NRWision
Lade...

126 Suchergebnisse

Tipps und Termine: "Neo C.", Band aus Münster
Magazin
07.08.2018 - 30 Min.

Tipps und Termine: "Neo C.", Band aus Münster

Sendung über politische, soziale und kulturelle Veranstaltungen in und um Münster – produziert beim medienforum münster e.V.

"Neo C." ist eine Band aus Münster. Das Duo besteht aus Felix Seegers und Kevin Pottmeier. Die beiden sehen sich primär als Aktivisten, schreiben über ihre politischen Ansichten Songs und Gedichte. Ihre Band sehen sie deshalb als gute Ergänzung zum Straßen-Aktivismus. In "Tipps und Termine" sprechen Felix und Kevin über die Bedeutung ihres Bandnamens, ihr satirisches "Misantrophisches Manifest" und ihre Auftritte. Zu hören sind in der Sendung von Moderator Klaus Blödow auch die zwei Songs "Biomensch" und "Total Liberation" – live im Studio gespielt und mit einem Gedicht als Vorwort.

1
Sonnenbrand zwischen den Kiemen – #9 – Der Kaputte Toaster
Talk
02.08.2018 - 47 Min.

Sonnenbrand zwischen den Kiemen – #9 – Der Kaputte Toaster

Podcast übers Studentenleben von Julian Hilgers und Viktor Mülleneisen aus Dortmund

Viktor erzählt von seinem Urlaub in Portugal. Besonders abenteuerlich war eine Fahrt mit einem Fiat Panda über nicht befestigte Straßen. Julian war währenddessen in Saarbrücken. Die beiden "eldoradio*"-Moderatoren sprechen außerdem über Nachbarschaft. In ländlichen Gebieten würden sich Nachbarn eher als in einer Großstadt wie Dortmund kennen. In "Der Kaputte Toaster" geht es auch um die drei liebsten Meerestiere der Studenten. Davon finden sie einige ziemlich witzig, zum Beispiel den Blobfisch.

2
Das Comedy-Büro: Ein ungewöhnliches Tierorchester
Sketch
26.07.2018 - 62 Min.

Das Comedy-Büro: Ein ungewöhnliches Tierorchester

Comedy-Show aus Münster - produziert im Bürgerhaus Bennohaus

Das "Comedy-Büro" aus Münster geht in die nächste Runde! Dr. Malter gibt einen Einblick in seinen Alltag. Dazu gehören leider auch Überstunden - aber für spezielle Kunden packt der Verantwortliche im Comedy-Büro seinen besten Witz aus: Ein Pferd lernt das Dirigieren und baut nach und nach ein wachsendes Tier-Orchester auf - bis eines Tages ein eher störendes Tier vorbeikommt …

3
NetzLichter-TV: Tierheim Bielefeld, Flachwitze-Challenge
Magazin
24.07.2018 - 13 Min.

NetzLichter-TV: Tierheim Bielefeld, Flachwitze-Challenge

Junges Fernsehmagazin vom Bielefelder Jugendring e.V.

Im Tierheim in Bielefeld kommen Hunde, Katzen und Kaninchen, aber auch außergewöhnliche Tiere wie Schlangen oder verletzte Wildtiere unter. Die Schülerinnen und Schüler der Brackweder Realschule besuchen das Tierheim und sprechen mit Anna Venzke, der Leiterin vom Tierschutzverein Bielefeld. Sie erzählt, welche besonderen Tiere sie schon untergebracht haben und zu welcher Zeit die meisten Tiere wieder vermittelt werden. Außerdem erzählen die Schülerinnen und Schüler, wie schwierig es für sie ist, bei 30 Grad im Sommer zur Schule zu gehen. Bei einer "Flachwitze-Challenge" treten die Kinder gegeneinander an und versuchen, sich mit Witzen gegenseitig zum Lachen zu bringen.

4
Hingeschaut: Alltag als Rollstuhlfahrer, Wisentgehege Hardehausen, Heilfasten-Selbstversuch
Magazin
20.06.2018 - 15 Min.

