NRWision
Lade...

63 Suchergebnisse

Psychotalk: US-Präsidentschaftswahl 2016, Rechtspopulismus, Bundestagswahl 2017
Talk
23.01.2018 - 171 Min.

Psychotalk: US-Präsidentschaftswahl 2016, Rechtspopulismus, Bundestagswahl 2017

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Das Ergebnis der US-Präsidentschaftswahl 2016 ist der Ausgangspunkt vom informativen, ehrlichen und direkten Talk über Donald Trump, Rechtspopulismus und die Bundestagswahl 2017. Ausgehend von der Frage, welche Bevölkerungsgruppen Trump gewählt haben und weshalb, thematisiert der "Psychotalk" auch den Effekt der Wahlprognose. "Political Correctness" und gesellschaftliche Abneigungen sieht Psychotalker Sebastian Bartoschek als Gründe für den aufsteigenden Rechtspopulismus à la "Das wird man ja wohl noch sagen dürfen". Seine "Psychotalk"-Kollegen Sven Rudloff, Alexander Waschkau und Gast Alexa Waschkau diskutieren, ob und wie der Vormarsch vom Populismus aufgehalten werden kann. Bei AfD-Sympathisanten reiche manchmal schon die Frage "Warum hasst du Deutschland so sehr?". Das "Psychotalk"-Team thematisiert auch die anstehende Bundestagswahl 2017 sowie die Rolle der AfD bei dieser. Weitere Themen sind der Waffenexport von Deutschland, Islamismus und der Sinn der sozialen Netzwerke.

1
AhlenTV: Reiner Jenkel, Kabarettist
Aufzeichnung
16.01.2018 - 16 Min.

AhlenTV: Reiner Jenkel, Kabarettist

Stadtfernsehen aus Ahlen

Reiner Jenkel singt über Horst Seehofer: "Er hat 'nen Knall, doch er ist nicht rot". Der Ahlener verarbeitet die Politik von CSU, AfD und Grünen in kabarettistischen Liedern. "AhlenTV" zeigt einen Zusammenschnitt seines Auftritts im Bürgerbüro der Partei "DIE LINKE". Dabei singt Reiner Jenkel auch über die Liebe zu seiner Heimatstadt Ahlen.

2
antenne antifa: Haushaltsanträge der AfD, Waldpark in Münster-Hiltrup
Magazin
04.01.2018 - 55 Min.

antenne antifa: Haushaltsanträge der AfD, Waldpark in Münster-Hiltrup

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Partei "Alternative für Deutschland", kurz AfD, hat ihre Haushaltsanträge im Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Münster eingereicht. In diesen käme ein Gesellschaftsverständnis zum Ausdruck, das erschreckend sei: Bewährten Projekten in der Frauenförderung, der Integrationsarbeit und der Kultur sollen die Fördermittel gekürzt oder gestrichen werden. "Menschen, die benachteiligt sind, sollen am besten benachteiligt bleiben. Kultur - am besten gar nicht", fasst Moderator Carsten Peters die Forderungen der AfD zusammen. Mit Kollege Detlef Lorber berichtet er zudem über den Plan der russisch-orthodoxen Gemeinde Münster. Sie will im Waldpark in Münster-Hiltrup, dem ehemaligen Gelände eines Zwangslagers, eine Kirche bauen. Fraglich sei, ob das Argument, es seien auch russische Arbeiter dort gefangen gewesen, für den Bau genüge. Auch andere Gründe sprächen dagegen. Außerdem geht es um die jährliche Gedenkveranstaltung in Hiltrup und die Verlegung vom ersten Stolperstein in Greven.

3
antenne antifa: Kampagne "Keine Stimme der AfD", Verfassungsschutz beobachtet VVN/BDA
Magazin
21.11.2017 - 57 Min.

antenne antifa: Kampagne "Keine Stimme der AfD", Verfassungsschutz beobachtet VVN/BDA

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Aktivisten der Kampagne "Keine Stimme der AfD" stellen im Interview ihren Auftritt in der Ludgeristraße, der Fußgängerzone in Münster, vor. Dort machen sie mithilfe eines Infostandes und der Kunstperformance "Tatort Rassismus" auf die Zusammenhänge zwischen verbalem Rassismus und Brandanschlägen aufmerksam. Denn auch in Münster hat es bereits gezielte Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte gegeben, wie zum Beispiel 2016 auf das Hiltruper Flüchtlingsheim. Außerdem erzählen die Aktivisten von Konfrontationen mit AfD-Anhängern während des Auftritts. Die Moderatoren Carsten Peters und Detlef Lorber thematisieren die Beobachtung der VVN/BDA ("Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten") durch den Verfassungsschutz. Dazu sprechen sie über die Klage der Linksaktivistin Silvia Gingold gegen den Verfassungsschutz. Die pensionierte Lehrerin wehrt sich gegen die Beobachtung durch den Nachrichtendienst.

