NRWision
Lade...

45 Suchergebnisse

Film- und Serienrepublik: "The IT Crowd", britische Sitcom
Bericht
25.01.2018 - 63 Min.

Film- und Serienrepublik: "The IT Crowd", britische Sitcom

Talk-Sendung von Tim Hartung, Tobias Schacht und Oliver Zimpasser aus Köln

Die Jungs aus dem IT-Keller der britischen Firma Reynholm Industries halten nicht nur Computer und Netzwerke am Laufen - sie stolpern auch von einer komplizierten Situation in die nächste und von einem Fettnäpfchen ins andere. Moss, Roy und Jen heißen die drei Protagonisten, über die die "Serienrepublik"-Jungs ausführlich reden: Sie begleiten die ITler durch ihren liebevollen und teils chaotischen sowie sehr peinlichen aber immer witzigen Alltag: "Unten im Keller ist man ja eher unter sich, also muss man sich weder dem gestrengen optischen Firmenprofil noch Regeln und Abläufen der oben liegenden Bürowelt unterordnen." So wird Jen beispielsweise versehentlich für tot erklärt und der Feuerlöscher im Flur vor dem IT-Büro zur Pilgerstätte. Die "Film- und Serienrepublik" findet: "Diese Perle der britischen Comedy" habe einiges zu bieten und sollte viel weiter verbreitet sein. Die Serie sei topaktuell und "biete eine echte europäische Alternative zur ausgenudelten "The Big Bang Theory"."

1
Film- und Serienrepublik: "Abstrakt. Design als Kunst" - "Netflix"-Doku-Serie
Talk
18.01.2018 - 159 Min.

Film- und Serienrepublik: "Abstrakt. Design als Kunst" - "Netflix"-Doku-Serie

Talk-Sendung von Tim Hartung und Felix Herzog aus Köln

Die Doku-Serie "Abstrakt. Design als Kunst" porträtiert bekannte Ausnahme-Designer von Illustration, Grafik-Design, Architektur bis Sportschuh-Design. Produzent und Ideengeber Scott Dadich möchte mit dieser 2017 für "Netflix" produzierten Serie auch Zusammenhänge zwischen Kunst und Design diskutieren. Tim und Zeichner Felix von der "Film- und Serienrepublik" haben sich deshalb noch einen Gast ins Studio geholt: Lars Besten, 2D-Artist in der Gaming-Branche sowie Teil des "Lauschzwiebel"-Podcasts. Die eigenen Erfahrungen in der Design-Welt sind neben Diskussionen über Kunst ebenfalls Thema im Talk über die "Abstrakt"-Serie. Die Pilotfolge mit und über den Illustrator Christoph Niemann wird dabei besonders ausgiebig analysiert. Niemann versuche, seine Zeichnungen "so weit zu reduzieren, bis er den goldenen Punkt zwischen zwei Dingen" erwische. Real-Aufnahmen werden mit Animationen zusammengeführt und die Kunst in den Vordergrund gerückt. Klares Credo: Diese Folge sei am besten gelungen.

2
Film- und Serienrepublik: "Star Trek: Discovery", US-amerikanische Science-Fiction-Serie
Talk
18.01.2018 - 106 Min.

Film- und Serienrepublik: "Star Trek: Discovery", US-amerikanische Science-Fiction-Serie

Talk-Sendung von Tim Hartung und Tobias Schacht aus Köln

Mit "Star Trek: Discovery" bekommt das "Star Trek"-Universum eine neue Realfilm-Serie. Seit Herbst 2017 wird sie auf der Streaming-Plattform "Netflix" gezeigt. Während viele alte Fans des Science-Fiction-Kosmos eher unzufrieden sind und die Serie nicht gelungen finden, kann "Star Trek: Discovery" gleichzeitig neue Fans begeistern - Tim Hartung, Tobias Schacht und Raphael N. Klein von der "Serienrepublik" greifen diese unterschiedlichsten Meinungen auf. Sie ordnen die Serie in die Geschichte und den Zeitstrang des Universums ein und kommentieren, wie die Serie technisch und inhaltlich umgesetzt wurde: Was hält die Serie für alte und neue Fans bereit? Was ist gelungen, was total in die Hose gegangen? Die "Serienrepublik" rollt den Fall auf.

3
Film- und Serienrepublik: "The Crown", britische Netflix-Serie
Talk
11.01.2018 - 78 Min.

Film- und Serienrepublik: "The Crown", britische Netflix-Serie

Talk-Sendung von Tim Hartung, Felix Herzog, Oliver Zimpasser aus Köln

Den Versuch eines Einblickes in die britische Königsfamilie wagt die Netflix-Serie "The Crown". Diese wird in der "Film- und Serienrepublik" intensiv besprochen. "Spoiler-Alarm" besteht dabei nicht, da die Geschichte ja bereits feststeht - Fakt ist. Deshalb berichten die drei Serienexperten ausführlich über den Inhalt der ersten Staffel. Sie beginnen mit der Geschichte der jungen Elizabeth, die sich nach und nach mit einschneidenden Ereignissen konfrontiert sieht: ihrer Hochzeit mit dem etwas non-konformen Philip, dem Tod ihres Vaters und somit ihrer Krönung. Darauf folgen Eingewöhnungsschwierigkeiten in die neue Rolle sowie Beziehungs- und Familienprobleme, die das neue Amt ebenfalls mit sich bringt. Tim, Felo und Oliver zeigen sich von der Serie begeistert, obwohl sich bei dem royalen Selbstverständnis sowie den dargestellten Luxusproblemen bei ihnen immer wieder mal die Nackenhaare aufstellen würden.

