NRWision
Lade...

63 Suchergebnisse

YOUNGSTERS: Titus Dittmann, Skateboard-Legende im Interview
Kommentar
28.02.2018 - 3 Min.

YOUNGSTERS: Titus Dittmann, Skateboard-Legende im Interview

Medienprojekt des Vereins "Machbarschaft Borsig11" in Dortmund

Der "Anstifter" Titus Dittmann motiviert die "YOUNGSTERS" mit seinem Kommentar über Mut: "Mut ist, wenn man es trotzdem macht!" 1984 hängt Dittmann seinen Lehrerberuf an den Nagel, um sich voll und ganz der Skateboarder-Szene zu widmen. Dabei baut er sein bis heute erfolgreiches Unternehmen "TITUS" auf. 2009 gründet er die Initiative "skate-aid" und unterstützt Projekte, die mit Skateboarding weltweit Entwicklungshilfe für Kinder und Jugendliche leisten.

1
Psychotalk: "Bad Segeberg - LEBT" - Bürgerinitiative, Heimat, Patriotismus, Nationalismus
Talk
08.02.2018 - 166 Min.

Psychotalk: "Bad Segeberg - LEBT" - Bürgerinitiative, Heimat, Patriotismus, Nationalismus

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Jens Eichert, Maler und Lackierer aus Bad Segeberg, hat 2013 die Initiative "Bad Segeberg - LEBT" ins Leben gerufen. Durch seine Kinder hat sich sein Fokus auf Probleme im lokalen Umfeld gelegt. Ihm hat der unsoziale Umgang zum Beispiel in der Facebook-Gruppe von Bad Segeberg nicht gefallen. Sowohl im Internet als auch im "echten" Leben will er an diesen Umgang etwas ändern. Dafür hat Eichert sich mit anderen Motivierten getroffen und überlegt, was der Stadt fehlt und was verbessert werden könnte. Die Initiative organisiert Lauftreffen, hat bereits Verkehrsschilder geputzt, Seifenblasendosen an verschiedenen Orten angebracht und einen Gemeinschaftsgarten gepflegt. Mit den drei Psychologen von "Psychotalk" redet Eichert über Lokalpolitik, Selbstwirksamkeit und Gemeinsinn. Ebenfalls Thema der Sendung: das deutsche Phänomen der Heimat, Offenheit und Intoleranz. Der dritte Teil von "Psychotalk" dreht sich um die Angst vor Veränderung und die Bedeutung von Medien für Fremdenfeindlichkeit.

2
Die SoFis: Rettet das Ittertal, Bürgerinitiative aus Solingen - Befragung von Passanten und Bio-Landwirt
Reportage
25.01.2018 - 52 Min.

Die SoFis: Rettet das Ittertal, Bürgerinitiative aus Solingen - Befragung von Passanten und Bio-Landwirt

Lokalmagazin der Bürgerfunk-Gruppe "Solinger Five" in Solingen

Die Solinger genießen die Natur und den Blick in die Weite an dem Radwanderweg "Korkenziehertrasse". Dort, im Ittertal, können sie entspannen. Die "SoFis" sprechen mit Passanten über den geplanten Bau von Gewerbegebieten - Beton statt Wald soll dort in Zukunft stehen. Die meisten Befragten sind wie die Bürgerinitiative "Rettet das Ittertal" gegen die Bebauung. Die Initiative mahnt die Stadt zur Einsicht, schließlich habe diese Mitte der 90er Jahre selbst ein Klimagutachten erstellen lassen. Dieses sei laut Beschluss des Stadtrates sogar für alle Planungen relevant und verbiete die Bebauung von Taleingängen und -ausgängen, wie rund um das Ittertal vorhanden. Kritisch betrachtet die Redaktion auch das Verhalten der Wirtschaftsförderung. Denn von dieser werden weder die finanziellen Kosten noch der vierspurige Ausbau der Straße erwähnt. Auch solle der große Baumbestand nur durch einen Baumrandstreifen ersetzt werden. Außerdem gibt's ein Interview mit einem Bio-Landwirt und ein "Seven Up".

