NRWision
Lade...

53 Suchergebnisse

MNSTR.TV: Lacrosse, Tag der Roma, Lopifit Fahrrad
Magazin
22.06.2017 - 11 Min.

MNSTR.TV: Lacrosse, Tag der Roma, Lopifit Fahrrad

Lokalmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

Der Lacrosse-Spieler Maximilian Oberherr erklärt Reporter Oliver Hermes, wie diese Mannschaftssportart funktioniert. Beim Lacrosse hat jeder Spieler einen speziellen Schläger, mit dem er den Ball fängt und wirft. Anschließend probiert Oliver es selbst aus. Anlässlich des Internationalen Tag der Roma berichtet "MNSTR.TV" über die Bevölkerungsgruppe in Münster. Roma David Barischa arbeitet als Sozialhelfer für Jugendliche und Kinder, damit diese eine gute Bildung und eine Job bekommen können. Er sagt, die Situation sei heute ganz anders als noch vor 20 Jahren. Zu der Zeit gab es noch 5000 Roma in Münster, heute sind es viel weniger. Das "Lopifit E-Bike" ist ein Fahrrad, was durch ein Laufband und einen Elektromotor angetrieben wird. Reporter Johannes Weckwerth versucht, damit zu fahren - gar nicht mal so einfach!

1
Jugend im Ehrenamt
Beitrag
07.06.2017 - 4 Min.

Jugend im Ehrenamt

Beitrag im Rahmen eines Radiokurses der NRW-Medientrainer aus Münster

Laut einer Statistik haben 2014 fast die Hälfte aller Münsteraner Jugendlichen ein Ehrenamt betrieben. Martina Kreimann von der Freiwilligenagentur Münster sieht den Grund dafür vor allem in der Vielfalt der möglichen Tätigkeiten. Leon Schütz ist einer der Münsteraner Ehrenamtler. Er ist 17 Jahre alt und gibt seit drei Jahren Schwimmunterricht für Kinder. Er sagt, dass er gerne ehrenamtlich arbeite: Es sei das schönste, wenn ein Kind mit Angst vor Wasser zu ihm komme und am Ende mit Begeisterung ins Wasser springe. Auch für Leon Schütz hat das Ehrenamt seine Vorteile. So habe er unteranderem gelernt sich besser selbst zu organisieren. Ralf Pander, Vorsitzender des Schwimmvereins "Wasser und Freizeit" beschreibt außerdem die Wichtigkeit des Ehrenamts: "Wie reagieren die Kinder, wenn ich etwas erkläre, wie reagiere ich auf sie." Diese Dinge lerne man sehr schnell.

2
Radio Iserlohn unterwegs: Johannes Josef Jostmann, Parktheater Iserlohn
Talk
23.05.2017 - 52 Min.

Radio Iserlohn unterwegs: Johannes Josef Jostmann, Parktheater Iserlohn

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V

"Theater Theater" ist das Motto der Sendung. Charlotte Kroll besucht Johannes Josef Jostmann an seinem Arbeitsplatz: Dem Parktheater Iserlohn. Mit dem Theaterdirektor wirft sie einen Blick hinter die Kulissen und spricht über das neue Programm. "Schwerelos" heißt das und ist Jostmanns Antwort auf die vielen finanziellen Kürzungen, die den Theatermachern das Leben erschweren. Außerdem reden die beiden über die Faszination Theater und die Zusammenarbeit zwischen den Künstlern, Technikern und Organisatoren. Im Gespräch erklärt Jostmann auch, warum Iserlohn eine echte Theaterstadt ist.

3
Im Glashaus: "Gesicht zeigen", Schwul-lesbische Initiative Märkischer Kreis
Talk
16.05.2017 - 53 Min.

Im Glashaus: "Gesicht zeigen", Schwul-lesbische Initiative Märkischer Kreis

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Sich als homosexuell zu outen, fällt vor allem Jugendlichen schwer. Die Schwul-lesbische Initiative unterstützt und vernetzt Homosexuelle im Märkischen Kreis. Sie organisiert gemeinsame Ausflüge und Stammtische. Zum 15. Mal veranstaltet der Verein auch den "Christopher Street Day" in Iserlohn. Charlotte Kroll spricht mit den Vorsitzenden Uwe Schwartpaul und Jörg Roos über diesen Festtag. Weitere Themen im Glashaus sind Vorurteile, Homosexualität im Berufsalltag und die geforderte Gleichstellung der Ehe.

4
DO-MU-KU-MA: Rüdiger-Albers-Band bei  DORTBUNT! 2017 in Dortmund
Magazin
16.05.2017 - 12 Min.

DO-MU-KU-MA: Rüdiger-Albers-Band bei DORTBUNT! 2017 in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Beim Stadtfest "DORTBUNT! Eine Stadt. Viele Gesichter." steht auch die "Rüdiger Albers Band" auf der Bühne. Das Besondere: Ihr Namensgeber, Rüdiger Albers, spielt in der Rock-Band Querflöte. Klaus Lenser präsentiert in "DO-MU-KU-MA" Stücke vom Auftritt. Außerdem spricht er mit dem Flötisten und Musiklehrer der Musikschule Dortmund. Dieser erklärt: Er habe die Band extra für das Stadtfest gegründet - auf Nachfrage der Musikschule. Gerne trete er ohne Gage beim Stadtfest auf. Es gebe heutzutage schließlich leider genug "braune Sachen in der Welt".

5
"Vielfalt!" - Kultur- und Begegnungsfest in Bonn
Reportage
20.04.2017 - 13 Min.

