NRWision
Lade...

32 Suchergebnisse

Alles klar, verstehst Du mich? - Teil 1
Beitrag
05.07.2017 - 3 Min.

Alles klar, verstehst Du mich? - Teil 1

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Gebärdensprache ist eine besondere Art der Kommunikation, die ein Großteil der Menschen überhaupt nicht versteht. Michael Zymelka ist Gebärdendolmetscher und berichtet in insgesamt sechs Folgen über seine "zweite Sprache". Im ersten Teil stellt er sich selbst vor und erklärt, dass es Kulturunterschiede zwischen Hörenden und Gehörlosen gibt. Zum Beispiel würden Gehörlose niemals zu Beginn eines Gesprächs nach dem Namen des Gegenübers fragen. Viel wichtiger ist ihnen zum Beispiel die Herkunft des Gesprächspartners.

1
Radio Nachgefragt: Respekt - ein Fremdwort?
Magazin
22.06.2017 - 56 Min.

Radio Nachgefragt: Respekt - ein Fremdwort?

Sendung von und mit Jehovas Zeugen aus Bochum

Mit der Aktion #hutab warb die Landesregierung NRW Ende 2016 im Rahmen einer "Woche des Respekts" für mehr Respekt im Netz. Auch ZEIT ONLINE suchte kürzlich den Respekt per Vermisstenanzeige. "Radio Nachgefragt" greift deshalb das Thema auf und fragt: Ist Respekt inzwischen ein Fremdwort? Was sie unter dem Begriff verstehen, wollten die Radioreporter von den Bochumer Bürgern wissen. Dabei machen sie die Beobachtung, dass der Respekt heute immer mehr verloren geht. Vor allem das Internet und seine Art der Kommunikation seien verantwortlich. Einige Zeugen Jehovas nähern sich dem Thema in der Sendung auch anhand der Bibel. Als Beispiel für Respekt wird schließlich auch das Gleichnis vom "Barmherzigen Samariter" angeführt.

2
all inclusive: Mayal Petersen
Talk
02.06.2016 - 15 Min.

all inclusive: Mayal Petersen

Talkreihe zum Thema Inklusion von Journalistik-Studenten der TU Dortmund

Sprechen, ohne eine eigene Stimme zu haben: Für Mayal Petersen aus Hagen ist das Alltag. Er nutzt einen Talker, um mit seiner Umgebung zu kommunizieren. Durch das Antippen verschiedener Kombinationen von Symbolen spricht das Gerät die gewünschten Wörter. Da die Eingabe etwas Zeit braucht, dauern Gespräche mit Petersen länger als gewohnt. Er nutzt den Talker nicht nur für sich selbst, sondern unterrichtet damit auch unterstützte Kommunikation für Gehörlose. In seiner Freizeit macht er außerdem als DJ Yallo die Tanzflächen unsicher. Moderatorin Inga Heidl hat ihn für "all inclusive" besucht.

3
Frau Dr. pcmad Maduse informiert: In den Kopf gezoomt
Kunst
21.04.2016 - 16 Min.

Frau Dr. pcmad Maduse informiert: In den Kopf gezoomt

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Der Computer ist heutzutage unser ständiger Begleiter. Wir haben ihn nicht nur bei der Arbeit vor uns stehen, sondern auch in der Hosentasche in Form eines Smartphones und auf dem Couchtisch zu Hause als Tablet. Immer und überall sind wir vernetzt. Wir sind ständig online, damit wir nichts verpassen. Obwohl der Computer und seine Nachfolger die Kommunikation verbessern sollten, hindern sie uns daran zu kommunizieren. Wir verabreden uns mit Freunden, damit jeder stillschweigend auf sein Smartphone schaut. Das ist wichtiger. Wir sind ständig erreichbar, finden keine Ruhe, keine Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Frau Dr. pcmad informiert in ihrem Beitrag über die Spätfolgen des Computer-Missbrauchs. Mittels Fotos, Animationen und Grafiken versucht sie, dem Zuschauer einen Blick in den Kopf zu ermöglichen. Was verändert sich, wenn wir nur noch auf den Computer fixiert sind?

