NRWision
Lade...

32 Suchergebnisse

Mensch Frau: Kinder oder Karriere - Frauen auf dem Arbeitsmarkt
Kommentar
28.03.2017 - 3 Min.

Mensch Frau: Kinder oder Karriere - Frauen auf dem Arbeitsmarkt

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

Mutter sein oder Karriere machen - vor dieser Entscheidung stehen Frauen auch heute noch oft. Die mitunter am meisten diskutierte These der heutigen Gesellschaft: Frauen haben beruflich nicht die gleichen Chancen wie Männer. Eine der Betroffenen ist Charlotte Echterhoff. Sie ist es leid und spricht über die Ungerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt.

1
Im Profil: Margit Monika Hahn und Marlen Schäfer, Projekt "Runder Teppich"
Talk
23.03.2017 - 20 Min.

Im Profil: Margit Monika Hahn und Marlen Schäfer, Projekt "Runder Teppich"

TV-Talk aus Bielefeld - produziert bei Kanal 21

"Wir wollen doch alle das Gleiche: dass unsere Kinder später ein gutes Zuhause haben." - Mit diesem Gedanken im Herzen hat Margit Monika Hahn das Projekt "Runder Teppich" gegründet. Dabei handelt es sich um eine professionell geleitete Selbsthilfegruppe für Mütter aller Altersgruppen - mit und ohne Migrationshintergrund. Neuerdings dürfen auch Väter an den Treffen teilnehmen. Getragen wird das Projekt vom Kommunalen Integrationszentrum des Kreis Lippe. Mit "Im Profil"-Moderator Maurice Lubina spricht Frau Hahn über ihr Herzensprojekt. Im Studio mit dabei ist auch die Buchautorin Marlen Schäfer, die gemeinsam mit den Kindern der Teilnehmerinnen der Selbsthilfegruppe ihr Kinderbuch „Carlo und Susi“ verfilmt.

2
Moving Moms
Bericht
15.03.2017 - 6 Min.

Moving Moms

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Oft fehlt frischgebackenen Müttern die Zeit zum Sporttreiben. Die Sporttherapeutin Carla Schäfer aus Köln will deshalb genau diese aus der Reserve locken. Sie bietet für Mütter gemeinsam mit ihren Babys ein Sportprogramm in der Natur an. Bei Wind und Wetter werden die Mütter sportlich gefordert: Es wird zum Beispiel mit Kinderwagen durch den Wald gejoggt oder mit den Babys auf dem Arm getanzt.

3
Mensch Frau: Sport und Fitness machen - drei gute Gründe!
Kommentar
02.03.2017 - 2 Min.

Mensch Frau: Sport und Fitness machen - drei gute Gründe!

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

Sport und Fitness in der Freizeit tun Charlotte Echterhoff gut! Bei "Mensch Frau" möchte sie uns fürs Joggen und Laufen begeistern und präsentiert drei gute Gründe dafür, zu trainieren und mehr Sport zu machen. Sport ist ja gesellschaftlich akzeptiert und der beste Weg für Frauen und Mütter, mal ein bisschen Freizeit haben zu können. Besonders empfiehlt Charlotte das Joggen. Dabei bekomme sie den Kopf frei und genieße die Natur.

4
Mensch Frau: Bad Moms - Schlechte Mütter
Beitrag
22.02.2017 - 2 Min.

Mensch Frau: Bad Moms - Schlechte Mütter

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

Was macht eine Mutter zu einer "Bad Mom"? Im gleichnamigen Kinofilm ist das Bild ganz klar gezeichnet: Eine Mutter, die zum Beispiel am Wochenende mit Freundinnen feiern geht und sich nicht beim Elternabend in der Schule engagiert, ist keine gute Mutter. Charlotte Echterhoff sieht das anders: Warum sollte man eine "gute" oder "schlechte" Mutterschaft an solchen Punkten festmachen? Ihr selbst sei noch nie vorgeworfen worden, dass sie eine "Bad Mom" sei: "Vielleicht kommt das noch, meine Kinder gehen ja erst in den Kindergarten", prophezeit sie. Deshalb stellt sie die Frage an die Zuschauer: Was heißt es denn in Deutschland, eine "gute" oder "schlechte" Mutter zu sein?

5
Hortus Dialogus: Die Güte
Beitrag
07.02.2017 - 6 Min.

Hortus Dialogus: Die Güte

Sendereihe von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Friedrich Ostenrath liest einen früh-buddhistischen Text zum Thema "Güte" vor: "Er zügelt seine Sinne, er ist nicht anspruchsvoll. Hat leicht genug." - Eine der zentralen Aussagen des Textes. Seine Zuhörer sind eine Mutter, ihr zehn Tage altes Baby und ihr zweijähriger Sohn. Ruhig und gelassen hören sie dem Vorleser zu. Die Aufnahmen sind in der Geschäftsstelle des "Hortus Dialogus" entstanden.

6
ON SCREEN: "Splitter von Heute"
Kurzfilm
31.01.2017 - 7 Min.

ON SCREEN: "Splitter von Heute"

Sendereihe vom Bielefelder Jugendring e.V.

Eine Mutter steht in der Küche und spült Geschirr. Ihre kleine Tochter sitzt am Tisch und macht ihre Hausaufgaben. Danach spielen sie gemeinsam Schach - nachdem das Mädchen die Partie gewonnen hat, bringt ihre Mutter sie ins Bett. Am nächsten Morgen geht das Kind in die Schule. Seine Mutter hört Radio. Es müssen schlechte Nachrichten dabei gewesen sein - sie wirkt anschließend sehr bedrückt. Doch vor ihrer Tochter lässt sie sich nichts davon anmerken. Dann folgt ein bildlicher Sprung: Das kleine Mädchen ist voller Staub, hat Wunden im Gesicht. Sie sitzt auf einer Arztliege in einer Turnhalle. Um sie herum hocken viele Menschen auf Matten. Neben ihnen stehen Koffer. Der Kurzfilm "Splitter von Heute" ist ein Film von und über Menschen, die vom Krieg in Syrien betroffen sind. Er wurde mit Unterstützung von "HOTSPOT Heepen" und dem "Bielefelder Jugendring" produziert. Er kommt ganz ohne Ton aus, wird nur von Musik begleitet. Danach folgt das Making-of.

7
Sorry Mum
Kurzfilm
21.09.2016 - 7 Min.

Sorry Mum

Kurzfilm vom Medienkollektiv "Borderless TV" aus Köln

Zwischen Mutter und Sohn gibt es immer wieder mal Streit. Mal passt dem einen etwas nicht, mal beklagt sich der andere. Doch der Sohn im Film "Sorry Mum" vom Medienkollektiv "Borderless TV" meckert nur. Er ist unzufrieden mit der Arbeit seiner Mutter, undankbar und aufmüpfig. Egal was sie tut: Sie kann es ihrem Sohn nicht recht machen. Der junge Mann hat das Wesentliche aus den Augen verloren, zockt ständig Spiele und trinkt mit seinen Freunden. Erst als er einen Anruf aus dem Krankenhaus erhält, wird dem Sohn etwas bewusst … Der Kurzfilm ist im Rahmen vom "CINEMA SUMEET 2016" in Köln entstanden - einer Kombination aus Workshop-Konferenz und "Indie-Film-Happening".

8