3
Die SoFis: Engagement in einer Bürgerinitiative
Interview
19.12.2017 - 55 Min.

Die SoFis: Engagement in einer Bürgerinitiative

Lokalmagazin der Bürgerfunk-Gruppe "Solinger Five" in Solingen

Warum engagiert man sich in einer Bürgerinitiative? Diese Frage klären die "SoFis" in einem Studiogespräch mit drei Gästen, die sich selbst engagieren. Birgit Correns setzt sich bei "Solingen gehört uns!" unter anderem gegen die Privatisierung öffentlicher Daseinsvorsorge ein. Die beiden anderen Gäste, Christian Robin und Gorden Wessel, engagieren sich bei "Rettet das Ittertal" für etwas anderes: Sie wollen das gleichnamige Waldgebiet vor Bebauung schützen und es erhalten. Im Wechsel gehen die Gäste auf ihr eigenes Engagement ein und erklären was es überhaupt bedeutet, sich in einer Bürgerinitiative einzusetzen und was man dabei gewinnt. In der Rubrik "Seven Up" interpretieren die "SoFis" im Anschluss den Longtrack "Vapour Trail" von der Hamburger Band "Sylvan".

4
Die SoFis: Rettet das Ittertal
Reportage
05.12.2017 - 54 Min.

Die SoFis: Rettet das Ittertal

Lokalmagazin der Bürgerfunk-Gruppe "Solinger Five" in Solingen

Zwischen Solingen und Haan liegt das Waldgebiet Ittertal. Es zieht sich wie ein schmales grünes Band zwischen der Hildener Heide im Westen bis zum Steinbachtal im Osten. Für die Bürger gibt es hier einiges: Karusselle, Kletterburgen, ein Freibad und im Winter eine Eislaufbahn. Doch die Bebauungspläne der Stadt Solingen bedrohen den Frieden im Blütenparadies. So sollen dort bis zu vier Gewerbegebiete gebaut werden. Dagegen arbeitet seit einiger Zeit die Bürgerinitiative "Rettet das Ittertal".

5
Mels Talk: Mein Leben als homosexueller, geflüchteter Mann
Talk
07.09.2017 - 23 Min.

Mels Talk: Mein Leben als homosexueller, geflüchteter Mann

Sendung vom Medienverein Düsseldorf e.V.

Amit-Elias Marcus ist Sozialarbeiter und leitet das Beratungsangebot "You're welcome - Mashallah!" von der AIDS-Hilfe Düsseldorf. Gemeinsam mit Herr El Medi, der 2008 von Marokko aus nach Europa floh, ist Marcus bei "Mels Talk" zu Gast. Der 28-Jährige Geflüchtete berichtet von der Unterdrückung in seinem Heimatland und den Schwierigkeiten, mit denen homosexuelle Asylsuchende in Deutschland konfrontiert sind: Die Geflüchteten würden wegen ihrer Herkunft und ihrer Sexualität häufig diskriminiert werden. Aufgrund der Feindseligkeit gegenüber Homosexuellen, die in vielen Unterkünften herrsche, sei die Unterbringungssituation oft herausfordernd. Die Initiative "You're welcome - Mashallah!" setzt sich für homo- und bisexuelle Migranten und Geflüchtete ein. Amit-Elias Marcus bietet den Männern Informationen und Beratungsgespräche an.

6
Lokalreport: Auswirkungen von CETA auf Verbraucherschutz und Landwirtschaft
Magazin
20.07.2017 - 60 Min.

Lokalreport: Auswirkungen von CETA auf Verbraucherschutz und Landwirtschaft

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Zusammen mit Peter Schmitt vom Bündnis "STOP TTIP Siegerland" und den Biobauern Anabel und Henric Debus diskutieren die Moderatoren vom "Lokalreport" die Folgen von CETA für Verbraucherschutz, Landwirtschaft und Konzernrecht. Die Gäste engagieren sich auch aktiv im Kampf gegen das Freihandelsabkommen zwischen Kanada und der EU: Peter Schmitt sammelt Unterschriften für eine Volksinitiative gegen das Abkommen, während die Geschwister Debus mit ihren Traktoren zwei Tage nach Berlin gefahren sind, um an einer Traktoren-Demo teilzunehmen.

