NRWision
Lade...

164 Suchergebnisse

Der Sumpf: The Sniper – ein Audiokommentar
Talk
20.02.2019 - 45 Min.

Der Sumpf: The Sniper – ein Audiokommentar

Podcast zur TV-Serie "M*A*S*H" von Felix Herzog, Thure Röttger und Tobias Schacht aus Köln

In dieser Ausgabe von "Der Sumpf" kommt es zu einer Premiere: Es gibt den ersten Audiokommentar zu einer Folge der "M*A*S*H"-Serie. Das Podcast-Team hat sich dafür "The Sniper" ("Die unter Beschuss liegen") ausgesucht, die zehnte Episode der zweiten Staffel. Während Felix Herzog, Thure Röttger und Tobias Schacht die Folge kritisch analysieren, gibt es viele Infos zu Schauspielern, Szenen und Figuren der Episode über einen Heckenschützen, der das Camp bedroht.

1
Der LeseWurm: Holocaust in der Literatur
Magazin
11.02.2019 - 58 Min.

Der LeseWurm: Holocaust in der Literatur

Lesespaß im Radio - produziert beim medienforum münster e.V.

Das Thema "Holocaust" wird in der Literatur auf ganz unterschiedliche Weisen verarbeitet. In "Der LeseWurm" stellt Moderator Volker Stephan verschiedene Werke vor. Der Roman "Stella" von Takis Würger polarisiert seit seiner Veröffentlichung im Januar 2019: Er handelt von einer Jüdin, die während des Nationalsozialismus andere Juden verrät. Eingebettet ist das Ganze in eine Liebesgeschichte. In der Sendung wird außerdem das neue Buch von Volker Kutscher vorgestellt. Mit seiner Roman-Reihe um den Polizisten Gereon Rath, der Ende der 1920er Jahre in Berlin lebt, schuf er die Vorlage für die Krimi-Serie "Babylon Berlin". Volker Kutschers neues Buch "Marlow. Der siebte Rath-Roman" spielt zu Beginn der NS-Zeit und soll der Frage auf den Grund gehen, warum die Demokratie damals scheiterte.

2
Kennt Ihr das? – Unzufriedenheit
Talk
06.02.2019 - 22 Min.

Kennt Ihr das? – Unzufriedenheit

Austausch-Podcast von Jens Wegner aus Wuppertal

Podcaster Jens Wegner spricht über seine ganz alltägliche Unzufriedenheit: den Weg zur Arbeit, Krankheit, verpasste Chancen. In "Kennt ihr das?" fragt sich Wegner, wie ein zufriedenes Leben für ihn überhaupt aussehen müsste. Nach seiner früheren Vorstellung bedeutete das, Haus, Auto, Hund, Frau und Rolex zu haben. Jens Wegner vergleicht seine Vorstellung mit den Gedanken seiner Freundin Linda und sucht nach einer Definition von Zufriedenheit.

3
"Als wären wir zum Spaß hier - Grenzen und Gewalt" - Workshop-Reihe
Dokumentation
30.01.2019 - 18 Min.

"Als wären wir zum Spaß hier - Grenzen und Gewalt" - Workshop-Reihe

Dokumentation von Anna-Maria Schneider aus Bad Salzuflen

In der Workshop-Reihe "Als wären wir zum Spaß hier - Grenzen und Gewalt" entstehen Arbeiten zum Thema Gewalt und Grenzen. Der Workshop findet an verschiedenen Orten statt: Unter anderem im Kunstatelier "Wittekindshof" in Bad Oeynhausen und im "Bauhof" der Justizvollzugsanstalt in Herford. Im Interview erklären die Workshop-Leiter Ingrid Hora und Matthias Megyeri, was das Ziel der Reihe ist. Die zentrale Frage der Arbeiten ist: Wie kann ich mich vor Gewalt schützen? Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops sind Menschen mit und ohne Behinderung. Sie versuchen der Fragestellung gemeinsam auf den Grund zu gehen.

4
Sportsplitter: ASV-Dojo Mönchengladbach e.V. – Ein Sportverein im Wandel der Zeit
Talk
29.01.2019 - 54 Min.

Sportsplitter: ASV-Dojo Mönchengladbach e.V. – Ein Sportverein im Wandel der Zeit

Sportmagazin vom Stadtsportbund Mönchengladbach

Der "ASV-Dojo Mönchengladbach e.V." bietet eine spezielle Form von Karate an: Kyokushin Karate. Der kleine Sportverein mit knapp 40 Mitgliedern besteht seit über 20 Jahren. Seine Mitglieder nehmen auch an Meisterschaften teil. Inzwischen hat der Verein ein eigenes Dojo an der Künkelstraße in Mönchengladbach. Wie es dazu kam und was das Vereinswesen außerhalb des Dojos ausmacht, erklären Trainer und Mitglieder im Gespräch mit Jürgen Meis von "Studio Nierswelle".