4
all inclusive: Fikria Aabbaz
Talk
07.04.2016 - 19 Min.

all inclusive: Fikria Aabbaz

Talkreihe zum Thema Inklusion von Journalistik-Studierenden der TU Dortmund

Seit einer Viruserkrankung in ihrer Kindheit fällt Fikria Aabbaz das Sprechen schwer. Kaum jemand versteht junge Frau. Nur im engsten Familienkreis traut sie sich überhaupt noch, selbst zu sprechen. Sonst nutzt sie zur Kommunikation einen "Power Talker". Das elektronische Gerät ersetzt im Alltag ihre Stimme. Mit dem Power Talker umzugehen hat sich Fikria Aabbaz mühevoll selbst beigebracht. In der Schule wurde sie kaum gefördert. Jetzt bringt sie anderen Kindern bei, den Power Talker zu nutzen. Im Interview mit Markus Meyer-Gehlen erklärt Fikria Aabbaz, wie so ein Power Talker funktioniert, welche Probleme sich damit im Alltag ergeben und was sich in der Förderung sprachbehinderter Kinder ändern muss.

5
Autismus - ja und?
Talk
29.10.2015 - 10 Min.

Autismus - ja und?

Beitrag von NOCASE inklusive Filmproduktion aus Eschweiler

Maxim Löwen ist Autist: Er hat eine neurologische Entwicklungsstörung, die sich unter anderem auf die Entwicklung der sozialen Interaktion und Kommunikation auswirkt. "NOCASE"-Moderator Roman Ebert spricht mit Maxim über dessen Behinderung und Zukunftsängste. Autisten benötigen einen festen Tagesrhythmus und geregelte Abläufe. Mit ungewohnten Situationen können sie nur schlecht umgehen. Außerdem: Was wissen die Bürger von Eschweiler eigentlich über Autismus? Maxim fragt auf der Straße nach. Das Ergebnis: Autisten haben ganz bestimmte Begabungen, sind sehr zuverlässig und äußerst pünktlich.

6
MundArt - Kommunikation
Magazin
28.09.2012 - 21 Min.

MundArt - Kommunikation

Magazin von angehenden Mediengestaltern am Robert-Bosch-Berufskolleg Dortmund

Gedanken austauschen, sich verabreden, diskutieren: Kommunikation hat viele Formen. Ein Leben ohne sie ist unvorstellbar. Ein ehemaliger Bankräuber erzählt, wie es sich anfühlt, fast vollkommen isoliert zu sein - ganz ohne Kommunikation. 18 Jahre saß er im Knast - jetzt ist er wieder frei. Außerdem: Sich verstehen ganz ohne Sprache: Tiertrainerin Andrea Wibbelt-Fälker zeigt Hundebesitzern, wie die Kommunikation mit Hunden besser klappt.

7
JimbooXXL: Vier-Ohren-Modell - Kommunikation nach Friedemann Schulz von Thun
Kommentar
22.09.2011 - 5 Min.

JimbooXXL: Vier-Ohren-Modell - Kommunikation nach Friedemann Schulz von Thun

Wissensreihe von Jimmy aus Köln

Das "Vier-Ohren-Modell" von Friedemann Schulz von Thun erklärt die vier Seiten einer Nachricht. Anhand von vier Aspekten bzw. Ebenen kann man deuten, wie eine Nachricht vom Empfänger gehört werden kann. Das Modell kommt aus der Kommunikationspsychologie und klingt auf den ersten Blick kompliziert. Jimmy aus Köln erklärt das "4-Ohren-Modell", das auch als Nachrichten-Quadrat oder "Vier-Seiten-Modell" bekannt ist, in dieser Woche in seiner Video-Blog-Reihe. Welche Rolle kann man einem ganz normalen Satz beimessen? Jimmy gibt Tipps und Beispiele ...

8