7
Radio Werden: Neues Verkehrskonzept für Essen-Werden - Teil 2
Magazin
19.07.2017 - 51 Min.

Radio Werden: Neues Verkehrskonzept für Essen-Werden - Teil 2

Sendung aus Essen

Friedhelm Neubauer und Uli Tonder von "Radio Werden" sprechen im zweiten Teil zum Thema "Neues Verkehrskonzept für Essen-Werden" mit Herrn Biallas von der "Bürgerinitiative B224" und Andreas Göbel, Vorsitzender des "Werdener Werberings". Die "Bürgerinitiative B 224" beschäftigt sich mit den Problemen von Lärm und Stickoxiden auf der Abtei- und Brückstraße in Essen-Werden. Von der Bürgerinitiative wird daher eine Umleitung gefordert und zwar über die Autobahn 44, die momentan zwischen Velbert-Nord und Ratingen-Ost gebaut wird. Andreas Göbel vom "Werdener Werbering" erzählt, dass sich der Werbering "konstruktiv kritisch für das Konzept ausgesprochen" habe. Außerdem äußern sich einige Geschäftsinhaber zum neuen Verkehrskonzept, die sich zum Teil über neue Kunden freuen.

8
Hennef - meine Stadt: Flüchtlingshilfe, Integration, Lebensgeschichten
Magazin
21.06.2017 - 14 Min.

Hennef - meine Stadt: Flüchtlingshilfe, Integration, Lebensgeschichten

Lokalmagazin für Hennef und den Rhein-Sieg-Kreis von Medial3-TV

Zwei Mitglieder des Vereins "Hennef hilft" sind dieses Mal zu Gast bei Joachim Schneidereit. Der Verein leistet Flüchtlingshilfe, indem er Geld- und Kleidungsspenden in Hennef sammelt und verschiedene Veranstaltungen für Flüchtlinge organisiert. Mit Joachim Schneidereit unterhalten sich die beiden Gäste über die Vereinsentwicklung und bisherige Erfahrung. Außerdem zu Gast sind drei Flüchtlinge, die vom ihren Weg nach Deutschland und über ihre Wünsche und Ziele für die Zukunft erzählen.

9
Inklusion in der Freizeit
Aufzeichnung
20.06.2017 - 4 Min.

Inklusion in der Freizeit

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

Freizeit zu haben und diese in Gesellschaft verbringen zu können ist für viele Menschen normal. Einige Menschen mit Förderbedarf fühlen sich an diesem Punkt aber ausgegrenzt. Das Projekt "Freizeit in Gesellschaft" des Vereins "Kette e.V." will das ändern. Ziel ist es, engagierten Menschen und Menschen mit Behinderung zusammenzubringen. Außerdem soll ein Netzwerk im rheinisch-bergischen Kreis aufgebaut werden, so Carsten Werheit, Leiter und Koordinator des Projekts.

10
antenne antifa: Friedensradtour, "Keine Stimme der AfD"
Talk
20.06.2017 - 57 Min.

antenne antifa: Friedensradtour, "Keine Stimme der AfD"

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Detlef Lorber und Carsten Peters von VVN/BDA (Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten) blicken in ihrem Magazin zuerst auf die Friedensradtour der Einrichtung "Friedensforum Münster" zurück. Diese führte zu militaristischen Denkmälern in Münster und bot die Möglichkeit der kritischen Auseinandersetzung. Außerdem sprechen die Moderatoren über den Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) in Köln. Das Wahlprogramm der AfD wird im Magazin als klar rechtsradikal bewertet. Aus diesem Grund hat sich die Initiative "Keine Stimme der AfD" gegründet, die über die Ziele der AfD aufklären will. Zum Abschluss berichten die beiden Moderatoren von der Arbeit der VVN/BDA und von deren "programmatischen Eckpunkten".

11
BOHAI: Katharina Geuking, "Münster isst Veggie" im Interview
Bericht
13.06.2017 - 4 Min.

BOHAI: Katharina Geuking, "Münster isst Veggie" im Interview

Sendereihe von Studierenden der Universität Münster

"Münster isst Veggie" ist eine Initiative, die in und um Münster aktiv ist. Ihr Ziel ist es, einen freiwilligen vegetarischen Tag in Münster einzuführen. Jeden Donnerstag soll in Mensen, Kantinen und Restaurants mehr vegetarisches Essen zur Auswahl stehen. Ein Team von "Münster Bohai" hat Katharina Geuking von "Münster isst Veggie" eingeladen. Im Interview berichtet sie von der Arbeit der Initiative und wie sie und ihre Mitstreiter versuchen, mit den Bürgern von Münster ins Gespräch zu kommen.

12