NRWision
Lade...

84 Suchergebnisse

Einblick ins Katzenland
Kunst
13.02.2019 - 2 Min.

Einblick ins Katzenland

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Eine Katze kann, wenn sie von Menschen versorgt wird, erst einmal tun und lassen, was sie will und das Leben genießen. Genau dabei beobachtet Filmemacherin Wilda WahnWitz eine Katze in ihrem Garten. Unter dem Titel "Einblick ins Katzenland" verfolgt sie die Katze über den Hof. Teile der Filmaufnahmen unterlegt Wilda WahnWitz mit Musik und bearbeitet sie mit Effekten.

1
proVo - der Quersender: Glasknochenkrankheit - Wenn Knochen brechen wie Glas
Reportage
13.02.2019 - 4 Min.

proVo - der Quersender: Glasknochenkrankheit - Wenn Knochen brechen wie Glas

Reportage der TV-Lehrredaktion an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen

Philipp Lenz lebt mit Osteogenesis Imperfecta, der sogenannten Glasknochenkrankheit. Bei dieser Krankheit weisen die Knochen eine glasige Struktur auf und sind sehr leicht zerbrechlich. Doch der 18-Jährige lässt sich davon nicht unterkriegen: Obwohl er im Rollstuhl sitzt betreibt er Sport, macht gerade sein Abitur und träumt von einem Studium. Die Studierenden der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen treffen Philipp und begleiten ihn durch den Alltag.

2
etwas-mehr-im-Kopf: Alena Voß stellt ihren Podcast vor
Talk
31.01.2019 - 18 Min.

etwas-mehr-im-Kopf: Alena Voß stellt ihren Podcast vor

Podcast von Alena Voß aus Hückeswagen

Alena Voß ist 18 Jahre alt und hat einen Hirntumor. In ihrem Podcast erzählt sie ihre Geschichte. Die Diagnose "Gehirntumor" hat sie mit 16 Jahren mitgeteilt bekommen. In "Folge 0" von "etwas-mehr-im-Kopf" berichtet sie von ihrer Motivation, einen Podcast zu produzieren. Alena Voß möchte andere (Betroffene) erreichen und ihre Erfahrungen teilen. Denn ihr Hirntumor und auch ihre Therapie sind sehr speziell. Themen der Folge sind außerdem Vorsätze fürs neue Jahr, das Leben des Alltags sowie Themen der kommenden Folgen. "Folge 1" behandelt Alenas Weg zur Diagnose.

3
Radio Iserlohn unterwegs: Erinnerungsspaziergang mit Helene Jochheim
Reportage
24.01.2019 - 49 Min.

Radio Iserlohn unterwegs: Erinnerungsspaziergang mit Helene Jochheim

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Helene Jochheim ist zu Beginn des Zweiten Weltkriegs im Erzgebirge geboren. Noch während des Krieges musste sie nach Mönchengladbach fliehen. Nach dem Krieg kam sie viel herum: Helene Jochheim machte eine Ausbildung in Frankreich und Belgien, besuchte ein College in den USA und unterrichtete Mädchen im Kongo. Beim "Erinnerungsspaziergang" mit Charlotte Kroll von "FÖLOK e.V." erzählt Helene Jochheim von ihrem bewegten Leben.

4
Erstmal Kaffee: Glaube
Talk
16.01.2019 - 51 Min.

Erstmal Kaffee: Glaube

Podcast von Björn Pöhlsen und Sönke Pinnow aus Duisburg

Der Verlust eines nahestehenden Menschen bringt die Podcaster Mani (Sönke) und Duisi (Björn) zum Thema "Glauben". In "Erstmal Kaffee" sprechen die beiden über ihre Beziehung zu Gott und erklären, welche Rolle Glaube für sie spielt. Mani und Duisi beschäftigen sich außerdem mit skurrilen Glaubensformen wie dem Satanismus und dem Jediismus. Außerdem muss Mani Duisi seinen "Teilzeitglauben" erklären.

5
FabioTalks: Vorsätze und Routinen – #7
Talk
16.01.2019 - 29 Min.

FabioTalks: Vorsätze und Routinen – #7

Podcast von Fabio Greßies aus Düsseldorf

Neues Jahr – neue Vorsätze! Doch diese sind laut Podcaster Fabio Greßies meist nicht von langer Dauer. Viel zu schnell neige man dazu, aus Bequemlichkeit und Faulheit auf Dinge wie gesundes Essen und Sport zu verzichten. Fabio spricht in "FabioTalks" über die Wichtigkeit von Routinen. Er erklärt, welche Gründe es hat, dass Menschen viel zu schnell aufgeben. Darüber hinaus nennt Fabio Greßies vier Tipps, die es einem leichter machen sollen, seine Neujahrsvorsätze endlich umzusetzen.