4
antenne antifa: AfD, Bundestagswahl 2017, Petition "Bundestag Nazifrei"
Magazin
12.10.2017 - 57 Min.

antenne antifa: AfD, Bundestagswahl 2017, Petition "Bundestag Nazifrei"

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

12,6 Prozent hat die AfD bei der Bundestagswahl 2017 erhalten und ist somit drittstärkste Partei im Bundestag. Das erste Mal seit 1949 zieht eine Partei in den Bundestag, die von einigen Politik-Experten als rechtsradikal eingestuft wird. Bei "antenne antifa" wird über die Wahl und die AfD diskutiert. Dabei geht es auch um den Rechtsruck in Europa, einen Vergleich mit der Reichstagswahl 1930 und den Vortrag des Autoren und Soziologen Andreas Kemper "AfD: Keine bürgerlich-konservative Partei, sondern rechtsradikal". Zudem wird die neue Petition "Bundestag Nazifrei" der Kampagne "Aufstehen gegen Rassismus" vorgestellt. Diese sammelt Stimmen gegen die Zusammenarbeit der Fraktionen im Deutschen Bundestag mit der AfD.

5
antenne antifa: Gedenkstein in Münster wieder aufgestellt, Protest gegen AfD
Magazin
12.10.2017 - 57 Min.

antenne antifa: Gedenkstein in Münster wieder aufgestellt, Protest gegen AfD

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Der Gedenkstein für die Zwangsarbeiter*innen des Waldlagers in Münster-Hiltrup steht wieder. Er war von Unbekannten offensichtlich mutwillig aus der Erde gerissen worden. Nach den Tätern wird immer noch gesucht. Weiter berichten die Moderatoren Carsten Peters und Detlef Lorber über den gelungenen Protest bei der AfD-Wahlkampfveranstaltung in der Hiltruper Stadthalle. Sie bewerben außerdem die Veranstaltung: "AfD vor der Bundestagswahl: Keine bürgerlich-konservative Partei, sondern rechtsradikal" von und mit dem Soziologen und Publizisten Andreas Kemper. Weiteres Thema der Sendung ist die Partei "Deutsche Mitte". Zudem werden die Inhalte der TV-Duelle zur Bundestagswahl 2017 besprochen. Die Einseitigkeit der Gespräche, die sich lediglich auf typische AfD-Themen bezogen und der Partei damit in die Hände gespielt hätten, wird von den Moderatoren kritisiert. Außerdem gibt es einen Kommentar zum Verbot der linksextremen Internet-Plattform "linksunten.indymedia.org".

6
Frage der Woche: Deutschland nach der Bundestagswahl
Umfrage
28.09.2017 - 3 Min.

Frage der Woche: Deutschland nach der Bundestagswahl

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Wie soll Deutschland nach der Bundestagswahl regiert werden? Während die Parteien noch über mögliche Koalitionen streiten, zieht ein Team von "Kanal 21" in Bielefeld los und befragt die Bürger. Jamaika-Koalition oder doch eher Rot-Grün? Die Wünsche gehen auseinander. Einig sind sich jedoch alle Befragten in einem Punkt: Deutschland braucht eine klare und sichere Anleitung.

7
antenne antifa: Gedenkstein in Münster beschädigt, Protest gegen AfD in Hiltrup
Magazin
26.09.2017 - 54 Min.

antenne antifa: Gedenkstein in Münster beschädigt, Protest gegen AfD in Hiltrup

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Unbekannte haben den Gedenkstein für die Zwangsarbeiter*innen des Waldlagers in Münster-Hiltrup beschädigt. Der Grabstein wurde samt Fundament aus der Erde gerissen und umgestürzt. Strafanzeige ist bereits erstattet. Der Stein, der zu einem Gedenk-Ensemble gehört, wurde 2010 in politischer und kirchlicher Zusammenarbeit aufgestellt. Neben diesem Vorfall widmet sich die Sendung "antenne antifa" noch weiteren Themen: Bernd Drücke, Redakteur der antifaschistischen Zeitung "graswurzelrevolution", ist zu Gast im Studio und spricht über die Paul-Wulf-Skulptur in Münster, die dem gleichnamigen Antifa-Aktivisten gedenkt. Paul Wulf wurde vom Nazi-Regime zwangssterilisiert und setzte sich später unter anderem für die Aufklärung über die Euthanasie ein. Außerdem geht es um den Protest gegen eine AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Hiltrup. Unter den Veranstaltungshinweisen der Sendung findet sich auch noch eine Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an zwei öffentlich hingerichtete Zwangsarbeiter.

