NRWision
Lade...

57 Suchergebnisse

Die ganz besondere Schicht: Rückblick aufs Musikjahr 2017
Bericht
21.12.2017 - 120 Min.

Die ganz besondere Schicht: Rückblick aufs Musikjahr 2017

Sendung von "CT das radio", dem Campusradio an der Ruhr-Universität Bochum

"Die ganz besondere Schicht"-Moderatoren Benedict Weskott und Robert Frambach finden: 2017 war ein verdammt gutes Jahr - zumindest musiktechnisch. Und das beweisen sie, indem sie ihre musikalischen Highlights auspacken. Da ist viel Rock, Pop, Indie und auch Elektronisches dabei – zum Beispiel, wenn es um die Musik von den "Giant Rooks", "Bonobo" oder "Husky" geht. Außerdem gibt es ein Interview mit dem französisch-kubanisches Musik-Duo "Ibeyi" zu hören. Es geht auch um die gefühlten Comebacks des Jahres, wie das von der US-amerikanischen Band "The Drums". Um den sperrigsten Albumtitel, um musikalische Reaktionen auf politische Themen und um Alben, die im Laufe des Jahres besser geworden sind - wie das von der Band "Bilderbuch" aus Österreich. Natürlich darf auch der geheime Favorit der "CT"-Redaktion nicht fehlen: "Romano". Heißt: Auch Rap- und Hip-Hop-Künstler sind in der Sendung mit dabei. Zum Jahresrückblick gehört definitiv auch ein Song aus einer "CT"-Akustik-Session.

1
Fernsehkonzert: "JULE ROCKT!" aus Bielefeld
Aufzeichnung
25.10.2017 - 59 Min.

Fernsehkonzert: "JULE ROCKT!" aus Bielefeld

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

"JULE ROCKT!" ist eine vierköpfige Indie-Pop-Band aus Bielefeld. Im Fernsehkonzert bei "Kanal 21" spielen sie Songs ihrer ersten Platte "Nass bis auf die Socken": Indierock und Popsongs mit deutschen Texten. Bassist Christian "Chrepp" Epp und Schlagzeuger Alex Karbouj sind mit Daniela Strahinić von "Kanal 21" zum Backstage-Interview verabredet. Dort erzählen die beiden, wie die Band zu ihrem Namen "JULE ROCKT!" gekommen ist - obwohl niemand von ihnen "Jule" heißt.

2
DO-MU-KU-MA: "Me And My Drummer" bei Juicy Beats 2016 in Dortmund
Magazin
19.10.2017 - 17 Min.

DO-MU-KU-MA: "Me And My Drummer" bei Juicy Beats 2016 in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Charlotte Brandi und Matz Pröllochs ergeben zusammen das Indie-Pop-Duo "Me and My Drummer". Das Duo ist im Jahr 2016 beim Dortmunder Festival "Juicy Beats" aufgetreten. Mit 16 Jahren stand die gebürtige Dortmunderin Charlotte Brandi bereits als Singer/Songwriterin auf der Bühne. Sie lernte Matze Pröllochs am Landestheater in Tübingen kennen. Im "DO-MU-KU-MA"-Interview sprechen die beiden Musiker über ihren Umzug nach Berlin und die Gründung von "Me and My Drummer". 2016 haben sie ihr zweites Album "Love is a fridge" veröffentlicht und sind damit sogar auf Europa-Tournee gegangen. Auch Charlottes "Heimspiel" beim "Juicy Beats" ist Thema des Interviews. Zu hören sind Songs des Duos wie beispielsweise "Gun".

3
canalegrande: "Gurr", Garagenrock aus Berlin bei Bochum Total 2017
Interview
12.10.2017 - 8 Min.

canalegrande: "Gurr", Garagenrock aus Berlin bei Bochum Total 2017

Beitrag der "Ruhrporter", Servicestelle Bürgerfunk Bochum

Laura Lee und Andreya sind zusammen "Gurr". "Gurr" ist Garagenrock aus Berlin mit vielerlei Einflüssen. Brit-Pop, Indie und Pop, aber auch "Psychedelic" und "Comtemporary" beeinflussen den musikalischen Stil der beiden Frauen. Kennengelernt haben sie sich während ihres Studiums in Berlin. Nach ihrem Bachelor-Abschluss, haben sie sich ihre Konzerte selbst organisiert. Weil der Termn-Kalender inzwischen voller Auftritte ist, widmen sie sich nun voll und ganz der Musik. Die beiden 'Ruhrporter' Marc Goldbach und Cyrill Heinen haben "Gurr" beim Festival "Bochum Total" zum Interview getroffen. Zu hören gibt es außerdem ihren Titel "Moby Dick". Dieser Beitrag ist mit Unterstützung von Frank Hartung entstanden, Leiter der Servicestelle Bürgerfunk Bochum.

