NRWision
Lade...

4604 Suchergebnisse

Yesterday: Bands, die über 40 Jahre Musikgeschichte geschrieben haben
Magazin
25.01.2018 - 56 Min.

Yesterday: Bands, die über 40 Jahre Musikgeschichte geschrieben haben

Oldie-Sendung von Franz-Jürgen Meis aus Viersen

In dieser Ausgabe von "Yesterday" wird ein bunter Streifzug durch die Geschichte von Bands gezogen, die über 40 Jahre lang Musik gemacht haben - gespickt mit jeder Menge Hintergrundinformationen zu den Songs und ihren Interpreten, zu den beispielsweise "The Lovin' Spoonful" und "Electric Light Orchestra" gehören. Die Moderatoren Gabi Koepp und Jürgen Meis haben zu fast jedem Lied, das sie spielen, eine interessante Story parat. Zu hören sind unter anderem die Songs "Bus Stop" von "The Hollies" und "Dandy" von "The Kinks".

1
Psychotalk: Michael Blume, Religionswissenschaftler - Verschwörungstheorien, Paranoia
Talk
25.01.2018 - 179 Min.

Psychotalk: Michael Blume, Religionswissenschaftler - Verschwörungstheorien, Paranoia

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Nach der US-Wahl und PEGIDA werden die Themen Verschwörungstheorien und "Fake-News" immer häufiger thematisiert. Deshalb wird auch in dieser Sendung auf Verschwörungstheorien eingegangen und der Religionswissenschaftler Michael Blume zum "Psychotalk" hinzugeschaltet. Er erklärt, dass Verschwörungstheorien eher als Verschwörungsmythen gelten sollten, da Theorien wissenschaftlich überprüfbar seien und Mythen nicht. Er geht bei seinen Erklärungen auf verschiedene Beispiele aus der Religion und auch aus der Verhaltensforschung ein. In der Diskussion wird zudem über Wahnvorstellungen, Paranoia und Schizophrenie gesprochen und geklärt, inwieweit diese mit Verfolgungswahn und Verschwörungstheorien in Verbindung gebracht werden könnten. Aber ab wann ist ein Mensch wirklich paranoid? Dafür gebe es verschiedene Kriterien und diese müssten genausten analysiert werden.

2
Goldbach und Heinen: Filmfest Düsseldorf, Art Düsseldorf, Der Plot - Hip-Hop-Formation
Magazin
25.01.2018 - 53 Min.

Goldbach und Heinen: Filmfest Düsseldorf, Art Düsseldorf, Der Plot - Hip-Hop-Formation

Magazin von Studierenden der Mediadesign Hochschule Düsseldorf

Die Moderatoren Goldbach und Heinen haben einen bunten Themenmix vorbereitet: Über das Kurzfilmfestival "Filmfest" von Studierenden der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf sowie politische Satire zu den Jamaika-Verhandlungen geht es bis hin zu Hip-Hop aus ihrer Heimatstadt am Rhein. Außerdem beleuchten die beiden die "Art Düsseldorf" kritisch - eine weitere Kunstmesse in NRW, die 2017 erstmalig stattgefunden hat. Zu guter Letzt stehen die Düsseldorfer Jungs der Hip-Hop-Formation "Der Plot" im Interview Rede und Antwort. Marc Goldbach und Cyrill Heinen gehören dem Radioprojekt "DIE STREAMERS" der Mediadesign Hochschule Düsseldorf an.

