NRWision
Lade...

69 Suchergebnisse

Trio "Bach für Drei" in der ökumenischen Begegnungsstätte Hüls
Aufzeichnung
09.01.2019 - 46 Min.

Trio "Bach für Drei" in der ökumenischen Begegnungsstätte Hüls

Aufzeichnung von Günther Wefers aus Krefeld

Das Jazz-Trio "Bach für Drei" spielt in der Ökumenischen Begegnungsstätte in Krefeld-Hüls. In zum Teil ungewohnten Variationen und Interpretationen präsentieren die drei Musiker Stücke von Johann Sebastian Bach. Günther Wefers begleitet das Konzert mit der Kamera und schaut den Musikern über die Schulter und auf die Finger.

1
terzwerk: Weihnachtslieder-Alternativen
Magazin
09.01.2019 - 59 Min.

terzwerk: Weihnachtslieder-Alternativen

Klassikmagazin von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

"Stille Nacht, heilige Nacht", "O Tannenbaum" oder "Jingle Bells" sind Weihnachtslieder, die jeder kennt und die jedes Jahr im Radio laufen. Moderatorin Sara Minoris findet, dass das so langsam langweilig wird. Deswegen präsentiert sie in "terzwerk" Alternativen zu den bekannten Weihnachts-Klassikern: von finnischen Weihnachtssongs bis hinzu einer afrikanischen Version von "The Little Drummer Boy". Außerdem erzählt Sara eine Weihnachtsgeschichte, die mit der klassischen Musik verbunden ist.

2
BergTV: Verleihung der Ehrennadel an Dr. Roman Salytov
Aufzeichnung
05.12.2018 - 45 Min.

BergTV: Verleihung der Ehrennadel an Dr. Roman Salytov

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

Das Symphonieorchester Bergisch Gladbach spielt 2018 unter der Leitung von Dr. Roman Salyutov das 53. Lionskonzert. Anlass dafür ist die deutsch-israelische Woche. Für außerordentliche Leistungen und sein Engagement verleiht Bürgermeister Lutz Urbach dem Konzertpianisten Dr. Roman Salyutov bei diesem Konzert die Ehrennadel der Stadt Bergisch Gladbach.

3
terzwerk: Improvisation, Moop Mama, West Side Story in Dortmund
Magazin
04.12.2018 - 59 Min.

terzwerk: Improvisation, Moop Mama, West Side Story in Dortmund

Klassikmagazin von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Freestyle-Rap, Jazzmusik und West Side Story: Nicht nur die Musik verbindet diese drei Begriffe, sondern auch die Improvisation. Und genau um diesen Begriff geht's bei "terzwerk". Moderator Paul Littich spricht über Spontanität, Mut und Schnelligkeit. Genau diese Attribute machen die Band "Moop Mama" aus. Die Gruppe improvisiert nicht nur mit Vocal- und Rap-Elementen, sondern auch instrumental. In dem Klassikmagazin geht's außerdem auch noch um das Musical "West Side Story", das in Dortmund Premiere feiert.

4
Folkwang UDK, was machen die da? – Teil 7
Magazin
29.11.2018 - 56 Min.

Folkwang UDK, was machen die da? – Teil 7

Gespräche mit Lehrenden und Ehemaligen der Folkwang Universität der Künste. Teil 7: Hans Nieswandt, künstlerischer Leiter des Instituts für Populäre Musik

Hans Nieswandt ist seit 2014 künstlerischer Leiter des Instituts für Populäre Musik der Folkwang Universität der Künste in Bochum. Im Interview mit Uli Tonder von "Radio Werden" erzählt Nieswandt unter anderem über die Popmusik-Szene im Ruhrgebiet und den Qualitätsverlust bekannter Bands. Hans Nieswandt, der auch als DJ und freier Musiker erfolgreich ist, erklärt außerdem, was für ihn Unterhaltungsquatsch ist und was Massenmedien mit Subkultur zu tun haben.

5
terzwerk: Lieblingsstücke
Magazin
22.11.2018 - 60 Min.

terzwerk: Lieblingsstücke

Klassikmagazin von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Haben professionelle Musiker Lieblingsstücke? Moderatorin Carla Bangert spricht darüber mit Ulrich Haas, Professor für Tuba an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Für ihn muss sein Lieblingsstück nicht nur schön sein – es muss ihn als Musiker auch fordern. Außerdem in "terzwerk" im Interview: Gabriel Feltz, Chefdirigent der "Dortmunder Philharmoniker". Für ihn sind jeweils die Stücke, an denen er im Augenblick arbeitet, besonders beeindruckend. Carla Bangert spricht außerdem über wissenschaftliche Studien, in denen untersucht wurde, was Lieblingslieder über die Persönlichkeit aussagen.

6
The Voice: Schöner büßen – verschiedene Vertonungen des 6. Psalms
Magazin
20.11.2018 - 55 Min.

The Voice: Schöner büßen – verschiedene Vertonungen des 6. Psalms

Vokalradio für Musikfreunde mit Stephan Trescher - produziert beim medienforum münster e.V.

