NRWision
Lade...

17627 Suchergebnisse

Studio ECK: Seenotrettung im Mittelmeer – "Jeder Mensch hat einen Namen"
Bericht
23.01.2020 - 5 Min.

Studio ECK: Seenotrettung im Mittelmeer – "Jeder Mensch hat einen Namen"

Bericht vom Evangelischen Kirchenverband Köln und Region

Unter dem Motto "Jeder Mensch hat einen Namen" arbeiten die katholische und evangelische Kirche mit der Initiative "Seebrücke – Schafft sichere Häfen" zusammen. Da es keine staatliche Rettung der Geflüchteten im Mittelmeer mehr gibt, engagieren sich private Initiativen. In "Studio ECK" erklärt Stadtsuperintendent Dr. Bernhard Seiger, dass der persönliche Bezug zu den Opfern wichtig sei. Pfarrer Hans Mörtter und Johannes Gaevert von der "Seebrücke" erklären im Beitrag, wieso die Hilfe notwendig ist. Mit dem Bündnis "United4Rescue" soll ein neues Schiff für die Seenotrettung "Sea-Watch e.V." finanziert werden.

1
Was wäre, wenn … man plötzlich 100 Millionen Euro hätte?
Talk
23.01.2020 - 92 Min.

Was wäre, wenn … man plötzlich 100 Millionen Euro hätte?

Podcast von Jens Wegner und Felix Brück aus Wuppertal

Ein Zufallsgenerator hat über das Thema der Sendung entschieden: Was wäre, wenn man plötzlich 100 Millionen Euro hätte? Podcaster Jens Wegner rechnet aus, wie viel Geld er dann monatlich zur Verfügung hätte. Felix Brück überlegt, ob man nebenbei weiter arbeiten oder die Zeit lieber anders verbringen sollte. Bei ihren Überlegungen vergleichen sich die Podcaster von "Was wäre, wenn…" auch mit anderen reichen Menschen. Vielleicht würden sich auch Umfeld und Freundeskreis durch den plötzlichen Reichtum verändern. Außerdem finden sie eine Liste mit den reichsten, fiktiven Charakteren, auf der man beispielsweise "Batman" findet.

2
DABTalkPodcast: Ritueller Missbrauch, Depression, Dissoziative Störung, PTBS - Alexa (45), Lübeck
Talk
23.01.2020 - 60 Min.

DABTalkPodcast: Ritueller Missbrauch, Depression, Dissoziative Störung, PTBS - Alexa (45), Lübeck

Anonymer Talk-Podcast von Markus Schulte aus Ennepetal

Alexa vermisste als ungewolltes Kind bereits im Kindesalter die Zuneigung ihrer Familie. Anfang 20 wurden bei ihr dann chronische Depressionen, eine Dissoziative Störung und eine Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) diagnostiziert. In der Schulzeit entwickelte Alexa eine Beziehung zu einem Busfahrer. Im "DABTalkPodcast" erzählt sie, wie sie aufgrund der Abhängigkeit von ihm auch Vergewaltigungen zuließ. Der Mann zwang sie außerdem an gewaltsamen Ritualen teilzunehmen. Da Alexa in der Schule immer mehr auffiel, schickte eine Lehrerin sie zur Psychologin. Bis heute ist Alexa in Therapie, auch wenn ihre Familie und ein geregelter Alltag ihr Halt geben. Die Folge befasst sich mit Gewalt, sexuellem und emotionalem Missbrauch. Sensible Hörer sollten abwägen, ob sie sich dieses Interview anhören möchten.

3
Natur sehen – Natur erleben
Dokumentation
23.01.2020 - 42 Min.

Natur sehen – Natur erleben

Dokumentation von Doris und Helmut Krah aus Sassenberg

Über alle vier Jahreszeiten hinweg filmen Doris und Helmut Krah ihre heimische Natur rund um Sassenberg. Dabei können sie verschiedene Vögel wie Fasane und Storche bei der Futtersuche und beim Nestbau beobachten. Aber auch andere Tiere wie Sumpfbiber und Schmetterlinge begegnen ihnen bei ihren Dreharbeiten in der Natur.

