NRWision
Lade...

83 Suchergebnisse

ON SCREEN: Martin Luther
Magazin
13.03.2018 - 11 Min.

ON SCREEN: Martin Luther

Sendereihe vom Bielefelder Jugendring e.V.

Wie Martin Luther gelebt, gedacht und Kirche verändert hat, zeigen die Reporter von "ON SCREEN". Die Jugendlichen der Paulusgemeinde Bielefeld erklären die markantesten Unterschiede zwischen der evangelischen und katholischen Kirche. Die Reformation Luthers wirkt sich auch heute noch aus: Es gibt Unterschiede beim Beten, bei den Heiligen und dem Priestertum. In einem fiktiven Interview spricht Martin Luther selbst darüber, warum er ins Kloster gegangen ist und mit welchem Ziel er die Bibel ins Deutsche übersetzt hat. Zum Schluss der Sendung zeigen die jungen Medienmacher in einem Schauspiel, wie Luthers Zeitgenossen die Bibelübersetzung teilweise ablehnten oder feierten.

1
Scott & Gott: Eigenverantwortung und Autofahren
Kommentar
01.03.2018 - 3 Min.

Scott & Gott: Eigenverantwortung und Autofahren

Sendereihe von Wunderwerke e. V. aus Essen und Radio MK

Im Auto der 82-jährigen Mutter von "Wunderwerke e. V."- Referent Martin Scott hängt seit kurzem ein Vers aus der Bibel: "Der Herr, dein Gott, wacht über dir und behütet dich". Ihre Fahrleistung nehme rapide ab, aber ihr Vertrauen in Gott sei groß. Martin Scott kritisiert das fehlende Verantwortungsgefühl seiner Mutter gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern. Oft würden Menschen die Verantwortung für ihr eigenes Leben an Gott abgeben. Scott meint aber, dass jeder Mensch für sich und sein Leben selbst verantwortlich sei. Er empfiehlt seiner Mutter daher einen anderen Bibelvers.

2
Scott & Gott: König David wird verrückt - Bibelstelle
Kommentar
08.02.2018 - 11 Min.

Scott & Gott: König David wird verrückt - Bibelstelle

Sendereihe von Wunderwerke e. V. aus Essen und bibletunes.de

Martin Scott, Referent von "Wunderwerke e. V." in Essen, stellt eine seiner Lieblings-Bibelstellen vor: "Fehlt es mir hier an Verrückten, dass ihr den auch noch gebracht habt, damit er bei mir herumspinnt. Musste der auch noch in mein Haus kommen?" Bevor Martin Scott erklärt, warum er dieses Zitat aus dem 1. Buch Samuel mag, geht er auf die Geschichte dahinter ein. Vor ungefähr 3.000 Jahren wird David von der Schafsweide in den Königspalast geholt, um Anführer der Armee zu werden. Dort regiert der erste König von Israel, König Saul. Gott jedoch bestimmt, dass David König werden soll. Saul hat Angst, entmachtet zu werden und hegt deshalb Mordgelüste. David flieht und bittet Achisch, König von Gath, um Asyl. Um von diesem nicht auch verfolgt zu werden, tut David so, als wäre er wahnsinnig geworden. Laut Martin Scott zeige diese unterhaltsame Bibelstelle Menschlichkeit und erzähle von den Facetten der Menschen.

3
Radio Fragezeichen: Vaterunser - Ritual oder Lebenswegweiser?
Magazin
30.01.2018 - 54 Min.

Radio Fragezeichen: Vaterunser - Ritual oder Lebenswegweiser?

Sendung von und mit Jehovas Zeugen aus Hagen

Das Vaterunser - Grundgebet der Christen und einer der bekanntesten Bibel-Texte - wird in allen christlichen Konfessionen gebetet. Aber welche Bedeutung hat das Vaterunser heutzutage? Mehrere Gemeindemitglieder der Zeugen Jehovas aus Hagen sprechen mit Moderator Thomas Korba über die Alltagstauglichkeit des Gebets, das Jesus Christus selbst verfasst habe. Jesus soll gemeint haben, dass nicht immer die gleichen Worte benutzt werden müssten, sondern je nach Situation das Gebet angepasst werden könne. Die Hagener Gemeinschaft der Zeugen Jehovas nimmt die sieben Bitten vom Vaterunser ganz genau unter die Lupe. Sie beleuchtet Zusammenhänge und ihre Auslegung der Bibel. Dabei sei die fünfte Bitte Gottes an eine Bedingung geknüpft: Gott vergebe die Sünden des Einzelnen nur, wenn dieser auch bereit sei, die Sünden der anderen Menschen zu vergeben. Untermalt wird die Sendung mit Musik: von "Nickelback" bis "Sunrise Avenue".

