NRWision
Lade...

75 Suchergebnisse

Porträt
04.07.2017 - 13 Min.

MON TV besucht ... Beate Mack, Künstlerin

Beitrag von MON TV aus Monschau

Reporter Dirk Neuß von "MON TV" reist aus dem Monschauer Land nach Mallorca und besucht die Künstlerin Beate Mack. Die Woffelsbacherin hat zwar auch ein Atelier in ihrer Heimat, sie stellt aber häufig auch auf Mallorca ihre Bilder aus. Dafür arbeitet sie in einem Atelier in der Nähe von Felanitx. Für ihre aktuelle Ausstellung hat sich die Künstlerin von der Physik inspirieren lassen. Genauer gesagt, von der Suche der Physiker nach dem, was vor dem Urknall war: dem sogenannten Gottesteilchen.

1
Magazin
28.06.2017 - 54 Min.

Lokalreport: Traute Fries, Heimatverein Hüttental

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Der Dialekt im Siegerland ist außergewöhnlich und einzigartig. Um diesen zu bewahren, organisiert der Heimat- und Verkehrsverein Hüttental die sogenannten "Mundart-Nachmittage", bei denen gilt: "Mer wolle ma werrer Platt schwätze". Davon berichtet Traute Fries, die Vorsitzende des Vereins. Außerdem spricht sie von weiteren Projekten. So gibt es Führungen durch die Gartenstadt Wenscht. Sie liest zudem Mundartgedichte vor und erzählt von ihrem ehrenamtlichen und politischen Engagement.

2
Aufzeichnung
08.06.2017 - 55 Min.

intercult: "Münster - Mein neues Zuhause. Angekommen – angenommen?“

Interkulturelles TV-Format von MNSTR.medien aus Münster

Das Team von "intercult" zieht eine Zwischenbilanz - und hat deshalb zu einer Veranstaltung eingeladen: "Münster - Mein neues Zuhause. Angekommen – angenommen?“ Moderatorin Anina Pommerenke führt durch den Abend und begrüßt die Gäste. Darunter sind Bushra Arnous und Mohamad Al Argah aus Damaskus. Ein Beitrag stellt die beiden zunächst vor: In ihrer Heimat haben sie damit begonnen, Architektur und Zahnmedizin zu studieren. Diese Studien wollen sie nun in Deutschland fortsetzen. Beide fühlen sich inzwischen in Münster Zuhause und möchten sich vollständig integrieren. Auf der Bühne berichten sie von ihrem Leben in ihrer Heimat und den Erfahrungen in Deutschland. Weitere Themen der Veranstaltung: das Engagement vom Verein "Alte Post - Berg Fidel". Dieser sorgt dafür, dass geflüchtete Frauen Fahrradfahren lernen. Denn das sei in Münster unbedingt notwendig - auch für das Zugehörigkeitsgefühl. Für ein musikalisches Highlight sorgt Samir Sfouk mit seiner Oud, einer Kurzhalslaute.

3
Talk
01.06.2017 - 30 Min.

Zu Gast bei AhlenTV: Musiker Jonas Künne im Interview

Stadtfernsehen aus Ahlen

Jonas Künne ist ein Musiker aus Ahlen. Bekannt wurde er mit seiner Alternative-Band "Black Rust". Er ist Sänger und spielt Gitarre. Im Interview mit Mathias Tauche von "AhlenTV" erzählt er, dass er aus Heimweh nach einigen Jahren wieder in seine Heimat Ahlen zurückgekehrt ist. Er vermisste seine Freunde und die Stadt. "In Ahlen gibt es zum Jahreszeitenwechsel von Herbst zu Winter einen ganz besonderen Geruch", sagt Jonas Künne.

4
Magazin
30.05.2017 - 54 Min.

RadS F(r)atz on air! - Bester Freund, Schule, Geburtstagslieder

Radioprojekt der Stadtschule Lübbecke - produziert mit Unterstützung der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Schülerinnen und Schüler der internationalen Klasse der Stadtschule Lübbecke probieren sich im Radiomachen aus. Sie hören sich auf dem Schulhof um: "Was würdest du tun, wenn du Königin oder König von Deutschland wärst?" - "Was bedeutet dein bester Freund oder deine beste Freundin für dich?" - Außerdem berichten die jungen Radiomacher von ihren eigenen Geschichten: davon, wie die Schule in ihren Heimatländern ist und welche Fächer es dort gibt. Das Highlight: ein Hörer-Quiz! In welcher Sprache wird hier wohl gerade gesungen?