4
Die ganz besondere Schicht: Haldern Pop Festival 2017 in Rees
Bericht
28.09.2017 - 60 Min.

Die ganz besondere Schicht: Haldern Pop Festival 2017 in Rees

Sendung von "CT das radio", dem Campusradio an der Ruhr-Universität Bochum

Das "Haldern Pop Festival" findet seit 34 Jahren immer im August in Haldern, einem Stadtteil von Rees statt. In "Die ganz besondere Schicht" stellt Robert Frambach das Festival vor und schildert seine Eindrücke und Erlebnisse. Auf zwei Bühnen gibt es auf dem Festival eine Mischung aus Pop, Rock, Indie und Hip-Hop. Highlights 2017 sind unter anderem "Bilderbuch" und "Clueso". Außerdem werden "Mavi Phoenix" und die "Giant Rooks" interviewt. Die Jungs von "Giant Rooks" kamen früher als Besucher nach Haldern. Seit zwei Jahren stehen sie nun selbst als Band auf der Bühne. "Das ist einfach so krass, dass wir heute selbst dort spielen dürfen", sagt Band-Gitarrist Finn Thomas im Interview. Auch mit der norwegischen Rock-Band "Sløtface" kommt Robert Frambach ins Gespräch. Diese ist außerhalb ihrer Heimat viel bekannter. So geht es laut Sängerin Haley Shea vielen Rock-Bands: In Norwegen seien die Radio-Playlists von Pop und Hip-Hop dominiert.

5
Die ganz besondere Schicht: Artlake Festival 2017 in Brandenburg
Bericht
21.09.2017 - 79 Min.

Die ganz besondere Schicht: Artlake Festival 2017 in Brandenburg

Sendung von "CT das radio", dem Campusradio an der Ruhr-Universität Bochum

Benedict Weskott ist für "CT das radio" auf dem "Artlake Festival" am Bergheider See in Brandenburg unterwegs. Das Besondere an dem Festival: Neben Musik gibt es auch ein "Healing-Programm" mit Yoga, Meditation und Massage sowie verschiedene Workshops im Angebot. Ausstellungen und Licht-und-Klang-Installationen erwarten die Besucher ebenfalls. Benedict berichtet von seinen Festival-Erlebnissen und stellt einige der musikalischen Höhepunkte vor. Zu hören gibt es beispielsweise "Deine Magie" von "SIND", "Oval" von "The Micronaut" und "And We Follow the Night" von Federico Albanese – also genau wie beim Festival ein Mix aus Indie, Pop und Elektro. Begeistert ist der Moderator auch von der Location: der sandige Boden, die Autos und Zelte zwischen den Fichten, der fließende Übergang zwischen dem Campingplatz und den Bühnen – also der fehlende Einlass und Security-Bereich – sowie die Nähe zum See samt Strand würden das Gelände beim "Artlake Festival" einmalig machen.

6
Fernsehkonzert: "Riddle & The Stars" aus den USA und Australien
Aufzeichnung
08.09.2017 - 67 Min.

Fernsehkonzert: "Riddle & The Stars" aus den USA und Australien

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Die Band "Riddle & The Stars" ist eine Zusammenarbeit der amerikanischen Band "The Fallen Stars" und dem australischen Singer-Songwriter Ben Riddle. Sie lernten sich zufällig auf einer Konzerttour in Deutschland kennen - und fanden sich gegenseitig so sympathisch, dass sie beschlossen, zusammenarbeiten zu wollen und später als eine Band nach Deutschland zurückzukehren. Im Interview mit "Kanal 21"-Reporterin Zoe Marie Whitaker verraten sie, wie sie es trotz mehrerer tausend Kilometer Entfernung geschafft haben, ein gemeinsames Album zu produzieren. Im Fernsehkonzert spielt das Trio einen bunten Musikmix mit Indie, Americana und Folk-Einflüssen.

7
DO-MU-KU-MA: "Third Party People" beim Juicy Beats Festival 2017 in Dortmund
Magazin
24.08.2017 - 25 Min.

DO-MU-KU-MA: "Third Party People" beim Juicy Beats Festival 2017 in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die Band "Third Party People" trat beim Juicy Beats Festival 2017 auf. "DO-MU-KU-MA" stellt Songs der Dortmunder Musiker vor, außerdem spricht Reporter Klaus Lenser auf dem Musik-Festival mit drei Mitgliedern der Electronic-Indie-Band. Sie verraten, dass ihre Familien sie häufig zu ihren Konzerten begleiten. Im Herbst möchten "Third Party People" ihr neues Album aufnehmen. Zu hören sind in der Sendung die Songs "Everything's water" und "A Reason To Pay".