4
KURT - Das Magazin: Mormonen, Jäger, Tanzjonglage, Roundnet
Magazin
23.01.2020 - 19 Min.

KURT - Das Magazin: Mormonen, Jäger, Tanzjonglage, Roundnet

Magazin der Lehrredaktion an der Technischen Universität Dortmund

Die Mormonen widmen ihr Leben Gott. Dazu befolgen sie einige strenge Regeln. Elder Felix aus Brasilien und Elder Whitney aus den USA haben für ihren Glauben ihre Heimat verlassen und sind nach Deutschland gekommen. Hier wollen sie bedürftigen Menschen helfen, aber auch ihren Glauben verbreiten. Ein Reporter von "KURT" begleitet die beiden Gläubigen durch ihren Alltag. Marc Materzok hingegen ist Jäger. In "KURT - Das Magazin" erklärt er, warum zum Jäger sein viel mehr gehört, als auf Tiere zu schießen. Das Redaktionsteam begleitet außerdem einen Tanzjongleur bei seinem Auftritt und erklärt, wie die Sportart "Roundnet" funktioniert.

5
Der Sumpf: Die dreieiigen Drillinge Gottes
Talk
23.01.2020 - 127 Min.

Der Sumpf: Die dreieiigen Drillinge Gottes

Podcast zur TV-Serie "M*A*S*H" von Felix Herzog, Thure Röttger und Tobias Schacht aus Köln

Father John Mulcahy ist der Feldgeistliche in der Fernsehserie "M*A*S*H". Ein Feldgeistlicher kümmert sich um die seelische Betreuung der Soldaten und leistet auch Sterbebegleitung. Father John Mulcahy wurde im Laufe der Serie insgesamt von drei Schauspielern verkörpert. Anlässlich des Todes von einem dieser Schauspieler, René Auberjonois, widmet das Team von "Der Sumpf" dem Charakter eine Folge. Zunächst trat Father John Mulcahy in einer Nebenrolle auf. Doch die Beliebtheit des Charakters stieg an und ab der fünften Staffel habe der Feldgeistliche den Podcastern zufolge eine der wichtigeren Rollen innegehabt. Felix Herzog, Thure Röttger und Markus Schmitz schätzen Father John Mulcahy als Ruhepol in "M*A*S*H". Sie sprechen auch über besondere Szenen und die Unterschiede zwischen den drei Schauspielern.

6
Sportsplitter Mönchengladbach: Gewalt gegen Schiedsrichter - Gewalt auf dem Fußballplatz
Magazin
23.01.2020 - 53 Min.

Sportsplitter Mönchengladbach: Gewalt gegen Schiedsrichter - Gewalt auf dem Fußballplatz

Sportmagazin von Studio Nierswelle

Schiedsrichter berichten vermehrt über Angriffe und Gewalt auf dem Fußballplatz. Zu diesem Thema äußert sich u.a. Reimund Esser, Geschäftsführer vom "SV Schelsen". Er verrät, ob er schon Handgreiflichkeiten zwischen Spielern und Schiedsrichtern beobachtet hat und wie sich der Mangel an neuen Schiedsrichtern auswirkt. Bodo Flemming war selbst lange Jahre Schiedsrichter. Er hat im Kreis Mönchengladbach / Viersen noch keine Gewalt mitbekommen. Auch wenn Emotionen auf dem Fußballplatz hochkochen würden, bliebe alles im Rahmen. Silke Verlinden, ehemalige Spielerin von Borussia Mönchengladbach, erzählt, ob es auch beim Frauenfußball zu Gewalt kommt. Rechtsanwalt Steffen Hahn aus Viersen klärt er über den gesetzlichen Schutz von Verein, Spielern und Schiedsrichtern auf. Lukas Schabram ist Regionalgeschäftsführer der "BARMER Krankenkasse" und spielt selbst Fußball. Lukas Schabram beobachtet, dass der Respekt gegenüber Schiedsrichtern verloren geht und dass verbale Attacken zunehmen.

7
Poetry Rave: Wilfried Plein, "Charivari Theater"
Magazin
23.01.2020 - 55 Min.

Poetry Rave: Wilfried Plein, "Charivari Theater"

Kulturmagazin mit Renate Rave-Schneider - produziert beim medienforum münster e.V.