4
Bartocast: Zitate
Kunst
25.01.2018 - 45 Min.

Bartocast: Zitate

Podcast von Sebastian Bartoschek aus Herne

Sebastian Bartoschek beschäftigt sich im "Bartocast" mit den verschiedensten Themen. Immer wieder sind in dieser Folge aber Zitate von großer Bedeutung - sie ziehen sich wie ein roter Faden durch die gesamte Sendung. So sind zum Beispiel Aussagen von William Shakespeare und Friedrich Wilhelm Nietzsche mit dabei. Außerdem interviewt Bartoschek seinen Gast die "skeptische Socke". Welche Stimmung herrscht am Silvesterabend um 23:57 Uhr und wie sieht es kurz nach Mitternacht aus? Das hat sich Bartoschek gefragt und die Stimmungen eingefangen.

5
Bartocast: Das Chaos beginnt
Kunst
18.01.2018 - 34 Min.

Bartocast: Das Chaos beginnt

Podcast von Sebastian Bartoschek aus Herne

"System ist Chaos - Chaos als System" lautet die Beschreibung von "Bartocast". Der erste Teil der Podcast-Reihe von Sebastian Bartoschek vereint dann auch gekonnt chaotisch unterschiedlichste Sphären und Themen: die Verwechslung von Christen und Satanisten, den Piraten-Politiker Christoph, Straßenatmo, Operation "Mindfuck" und eine Lesung in der Badewanne. Bartoschek liest aus "Das GeneRationen-Spiel" von Timothy Leary. Den Piraten Christoph, Stadtvorstand der Piratenpartei in Potsdam, "knöpft" sich Bartoschek ganz genau vor. Er möchte wissen, warum die meisten Piraten nicht richtig mit modernen Medien umgehen können und ob sie zwischen privat und Pirat nicht trennen würden. Bartoschek klärt ebenfalls über die "diskordianische" Kampagne auf, die Menschen dazu anregen soll, ihre Konzepte und Konditionierungen zu hinterfragen. Die "Spaßreligion" "Diskordianismus" bestreite objektive Wahrheiten und liebe Widersprüche, die zu den Grenzen der Logik führen. "Das Chaos beginnt!"

6
Scott & Gott: Gnade
Kommentar
16.01.2018 - 7 Min.

Scott & Gott: Gnade

Sendereihe von Wunderwerke e. V. aus Essen und bibletunes.de

Martin Scott, Referent von "Wunderwerke e. V.", ist mit seinem Leben und dessen Entwicklungen schon seit einer ganzen Weile zufrieden. Nach einer vorherigen Lebenskrise ist das Wort "Zufriedenheit" für ihn etwas ganz Neues. Als er seiner Freundin Franzi davon erzählt, ruft diese: "Das ist Gnade!". Scott beschäftigt dieser Satz: Was wollte Franzi ihm damit sagen? Er erinnert sich an ein Zitat vom Kabarettisten Georg Schramm. Dieser sagt: "Es gibt Leute, die behaupten, Gnade müsse man sich verdienen. Das ist aber grober Unfug. Es ist doch geradezu das Wesen der Gnade, dass sie unverdient ist." Martin Scott verbindet Franzis Aussage mit der von Schramm: Wollte sie ihm wohl mitteilen, dass er völlig unverdient zufrieden sei? Eine Unverschämtheit! - denkt Scott. Doch dann folgert er: Dass er zufrieden sei, sei ein Geschenk von Gott. Gnade gehöre zu Gott, er gäbe sie gerne. Bereits Martin Luther hätte Gottes Gnade vor 500 Jahren in der Bibel erkannt.

