NRWision
Lade...

126 Suchergebnisse

Joy liest Rhapsodie - Folge 2: Übernimm die Verantwortung für dein Leben!
Talk
11.07.2018 - 33 Min.

Joy liest Rhapsodie - Folge 2: Übernimm die Verantwortung für dein Leben!

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" in Düsseldorf

"Übernimm die Verantwortung für dein Leben!" ist das Thema der Andacht, die Joy und Jürgen aus der "Christ Embassy Gemeinde" in dieser Folge besprechen. Es ist auch der Titel des Eröffnungsverses aus der Bibel, auf die sich ihre Andacht stützt. Gott habe dem Menschen alles gegeben, was er brauche, um sein Leben sinnvoll und gottesfürchtig zu leben - man müsse diese Dinge nur ergreifen und sein Leben selbst in die Hand nehmen! "Dir wurde alles gegeben, was du für das überweltliche Leben brauchst", steht in der Andacht zum Beispiel. Joy und Jürgen versuchen zu erklären, wie Gläubige diesen Leitsatz in ihrem Leben umsetzen können. Die "Rhapsodie der Realität" sei als Beiwerk zur Bibel zu verstehen, sagen Jürgen und Joy: Es ersetze die Bibel nicht, sondern ergänze sie.

1
Welle WBT: Wolfgang Borchert Theater - Spielplan 2018/2019
Magazin
10.07.2018 - 25 Min.

Welle WBT: Wolfgang Borchert Theater - Spielplan 2018/2019

Sendung vom Wolfgang Borchert Theater - produziert beim medienforum münster e.V.

Tanja Weidner ist Chefdramaturgin am Wolfgang Borchert Theater und stellt den Spielplan 2018/2019 vor. Bei "Welle WBT" erzählt sie von einem Buch, das die Geschichte des Theaters in Münster erzählt. Weidner gibt das Buch mit heraus. Ab dem 22. September 2018 beginnt die neue Spielzeit am Münsteraner Theater. Eröffnen wird die Saison das Stück "Willkommen". Außerdem feiern die Stücke "Heisenberg" und "Jugend ohne Gott" ihre Premieren. Moderatorin Silvia Drobny und Tanja Weidner sprechen über jede einzelne Premiere und was die Stücke ausmacht. Die weiteren Premiere-Vorstellungen in der Spielzeit 2018/2019: "Mutter Courage und ihre Kinder", "Die Marquise von O…", "Mitwisser" und "Europa verteidigen".

2
Scott & Gott:  Auf die Plätze, fertig – gnädig
Kommentar
03.07.2018 - 8 Min.

Scott & Gott: Auf die Plätze, fertig – gnädig

Sendereihe von Wunderwerke e. V. aus Essen und bibletunes.de

Bernd ist Mitte 50 und heiratet bald seine zweite Frau – zum zweiten Mal. Eigentlich hat er seine jetzige Frau bereits vor 17 Jahren geheiratet, allerdings nur standesamtlich. Bernd und seine Frau sagen, sie seien in den vergangenen Jahren zu Christen geworden – beziehungsweise sie seien noch immer dabei, Christen zu werden. Die beiden Gläubigen wünschen sich deshalb nun noch eine kirchliche Trauung. Lange Jahre hatte Bernd sich das nicht getraut, nachdem seine erste Ehe in die Brüche gegangen war.

3
Scott & Gott: Am Anfang erhob sich Gott von seiner Couch
Kommentar
19.06.2018 - 9 Min.

Scott & Gott: Am Anfang erhob sich Gott von seiner Couch

Sendereihe von Wunderwerke e. V. aus Essen und bibletunes.de

Martin Scott wird vom Mieter zum Hauseigentümer. Damit macht er sich das Leben allerdings eher schwieriger als leichter, da ein Eigenheim so einiges an Arbeit mit sich bringt. Als Mieter müsse man sich nicht um schiefe Regenrinnen und Renovierungsarbeiten kümmern, stellt er im "Scott & Gott"-Podcast fest. Aber auch Gott war am Anfang der Schöpfung aktiv – und am Ende war er zufrieden.

4
Scott & Gott: Gott ist mein Richter
Kommentar
06.06.2018 - 8 Min.

Scott & Gott: Gott ist mein Richter

Sendereihe von Wunderwerke e. V. aus Essen und bibletunes.de

Martin Scott wird sein Rucksack mit sämtlichen Ausweisen, Schlüsseln und Karten gestohlen. Er verflucht den Dieb wütend. Seine Freundin Katja macht ihn darauf aufmerksam, dass Gott am Ende unseres Lebens Recht sprechen wird. Scott stellt für sich fest: Vielleicht ist es auch besser so, dem "liebenden Gott" die Rechtsprechung zu überlassen.

5
Scott & Gott: Wenn Märchen wahr werden
Kommentar
15.05.2018 - 8 Min.

Scott & Gott: Wenn Märchen wahr werden

Sendereihe von Wunderwerke e. V. aus Essen und bibletunes.de

Benni reist quer durch Essen, um ein Mädchen zu finden. Das ist der Beginn eines modernen Märchens, das eine Verbindung zum Gleichnis vom verlorenen Sohn hat. In "Scott & Gott" erzählt Martin Scott, warum wir in unserem Alltag vielleicht auch mal verloren gehen.

