NRWision
Lade...

1115 Suchergebnisse

Magazin
10.07.2018 - 54 Min.

Wiesenviertelfest 2018 in Witten

Beitrag von Antenne Witten

Beim Wiesenviertelfest in Witten treten auf fünf Bühnen Bands, Künstler und Theatergruppen auf. Moderator Marek Schirmer spricht mit Joscha Denzel vom Organisationsteam über die Veranstaltung. Mitte Juli 2018 spielt unter anderem die "Brasska'n'Soul"-Band "Marek Marple" aus Witten. Eine weitere der 13 Musikgruppen und sogar Headliner ist die Rockband "BLACKOUT PROBLEMS" aus München. Das "Quartiers-Ensemble" der Projektfabrik Witten wird "Leonce und Lena" von Georg Büchner aufführen. Ein Künstler wird die "Initiativenbühne" selbst aus Dachlatten zusammen bauen.

Porträt
05.07.2018 - 57 Min.

Kleine Helden #3: Großes Kino ganz klein: Ulli Henke, Cineast und Kinobetreiber aus Leidenschaft

Sendung der Radiowerkstatt Raspel aus Siegburg

In der Sendereihe "Kleine Helden" stellt die "Radiowerkstatt Raspel" Menschen vor, die die Welt ein kleines bisschen besser machen, auch wenn sie nicht an den großen Hebeln sitzen. Ulli Henke ist Cineast, Gründer des Trickfilmfestivals Sankt Augustin und, auf seine alten Tage, Betreiber des Studio-Kinos Sankt Augustin. Das Mini-Kino mit gerade einmal 28 Plätzen ist eine Oase der Filmkunst und überlebt nur Dank des Engagement seines Patrons und der Unterstützung der Stadt. Kai Hofstetter sprach mit Ulli Henke über das Besondere an seinem Kino, über Technik und Ökonomie, aber vor allem auch über Geschichte und Zukunft seines Engagements für den Film.

Magazin
05.07.2018 - 56 Min.

Krefelder Kulturcocktail: "Krefelder Laufmasche", "Notos-Quartett" und ein Kabarett-Duo

Kulturmagazin von radio KuFa in Krefeld

In Krefeld gibt es ein neues Festival: die "Krefelder Laufmasche". Ab Mitte Juli 2018 stellen junge Modedesigner in der Innenstadt ihre Arbeiten vor. Im "Krefelder Kulturcocktail" klären die Moderatoren Rolf Frangen und Gabriele Kremer die Einzelheiten des Modedesignfestivals. Außerdem stellen sie das Kabarett-Duo "Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie" vor. Ein weiteres Thema: die Konzerte im Rittersaal der Burg Linn.

Kunst
03.07.2018 - 6 Min.

Akte Katz - The Cat Files: Katzdimensional

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Eine Katze entdeckt ihre Umgebung und dabei einen merkwürdigen Roboter. Der schwarzen Katze ist das Konstrukt nicht geheuer. Sie umstreift es und schaut es sich genau an. Das alles wird unter dem Titel "Katzdimensional" in der "Akte Katz" von Videokünstlerin Wilda WahnWitz dokumentiert und dargestellt.

Dokumentation
28.06.2018 - 21 Min.

Mit "Classis Augusta Germanica" zurück in die Zeit der Römer

Dokumentation von Nicolai Urbaniak aus Unna

Inge und Peter sind seit vielen Jahren Mitglieder der Gruppe "Classis Augusta Germanica". Sie besteht aus vielen geschichtsbegeisterten Menschen, die regelmäßig in antike Gewänder und Rüstungen schlüpfen, um die Zeit der alten Römer wieder zum Leben zu erwecken. Ziel ist es, Neugierigen und Interessierten einen genaueren Einblick in die Zeit der Römer zu geben - aber sie wollen auch selbst die Reise in eine andere Zeit genießen. Für Inge und Peter ist dieses Hobby mittlerweile zum festen Bestandteil ihres Lebens geworden. Die Dokumentation von Nicolai Urbaniak gibt einen genauen Einblick in die Welt von "Classis Augusta Germanica" und erklärt unter anderem, was die Mitglieder machen und wie sie zu diesem ungewöhnlichen Hobby gekommen sind.

Reportage
28.06.2018 - 7 Min.

