NRWision
Lade...

89 Suchergebnisse

Christ Embassy: Die Faktoren fürs Blühen XIII
Aufzeichnung
05.05.2017 - 46 Min.

Christ Embassy: Die Faktoren fürs Blühen XIII

Beitrag der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

"Jesus sprach: Ich bin das Licht der Welt." - Mit diesem Vers beginnt Pastor Stanley Chukwu seine Predigt in der "Christ Embassy"-Gemeinde. Anschließend fragt er die Gläubigen, was Licht mache. Es scheine nicht nur, es decke etwas auf. Es offenbare etwas. Im Dunklen könne man nichts erkennen. Man würde über die eigenen Füße fallen. Auf Jesus bezogen hieße das: Niemand, der ihm folge, würde in Finsternis durchs Leben laufen. Gottes Wort leite den Gläubigen. Das Leben sei eine Wahl: Jeder könne entscheiden, wie er es gestalten wolle. Wer er sein möchte. Wer sich für Jesus entscheide, würde von ihm gezeigt bekommen, was er zu tun habe. Derjenige habe das Licht des Lebens, also die Lösung für jede Schwierigkeit. Er würde nicht mehr in Verführung geführt. Wenn Jesus vom Licht spreche, spreche er vom heiligen Geist. Dieser könnte im Menschen Vorahnungen auslösen, ihn vor Gefahren warnen. Der heilige Geist leite den Gläubigen. Zur Veranschaulichung nennt der Pastor Beispiele aus dem Alltag.

1
You Deserve It
Aufzeichnung
05.05.2017 - 6 Min.

You Deserve It

Musikalischer Beitrag der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

"My hallelujah belongs to you" singt der Chor der "Christ Embasssy"-Gemeinde in dem Lied "You Deserve It". Gemeinsam loben und feiern die Sängerinnen und Sänger Jesus. Dazu bewegen sie sich im Takt zur Musik und strecken ihre Arme Richtung Himmel. Auch die Gemeindemitglieder steigen in den Lobgesang mit ein.

2
Rhapsodie der Realität: Ich bin der, der ich bin.
Aufzeichnung
04.05.2017 - 36 Min.

Rhapsodie der Realität: Ich bin der, der ich bin.

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Melanie und Nadine beschäftigen sich in der "Rhapsodie der Realität" mit dem Thema "Ich bin der, der ich bin". Die erste Botschaft dazu: "Wir sind wie er." Nadine erklärt, dass Gott selbst diesen Vergleich laut der Bibel einige Mal gezogen hat. All die Herrlichkeit, die Gott in sich trage, hätten die Menschen, die Christen, dementsprechend auch. Die Gleichnisse aus der Bibel sollten als Beispiele dienen. Sie würden zeigen, dass dem Menschen alles möglich sei. Als Christ verfüge er über eine innere Kraft. Der heilige Geist sei in ihm. Nur wer Gottes Wort kenne, würde wissen, wie er war - und würde erfahren, wer er selbst ist. Das Wort Gottes sei deshalb wie ein Spiegel. Alles liege in der Kraft des einzelnen Menschen. Er könne alles beeinflussen: seinen Körper, aber auch familiäre oder finanzielle Probleme. Die nächste Botschaft: "Du kommst aus dem Himmel." Auch hierzu liefern Nadine und Melanie Erklärungen und Beispiele. Die Frage "Was würde Jesus tun" spielt dabei eine wichtige Rolle.

3
He Came To Win
Aufzeichnung
30.03.2017 - 7 Min.

He Came To Win

Musikalischer Beitrag der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Sofia Faith von der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss singt ein fröhliches Loblied für Gott. Gemeinsam mit drei weiteren Sängerinnen präsentiert sie das Lied "He came to win" - "Er kam, um zu gewinnen". Ein Gospel-Auftritt, der Freude, Mut und Hoffnung macht.

4
Rhapsodie der Realität: Gestalte deine Zukunft
Aufzeichnung
23.03.2017 - 35 Min.

Rhapsodie der Realität: Gestalte deine Zukunft

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Nadine von der "Christ Embassy"-Gemeinde erklärt: "Jeder von uns hat eine Zukunft. Es liegt in unserer Hand, was wir daraus machen". Weil die Zukunft ein so wichtiges Thema sei, beschäftigen sich Nadine und Melanie damit auch in der "Rhapsodie der Realität". Sie beginnen mit der Entstehung der Welt: Gott habe sie alleine durch sein Wort erschaffen. Auch die eigene Zukunft würde durch Worte gestaltet. Durch das gesprochene Wort könnten Veränderungen herbeigeführt werden - Jesus hätte das bereits vorgemacht. "Wer Gottes Wort in seinem Herzen empfange, der solle es auch verkünden", liest Melanie vor. Das Wort solle genutzt werden, um das eigene Leben zu gestalten. Sie erklärt weiter: "Wer das Wort Gottes immer wieder sagt, glaubt mehr daran. Er fühlt es irgendwann auch." Die Botschaft "Keine Unmöglichkeiten" bedeute laut Nadine: Wer an Gotte glaube, dem sei alles möglich. Doch dafür müsse er seinen Glauben auch in die Tat umsetzen - Zweifel dürften ihn nicht verunsichern.