6
The last Christmas oder "Die Löffelliste"
Aufzeichnung
03.01.2019 - 13 Min.

The last Christmas oder "Die Löffelliste"

Predigt aus der Christuskirche der Evangelischen Thomas-Kirchengemeine Bad Godesberg in Bonn

In seiner Predigt an Heiligabend 2018 spricht Pfarrer Oliver Ploch über das Weihnachtsfest: Wie wäre es, wenn man wüsste, dass man sein letztes Weihnachten feiern würde? Würde man die Feiertage dann mehr genießen? Oder würde man eine Liste mit Aktivitäten und Dingen verfassen, die man unbedingt machen möchte, bevor man stirbt. Doch macht solch eine "Löffelliste" überhaupt Sinn? Oliver Ploch spricht über den Sinn und die Sehnsucht des Lebens, die Unverfügbarkeit des Lebens und die Existenz von Gott.

7
FabioTalks: Anerkennung – #5
Talk
13.12.2018 - 24 Min.

FabioTalks: Anerkennung – #5

Podcast von Fabio Greßies aus Düsseldorf

Warum wollen wir immer wieder Anerkennung? "FabioTalks"-Moderator Fabio Greßies spricht über große Entscheidungen, Unabhängigkeit und den Zwang, sein Umfeld zu beeindrucken. So gut wie alle Menschen wollen gut ankommen, doch diese Abhängigkeit kann gefährlich werden. Gerade wenn die eigenen Entscheidungen von der Meinung anderer beeinflusst werden. "Wir sind Meister darin, uns selbst zu belügen", sagt Fabio Greßies. In seinem Podcast gibt er Tipps, die helfen sollen, das Leben nach eigenen Vorstellungen leben zu können.

8
MünsterMacher: BlattBeton e.V., Verein für Urban Gardening
Interview
04.12.2018 - 55 Min.

MünsterMacher: BlattBeton e.V., Verein für Urban Gardening

Magazin über soziale, ökologische und politische Themen – produziert beim medienforum münster e.V.

Der Verein "BlattBeton e.V." hat sich vor kurzem in Münster gegründet. Er will "Urban Gardening" ins Stadtbild integrieren und zum Dialog aufrufen. Als Grundidee steht Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Die Gründungsmitglieder Anna und Marcel sprechen mit Moderator Fabian Lickes über ihren Verein, die Mitgestaltung der Zukunft und zivilgesellschaftliches Engagement. "BlattBeton e.V." will auch ein Bewusstsein für Ernährungsthemen schaffen. Eine regionale Ernährung sollte für jeden möglich sein. Fabian Lickes liefert in der Sendung außerdem ausführliche Informationen zur Gründung eines eingetragenen Vereins.

9
Bielefelder Bettgeschichten: Martin Semmelrogge,  Schauspieler und Synchronsprecher
Talk
21.11.2018 - 58 Min.

Bielefelder Bettgeschichten: Martin Semmelrogge, Schauspieler und Synchronsprecher

Talk im Bett mit Oliver W. Schulte aus Bielefeld

Schauspieler und Synchronsprecher Martin Semmelrogge sitzt mit Moderator Oliver W. Schulte im Bett. In Bielefeld erzählt er von seinen Anfängen als Schauspieler und philosophiert über Vorurteile, Hasskommentare und die Welt. "Ich darf ein bisschen n' Knall haben" und "Ich wollt immer anders sein" sagt der Schauspieler und tanzt ohne Hemmungen neben dem Bett und rappt seinen eigenen Song. Außerdem kommt sein bester Freund "Maika" alias Michael Jürgens in die Sendung und singt mit Martin Semmelrogge den eigenen Song "Freunde".

10
Open Talk Podcast: Krebserkrankung – #7
Interview
08.11.2018 - 42 Min.

Open Talk Podcast: Krebserkrankung – #7

Interview-Reihe von Fabio Greßies aus Düsseldorf

Eigentlich wollte Robert Kronekker Basketball-Profi werden, doch im Alter von 19 Jahren erkrankt er an Lymphdrüsenkrebs. Zehn Jahre später ist Robert wieder gesund. Mit Podcaster Fabio Greßies spricht er über die Krankheit. Der Krebs hat Roberts Wesen stark beeinflusst: Einige seiner heutigen Prinzipien entstanden während der Krankheit. Er wurde dadurch zu einem Kämpfer, sagt er selbst. Robert Kronekker macht sich nach der Erkrankung selbstständig und gründet das Unternehmen "Hafervoll". Davon erzählt er im Podcast. Auch die Frage nach dem Umgang mit einer Krebserkrankung ist Thema der Sendung.

11
Wohnschule Moers
Bericht
18.10.2018 - 55 Min.

Wohnschule Moers

Sendung der Radiowerkstatt in der Volkshochschule Moers

In der "Wohnschule Moers" sammeln Menschen Ideen, wie selbstbestimmtes Wohnen im Alter funktionieren kann. Ein Beispiel für ein erfolgreiches Wohnprojekt ist die ehemalige Cecilienschule in Moers: Sie ist jetzt seniorengerecht umgebaut. Reporterin Christel Kreischer schaut sich die Wohnungen dort an und spricht mit den Gründern und Bewohnern. Außerdem geht es um die Frage: Was macht eine Wohnung überhaupt zu einem Zuhause? Dabei wird klar, dass es für das Wohnen im Alter keine Patentlösung gibt. Eine Wohngemeinschaft muss zum Beispiel nicht nur etwas für Studierende sein.

12