Im Alten Testament gibt es das Buch der Psalmen. Aus ihnen, 150 an der Zahl, wurden schon im 5. Jahrhundert n. Chr. sieben als die sogenannten "Bußpsalmen" zusammengestellt. Diese befassen sich thematisch mit den Themen Schuld, Buße und Reue. Ursprünglich waren alle Psalmen als Lieder gedacht. Darüber, wie sie klingen sollten, gibt es keine Aufzeichnungen. Dennoch wurden sie immer wieder vertont. Stephan Trescher von "The Voice" konzentriert sich in seiner Sendung auf den 6. Psalm. Er stellt verschiedene musikalische Umsetzungen vor, die sich quer durch die Musikgeschichte des späten 16. bis ins frühe 18. Jahrhundert ziehen.

7
terzwerk: Die Konzertgitarre
Magazin
20.11.2018 - 60 Min.

terzwerk: Die Konzertgitarre

Klassikmagazin von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Auch wenn die Gitarre heutzutage primär der Rockmusik zugeordnet wird, ist sie auch in der Klassik ein gern gesehenes Instrument. Das "terzwerk"-Team widmet sich in dieser Ausgabe deshalb der Konzertgitarre: Von der Entstehung der Gitarre über ein Interview mit einem Gitarrenbauer bis hin zu Gitarristen, die live im Studio performen und über ihre Leidenschaft für das Instrument erzählen, ist alles dabei.

8
Folkwang UDK, was machen die da? – Teil 6
Interview
14.11.2018 - 51 Min.

Folkwang UDK, was machen die da? – Teil 6

Gespräche mit Lehrenden und Ehemaligen der Folkwang Universität der Künste. Teil 6: Oliver Leo Schmidt, Orchester-und Ensembleleitung

Professor Oliver Leo Schmidt ist Dirigent. An der Folkwang Universität der Künste in Essen-Werden leitet er den Lehrstuhl "Orchester- und Ensembleleitung". Im Gespräch mit Reporter Friedhelm Neubauer spricht Oliver Leo Schmidt über den Stellenwert eines Dirigenten. Es geht außerdem um die Rolle der klassischen Musik: Warum werden vornehmlich ältere Werke aufgeführt, wie beispielsweise von Wolfgang Amadeus Mozart oder Ludwig van Beethoven, und seltener neue Werke? Oliver Leo Schmidt erklärt auch, was Führungskräfte von Dirigenten lernen können.

9
terzwerk: Teodor Currentzis – Dirigent, Haltung zeigen
Magazin
25.10.2018 - 60 Min.

terzwerk: Teodor Currentzis – Dirigent, Haltung zeigen

Klassikmagazin von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Neben Pianist Igor Levit gibt's im Klassikmagazin "terzwerk" auch Musik von Ludwig van Beethoven zu hören. Moderatorin Sophia Fischer erklärt, wie die beiden in der Musik Haltung zeigen. Ob der Hype um Dirigent Teodor Currentzis gerechtfertigt ist, verrät Carla Bangert. Die Reporterin hat die Aufführung von "La Traviata" mit dem Dirigenten im Konzerthaus Dortmund besucht. Die Oper fand konzertant statt, also in Form eines Konzertes und deshalb ohne Bühnenbild und ohne Kostüme – ein besonderes Erlebnis.

10
The Voice: Johannes Ockeghem – Requiem
Magazin
15.08.2018 - 52 Min.

The Voice: Johannes Ockeghem – Requiem

Vokalradio für Musikfreunde mit Stephan Trescher - produziert beim medienforum münster e.V.

Der Komponist Johannes Ockeghem lebte im 15. Jahrhundert und gilt als Meister der franko-flämischen Vokalpolyphonie. Sein Requiem ist die erste mehrstimmige Vertonung der Totenmesse in der Musikgeschichte. Moderator Stephan Trescher stellt das Werk in verschiedenen Interpretationen der vergangenen 25 Jahre vor. Die Sendung ist Dr. Bernhard Liesen gewidmet, der einige Wochen vor der Produktion starb. "The Voice" verdankt ihm viel Wissen in Bezug auf die "Alte Musik", insbesondere die Vokalmusik der Renaissance.

11
KulturZeit MK: "Mutter Erde", Oratorium
Magazin
14.08.2018 - 40 Min.

KulturZeit MK: "Mutter Erde", Oratorium

Kulturmagazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Der “Erhalt der Schöpfung” ist Thema des Werkes, wobei aus theologischer Sicht Fragen eines ungebremsten Wachstums, der Klimawandel und das Konsumverhalten berührt werden. Die Musik ist in moderner Tonsprache gehalten, teilweise unter Verwendung neuer Gesangs- und Spieltechniken, jedoch weitgehend tonal und modal, wobei Chöre, Choräle und Rezitative in den Ablauf der insgesamt 26 Nummern eingebaut sind. Moderator Thomas Brenck spricht mit dem Komponisten Hartmut Tripp und dem musikalischen Leiter der Uraufführung, Hanns Peter Springer.

12