5
Wort über Wort: Dialekte in Deutschland – Teil 2
Beitrag
19.12.2018 - 6 Min.

Wort über Wort: Dialekte in Deutschland – Teil 2

Radiosendung rund um Sprache von Radius 92,1 - dem Campusradio der Uni Siegen

Regionale Dialekte werden immer weniger in Deutschland gesprochen – zumindest von jüngeren Leuten. Die älteren Generationen beherrschen teilweise noch die jeweilige Mundart, so auch Gustav Walter Crauss: Er spricht "Sejerlänner Platt" – Platt aus dem Siegerland. Für die "Wort über Wort"-Redaktion liest Gustav Walter Crauss eine Geschichte im Siegerländer-Platt vor.

6
extraRadiO - InfoMix vom 20.12.2018: "Nimm Platz!" – Projekt für Jung und Alt, inklusive Redaktionsgruppe
Magazin
19.12.2018 - 47 Min.

extraRadiO - InfoMix vom 20.12.2018: "Nimm Platz!" – Projekt für Jung und Alt, inklusive Redaktionsgruppe

Sendung von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Der Seniorentreff "Ludgerustreff" und die Städtische Realschule Heiligenhaus haben ein gemeinsames Projekt: den Workshop "Nimm Platz!". Birgitt Haak ist vor Ort und lässt sich erklären, wie Jung und Alt gemeinsam Fußbänkchen gestalten und was das Projekt für die Teilnehmenden bedeutet. Das Team von "extraRadiO" berichtet außerdem über den Aufbau eines inklusiven Redaktionsteams. In der Sendung gibt es bereits das erste Interview des Teams zu hören: Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, spricht über Inklusion und ihre Bedeutung für die Demokratie.

7
VOX Pops! - Was macht Menschen in NRW liebenswürdig?
Umfrage
11.12.2018 - 1 Min.

VOX Pops! - Was macht Menschen in NRW liebenswürdig?

Umfrage der angehenden Mediengestalter Bild und Ton bei NRWision

Die Menschen in NRW zeichnen sich durch Offenheit, Ehrlichkeit und Humor aus - das zumindest sagen die Bürger von Nordrhein-Westfalen über sich selbst. Die angehenden Mediengestalter von NRWision Felix Schuster und Laurenz Kuhlmann sind losgezogen, um Passanten auf der Straße zu Fragen, was Menschen in NRW liebenswürdig macht. Dabei wird auch das Vorurteil, die Westfalen verstünden keinen Spaß, aus dem Weg geräumt. Die Menschen auf NRWs Straßen sind sich einig: Sie finden das Miteinander hier super.

8
K21live: Für ein buntes OWL
Aufzeichnung
11.12.2018 - 35 Min.

K21live: Für ein buntes OWL

Livestream-Aufzeichnung von Kanal 21 aus Bielefeld

Rechtsextremismus, Antisemitismus und Hass im Internet sind gesellschaftliche Probleme, die auch junge Menschen beschäftigen. Die Jugendredaktion von Kanal 21 in Bielefeld möchte deshalb ein Zeichen setzen: In ihrem Livestream zum Thema "Für ein buntes OWL" setzt sie sich mit einer rechten Demo in Bielefeld auseinander, spricht mit Prof. Matitjahu Kellig von der jüdischen Gemeinde und hat Nils Büschke vom Verein Digitalcourage e.V. zu Gast.

9
Tief im Wald
Kurzfilm
06.12.2018 - 18 Min.

Tief im Wald

Kurzfilm der Filmwerk Schmiede aus Castrop-Rauxel

Die Frau von einem Gangster-Boss möchte gegen ihren Mann als Zeugin aussagen. Zu ihrem Schutz ist sie bei der Polizei in Obhut. Diese hat jahrelange Erfahrung und ist sich sicher: Die junge Frau muss keine Bedenken haben. Doch die Polizisten hatten es noch nie mit jemandem wie dem Mann der Zeugin zu tun – dieser kennt keine Gnade. Tief im Wald beginnt ein Wettrennen um Leben und Tod.

10
Film Nerd Review: "Sicario 2",  US-amerikanischer Actionfilm
Kommentar
20.11.2018 - 5 Min.

Film Nerd Review: "Sicario 2", US-amerikanischer Actionfilm

Filmbesprechung von David Thun aus Krefeld

"Sicario 2" ist da – doch die Begeisterung hält sich bei Film-Nerd David Thun in Grenzen. Wenn man allerdings auf brutale Gewalt und viel Action in Filmen stehe, sei man bei diesem Werk richtig. David Thun berichtet über die Fortsetzung des Thrillers "Sicario", der bei ihm für das ein oder andere Stirnrunzeln gesorgt hat.

11
Zwischen Himmel und Erde: Multikulturelles Europa
Reportage
20.11.2018 - 54 Min.

Zwischen Himmel und Erde: Multikulturelles Europa

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Schülerinnen und Schüler der Kaufmannsschule II in Hagen üben zusammen mit bulgarischen und rumänischen Schülern den interkulturellen und interreligiösen Dialog. Sie lernen, dass Vielfalt als eine Bereicherung für Europa zu verstehen ist. Nebenbei können die Schülerinnen und Schüler internationale Freundschaften schließen. Die Musik zwischen der Reportage haben die Beteiligten selbst ausgesucht.

12