Wilfried Plein begann 1979 mit einer Handpuppen-Bühne in der Bremer Straße in Münster. 1986 wurde daraus das "Charivari Theater" in der Körnerstraße. Über die Musik kam Wilfried Plein zum Puppenspiel. In "Poetry Rave" erzählt er, dass das Figurentheater ursprünglich nicht nur für Kinder gedacht war. Auch mit seinen aktuellen Stücken spricht er wieder Erwachsene an. Im Interview mit Moderatorin Renate Rave-Schneider stellt Wilfried Plein einige Figuren vor. Außerdem spricht er über seine CD und musikalische Vorbilder.

8
Do biste platt 559: Dat wur 2019 – Dail 1
Serie
23.01.2020 - 53 Min.

Do biste platt 559: Dat wur 2019 – Dail 1

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Moderator Markus Hiegemann schaut in "Do biste platt" auf das Jahr 2019 zurück. Dazu spielt er in einem zweiteiligen Rückblick ausgewählte Beiträge aus dem vergangenen Jahr. Unter anderem sprach Josef Dahme über die Sonnenuhr. Außerdem ging es im März 2019 um das Sauerländer Platt. In der 521. Ausgabe der plattdeutsche Radiosendung sprachen die Reporter über Christine Koch, die Gedichte auf Platt schrieb. 2019 besuchte NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach im Rahmen des Projektes "SauerlandPlatt" die Stadt Brilon – "Do biste platt" berichtete darüber. Weitere Beiträge gibt es unter anderem über das Dorf Titmaringhausen.

9
Do biste platt: Dat wur 2019 – Dail 2
Serie
23.01.2020 - 53 Min.

Do biste platt: Dat wur 2019 – Dail 2

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Von Juli bis Dezember 2019 ist im Sauerland viel passiert. Im zweiten Teil des Rückblicks von "Do biste platt" geht es um Beiträge aus der zweiten Jahreshälfte. Im Juli wurde anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Mondlandung das Gedicht "Mondnacht" von Christine Koch gelesen. Außerdem berichteten die Reporter vom "Plattdeutschen Treffen" in der Gaststätte "Zur Bohnenburg" in Warstein. 2019 entstand auch der "Dialektatlas Mittleres Westdeutschland", in dem Dialekte aus Nordrhein-Westfalen erfasst werden. Weitere Themen, mit denen sich die Redaktion von "Do biste platt" im Jahr 2019 beschäftigt hat, waren unter anderem das Wörterbuch "Sauerländer Platt" und der Dom in Paderborn.

10
Turntable Reloaded: Sequential One, Tragic Error, Celvine Rotane
Magazin
23.01.2020 - 54 Min.

Turntable Reloaded: Sequential One, Tragic Error, Celvine Rotane

EDM-Musikmagazin vom Bürgerfunk Recklinghausen e.V.

Oliver Kelch hat 58 Mini-Discs mit Techno- und House-Musik in seinem Keller wiedergefunden. Er präsentiert in "Turntable Reloaded" eine Auswahl der Songs aus den 1980er und 90er Jahren. Der Moderator spielt unter anderem Tracks der deutschen Dance-Band "Sequential One". Den zwei DJs von "Tragic Error" sei zum Song "Umbaba" laut Oliver Kelch wohl kein Titel eingefallen. Auch einer der ersten großen Hits des House-DJs Celvine Rotane läuft in "Turntable Reloaded": "You've Got To Be You" aus dem Jahr 1996. Weitere Songs in der Sendung stammen unter anderem von "Culture Beat", "Offshore "und "Moguai".

11
Do biste platt: Jupp Dahme taum Jannewar un taum Niggen Joor
Magazin
23.01.2020 - 54 Min.

Do biste platt: Jupp Dahme taum Jannewar un taum Niggen Joor

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Unter dem Motto "Die Hoffnung nicht verlieren" liest Josef "Jupp" Dahme in "Do biste platt" seine eigenen Gedichte vor. Diese drehen sich um den Januar und den Jahreswechsel. Die Texte sind alle auf Plattdeutsch verfasst und werden von Moderator Markus Hiegemann übersetzt. Es geht unter anderem um die Heiligen Drei Könige, das Schicksal einer Weihnachtstanne, das vergangene Weihnachten und das neue Jahr.

12