7
Scott & Gott: Glaube und Ostern
Kommentar
11.01.2018 - 8 Min.

Scott & Gott: Glaube und Ostern

Sendereihe von Wunderwerke e. V. aus Essen und bibletunes.de

Warum wird Ostern gefeiert und warum ist der christliche Glaube aufgeschrieben worden? Martin Scott - ehemaliger Leiter eines Jugendzentrums - erzählt von seiner Begegnung mit Sophia, einem Mädchen, das er in der Jugendecke getroffen hat. Sophia weiß aus der Bibel, dass Jesus Christus von den Toten auferstanden ist. Sie glaubt aber nicht daran und meint, dass die Geschichte nur aufgeschrieben wurde, "damit die was zu erzählen haben". Martin Scott redet mit ihr über die Zweifel am Glauben. "Scott & Gott" ist die Podcast-Reihe der Essener Initiative "Wunderwerke e.V.".

8
Radio Nachgefragt: "Die Bibel - ein Handbuch fürs Leben", Ausstellung in Dortmund
Magazin
04.01.2018 - 56 Min.

Radio Nachgefragt: "Die Bibel - ein Handbuch fürs Leben", Ausstellung in Dortmund

Sendung von und mit Jehovas Zeugen aus Bochum

"Die Bibel - ein Handbuch fürs Leben" ist eine Wanderausstellung, die zum Jahreswechsel 2017/2018 auch in Dortmund Halt macht. "Radio Nachgefragt" informiert über diese. Bärbel und Nobert Wittig aus Bochum, die die Ausstellung bereits besucht haben, sind von ihrer Vielseitigkeit begeistert. Sie zeige, dass die Bibel ein ganz besonderes Buch sei. Auch Mitorganisatoren und Guides der Veranstaltung werden in der Sendung befragt: Sie erklären, dass die Ausstellung multimedial und sehr aufwendig gestaltet sei. Für Besucher jeder Altersklasse halte sie etwas bereit. Ganz besonders seien die Repliken vom Mesa-Stein, dessen Original im weltbekannten Museum "Louvre" in Paris ausgestellt ist, vom Soleb-Stein und der Jesajarolle. Passend zum Namen beleuchtet die Ausstellung auch, wann und wie sich heutzutage noch auf die Bibel bezogen wird und wie diese im Alltag helfen kann. In der Sendung gibt es zudem zehn interessante Fakten über die Bibel, die manch einer vielleicht noch gar nicht kannte.

9
Gretchenfrage: Ehe, Familie, Synode
Talk
13.12.2017 - 48 Min.

Gretchenfrage: Ehe, Familie, Synode

Gesellschaftlich-theologischer Podcast von Florian Giersch und Mark Bothe aus Gelsenkirchen

Bei der Bischofssynode in Rom beraten fast 200 Bischöfe über die Themen Familie, Sexualität, Ehe sowie Partnerschaft und all ihre Variationen in der heutigen Zeit. Diskutiert werden viele Fragen: Wie geht die Kirche jetzt und in Zukunft mit Homosexualität um? Wie mit geschiedenen Paaren, die anderweitig erneut heiraten möchten? Die Theologen Florian Giersch und Mark Bothe diskutieren die Themenschwerpunkte der Synode und liefern Hintergründe sowie mögliche Auswege.

10
Im Glashaus: Joseph von Nazareth
Magazin
07.12.2017 - 50 Min.

Im Glashaus: Joseph von Nazareth

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Wir wissen nicht sehr viel über Joseph von Nazareth: Er war der Ehemann von Maria, Vater von Jesus und Gottes Sohn. Aus dem Lukas-Evangelium wissen wir außerdem, dass er gerecht und gottesfürchtig gewesen sein soll. Es heißt zudem, Joseph sei von Beruf Zimmermann gewesen. Doch wer war dieser Mann? Welche Botschaft wollte er vermitteln? Und welche Rolle haben ihm die Verfasser der Evangelien zugeschrieben? - Auf Fragen wie diese versucht Charlotte Kroll in der Sendung "Im Glashaus" Antworten zu geben.

11
Rhapsodie der Realität: Das Gebet
Aufzeichnung
21.09.2017 - 31 Min.

Rhapsodie der Realität: Das Gebet

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Melanie und Nadine von "Christ Embassy" lesen aus ihrem Botschaftsengel "Rhapsodie der Realität." Unter dem Schwerpunkt "Beten," erzählen die beiden von ihrer Kontaktaufnahme zu Gott. Beide beten nicht im Kniefall und auch nicht mit gefalteten Händen. Ihre Kontaktaufnahme geschieht mit erhobenen Händen durch das sog. "Zungengebet." In ihrem Talk sprechen die beiden über den richtigen Zeitpunkt dafür und wieso das Beten für sie ein Opfer an Gott darstellt.

12