: Freier Eintritt, Musik, Kinderspiele, Show-Acts und vieles mehr. Der Verein "Wir am Hörder Neumarkt" organsiert das Bürgerfest jährlich. "DO-MU-KU-MA"-Moderator Klaus Lenser gibt mit Tönen und Songs vom vorletzten Neumarktfest einen Vorgeschmack auf die Feierlichkeiten in diesem Jahr.

8
Autogenes Training zum Stressabbau
Beitrag
23.05.2017 - 4 Min.

Autogenes Training zum Stressabbau

Bericht von Radio Q, dem Campus-Radio an der Universität Münster

Stress gehört zum Studium wie Kaffee und Vorlesungen. Vielen Studierenden macht der Druck von Klausurterminen, Projekten und Praktika zu schaffen. Radio Q- Reporterin Anna Schütz stellt deshalb eine Entspannungsmethode vor, die man an der Uni Münster lernen kann: Das autogene Training. Atem- und Beruhigungsübungen sollen den Puls senken und Loslassen ermöglichen. Wie das funktioniert und wie man die Methode am besten einsetzt, erklärt die Reporterin im Beitrag.

9
Was ist Gerechtigkeit? - Prof. Christoph Butterwegge im Interview
Beitrag
03.05.2017 - 13 Min.

Was ist Gerechtigkeit? - Prof. Christoph Butterwegge im Interview

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Prof. Christoph Butterwegge von der Universität zu Köln findet, dass der Sozialstaat deutlich gerechter sein könnte. Das erzählt er Moderatorin Charlotte Kroll am Rande der "Iserlohner Winteruniversität" 2016. Er findet: "Der, der wenig hat, muss mehr vom Staat bekommen." - Die Politik müsse da mehr eingreifen. Eins der größten Probleme sieht er vor allem in der Altersarmut, die auch schon junge Menschen betrifft. Andere wollen aber nicht wahrhaben, dass es dieses Problem überhaupt gibt.

10
Die Macher: CT das radio, Ruhr-Universität Bochum
Talk
25.04.2017 - 18 Min.

Die Macher: CT das radio, Ruhr-Universität Bochum

Porträt-Reihe über Produzenten aus dem Programm von NRWision

"CT das radio" ging 1997 auf Sendung - als erstes Campusradio in Nordrhein-Westfalen. Seit 20 Jahren machen Studierende der Ruhr-Universität Bochum dort Programm und tragen das Erbe von Generation zu Generation weiter. Zu Gast im Studio sind Inga Meckel als Vorstandsvorsitzende bei "CT das radio" sowie Musik-Chef Benedict Weskott. Im Interview mit Moderator Jochen Duwe verraten sie, was ihren Sender heute ausmacht - und wofür das "CT" im Namen überhaupt steht.

11
Riot Rrradio: Feminismus in der Hochschulpolitik, "Inside Cells"
Magazin
13.04.2017 - 54 Min.

Riot Rrradio: Feminismus in der Hochschulpolitik, "Inside Cells"

Frauenmagazin vom AStA der Universität Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Jusos in Münster haben das Thema Feminismus für sich entdeckt. "Riot Rrradio" fragt nach, ob feministische Debatten in der Jugendorganisation der SPD wirklich stattfinden und welche Rolle Feminismus in der Hochschulpolitik spielt. Außerdem: Das Theaterstück "Inside Cells" thematisiert Feminismus in der Kunstszene. Die Uraufführung findet beim "Neue Wände Festival der Hochschulkultur" statt. "Riot Rrradio" berichtet.

12