NRWision
Lade...

14939 Suchergebnisse

Beitrag
05.06.2018 - 1 Min.

StuPa-Listencheck: Make StuPa beschlussfähig again

Beitrag zur Studierendenparlament-Wahl von "eldoradio*", dem Campus-Radio an der TU Dortmund

Die Liste "Make StuPa beschlussfähig again" steht für das, was ihr Name schon sagt: sie wollen dafür sorgen, dass das Studierendenparlament der TU Dortmund wieder beschlussfähig wird. Bei der "StuPa"-Wahl 2018 treten sie erstmals zur Wahl an. Jakob Vogt stellt die zwei-Mann-Liste im StuPa-Listencheck von "eldoradio*" vor. Ihr derzeitiges Ziel ist es, fehlende Mitglieder bei Versammlungen im Protokoll namentlich zu nennen und zu dokumentieren.

1
Magazin
05.06.2018 - 57 Min.

Easy Listening: Thomas Nufer, "Grünflächenunterhaltung" in Münster

Musiksendung von Ralf Clausen und Uschi Heeke - produziert beim medienforum münster e.V.

Ein städtisches Fest ohne Bühne, Currywurst, und Bier - aber auch ohne Abfall. Bei der "Grünflächenunterhaltung" kommen Musikbegeisterte zur Promenade in Münster und hören einfach Musik. Der Künstler Thomas Nufer startet das Projekt 2007 nach dem Sturmtief "Kyrill". In erster Linie dient die Musik nicht den Menschen, sondern tatsächlich den Pflanzen, die nach dem Sturmtief wieder wachsen sollen. Musik hilft nachweislich beim Pflanzenwachstum. Mittlerweile sind mehr als 80 Künstler dabei - Chöre und Bands. Alle in erster Linie ohne elektrische Verstärker. Im Interview bei "Easy Listening" spricht Thomas Nufer nicht nur über die "Grünflächenunterhaltung", sondern auch über seine künstlerische Arbeit. Er inszeniert zum Beispiel einige Theaterstücke.

2
Beitrag
05.06.2018 - 1 Min.

StuPa-Listencheck: CampusGrün

Beitrag zur Studierendenparlament-Wahl von "eldoradio*", dem Campus-Radio an der TU Dortmund

Die Liste "CampusGrün" setzt sich für eine lebendige Uni ein - mit kritischen und friedlichen Dialogen. Aktuell hat "CampusGrün" acht Sitze im Studierendenparlament der TU Dortmund. Im StuPa-Listencheck von "eldoradio*" stellt die Liste ihre Ziele vor. Sie setzen sich für mehr elektronische Medien ein, zum Beispiel eine größere Anzahl von E-Books in der Universitätsbibliothek. Außerdem wehrt sich "Campus Grün" gegen die (Wieder-)Einführung von Anwesenheitspflicht und Studiengebühren.

3
Magazin
05.06.2018 - 55 Min.

Radio Fluchtpunkt: "Projekt Q" - Herausforderungen der Flüchtlingsberatung

Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Das "Projekt Q" der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. bietet Angebote zur Qualifizierung zur Flüchtlingsberatung an. Im Interview erzählt Andre Schuster über die Beratungsarbeit in verschiedenen Einrichtungen für Geflüchtete. Er hat selbst als Berater in einer Landeseinrichtung gearbeitet und berichtet über das Leben von Geflüchteten in den ehemaligen Kasernen. Mit dem Moderator Volker Maria Hügel spricht er außerdem über die aktuelle rechtliche Lage der Aufnahmen.

4
Talk
05.06.2018 - 76 Min.

Der Sumpf: "Yankee Doodle Doctor", Staffel eins

Podcast zur TV-Serie "M*A*S*H" von Felix Herzog, Thure Röttger und Tobias Schacht aus Köln

In der Folge "Yankee Doodle Doctor" der Serie "M*A*S*H" geht es um einen Werbefilm der U.S. Army. Die Protagonisten versuchen ihn neu zu drehen. Auf Deutsch heißt die sechste Folge der ersten Staffel "Kennen Sie 'Chirurgen in Uniformen'?". Felo, Thure und Tobi von "Der Sumpf" sprechen mit dem Gast Raphael Schottel vom "Poppschutz"-Podcast auch über den Roman zur Serie. Außerdem gibt es unterhaltsame Querbezüge zu anderen Serien und Filmen.

5
Talk
05.06.2018 - 54 Min.

Dr. Jörg Hüttermann, Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung im Interview

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Wie kommt man zur Konflikt- und Gewaltforschung? Dr. Jörg Hüttermann erzählt von seinem Werdegang und schildert anschaulich seine Beweggründe, die ihn zu diesem Fach gebracht haben. Ihn hat vor allem das Miteinander verschiedener Menschengruppen interessiert. Im Gespräch erklärt er zum Beispiel, wie Konflikten zwischen Alteingesessenen und Zuwanderern begegnet werden kann. Dr. Faraj Remmo fragt nach: Welche relevante Rolle spielen die Forschungsergebnisse des Institutes für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung in unserer Gesellschaft?

