NRWision
Lade...

12839 Suchergebnisse

Magazin
19.09.2018 - 60 Min.

MünsterMacher: "sozialpalast" – Urban Gardening

Magazin über soziale, ökologische und politische Themen – produziert beim medienforum münster e.V.

Mit dem "sozialpalast" ist 2006 ein soziokulturelles Projekt in Münster entstanden. Heute ist ein Künstler-Kollektiv die treibende Kraft dahinter. Es wird von Erik Biembacher geleitet. Am Münsteraner Güterbahnhof hat die Initiative ein Gelände für "Urban Gardening" (auf Deutsch: "Stadt-Gärtnern") angemietet. Im Interview mit Moderator Fabian Lickes erklärt Erik Biembacher, wie das Gartenprojekt funktioniert. Thema des Gesprächs sind auch die weiteren Ziele des "sozialpalast".

Bericht
19.09.2018 - 4 Min.

Radius 92,1: Interview mit Fred vom "Kack & Sachgeschichten"-Podcast

Beitrag von Radius 92,1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Fred spricht in seinem Podcast "Kack & Sachgeschichten" mit zwei ehemaligen Kommilitonen über Filme und Serien. Das Besondere dabei: Sie nehmen die fiktiven Welten ernst und analysieren zum Beispiel die Naturgesetze in Bikini Bottom, der Heimatstadt von "SpongeBob". Christina Pollmanns vom Campusradio der Uni Siegen hat Fred gefragt, wie die Drei es schaffen, neben ihrem Job jede Woche eine neue Folge zu veröffentlichen. Fred erklärt außerdem, was ein überzeugender Podcast außer guter Soundqualität noch mitbringen sollte.

Interview
19.09.2018 - 6 Min.

extraRadiO: Mehrgenerationenhaus gegen die Einsamkeit

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

In Deutschland und vielen anderen Ländern in Europa gibt es durch den demografischen Wandel immer mehr alte Menschen. Wenn das soziale Umfeld langsam wegstirbt, vereinsamen manche von ihnen. In Großbritannien wurde deshalb 2018 sogar eine Ministerin für Einsamkeit ernannt. Das Mehrgenerationenhaus am Klompenkamp in Ratingen ist eine weitere Antwort auf dieses Problem. Erhard Raßloff vom "Roten Kreuz" erklärt im Interview mit Werner Miehlbradt, wie sich die angebotene Assistenz im Haus vom Betreuten Wohnen unterscheidet und was sie kostet. In dem Haus leben seit 20 Jahren Menschen mit und ohne Behinderung im Alter von einem Monat bis 99 Jahren zusammen.

Hörspiel
19.09.2018 - 61 Min.

Akte Aurora: Die Akte Woodstock – S01E05B

Interaktives Krimi-Hörspiel von Johannes Wolf aus Köln

Es ist Samstag, der 16. August 1969, und ein Hauch von Haschisch liegt in der Luft auf dem Woodstock-Festival. Morgen soll das legendäre Jimi-Hendrix-Konzert stattfinden – doch jemand hat seine Gitarre gestohlen. Agent ß befragt drei Verdächtigte: Kati Bell, Jimi-Hendrix-Fan und Hippie mit ganzer Seele; Dr. Lopaker Smith, Arzt auf dem Festivalgelände; und Lara Craft, Hot-Dog-Verkäuferin. Wird der Agent den Täter finden, damit das Konzert stattfinden kann? Vor Live-Publikum entfaltet sich eine oft absurde und witzige Ermittlung.

Magazin
19.09.2018 - 57 Min.