5
Magazin
30.05.2017 - 54 Min.

Radio Kurzwelle: Der Freiwilligendienst "Weltwärts"

Sendung der Redaktion "Welthaus Bielefeld e.V." bei Radio Kurzwelle

"Weltwärts" ist ein Austauschprogramm, bei dem junge Menschen aus dem globalen Süden und dem globalen Norden für ein Jahr ihre Heimat tauschen und an ihrem neuen Ort einen Freiwilligendienst machen. In der Sendung stellen sich BJ aus Südafrika und Heine aus Nicaragua vor, die derzeit ein Freiwilligenjahr in Bielefeld machen. Auch die Organisatoren des Austauschprogramms kommen zu Wort. In der Sendung wird über kulturelle Unterschiede, Gemeinsamkeiten, Heimat, Flucht und Politik der Zukunft gesprochen. Auch die Vorteile dieses Programms für deutsche Jugendliche werden beleuchtet: sie können die Welt entdecken, bevor sie sich festlegen, was sie studieren wollen.

6
Magazin
23.05.2017 - 24 Min.

CityRadio GL: Bergische Wanderwoche, Neuigkeiten aus dem Bergischen

Radio-Show aus Bergisch Gladbach

David Bosbach ist zu Gast beim CityRadio GL und stellt die "Bergische Wanderwoche" vor. Schon zum vierten Mal findet das Wanderfest rund um Bergisch Gladbach statt. Bei Martin Hardenacke und Uli Weber erzählt Bosbach von den Höhepunkten der Woche: Yoga-Wanderungen, Eseltrekking und historische Wanderungen. Außerdem gibt es Neues aus dem Bergischen Land: Ehrenamtler werden ausgezeichnet, ein Begegnungszentrum öffnet und Straßenschilder verraten über einen QR-Code ihre Geschichte.

7
Magazin
18.05.2017 - 22 Min.

DO-MU-KU-MA: Valentin Frank, NS-Zeitzeuge

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Valentin Frank aus Dortmund erlebte als Jugendlicher die NS-Diktatur. Mehr als 25 Jahre stand er als Zeitzeuge in Schulen und der Gedenkstätte "Steinwache" zur Verfügung, bevor er Ende 2016 verstarb. Klaus Lenser vom Kulturmagazin "DO-MU-KU-MA" erinnert in einer Gedenksendung an Franks Schicksal und Wirken. In Originaltönen berichtet der Zeitzeuge von seiner Inhaftierung in einem Gestapo-Lager und den glücklichen Zufällen, durch die er überleben konnte. Valentin Frank spricht auch über seinen jüngeren Bruder Paul, der Opfer der Euthanasie wurde.

8
Magazin
10.05.2017 - 7 Min.

Young Refugees TV: Heimat, Junge Geflüchtete stellen sich vor

Magazin von und mit jungen Geflüchteten - produziert von Kanal 21

Im neuen TV-Magazin "Young Refugees TV" machen junge Geflüchtete Fernsehen - über Themen, die sie selbst beschäftigen. Sie stellen sich vor, erzählen von Träumen, Plänen und ihrem Leben im Hier und Jetzt. In einem Sketch zeigen einige junge Geflüchtete, mit welchen Wort-Missverständnissen sie im Alltag zu kämpfen haben. Deutsche Sprache, schwere Sprache! Außerdem fragen sie Leute auf der Straße, was für sie "Heimat" bedeutet.

9
Talk
20.04.2017 - 53 Min.

African Voices: Flüchtlinge aus Afrika in Deutschland

Sendereihe vom Förderverein Lokalradio Bonn und Rhein-Sieg e.V.

Ali Mohamed ist 2011 aus seinem Heimatland Lybien geflüchtet. Heute lebt er in Bonn und engagiert sich in dem Projekt "Flüchtlinge als Vermittlerinnen und Vermittler von Erfahrung und Wissen". Gemeinsam mit zwei Kollegen und der Organisatorin Britta Meijer-Nehring vom Bonner Netzwerk politik|atelier e.V. stellt er das Projekt vor.

10
Dokumentation
30.03.2017 - 33 Min.

Meine Zeit in Afrika - Teil 3

Reisefilm von Hanne Lütjens aus Dortmund

Wenn man dabei zusehen kann, wie eine 25-köpfige Meerkatzenfamilie aus dem Brunnen im eigenen Garten trinkt, hat man entweder gerade einen schönen Traum, oder aber man lebt in Südafrika - so wie Hanne Lütjens. Ganze elf Jahre lebt die Dortmunderin in Südafrika. In ihrem Beitrag nimmt sie den Zuschauer mit auf eine Reise durch malerische Landschaften und Erlebnisse mit den exotischsten Tieren.

11
Dokumentation
07.03.2017 - 15 Min.

Meine neue Heimat: Ich rede, du filmst

Crossmediales Projekt der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Sechs geflüchtete Jugendliche aus Afghanistan, Pakistan und Syrien erzählen, was sie glücklich macht - und zeigen es auch! In Stemwede, im Mühlenkreis Minden-Lübbecke, wurde dieses Video produziert. Es zeigt die Jugendlichen bei gemeinsamen Aktivitäten wie Kochen oder Tanzen. Dabei begeistern sie auch die Menschen in ihrem Umfeld und gehen auch der Frage nach, was andere Menschen glücklich macht.

12