Hingeschaut: Alltag als Rollstuhlfahrer, Wisentgehege Hardehausen, Heilfasten-Selbstversuch

Studierenden-Magazin der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld

Peter Kintscher aus Bielefeld sitzt seit einem Autounfall im Rollstuhl. Seinen Alltag musste er danach komplett umstellen, auch in seiner Wohnung wurde einiges umgebaut. Als Trainer für Kinder und Jugendliche im Rollstuhl gibt er seine praktischen Erfahrungen weiter. "Hingeschaut"-Reporterin Laura begleitet ihn durch den Alltag - ebenfalls im Rollstuhl. Dabei trifft sie auf einige Hürden … Reporterin Louisa hingegen stellt sich einer anderen Herausforderung: Sie probiert sich am Heilfasten. Dabei wird sie von einer Ernährungsberaterin betreut. In einem Videotagebuch schildert sie, wie es ihr sieben Tage ohne Essen geht. Außerdem: Viel Aufwand wird betrieben, um die Wisente in NRW vor dem Aussterben zu schützen. Im Wisentgehege Hardehausen werden unter strengen Auflagen die "sanften Riesen" nachgezüchtet und danach ausgewildert. Ein Beitrag über die Arbeit des Vereins "Hundenothilfe-OWL e.V." zeigt außerdem, wie Hunde aus Süd- und Osteuropa in deutsche Familien vermittelt werden.

5
Der Hermann der Ringe: Im Heimat-Tierpark Olderdissen
Bericht
12.06.2018 - 19 Min.

Der Hermann der Ringe: Im Heimat-Tierpark Olderdissen

Sendereihe von Hermann Mächtig aus Essen

Der Heimat-Tierpark Olderdissen ist ein 16 Hektar großer zoologischer Garten in Bielefeld. Knapp 90 verschiedene Tierarten mit insgesamt 450 Tieren beherbergt der Zoo. Dort sind vor allem Tierarten zuhause, die es in Europa noch gibt oder mal gegeben hat: Zum Beispiel Luchse, Heckrinder - die Nachfahren der Auerochsen - Mufflons und Wisente - eine Tierart, die beinahe ausgestorben wäre. Hermann spricht mit Tierpfleger Markus Hinker über die Artenvielfalt der heimischen Tiere und wie verhindert wird, dass die Wisente in Europa aussterben. Der Tierpark Olderdissen ist das ganze Jahr über geöffnet - außerdem ist der Eintritt frei! Wie die Betreiber trotzdem genug Geld für Tierfutter und Reparaturen zusammenbekommen erklärt Markus Hinker im Gespräch mit Hermann. Außerdem verrät der Tierpfleger, zu welchen Uhrzeiten Besucher am besten in den Tierpark kommen sollten, um die meisten Tiere sehen zu können.

6
Hennef - meine Stadt: Jupp Dresen, Futterspende Bonn Rhein-Sieg e.V.
Talk
09.05.2018 - 24 Min.

Hennef - meine Stadt: Jupp Dresen, Futterspende Bonn Rhein-Sieg e.V.

Lokalmagazin für Hennef und den Rhein-Sieg-Kreis von Medial3-TV

Jupp Dresen ist Vorsitzender des Vereins "Futterspende Bonn Rhein-Sieg e.V.". Der Verein versorgt Bedürftige mit Futter für deren Haustiere. Dabei ist der Verein auf die Spenden von den Menschen in Hennef angewiesen. Im Interview berichtet Jupp Dresen, wie viel Unterstützung die Bürger bieten und welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, damit jemand Futter bekommt.

7
Tierleid im Schlachthof Düren
Reportage
19.04.2018 - 21 Min.

Tierleid im Schlachthof Düren

Reportage von NRWtv aus Aachen

Schockierende Bilder aus dem Schlachthof in Düren: Für die Tierschutz-Initiative "SOKO Tierschutz" zeugen sie von Gewalt und Brutalität gegen Tiere. "NRWtv" zeigt Aufnahmen aus dem Schlachthaus, die die "SOKO Tierschutz" heimlich gefilmt hat. Außerdem sprechen die Macher mit Maria Martens und Friedrich Mülln, Aktivisten dieser Vereinigung. Im Gespräch mit Moderatorin Jacqueline Manthei kommen außerdem Politiker der Grünen sowie Jürgen Plinz vom Tierschutzverein Kreis Düren zu Wort. Sie geben eine Einschätzung zu den Zuständen im Schlachthaus und der Fleischindustrie im Allgemeinen.