KREFELD MIX: Hospizlauf, Caritas-"ModeMarkt", "British Flair"-Messe

Sendung von radio KuFa rund um Kultur, Sport und Soziales in Krefeld

Es ist viel los in Krefeld: Beim "8. Krefelder Hospizlauf" Ende September 2018 wird Geld für das "Hospiz am Blumenplatz" gesammelt. Der Geschäftsführer des Krefelder Stadtsportbundes, Jens Sattler, erzählt im Interview mit Reporter Rolf Frangen, dass sich schon 600 Menschen für den Lauf angemeldet haben. Sogar Rollstuhlfahrer werden mitmachen. Die Caritas hat in der Hülser Straße in Krefeld einen "ModeMarkt" mit Secondhand-Kleidung eröffnet. Caritas-Vorstand, Hans-Georg Liegener, begründet die Entscheidung im "KREFELD MIX" und wirbt für Dirndl und Lederhosen aus dem Geschäft. In der Sendung sind außerdem viele Besucherstimmen von der Messe für britische Lebensart, "British Flair", in der Burg Linn zu hören. Das Urteil ist durchwachsen. In der Rubrik "#zugezogen" schwärmt ein Neu-Krefelder von den Fahrradwegen und dem kulturellen Angebot der Stadt.

Magazin
19.09.2018 - 56 Min.

School's out: Der Bremer Platz in Münster

Radio-Reihe für Schulen in Münster - produziert im medienforum münster e.V.

Der Bremer Platz in Münster ist ein Treffpunkt für Obdachlose und Drogenkonsumenten. Axel Witteler und Bastian Floth studieren Soziale Arbeit an der Fachhochschule Münster. Sie haben anhand eines fiktiven Fallbeispiels ein Konzept entwickelt, durch das die stadtweit bekannten Probleme hinter dem Hauptbahnhof eingedämmt werden könnten. Im Interview mit Moderatorin Deborah Thielert sprechen sie über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen ihrem Fallbeispiel und der realen Situation am Bremer. Die Szene dort entstand in den frühen 1980er Jahren und wird seitdem toleriert. Ein wichtiger Teil der Lösung ist für die beiden Studenten ein Drogenkonsumraum.

Reportage
19.09.2018 - 55 Min.

55-PLUS: "Camp 55+", Zeltprojekt für Menschen über 55 Jahren

Sendung vom Netzwerk 55plus! aus Meerbeck

Auf einem Zeltplatz in Sevelen, im Kreis Issum, hat eine Reisegruppe ihr Quartier bezogen. Das Besondere: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind größtenteils Rentner. Im Interview mit Reporterin Christel Kreischer erklären sie, wie die Idee der Reise entstanden ist. Es gehe darum, zu zeigen, dass man auch im Alter viel Spaß auf dem Zeltplatz haben könne. Jeder der Zeltenden hat eine bestimmte Aufgabe: Unter anderem muss der Grill betreut und das Tai-Chi-Training organisiert werden. So ist die Verantwortung aufgeteilt und jedes Mitglied der Gruppe unverzichtbar für das Gelingen der Reise. Sogar die 85-jährige Anneliese ist bei der Fahrt dabei. Sie erzählt im Gespräch mit Christel Kreischer von ihren Erlebnissen im Zeltlager.

Magazin
19.09.2018 - 28 Min.

DO-MU-KU-MA: "Hope" – Kurzfilm vom Jugendring Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Flüchtlinge sitzen nachts im Nirgendwo vor einem Lagerfeuer zusammen, wärmen sich und starren vor sich hin. So beginnt der Kurzfilm "Hope" vom Jugendring Dortmund. Beim Jahresempfang des Vereins wurde der Film vor geladenen Gästen gezeigt – Moderator Klaus Lenser war dabei. In der Sendung erzählen Beteiligte, wie sie mit sechs Kubikmetern im Dortmunder Gewerbegebiet Wambel ihren Strand geschaffen haben. Jugendliche entwickelten die Geschichte zum Thema "Heimat" über Monate hinweg gemeinsam und realisierten sie schließlich mit Regisseur Cem Arslan. Beim Jahresempfang vom Dortmunder Jugendring mussten einige Zuschauer weinen. Der Film soll in Kürze im Internet verfügbar sein.

Magazin
18.09.2018 - 15 Min.