4
KlappenTalk: Lieblingsserien
Magazin
12.12.2017 - 61 Min.

KlappenTalk: Lieblingsserien

Film- und Serien-Talk von Hertz 87.9, dem Campusradio an der Universität Bielefeld

Ruben Honermeyer und Christian Varga sind beim "KlappenTalk" zu Gast. Beide schämen sich nicht dafür, schon unzählige Stunden ihres Lebens mit dem Schauen von Serien verbracht zu haben. Serien würden immerhin eine langfristige Bindung an die Charaktere ermöglichen. Auch Moderatorin Nina Pimentel Lechthoff ist ein großer Serien-Junkie. Deshalb stellen sie und die Jungs auch ihre Lieblingsserien vor und geben Entscheidungshilfen für die eigene Suche nach der perfekten Serie: Natur-Doku oder Science-Fiction? Mini-Serie oder viele Staffeln? Klassiker oder Newcomer?

5
KlappenTalk: Streaming vs. Fernsehen
Talk
30.10.2017 - 57 Min.

KlappenTalk: Streaming vs. Fernsehen

Film- und Serien-Talk von Hertz 87.9, dem Campusradio an der Universität Bielefeld

Ersetzen "Netflix", "Amazon Prime" und Co. das Fernsehen? Bei solchen großen Streaming-Portalen können Zuschauer sehen, was und wann sie wollen. Im "KlappenTalk" diskutiert Moderator Pierre Buiwitt mit seinen Gästen Nina Lechthoff und Ruben Honermeyer über neue Sehgewohnheiten, das Angebot der Streaming-Dienste und die Zukunft von klassischem Fernsehen. Außerdem beschäftigt sie die Frage, ob Streaming-Anbieter stärker ins Hollywood-Geschäft einsteigen sollten. Prämierte Filme wie "Manchester by the Sea" zeigen, dass auch Firmen wie "Amazon" sehr erfolgreiche Kinofilme produzieren können. Weiterhin ergibt die Diskussion spannende Fragen, wie: Wird das klassische Hollywood-Kino langsam überflüssig? Und wo liegen die Stärken und Schwächen von "Amazon Prime" und "Netflix"?

6
Das Vieraugengespräch: TV - alles nur Show?
Talk
10.10.2017 - 44 Min.

Das Vieraugengespräch: TV - alles nur Show?

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

"Ich gucke kein Fernsehen mehr!" ist zum Trendsatz der jüngeren Generation geworden. Dabei finden sich in den Statistiken immer noch viele junge TV-Zuschauer. Stefan Seefeldt und Can Keke diskutieren in ihrem "Vieraugengespräch" über Glaubwürdigkeit, Niveau und Zukunftsfähigkeit des Fernsehens. Früher konnte sich auf die nächste Folge der Lieblingsserie gefreut werden, heute sind meist alle Folgen auf "Netflix", "maxdome" oder "Amazon Prime" vorrätig. Die beiden Moderatoren diskutieren außerdem über das angeblich gesunkene Niveau von TV-Sendungen. Sind Sparzwänge bei Privatsendern Grund dafür oder Effekthascherei, künstliche Emotionen und Moderatoren, die nicht anecken? Ist "Pay-TV" eine Alternative? Neben den Rechten für die Bundesliga sprechen die Moderatoren auch über Unterschiede von öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern sowie Bürgermedien.

7
KlappenTalk: Netflix-Serien-Spezial "Marvel's The Defenders"
Talk
28.09.2017 - 62 Min.

KlappenTalk: Netflix-Serien-Spezial "Marvel's The Defenders"

Film- und Serien-Talk von Hertz 87.9, dem Campusradio an der Universität Bielefeld

Beim Streaming-Dienst "Netflix" startet eine neue Crossover-Serie aus dem Marvel Universum: In "Marvel's The Defenders" vereinen die Superhelden "Daredevil", "Jessica Jones", "Luke Cage" und "Iron Fist" ihre Kräfte und bekämpfen das Böse. "KlappenTalk"-Moderator Pierre Buiwitt spricht mit seinen Kollegen Nina Pimentel Lechthoff und Justin Owusu Boamah über den Aufbau der Serie und die Darstellung der Charaktere. Jeder Held aus "Marvel's The Defenders" hat auf "Netflix" eine eigene Serie. Auch die Stärken und Schwächen der Vorgängerserien werden im "KlappenTalk" besprochen. Das Fazit zur neuen Serie: "Man kann sie sich auf jeden Fall angucken, obwohl nicht alles perfekt ist."

8
fonDue: "Aufschieberitis", Open Educational Resources, Hochzeits-Checkliste
Magazin
20.09.2017 - 15 Min.

fonDue: "Aufschieberitis", Open Educational Resources, Hochzeits-Checkliste

Magazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

"Aufschieberitis", auch Prokrastination genannt - vor allem Studierende sind davon betroffen. Das Krankheitsbild: Man beschäftigt sich nicht mit den Aufgaben, die man eigentlich zu tun hätte, sondern mit anderen, entspannteren Dingen - zum Beispiel Serien. Die Lehrredaktion "fonDue" der Universität Duisburg-Essen hat sich mit dem Phänomen beschäftigt. Außerdem hat das Team einen wertvollen Tipp für Lehramts-Studierende parat: Auf der Plattform "Open Educational Resources" kann man kostenlose Materialien für Unterrichtsstunden finden. Dr. Bettina Waffner vom "Learning Lab" der Universität Duisburg erklärt, wie das funktioniert. Ein weiteres Team schaut sich die berühmte Brautmeile in Duisburg-Marxloh an und erklärt, warum dort so viele Läden sind, die sich mit dem Hochzeits-Geschäft befassen.

9