NRWision
Lade...

61 Suchergebnisse

Lokalreport: Kindesmisshandlung, Ärztliche Beratungsstelle der DRK-Kinderklinik Siegen
Magazin
20.06.2017 - 52 Min.

Lokalreport: Kindesmisshandlung, Ärztliche Beratungsstelle der DRK-Kinderklinik Siegen

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Manche Kinder werden von ihren Eltern körperlich, sexuell und emotional misshandelt oder vernachlässigt. Seit 25 Jahren gibt es deshalb in der DRK-Kinderklinik in Siegen eine ärztliche Beratungsstelle gegen Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern. Diese unterstützt Opfer und Angehörige. Reinhard Semmerling, Vorstand der Beratungsstelle und Antje Maaß-Quast, Kinder- und Jugendtherapeutin, nennen im Gespräch mit "Lokalreport" als ein wichtiges Element ihrer Arbeit die Aufklärung. Ihr Motto: helfen statt bestrafen. Gerade Eltern in Problemfamilien müssten zum Beispiel einen Tagesablauf erlernen, in dem ihre Kinder fester Bestandteil sind. Schließlich können gewaltfreie Lösungen für Probleme gefunden werden.

1
Vortrag Monika Hauser, medica mondiale e.V.
Aufzeichnung
13.06.2017 - 72 Min.

Vortrag Monika Hauser, medica mondiale e.V.

Sendung vom Eine Welt Forum Aachen e.V.

Monika Hauser ist Gründerin und Vorstandsvorsitzende der medica mondiale e.V. Beim philosophischen Matinee in Aachen schildert die Ärztin anhand einer Fotoslideshow ihre Arbeit mit traumatisierten Frauen und Mädchen. Diese stammen unter anderem aus dem Kongo, Liberia und Afghanistan. Monika Hauser kritisiert außerdem in ihrem Vortrag die Instrumentalisierung der Silvesternacht von rechts. Ihr ist es wichtig, die Aufmerksamkeit auf die sexualisierte Gewalt zu lenken. Diese könne nur aufgrund herrschender patriarchaler Strukturen stattfinden. Ihr ist es ein großes Anliegen diese aufzubrechen und sich gegen Gewalt und für die Würde von Frauen einzusetzen.

2
Monika Hauser, medica mondiale e.V. im Interview
Interview
08.06.2017 - 4 Min.

Monika Hauser, medica mondiale e.V. im Interview

Sendung vom Eine Welt Forum Aachen e.V.

Michael Neidhöfer vom Eine-Welt-Forum-Aachen trifft Frauenrechtsorganisatorin Monika Hauser. Sie ist Gründerin und Vorstandsmitglied der medica mondiale e.V. in Köln. Dies ist eine Frauenrechts- und Hilfsorganisation, die sich speziell um Frauen in Kriegs- und Nachkriegsgebieten kümmert. Vorrangig geht es um die medizinische Versorgung, aber auch die psychosoziale sowie die juristische Unterstützung der Frauen. Hauser spricht aber auch die Verantwortung an, die die Bürger Deutschlands innerhalb der Flüchtlingskrise tragen.

3
Lieber Papa
Kurzfilm
07.06.2017 - 6 Min.

Lieber Papa

Kurzfilm von Studierenden am SAE Institute Köln

Die kleine Emma sitzt friedlich an ihrem Schreibtisch und malt ein Bild. Neben ihr steht eine Schneekugel. Plötzlich hört sie ihre Eltern streiten - und ihre ganze Welt wird auf den Kopf gestellt: Wie eine Schneekugel, wenn man sie schüttelt. Der Kurzfilm "Lieber Papa" von Studierenden vom "SAE Institute Köln" thematisiert Gewalt in der Familie - und welchen Einfluss diese auf das Leben eines Kindes haben kann. 40 Millionen Kinder werden pro Jahr weltweit missbraucht: Das sind mehr als 100.000 Kinder pro Tag.

4
Das Vieraugengespräch: "Das Böse in uns", Umgang mit Gewalt
Talk
18.05.2017 - 49 Min.

Das Vieraugengespräch: "Das Böse in uns", Umgang mit Gewalt

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

Gewalt tritt in vielen Formen auf - von Kriegen bis hin zur Alltagsgewalt. Mit diesem Thema beschäftigen sich Stefan Seefeldt und Can Keke und stellen fest: Tag für Tag werden wir in den Medien mit Gewalt konfrontiert. Hat sich unser Bezug zu Leid und Verbrechen dadurch verändert? Vor der aktuellen Kriminalstatistik beleuchtet der Talk das menschliche Verhältnis zur Gewalt. Thematisiert werden auch die Unterschiede zwischen männlicher und weiblicher Gewalt und Wege zur Gewaltfreiheit. Außerdem: Mögliche Antworten auf die Frage, ob schon der bloße Gedanke an Gewalt moralisch verwerflich ist.