Künstlerkanal Rheinland: Galerie "ARISTOKRASS", Kunst & Wein 2018

Kunstmagazin für das Rheinland und angrenzende Regionen

In der Galerie "ARISTOKRASS" in Köln ist der Name Programm: Schöpferin Krisstine Bento Monteiro will in der Galerie einen Ort für Trash-Kunst und "Urbankultur der neuen Art" bieten. Verschiedene Künstlerinnen und Künstler können dort ihre Werke und Installationen präsentieren. Außerdem: Die Redaktion besucht die Ausstellung "Kunst & Wein 2018". Auf dem Marienhof in Bornheim-Hersel präsentiert der "Künstlerkreis Vorgebirge e.V." eigene Werke und Skulpturen. Dabei bietet die Weinhandlung Antwerpen auch Weinproben an.

Magazin
18.09.2018 - 60 Min.

Klangwald: CYTO, Fictional, Robert Görl

Musiksendung von Nils Bettinger aus Castrop-Rauxel

Im "Klangwald" geht es um eher düsteren Synthie-Pop. Aktuelle Veröffentlichungen aus dem Genre werden vorgestellt und besprochen. Mit dabei sind diesmal "CYTO", "For Joris", "Fictional" und "Uncreated". Auch der "Vince Clarke Remix" des deutschen Musikers Robert Görl wird in der Sendung präsentiert. Görl ist Teil der Düsseldorfer Gruppe "Deutsch Amerikanische Freundschaft" und hat eine bewegte Geschichte, auf die Moderator Nils Bettinger ebenfalls eingeht.

Interview
18.09.2018 - 53 Min.

extraRadiO: "Freunde der Kinderoase Lombok e.V.", Förderverein aus Mettmann

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Auf der Insel Lombok, die zu Indonesien gehört, gibt es die "Kinderoase". Gegründet wurde die soziale Einrichtung vor elf Jahren von Inge Hecht und ihrem Mann. Inge Hecht kommt ursprünglich aus Velbert-Langenberg, lebt mittlerweile aber auf Lombok. Kontakte in die alte Heimat bestehen aber heute noch: Der Förderverein "Freunde der Kinderoase Lombok e.V." aus Mettmann zählt zu den Unterstützern der Einrichtung. Zu Gast im "extraRadiO"-Studio ist Ralph Grünewald. Er ist Mitglied des Fördervereins und besucht die "Kinderoase Lombok" regelmäßig, um zu helfen. Das Projekt soll den Kindern der Insel die Möglichkeit zur Weiterbildung geben. Auch Sport-Möglichkeiten und weitere Freizeitangebote gehören zum Angebot der Einrichtung. Im Interview mit Moderator Werner Miehlbradt erklärt Grünewald, wie man sich für die "Kinderoase" engagieren kann und wie genau die Arbeit dort abläuft. Auch die Erdbeben, die Lombok im August 2018 teilweise zerstörten, sind Thema der Sendung.

Interview
18.09.2018 - 7 Min.

extraRadiO: Cohousing – gemeinschaftliches Wohnen in Hilden

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Der Begriff "Cohousing" steht für gemeinschaftliches Wohnen. Ursprünglich stammt die Wohnidee aus Skandinavien, inzwischen gibt es aber auch in Deutschland immer mehr dieser Wohnprojekte. In Hilden will der Verein "TRIALOG" ein Mehrgenerationenhaus bauen. Die Vereinsmitglieder Ingrid Gertz-Rotermund und Susanne Pramann stellen ihre Idee im Studio von "extraRadiO" vor. Das Haus wird 28 Wohneinheiten und Gemeinschaftsbereiche beinhalten. Außerdem soll es viele gemeinschaftliche Projekte für die verschiedenen Bewohner sowie einen Gemeinschaftsgarten geben. Auch das Nachhaltigkeitskonzept des Mehrgenerationenhauses sei ein weiterer Vorteil.