3
canalegrande: Essen - Grüne Hauptstadt Europas 2017
Magazin
25.01.2018 - 54 Min.

canalegrande: Essen - Grüne Hauptstadt Europas 2017

Sendung der Servicestelle Bürgerfunk Essen

Essen ist "Grüne Hauptstadt Europas" des Jahres 2017. Diese Auszeichnung geht an Städte, die besonderes Engagement im Bereich Nachhaltigkeit zeigen. Das Team von "canalegrande" nimmt diesen Titel zum Anlass, um in der Innenstadt von Essen nachzufragen, ob die Bürger die Titelvergabe für gerechtfertigt halten. Die Meinungen sind gespalten: Viele kennen "grünere" Städte und sehen bei Essen noch Nachholbedarf. Andere kennen Essen schmutzig(er) und meinen, dass die Stadt innerhalb der letzten 50 Jahre wesentlich grüner geworden sei - sich insgesamt viel getan habe. Nachhaltigkeit verstehen die Befragten als "etwas für die Zukunft tun", wozu jeder seinen Teil beitragen solle. Insgesamt habe solch eine Auszeichnung - ob nun berechtigt oder nicht - aber immer einen Effekt: Sie sei stets ein Impuls. Schade sei nur, dass es so wenig Informationsangebot gegeben hätte: Viele kritisieren, dass sie zu wenig von der Auszeichnung der Stadt gehört hätten.

4
ImGespräch: Marco Göllner, Synchronsprecher
Talk
25.01.2018 - 63 Min.

ImGespräch: Marco Göllner, Synchronsprecher

Talkformat von "Hertz 87.9", dem Campusradio für Bielefeld

Marco Göllner, seines Zeichens Hörspielmacher, hat jüngst noch größere Bekanntheit erlangt - genauer gesagt seine Stimme. Diese ist regelmäßig im Intro vom "Fest & Flauschig"-Podcast von Jan Böhmermann und Olli Schulz zu hören. Darüber hinaus ist er auch Gründungsmitglied von "Hertz 87.9", dem Campus-Radio für Bielefeld. Für eine Stunde kehrt er zurück ins Studio, schwelgt in Erinnerungen und spricht über seinen sowie den Werdegang vom Sender. Letzterer begann mit dem Sägen von Tischen, dem Lernen, was man tue, wenn keiner im Studio sei und dem Entscheiden, welche Inhalte man überhaupt produzieren wolle. Göllners Karriere begann mit seiner Diplomarbeit in Medienpädagogik, die er zur Hälfte als Hörspiel veröffentlichte. Danach stieg er immer mehr in die Szene ein - nun hat er drei Jobs: die Adaption, die Produktion sowie die Regie von Hörspielen. Nebenbei spricht er noch selbst ein und spielt in einer Band. Als wenn das nicht genug wäre, kommt im Jahr 2018 auch sein erstes Buch heraus.

5
Tafelfunk: Erntedank
Magazin
25.01.2018 - 54 Min.

Tafelfunk: Erntedank

Sendung der Gütersloher Tafel e.V. - produziert bei Studio GT31

Erntedank ist das Fest, an dem man sich dankbar zeigt für den Ertrag der eigenen Landwirtschaft und der Gärten. Es ist ein lang bestehendes Fest, das seit Jahren an ein und demselben festgesetzten Datum in Europa gefeiert wird - doch auch über die Grenzen Europas hinaus. Der Feiertag ist vielerorts Anlass für Kirmessen, Märkte und andere Events. Die Moderatorinnen vom "Tafelfunk" wiederum nehmen es zum Anlass, "danke" zu sagen. Danke für die Hilfe, die die "Tafel Gütersloh" von den unterschiedlichsten Seiten erfährt. Sie berichten zudem über die "Suppenpatenschaft" vom "Meierhof Rassfeld" aus Gütersloh: Für jeden dort gekauften Eintopf geht auch einer an die Tafel. Passend zum Erntedank gibt es noch ein Gedicht von Elke Bräunling. Zur Unterstützung der Tafel wird ebenfalls aufgerufen - sei es tatkräftig oder mit finanziellen Mitteln.