8
Beatz4OWL: Heimat-Tierpark Olderdissen in Bielefeld
Bericht
17.04.2018 - 7 Min.

Beatz4OWL: Heimat-Tierpark Olderdissen in Bielefeld

Jugendprojekt der Initiative für Beschäftigung OWL e.V. in Bielefeld

Im Heimat-Tierpark Olderdissen kann man viele verschiedene Tiere bestaunen, darunter Sika-Hirsche, Luchse, Wisente, Schwarzstörche, Alpensteinböcke, Wölfe und Nutria. Die Nutria gehören zu den Säugetieren und stammen ursprünglich aus Südamerika. Dort wurden Nutria oft in Pelztierfarmen gehalten. Einige Tiere konnten jedoch ausbrechen und haben sich von dort aus weltweit verbreitet. Die Art ist mittlerweile auch an nahezu allen Gewässern in Nordrhein-Westfalen zu finden. Die jungen Reporter des Magazins "Beatz4OWL" schauen sich einmal im Bielefelder Heimat-Tierpark um.

9
Ingolf Bollenbach - Der letzte Schäfer von Köln
Reportage
19.03.2018 - 26 Min.

Ingolf Bollenbach - Der letzte Schäfer von Köln

Bericht von Bruno Neurath-Wilson aus Köln

Ingolf Bollenbach ist "der letzte Schäfer von Köln". Mit seiner 300-köpfigen Herde und Schäferhündin Senta ist der Schäfer im äußeren Grüngürtel von Köln unterwegs. Er ist in einer Schäfer-Familie aufgewachsen, hat auf Wunsch des Vaters aber auch noch eine zusätzliche Ausbildung als Metzger absolviert. Die Reportage von Bruno Neurath-Wilson aus Köln gibt einen Einblick in den aussterbenden Beruf des Schäfers, der für das ökologische Gleichgewicht im Kölner Grüngürtel eine herausragende Bedeutung hat. Über ein Jahr hat er Ingolf Bollenbach bei seiner Arbeit begleitet.

10
Bielefeld Sozial: "One Billion Rising", Gnadenhof, "Wir sind alle Deutschland"
Magazin
28.02.2018 - 12 Min.

Bielefeld Sozial: "One Billion Rising", Gnadenhof, "Wir sind alle Deutschland"

Monatliches Magazin von Kanal 21 in Bielefeld

Mit Musik und Tanz gegen Gewalt an Frauen protestieren - das kennzeichnet die weltweite Aktion "One Billion Rising". Auch in Bielefeld gehen Frauen auf die Straße um sich an den Demonstrationen zu beteiligen. Insgesamt nehmen 179 Orte in Deutschland an der Aktion teil. Die Zahl "One Billion" - also eine Milliarde - ist die statistische Anzahl an Frauen weltweit, die bereits Gewalt erfahren mussten. Auf dem Begegnungs- und Gnadenhof im Bielefelder Stadtteil Quelle bekommen die Tiere, die sonst notgeschlachtet oder eingeschläfert werden würden, ein liebevolles Zuhause. Die Besitzer setzen sich außerdem für einen gerechten Umgang mit Tieren ein. Für ein harmonisches Miteinander von Mensch zu Mensch sorgt die bundesweite Kampagne "Wir sind alle Deutschland". Die Reporter von "Bielefeld Sozial" waren bei einer muslimischen Pressekonferenz vor Ort und schauen sich eine Diskussionsrunde von "Wir sind alle Deutschland" an.

11
Bielefeld Sozial: "Stolpersteine", Repair-Café in Sennestadt, Musical mit Therapiepferden
Magazin
17.01.2018 - 14 Min.

Bielefeld Sozial: "Stolpersteine", Repair-Café in Sennestadt, Musical mit Therapiepferden

Monatliches Magazin von Kanal 21 in Bielefeld

Woher kommt der Begriff "Stolpersteine"? Das Team von Kanal 21 geht der Bedeutung auf den Grund. Außerdem wird das "Repair-Café" in Bielefeld-Sennestadt vorgestellt. Zum Träumen: Ein Musical mit Therapiepferden und Kindern in Jöllenbeck. Zum Schluss wird die Arbeit in der Jugendhilfeeinrichtung "Linie 3" am Nordpark Bielefeld vorgestellt. Pädagogen erklären das Konzept der Einrichtung.

12