8
Tief im Westen: Gespräch mit den Bands "aniYo kore" und  "Angry White Elephant"
Talk
06.07.2017 - 33 Min.

Tief im Westen: Gespräch mit den Bands "aniYo kore" und "Angry White Elephant"

Lokalmagazin aus Dortmund

Die "Tief im Westen"-Moderatoren Commissioner Smart & Karolina sind in der Dortmunder Nordstadt unterwegs und treffen dort zwei Bands in ihren Proberäumen. "aniYo kore" haben ihre Ursprünge im Trip-Hop, spielen heute aber auch Indie und Down-Tempo. Derzeit arbeiten sie an ihrem nächsten Album, das nur Akustik-Titel enthalten wird. Außerdem ist die Band auch am Theater Dortmund aktiv und schreibt die Musik für das Theaterstück "Orlando". Etwas wilder geht es bei "Angry White Elephant" zu. Sie beschreiben ihre Musik selbst als Nu Metal und Crossover. Die sechsköpfige Band schreibt alle Songs selbst und hat in diesem Jahr ihr erstes Album veröffentlicht.

9
Die Streamers: Essen to go, Kultur und Veranstaltungen in der "postPost", Open Source Festival
Magazin
27.06.2017 - 54 Min.

Die Streamers: Essen to go, Kultur und Veranstaltungen in der "postPost", Open Source Festival

Magazin von Studierenden der Mediadesign Hochschule Düsseldorf

Essen zum Mitnehmen gehört für viele Menschen zum Alltag - doch dabei entsteht auch sehr viel Müll. Studierende der Mediadesign Hochschule Düsseldorf hören sich bei Passanten um, welche Alternativen es gibt. Vorkochen und Essen in der Kantine sind jedoch nicht jedermanns Sache. Deshalb nehmen einige der Befragten inzwischen eigene Gefäße mit, die sie sich in Bistros befüllen lassen. Im ehemaligen Postgebäude am Hauptbahnhof in Düsseldorf finden Kulturveranstaltungen und Events statt. Auch einige Künstler haben inzwischen ihre Ateliers dort eingerichtet. Die "postPost" ist ein Kulturprojekt mit offenem Konzept. Sie soll motivieren, sich zu äußern - auf verschiedenste Art und Weise - erklärt Mitorganisator Philipp Maiburg. Und: Das "Open Source Festival" soll der Popkultur in Düsseldorf eine Plattform bieten. Es treten hauptsächlich Künstler aus der Elektro- und Indie-Musikszene auf. Das Festival findet Anfang Juli auf der Galopprennbahn statt.

10
Zu Gast bei AhlenTV: Musiker Jonas Künne im Interview
Talk
01.06.2017 - 30 Min.

Zu Gast bei AhlenTV: Musiker Jonas Künne im Interview

Stadtfernsehen aus Ahlen

Jonas Künne ist ein Musiker aus Ahlen. Bekannt wurde er mit seiner Alternative-Band "Black Rust". Er ist Sänger und spielt Gitarre. Im Interview mit Mathias Tauche von "AhlenTV" erzählt er, dass er aus Heimweh nach einigen Jahren wieder in seine Heimat Ahlen zurückgekehrt ist. Er vermisste seine Freunde und die Stadt. "In Ahlen gibt es zum Jahreszeitenwechsel von Herbst zu Winter einen ganz besonderen Geruch", sagt Jonas Künne.

11
London Calling: Jörkk Mechenbier, "Love A"
Magazin
24.05.2017 - 60 Min.

London Calling: Jörkk Mechenbier, "Love A"

Musiksendung von Achim Lüken - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Punkrocker von "Love A" sind mit ihrem neuen Album auf Tour. Einen Zwischenstopp macht Frontmann Jörkk Mechenbier im "London Calling"- Studio in Münster. Mit Achim Lüken spricht er über die politische Haltung der Band und die musikalische Entwicklung. "Love A" hat sich in Trier gegründet, aber mittlerweile sind einige Bandmitglieder umgezogen. Welchen Einfluss das auf die Arbeit am neuen Album hatte, erzählt Mechenbier im Talk. Ein Überraschungsgast schaltet sich per Telefon ins Studio: "Donots"- Sänger Ingo Knollmann schickt "Love A" Tipps für die Tour. Außerdem gibt es in der Sendung die Konzerthighlights für den Sommer.

12