6
Lokalreport: AWO Lichterwelt in Netphen-Deuz
Magazin
25.01.2018 - 50 Min.

Lokalreport: AWO Lichterwelt in Netphen-Deuz

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Der Betrieb Deuz der "AWO Siegener Werkstätten" hat sich für den Winteranfang 2017 etwas ganz Besonderes überlegt: die "AWO Lichterwelt", eine Veranstaltung zum Ausläuten vom Herbst und zum Einläuten vom Winter. Essen, Glühwein und Produkte aus dem Bastelverein des AWO-Betriebs Netphen-Deuz bei Siegen wird es geben. Waltraut Riebert, die den Bastelverein gegründet hat, berichtet über das Angebot. Von Holzartikeln über Stofftaschen bis hin zu Topflappen gibt es viele handgefertigte Stücke. Der Erlös des Marktes geht an die Behindertenwerkstatt in Deuz. Dort arbeiten etwa 450 Menschen mit Behinderung und 50 Festangestellte. Im "Lokalreport" berichten Bärbel Schattinger, Waltraut Riebert und Ilse Goeke, deren Kinder in den Werkstätten arbeiten. Außerdem zu Gast im Studio: Frank Büdenbender vom Sozialen Dienst des Betriebs Deuz. Er spricht mit Moderatorin Ulla Schreiber über die Aufstellung der AWO in Siegen-Wittgenstein sowie deren Arbeit.

7
Die Streamers: Work & Holiday, Weihnachten im Ausland, Videospiele
Magazin
25.01.2018 - 52 Min.

Die Streamers: Work & Holiday, Weihnachten im Ausland, Videospiele

Magazin von Studierenden der Mediadesign Hochschule Düsseldorf

Nach dem Abi erst mal weit, weit weg - so weit es geht, hat sich Laura Herbstmann gedacht. Sie macht ihr "Work & Holiday" in Sydney, Australien. Sie müsse die Welt sehen, bevor sie sich irgendwo niederlasse. Weil Laura noch nicht so viel gereist ist, hat sie die Hilfe einer Agentur in Anspruch genommen. In Sydney angekommen klappt alles super: Sie erweitert ihren Aufenthalt sogar für ein Studium. Um Weihnachtstraditionen im Ausland geht es außerdem bei "DIE STREAMERS". So hängt man in Ungarn beispielsweise Süßigkeiten an den Baum und serviert in Polen an Heiligabend traditionell 12 Gerichte. Zudem spricht ein Game-Designer über seine Aufgaben, die von der Konzeptionierung des Genres bis zu den Details eines Spiels reichen. Die Studierenden berichten auch vom "Next Level 2017 – Festival for Games" in Düsseldorf sowie über den aktuellen Stand von Videospielen. "DIE STREAMERS" ist ein Radioprojekt der Mediadesign Hochschule in Düsseldorf unter der Leitung von Frank Hartung.

8
Die SoFis: Rettet das Ittertal, Bürgerinitiative aus Solingen - Befragung von Passanten und Bio-Landwirt
Reportage
25.01.2018 - 52 Min.

Die SoFis: Rettet das Ittertal, Bürgerinitiative aus Solingen - Befragung von Passanten und Bio-Landwirt

Lokalmagazin der Bürgerfunk-Gruppe "Solinger Five" in Solingen

Die Solinger genießen die Natur und den Blick in die Weite an dem Radwanderweg "Korkenziehertrasse". Dort, im Ittertal, können sie entspannen. Die "SoFis" sprechen mit Passanten über den geplanten Bau von Gewerbegebieten - Beton statt Wald soll dort in Zukunft stehen. Die meisten Befragten sind wie die Bürgerinitiative "Rettet das Ittertal" gegen die Bebauung. Die Initiative mahnt die Stadt zur Einsicht, schließlich habe diese Mitte der 90er Jahre selbst ein Klimagutachten erstellen lassen. Dieses sei laut Beschluss des Stadtrates sogar für alle Planungen relevant und verbiete die Bebauung von Taleingängen und -ausgängen, wie rund um das Ittertal vorhanden. Kritisch betrachtet die Redaktion auch das Verhalten der Wirtschaftsförderung. Denn von dieser werden weder die finanziellen Kosten noch der vierspurige Ausbau der Straße erwähnt. Auch solle der große Baumbestand nur durch einen Baumrandstreifen ersetzt werden. Außerdem gibt's ein Interview mit einem Bio-Landwirt und ein "Seven Up".