5
DO-MU-KU-MA: Gedenkveranstaltung in der Bittermark in Dortmund
Magazin
27.04.2017 - 24 Min.

DO-MU-KU-MA: Gedenkveranstaltung in der Bittermark in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Am Karfreitag findet die traditionelle Gedenkveranstaltung am Mahnmal in der Bittermark in Dortmund-Hombruch statt. Sie erinnert an die Opfer der Nationalsozialisten. Kurz vor Kriegsende wurden im Rombergpark und der Bittermark fast 300 Menschen ermordet. Klaus Lenser von "DO-MU-KU-MA" ist vor Ort. Er liefert Einblicke in die Veranstaltung: Es werden Namen der Ermordeten vorgelesen. Außerdem stellen die "Botschafterinnen und Botschafter der Erinnerung" einige der Opfer vor.

6
LoCom DenkBar: Was ist Moral?
Beitrag
26.04.2017 - 19 Min.

LoCom DenkBar: Was ist Moral?

Sendung vom Förderverein Lokalradio Bonn und Rhein-Sieg e. V.

Was ist Moral? Diese Frage wurde bei der "LoCom DenkBar" diskutiert. Vor Ort fragt "LoCom"-Redakteur Ulrich M. Golinske die Besucher, was sie unter Moral verstehen. Der Schriftsteller und Wahl-Rheinländer Rainer Maria Gaßen vertieft das Thema anschließend im "LoCom"-Studiogespräch.

7
Deeper
Kurzfilm
19.04.2017 - 9 Min.

Deeper

Kurzfilm der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten Wuppertal

Alleine kommt die Tochter am Nachmittag nach Hause - doch statt mit einer herzlichen Begrüßung wartet ihr Vater mit einer Tracht Prügel auf sie. Gedemütigt und verletzt sucht die Tochter Hilfe bei ihrem Freund und der besten Freundin. Aber auch dort wird sie zurückgewiesen und findet keine Unterstützung. Ziellos streift sie durch die Gegend auf der Suche nach Hilfe. Als sie dann noch von betrunkenen Jugendlichen angepöbelt und erniedrigt wird, verliert das Mädchen allen Lebenswillen. Was sie nicht merkt: Die ganze Zeit über wacht jemand aufmerksam über sie … Der Kurzfilm ist das Ergebnis einer einwöchigen Ferienfreizeit, die von der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten durchgeführt wurde. Als Vorgabe bekamen die Jugendlichen das Überthema "Heimat".

8
Flüchtlinge in Krefeld, OB Frank Meyer
Magazin
13.04.2017 - 56 Min.

Flüchtlinge in Krefeld, OB Frank Meyer

Sendung der Radio-AG am Ricarda-Huch-Gymnasium in Krefeld - mit Unterstützung von radio KuFa

Die Radio AG des Ricarda-Huch-Gymnasiums präsentiert ihre erste Sendung! Die beiden Moderatoren Joschua und Amra haben sich mit dem Thema "Flüchtlinge in Krefeld" beschäftigt. Dazu haben sie sich bei Bürgern umgehört und Oberbürgermeister Frank Meyer interviewt.

9
Hortus Dialogus: Gewalt
Beitrag
28.03.2017 - 10 Min.

Hortus Dialogus: Gewalt

Sendereihe von Roswitha K. Wirtz aus Düren

"Gewalt zeugt Schrecken"- Mit diesen Worten stiftete Buddha einst Frieden, als zwischen den Sakyern und Kolyern ein Kampf um eine Wasserstelle auszubrechen droht. Frieden und Gewaltlosigkeit - dafür ist der Buddhismus bekannt. Friedrich Ostenrath liest einen Ausschnitt aus dem frühbuddistischen Palitext "Sutta Nipata I" vor. Der Beitrag entstand in einem verlassenen Dorf am Rande des rheinischen Braunkohletagebaus.

10
Goldrute
Beitrag
22.03.2017 - 18 Min.

Goldrute

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

"Goldrute", das ist eigentlich der Name einer Heilpflanze. Doch auch ein Verein aus Düren nennt sich so - denn die Mitglieder leisten ebenfalls erste Hilfe: Der Verein setzt sich gegen häusliche Gewalt und Gewalt an Kindern und Frauen ein. Eine ihrer Aktionen: Tanzen gegen Gewalt. Getanzt wird auch zu exotischer Musik, zum Beispiel zu Liedern aus Afrika. Im Rahmen der Veranstaltung "One Billion Rising" organisiert die "Goldrute" eine solche Tanz-Aktion in Düren. Denn: Sich zu bewegen, heißt auch, anderes in Bewegung zu setzen.

11
Grenzüberschreitung
Beitrag
08.03.2017 - 11 Min.

Grenzüberschreitung

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Cybermobbing, sexueller Missbrauch, Killerclowns: Überall werden heutzutage körperliche oder verbale Grenzen überschritten - auch an Schulen. Der Verein "basta!" setzt sich gegen den sexuellen Missbrauch an Jungen und Mädchen ein. Eine Ausstellung mit Bildern und Texten aus vier Schulen im Kreis Düren präsentiert die Ergebnisse ihrer Arbeit. Im Schloss Merode hält Prinz Charles-Louis von Merode eine Laudatio, ehe die besten Bilder und Texte prämiert werden.

12