5
Oh God You Almost Never Change
Aufzeichnung
16.03.2017 - 7 Min.

Oh God You Almost Never Change

Musikalischer Beitrag der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

In dieser Ausgabe wollen die Sänger von "Christ Embassy" sagen: "Thank you, thank you Lord, your Grace" - "Danke, danke Lord, euer Gnaden". Sie singen davon, dass Gott fast immer derselbe bleibt, dass er sich nicht verändert. Das Publikum wippt dabei wieder begeistert mit und lässt sich von der Gospelmusik mitreißen.

6
Rhapsodie der Realität: Deine christlichen Gaben
Aufzeichnung
09.03.2017 - 37 Min.

Rhapsodie der Realität: Deine christlichen Gaben

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

"Wir müssen zulassen, dass wir die Talente oder Gaben, die wir bekommen haben, auch wirklich für ihn nutzen. Weil so nutzen wir sie richtig", finden Melanie und Nadine in ihrem neuen Teil der Reihe "Rhapsodie der Realität". Von Gott für Gott. Die beiden Mitglieder der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" lesen Verse aus der Bibel über christliche Gaben vor. Gemeinsam interpretieren und kommentieren sie diese.

7
Kosi: "There is no one like you"
Aufzeichnung
09.03.2017 - 7 Min.

Kosi: "There is no one like you"

Musikalischer Beitrag der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

"Jesus, there is no one like you", singt Gospelsänger Kosi im Gottesdienst der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy". "Jesus, es gibt Niemanden wie dich." Der "Christ Embassy"-Chor stiegt mit ein und auch das Publikum singt begeistert mit. Gemeinsam feiern sie ihren Glauben und den Sohn Gottes. Die Musik wird dabei immer schwungvoller.

8
Christ Embassy: Die Kraft, die in uns wirkt
Aufzeichnung
02.03.2017 - 40 Min.

Christ Embassy: Die Kraft, die in uns wirkt

Beitrag der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Pastor Stanley Chukwu richtet seinen Fokus wieder auf die "Faktoren fürs Blühen": In dieser Predigt konzentriert er sich vor allem auf einige wenige Faktoren, die der Gläubige berücksichtigen sollte. Zum Beispiel geht es darum, den Einfluss von Gott aktiv zuzulassen: "Du bist derjenige, der Gott erlaubt, mehr in deinem Leben zu tun, als du dir je vorstellen könntest!" Es sei eine Kraft, die in jedem schlummert, um Wunder zu bewirken. Gott sage: "Du musst mir den Einfluss erlauben, du musst mir die Kraft geben, damit ich dein Leben verändern kann!" Mit diesen Bibelstellen möchte Pastor Stanley ausdrücken: Was auch immer du erreichen möchtest, es liegt an dir - nicht an Gott.

9
Rhapsodie der Realität: Gerechtigkeit in unserem Geist
Aufzeichnung
02.03.2017 - 38 Min.

Rhapsodie der Realität: Gerechtigkeit in unserem Geist

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

"Gott hat uns in unserem Geist die Gerechtigkeit gegeben." Mit dieser Aussage beschäftigen sich Nadine und Melanie diesmal in ihrer Reihe "Rhapsodie der Realität". Die beiden Mitglieder der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss lesen Texte aus der Bibel zu dem Thema vor. Dazu geben sie weitere Erläuterungen. Sie ergänzen die Texte mit anschaulichen Beispielen und Anekdoten aus ihrem eigenen Leben. So erzählen sie auch, warum der berühmte Spruch "der Herr ist mein Hirte" für sie so eine wichtige Bedeutung hat.

10
Sofia Robert: "You've done enough"
Aufzeichnung
02.03.2017 - 6 Min.

Sofia Robert: "You've done enough"

Musikalischer Beitrag der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Sofia Robert singt das soulige, von Pop-Musik inspirierte Musikstück "You've done enough" für die "Christ Embassy"-Gemeinde. "You keep on blessing me, you keep on leading me" - "Du hörst nicht auf, mich zu segnen und zu leiten", singt Sofia Robert. Damit habe Jesus schon genug für sie getan, und dafür wolle sie im aus tiefsten Herzen danken.

11
Rhapsodie der Realität: Dein Wert und deine Identität in Christus
Aufzeichnung
23.02.2017 - 31 Min.

Rhapsodie der Realität: Dein Wert und deine Identität in Christus

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Lisa trägt die erste Botschaft der "Rhapsodie der Realität" vor: "Dein wahrer Wert." Sie erklärt, dass der Wert einer Person nicht von seinen Besitztümern abhänge. Der Wert sei vielmehr das Wort Gottes, das sich im Geist der Person befinde. Wer das Wort kenne und es in sich trage, werde erfolgreich sein - ganz egal, was um ihn herum passiere. Noch dazu würde sich die Persönlichkeit verändern: Durch das Wort Gottes werde der Gläubige stärker. Er würde anders denken, nicht so schnell aufgeben. Eine weitere Botschaft lautet: "Glaube an das, was er für dich getan hat." Melanie erklärt dazu: Jesus habe sich arm gemacht, obwohl er reich gewesen sei. Durch dieses Handeln wollte er den Gläubigen reich machen. Jesus habe alles abgelegt: seinen Ruf, seinen Wohlstand, seinen Reichtum. "Er identifizierte sich mit uns und nahm unseren Platz ein. Er wurde "wir"." Umgekehrt hieße das, dass der Gläubige durch Jesus reich gemacht worden wäre. Doch dafür müsse man diese Offenbarung erst mal verstehen.

12