9
Film- und Serienrepublik: "The IT Crowd", britische Sitcom
Bericht
25.01.2018 - 63 Min.

Film- und Serienrepublik: "The IT Crowd", britische Sitcom

Talk-Sendung von Tim Hartung, Tobias Schacht und Oliver Zimpasser aus Köln

Die Jungs aus dem IT-Keller der britischen Firma Reynholm Industries halten nicht nur Computer und Netzwerke am Laufen - sie stolpern auch von einer komplizierten Situation in die nächste und von einem Fettnäpfchen ins andere. Moss, Roy und Jen heißen die drei Protagonisten, über die die "Serienrepublik"-Jungs ausführlich reden: Sie begleiten die ITler durch ihren liebevollen und teils chaotischen sowie sehr peinlichen aber immer witzigen Alltag: "Unten im Keller ist man ja eher unter sich, also muss man sich weder dem gestrengen optischen Firmenprofil noch Regeln und Abläufen der oben liegenden Bürowelt unterordnen." So wird Jen beispielsweise versehentlich für tot erklärt und der Feuerlöscher im Flur vor dem IT-Büro zur Pilgerstätte. Die "Film- und Serienrepublik" findet: "Diese Perle der britischen Comedy" habe einiges zu bieten und sollte viel weiter verbreitet sein. Die Serie sei topaktuell und "biete eine echte europäische Alternative zur ausgenudelten "The Big Bang Theory"."

10
Klangwald: "Mesh", "Depeche Mode", "Metroland" - Elektronische Musik
Magazin
25.01.2018 - 60 Min.

Klangwald: "Mesh", "Depeche Mode", "Metroland" - Elektronische Musik

Musiksendung aus Castrop-Rauxel

In dieser Ausgabe von "Klangwald" geht es einmal nicht um die Hintergründe der einzelnen Tracks - sondern viel mehr um die Musik selbst. Mit dabei sind unter anderem "Mesh", "Depeche Mode", "Metroland" oder auch "IAMX". Den Abschluss machen dann "The Day" mit "Grow" und Steffen Linck mit "Silence Is Golden (Original Silence Mix)".

11
Freizeitmagazin: "Bedlam" - Film der Gesamtschule Brüggen, "PODIO" - Krefelder Wohnzimmer-Theater
Magazin
25.01.2018 - 53 Min.

Freizeitmagazin: "Bedlam" - Film der Gesamtschule Brüggen, "PODIO" - Krefelder Wohnzimmer-Theater

Sendung von studiotv in Tönisvorst

Das Filmteam der Gesamtschule Brüggen hat seinen dritten Film produziert. In "Bedlam" geht es um eine psychiatrische Klinik in London, die zu den ältesten der Welt gehört: das "Bethlem Royal Hospital". "Bedlam" ist der umgangssprachliche Ausdruck für diese Anstalt. Der Film spielt im viktorianischen Zeitalter und für das passende Film-Set dient das Schloss Drachenburg in Königswinter. Die Premiere vom Film findet am 1. Februar 2018 in einem Kino in Kempen statt. Projektleiter Holger Wiek und einige Schüler, ehemalige Schüler und Lehrer reden im "Freizeitmagazin" über die Filmproduktion. Sie sprechen über die Kostüme, die Kulisse und die Technik. Das Krefelder Wohnzimmer-Theater "PODIO" führt ab Januar 2018 das Stück "Wünsch dir was, wenn Tante Polly kommt!" auf. In diesem geht es "um alles im Leben", sagt Regisseurin Betty Ixkes. Weiteres Thema der Sendung ist das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg. Dabei wird mit Schülern vom Weiterbildungskolleg Linker Niederrhein gesprochen.

12