"Vielfalt!" - Kultur- und Begegnungsfest in Bonn

Beitrag vom Förderverein Lokalradio Bonn und Rhein-Sieg e. V.

Beim Kultur- und Begegnungsfest "Vielfalt!" treffen sich Menschen vieler Nationalitäten in der Bonner Innenstadt. LoCom stellt bei einem Rundgang Vereine vor, die sich für die Vielfalt der Kulturen in Bonn engagieren. Dabei sind zum Beispiel das Haus Mondial der Caritas und der eritreische Kultur- und Sozialverein. Außerdem geht der Beitrag der Frage nach, was eigentlich "typisch deutsch" ist.

6
Wir sind alle Menschen - Teil 3
Beitrag
23.03.2017 - 18 Min.

Wir sind alle Menschen - Teil 3

Kooperationsprojekt mit dem Höferhofer Institut aus Kierspe

"Wir sind alle Menschen!" - Das ist das Statement, das dieses Kooperationsprojekt mit dem Höferhofer Institut aus Kierspe setzen will. Die zentralen Fragen des Langzeitprojekts: Wie kann die Integration von Flüchtlingen gelingen? Wer sind überhaupt die Menschen, die nach Deutschland fliehen? Und wer sind wir, die schon vorher in Deutschland gelebt haben, in diesem Kontext? Verschiedene Gesprächspartner sollen helfen, die Fragen zu beantworten. Darunter ist unter anderem die Diplom-Psychologin Heidrun Wendel. Sie führt gemeinsam mit Praktikanten ein Projekt durch, in dessen Rahmen ein Lehrfilm gedreht wird. Ziel des Films: die Vielfalt der Menschen in Deutschland darstellen.

7
diverCity: "Media Bridges for diversity and peace", jüdischer Lehrer in Münster
Magazin
23.02.2017 - 17 Min.

diverCity: "Media Bridges for diversity and peace", jüdischer Lehrer in Münster

Europäisches Jugendmagazin, produziert von MNSTR.medien / Münster

Beim Projekt "Media Bridges for diversity and peace" sind Jugendliche aus Deutschland und Israel eine Woche lang kreativ. Gemeinsam machen sie Musik und spielen Improvisationstheater. "diverCity" zeigt die Ergebnisse des Projekts im Bennohaus in Münster. Die Jugendlichen aus den beiden Ländern erzählen, was sie aus der kreativen Woche mitnehmen. Außerdem stellen die Reporter Efraim Yehoud-Desel vor. Er kam vor über 25 Jahren nach Münster - der Liebe wegen. Eigentlich wollte er nur ein paar Jahre bleiben. Warum er immer noch hier ist und wie er Deutschen den jüdischen Glauben näherbringen will, erzählt der Lehrer bei "diverCity".

8
Biolumineszenz
Kurzfilm
02.11.2016 - 3 Min.

Biolumineszenz

Film von Studenten der Fachhochschule Dortmund

Wie verändert sich unsere Welt? Welche Arten sterben aus und welche ersetzen sie? Mithilfe von Animationen als auch echten Aufnahmen zeigen Studierende der FH Dortmund ihre Sicht der Dinge und wie sich die Zukunft vorstellen.

9
Grün gedacht: Artenvielfalt und Nachhaltigkeit
Magazin
08.09.2016 - 33 Min.

Grün gedacht: Artenvielfalt und Nachhaltigkeit

Umweltmagazin der HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Köln

Der kleine Panda ist vom Aussterben bedroht. Doch die Tiere im Zoo Duisburg müssen nicht wie ihre Artgenossen in der freien Natur um ihr Überleben kämpfen. Das Umweltmagazin "Grün gedacht" der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Köln greift dieses Thema auf. Auch die weiteren Beiträge drehen sich um Artenvielfalt und Nachhaltigkeit. Das Team berichtet darüber, wie zum Beispiel Naturschützer in Köln einen Grüngürtel retten wollen und wie wichtig Bienen eigentlich sind.

10
Grün gedacht: Nachhaltigkeit und Artenvielfalt
Magazin
30.08.2016 - 33 Min.

Grün gedacht: Nachhaltigkeit und Artenvielfalt

Umweltmagazin der HWKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Köln

Das Start-up-Unternehmen "FOND OF BAGS" in Köln setzt auf Nachhaltigkeit: es stellt Rucksäcke aus recycelten PET-Flaschen her. Dieses und viele weitere Themen und Projekte werden im Umweltmagazin "Grün gedacht" der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Köln vorgestellt. Die Nachwuchsreporter fragen: Wie kann man zum Beispiel Fische schonend und biologisch züchten? Und wie wird aus einer alten Samtweberei in Krefeld eine Wohneinheit? Ihr Fazit: Artenvielfalt und Nachhaltigkeit gehen jeden etwas an!

11
Frage der Woche: Fremde Kulturen in unserer Gesellschaft
Umfrage
03.09.2015 - 2 Min.

Frage der Woche: Fremde Kulturen in unserer Gesellschaft

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Bei den vielen Kontroversen zum Thema Flüchtlinge geht es oft ums Geld. Aber was ist eigentlich mit der Kultur und den Menschen, die nach Deutschland kommen? Wie beeinflussen die unterschiedlichen Hintergründe und Herkunftsländer unsere Gesellschaft? Diese Frage haben die Reporter von "Frage der Woche" den Bielefelder Bürgern gestellt. Die Antworten zeigen, dass viele in der Vielfalt vor allem eine Bereicherung sehen.

12