8
InFakt: Bundestagswahl 2017, Parteien im Vergleich
Magazin
26.09.2017 - 67 Min.

InFakt: Bundestagswahl 2017, Parteien im Vergleich

Politikmagazin von Hertz 87.9, dem Campusradio für Bielefeld

In der Sondersendung von "InFakt" zur Bundestagswahl 2017 werden Politiker aller relevanten Parteien interviewt. Im Gespräch: Die Bielefelder Direktkandidaten Michael Weber (CDU), Wiebke Esdar (SPD), Jasmin Wahl-Schwenker (FDP), Britta Haßelmann (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Friedrich Straetsmann (DIE LINKE). Für die AfD spricht Rolf Diekwisch. Im ersten Teil des Gesprächs werden jedem Kandidaten die gleichen Fragen gestellt: Was war die Motivation für die Kandidatur, wie liefen die parteiinternen Wahlprozesse ab und wie wollen die Parteien Studierende unterstützen? Im zweiten Teil gibt es Fragen zu den Inhalten der Parteien und zu möglichen Koalitionen. Außerdem werden Umfragen mit Studierenden der Universität Bielefeld durchgeführt. Diese werden gefragt, was sie sich von den Politikern wünschen und warum Wahlen für sie wichtig sind. Auch die Meinung der Studierenden zu Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer ist ein Thema.

9
Hertz an Hertz: Bundestagswahl 2017, Rolf Diekwisch (AfD)
Show
14.09.2017 - 65 Min.

Hertz an Hertz: Bundestagswahl 2017, Rolf Diekwisch (AfD)

Satire-Sendung von Hertz 87.9, dem Campusradio für Bielefeld

Die Bundestagswahl 2017 ist auch in der Satire-Show "Hertz an Hertz" Thema. Im Interview wird Rolf Diekwisch, Sprecher der AfD Bielefeld, gefragt, welche politischen Themen ihm wichtig sind und was es mit den Nazi-Vorwürfen gegen seine Partei auf sich hat. Außerdem geht es um den Auftritt von Moderator Claus Strunz im TV-Duell der Kanzlerkandidaten, Linksextremisten in Polizeikarteien und die Selbstdarstellung der Parteien im Wahlkampf. Die Satire-Sendung präsentiert außerdem die schönsten Hass-Posts des Monats - in der Rubrik "Das denkt Deutschland".

10
Interkulturelles Magazin: Meinungen zur AfD, Nachruf auf Spyros Marinos
Magazin
13.09.2017 - 54 Min.

Interkulturelles Magazin: Meinungen zur AfD, Nachruf auf Spyros Marinos

Kultursendung vom Verein "Kaktus Münster e.V."

Die "AfD" hat ihren Neujahrsempfang 2017 im Rathaus von Münster veranstaltet. Die Jugendredaktion von "Radio Kaktus" spricht mit Münsteranern darüber. Sie fragt diese, was sie von Gegendemonstrationen halten. Im interkulturellen Magazin geht es außerdem um das Engagement des verstorbenen Spyros Marinos. Der gebürtige Grieche hat Mitte der Achtziger den Ausländerbeirat in Münster gegründet. Außerdem stellt "Radio Kaktus" den Gedichtband des deutsch-türkischen Lyrikers Molla Demirel vor: "Gedichte aus Leben und Liebe".

11
Bielefeld Sozial: Verschenk- und Tauschbörse bei Facebook, Bielefelder TierTisch e.V.
Magazin
06.09.2017 - 16 Min.

Bielefeld Sozial: Verschenk- und Tauschbörse bei Facebook, Bielefelder TierTisch e.V.

Monatliches Magazin von Kanal 21 in Bielefeld

Moderatorin Friederike Hoffman testet die Facebook-Gruppe "Verschenk- und Tauschbörse Bielefeld und Umgebung" und spürt die Gründerin auf. Während ihrer Reise gibt es außerdem Beiträge über den "Bielefelder TierTisch e.V." und Cannabis-Sucht. Auch das Thema Bundestagswahl kommt nicht zu kurz: Die Bielefelder Antifa West demonstriert gegen AfD-Stammtische - und macht sich trotz vieler Anhänger nicht nur Freunde.

12