6
Kommentar
05.06.2018 - 6 Min.

BrodiesFilmkritiken: Das ist erst der Anfang

Filmkritik von Thomas Breuer aus Frechen

Morgan Freeman gibt in dem Film "Das ist erst der Anfang" den "Duke", den Verwalter einer Seniorenresidenz. Der "Duke" bekommt ziemlich bald Probleme mit einem Widersacher, gespielt von Tommy Lee Jones. Als wäre das nicht genug, kommt auch die Mafia noch mit ins Spiel, denn der "Duke" hat eine nicht ganz lupenreine Vergangenheit… Thomas Breuer von "BrodiesFilmkritiken" hält viel von der schauspielerischen Leistung der Darsteller - aber wie fällt seine Gesamtkritik zum Film aus?

7
Kurzfilm
05.06.2018 - 9 Min.

com.POTT: Lebensader A40

Kulturmagazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

Die Autobahn A40 verläuft quer durch das Ruhrgebiet und verbindet die Städte Dortmund, Bochum, Essen und Duisburg. Deswegen wird sie auch häufig die "Lebensader" der Region genannt. Im Kurzfilm "Lebensader A40" ist die Autobahn aus verschiedensten Blickwinkeln dargestellt. Untermalt wird der Film von Staumeldungen und Kommentatoren-Zitaten des Endspiels der Fußball-WM 1954 in Bern. Der Film von Katharina Müller und Pia van de Sand ist im Seminar "Videopraxis" an der Universität Duisburg-Essen entstanden.

8
Musikvideo
05.06.2018 - 4 Min.

Stephen - Crossfire

Musikvideo aus dem Programm des "Goldenen Monaco 2018" - dem studentischen Filmpreis der Uni Siegen

Valentin Rocke interpretiert den Song "Crossfire" von "Stephen" mit seinem Musikvideo neu. Mit anschaulichen und emotionalen Bildern wird die Liebesgeschichte eines Paares erzählt. Das Musikvideo ist für den Studenten-Filmpreis "Goldener Monaco 2018" in der Kategorie "Bestes Musikvideo" nominiert.

9
Kurzfilm
05.06.2018 - 5 Min.

Gegenstimme

Kurzfilm aus dem Programm des "Goldenen Monaco 2018" - dem studentischen Filmpreis der Uni Siegen

Transsexualität ist das zentrale Thema im Kurzfilm "Gegenstimme" von Romy Langenberg. Darin geht es um die Frage, welche Toilette eine transsexuelle Person nutzen soll. Der Kurzfilm ruft dazu auf, Transsexuelle so zu akzeptieren, wie sie sind. Der Kurzfilm ist für den Studenten-Filmpreis "Goldener Monaco 2018" in der Kategorie "Beste Idee" nominiert.

10
Kunst
05.06.2018 - 4 Min.

Max Madjé - Y.A.A.K.

Musikvideo aus dem Programm des "Goldenen Monaco 2018" - dem studentischen Filmpreis der Uni Siegen

Musiker Max Madjé aus Siegen singt in seinem Lied "Y.A.A.K." über ein schwieriges Thema: Den Kampf mit dem Krebs. Das Musikvideo zum Song ist ein Kurzfilm von Jan-David Korporal. Die Hauptfigur des Films wird mit der Diagnose "Krebs" konfrontiert - der Film zeigt ihren Versuch, damit umzugehen. Madjé singt darüber, dass die Wege des Lebens nicht immer nachvollziehbar sind oder Sinn machen - trotzdem solle man nicht die Hoffnung verlieren. Das Musikvideo ist für den Studenten-Filmpreis "Goldener Monaco 2018" in der Kategorie "Beste Idee" nominiert.

11
Show
05.06.2018 - 248 Min.

Spätschicht: UNI Sommerfest 2018 an der Ruhr-Uni Bochum

Sendung von "CT das radio", dem Campusradio an der Ruhr-Universität Bochum

In der Live-Sendung vom "UNI Sommerfest 2018" der Ruhr-Uni Bochum (RUB) wird über die Highlights vom Sommerfest berichtet. Uni-Kanzlerin Dr. Christina Reinhardt erzählt im Interview, wie die RUB sich in Zukunft aufstellen wird und welche Projekte noch kommen sollen. Sie spricht auch über die Personalentwicklung und Nachhaltigkeit an der RUB. Die Post-Hardcore-Band "This Heals Nothing" aus Bochum beschreibt ihren Sound als "Emo-Gedudel mit Geschrei". Sie erklärt, dass ihr größter und auch einprägsamster Auftritt im Dortmunder "FZW" vor 1.600 Leuten gewesen ist. Außerdem gibt es einen kulinarischen Überblick über das Essensangebot beim "UNI Sommerfest 2018". So gibt es zum Beispiel "Ice'n'Fries" - also Eiscreme mit Pommes Frites an einem Essensstand. Außerdem Thema: Das Fußballspiel zwischen der Mannschaft des Landtages und der Professoren-Mannschaft der RUB. Zu dem im Interview: die Berliner-Band "Lion Sphere", die auch beim Sommerfest aufgetreten ist.

12