6
Scott & Gott: Wert und Würde des Menschen
Kommentar
02.04.2018 - 4 Min.

Scott & Gott: Wert und Würde des Menschen

Sendereihe von Wunderwerke e. V. aus Essen und Radio MK

Martin Scott bewundert ältere, weise Menschen. Sie scheinen über den Dingen zu stehen. Sie müssten nicht mehr alles ausfechten, weil sie wüssten, wo der Wert eines Menschen verhandelt werde. Nach christlichem Glauben sei das bei Gott, heißt es in "Scott und Gott". Jesus sage in der Bibel immer wieder, dass wir uns keine Sorgen um unseren Wert machen sollten - sondern um den unserer Mitmenschen. Das lässt auch Martin Scott ein Stück weiser werden.

7
Scott & Gott: Gott will, dass ich Müsli esse
Kommentar
27.03.2018 - 11 Min.

Scott & Gott: Gott will, dass ich Müsli esse

Sendereihe von Wunderwerke e. V. aus Essen und bibletunes.de

Hat Gott einen Plan für dich? Das ist die Frage, mit der sich "Wunderwerke e.V."-Referent Martin Scott befasst. Mit seiner Freundin Claudia streitet er sogar darüber. Claudia berät ihn seit neuestem in Sachen gesunde Ernährung. Er habe schlechte Blutwerte und müsse zum eigenen Wohle besser essen. Einen Satz aber hätte Claudia besser nie gesagt: "Gott will, dass du Müsli isst, Martin!". Eine bestimmte Meinung habe Gott laut Scott nämlich nicht. Es interessiere ihn nicht, ob Martin Müsli esse oder rauche. Und wenn man sich selbst lange genug Gedanken darüber mache, käme man auch selbst zu dem Schluss, was gut und nicht gut für einen sei. Dabei sollte man einen vermeintlichen "Plan Gottes" nicht missbrauchen, um seine eigenen Taten zu rechtfertigen. All das erübrige sich jedoch bei dem Gedanken daran, dass Gott allmächtig sei.

8
Scott & Gott: Eine Frage für die Gegenwart
Kommentar
15.03.2018 - 6 Min.

Scott & Gott: Eine Frage für die Gegenwart

Sendereihe von Wunderwerke e. V. aus Essen und bibletunes.de

Kann Gott einen Stein erschaffen, der so schwer ist, dass er ihn selbst nicht mehr heben kann? Diese Frage beschäftigt "Wunderwerke e.V."-Referent Martin Scott schon seit seiner Kindheit - und sie begegnet ihm noch immer in seinem Alltag. Warum denken sich Menschen solche oberflächlichen Fragen immer wieder aus? Wollen sie sich nicht tiefergehend mit Gott beschäftigen? Scott kommt zu dem Schluss, dass Gott vielleicht gar nicht in allen Dingen verstanden werden möchte. Er wolle geliebt werden - und jeder Mensch habe die Wahl, sich darauf einzulassen.

9
Scott & Gott: Eigenverantwortung und Autofahren
Kommentar
01.03.2018 - 3 Min.

Scott & Gott: Eigenverantwortung und Autofahren

Sendereihe von Wunderwerke e. V. aus Essen und Radio MK

Im Auto der 82-jährigen Mutter von "Wunderwerke e. V."- Referent Martin Scott hängt seit kurzem ein Vers aus der Bibel: "Der Herr, dein Gott, wacht über dir und behütet dich". Ihre Fahrleistung nehme rapide ab, aber ihr Vertrauen in Gott sei groß. Martin Scott kritisiert das fehlende Verantwortungsgefühl seiner Mutter gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern. Oft würden Menschen die Verantwortung für ihr eigenes Leben an Gott abgeben. Scott meint aber, dass jeder Mensch für sich und sein Leben selbst verantwortlich sei. Er empfiehlt seiner Mutter daher einen anderen Bibelvers.

10
Scott & Gott: Der heilige Sonntag
Kommentar
21.02.2018 - 5 Min.

Scott & Gott: Der heilige Sonntag

Sendereihe von Wunderwerke e. V. aus Essen und bibletunes.de

Zwischen Terminen und Deadlines ringen wir damit, wenigstens einmal im Monat zum Sport zu gehen. Geplant wäre es jedoch einmal die Woche. Unsere Lebensplanung entspricht vielfach nicht der Realität. Wir sind viel unterwegs, stets gestresst. Doch sollte man nicht einfach leben, fragt Martin Scott. Es hätte doch früher immer den Sonntag gegeben, den Gott zur Unterbrechung der Arbeit eingerichtet hätte. Als Kind habe sich dieser oft einfacher umsetzen lassen - als Erwachsener falle es viel schwerer. Martin Scott probiert es aus: Er folgt der heiligen Anordnung und will alle sieben Tage aus dem Wahnsinn aussteigen und Gott vertrauen.

11
Scott & Gott: Gläubig seit 1978
Kommentar
23.01.2018 - 4 Min.

Scott & Gott: Gläubig seit 1978

Sendereihe von Wunderwerke e. V. aus Essen und bibletunes.de

Martin Scott, Referent von "Wunderwerke e. V." in Essen, hat kürzlich Klaus kennengelernt: Die beiden sollten einen Gottesdienst zusammen leiten. 20 Minuten vor Beginn des Gottesdienstes stehen sie sich zum ersten Mal gegenüber. Sie stellen sich vor und tauschen sich aus. Wichtig war Klaus, dabei zu erwähnen, dass er seit 1978 gläubig sei: Eine Jahreszahl, die sein Leben scheinbar in zwei Hälften teile - und das nicht in eine gute und eine schlechte Hälfte. Die Kirche sei stets Teil seines Lebens gewesen, aber er habe sie nie richtig verstanden: Erst 1978 habe er sich bewusst für den Glauben entschieden. Zum Christen mache dich, die eigene Antwort, die Gott dir ließe, um auf ihn zu reagieren - so zitiert Martin Scott Klaus und fragt: "Wann hast du Gott deine Antwort gegeben?"

12