Auf die Socken machen: Heinrich-Böll-Haus in Langenbroich

Beitrag von MON TV aus Monschau

Das heutige "Heinrich-Böll-Haus" in Langenbroich war lange Zeit der Rückzugsort von Heinrich Böll. In seiner Heimat Köln wurde der Schriftsteller immer bekannter und dadurch immer wieder auf offener Straße von Passanten angesprochen. Um ab und zu zur Ruhe zu kommen, kaufte er sich das Haus in Langenbroich. Heute ist es kein Museum, sondern eine Bleibe für Literatur-Stipendiaten aus aller Welt. Einige der Bewohner werden in ihren eigenen Ländern politisch verfolgt. Prithu Sanyal ist einer der Stipendiaten. Er ist Journalist und Blogger aus Bangladesch. Er erzählt "MON TV", woran er momentan arbeitet und welche Chancen das Heinrich-Böll-Haus ihm bietet.

Talk
28.06.2018 - 28 Min.

Talktreff: Hip-Hop-Kultur im Sauerland

Interview-Sendung von radioFH!, dem Campusradio an der Fachhochschule Südwestfalen

Die Hip-Hop-Kultur im Sauerland ist bis jetzt noch nicht so groß, wird aber nach und nach weiter ausgebaut. Im "Talktreff" sprechen ein Rapper, ein Street-Art-Künstler und der Leiter eines Musiklabels über die Zukunft, Chancen und den aktuellen Stand der Hip-Hop-Kultur im Sauerland. Trotz einer stetig positiven Entwicklung blicken die drei Talk-Gäste weiterhin kritisch auf die Szene. Ein Grund: Vor allem für Kinder und Jugendliche gibt es in dem Bereich zu wenig Fördermöglichkeiten.

Magazin
27.06.2018 - 15 Min.

Künstlerkanal Rheinland: "Montmartre" auf dem Eierplätzchen in Köln, Künstlerin Alina Ada Lungu

Kunstmagazin für das Rheinland und angrenzende Regionen

Künstler reihen sich aneinander und präsentieren ihre Werke: Sie sitzen, hocken oder stehen und arbeiten an neuen Kunstwerken. Was sich anhört wie der Kunstmarkt im Künstlerviertel Montmartre in Paris ist in Wirklichkeit das künstlerische Zusammentreffen auf dem Eierplätzchen an der Mainzer Straße im Köln. Peter Mück vom Künstlernetzwerk "crossart international" stellt einzelne Künstler vor und gibt einen Einblick in das "kleine Montmartre" in Köln. Außerdem Thema der Sendung: Die Künstlerin Alina Ada Lungu aus Rumänien. Sie wurde mit 19 von der Kunstakademie Bukarest als beste Studentin des Jahres ausgezeichnet und erhielt daraufhin ein Stipendium für die Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Das "Studio Novo Artspace" stellt ihre Bilder in Köln aus. Das Team von "Künstlerkanal Rheinland" ist bei der Vernissage zu Gast.

Beitrag
26.06.2018 - 7 Min.

Die Dicken kommen - Traditioneller Mairitt auf Kaltblütern zum Freilichtmuseum Dorenburg

Bericht von Renate Neuber und Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Am 1. Mai findet der traditionelle Mairitt statt. Von Grefrath geht es auf starken Kaltblütern zum Freilichtmuseum Dorenburg. Dort angekommen warten mehrere Attraktionen: Indianer auf schnellen Pferden werfen mit Messern und Äxten oder schießen mit Pfeil und Bogen, Kutscher und Kaltblüter stellen sich verschiedenen Aufgaben. Selbst die Dressur ist für die stämmigen Pferde kein Problem. Der Fimklub "Kamera aktiv" aus Mönchengladbach begleitet das Fest den ganzen Tag mit der Kamera und zeigt die verschiedenen Aktionen auf dem Gelände.

Bericht
26.06.2018 - 5 Min.

Steffi Bart: Schwemmholz im Deich (Wandel 2.0)

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Steffi Bart ist Künstlerin, aber auch Gärtnerin und Gartenbauerin. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sie auch in der Kunst viel mit Material aus der Natur arbeitet. Beim Landart-Projekt "Wandel 2.0" auf dem Kölner Atelier-Areal "Odonien" ist sie eine von 15 Künstlerinnen und Künstlern, die das Gebiet mitgestaltet und künstlerisch erschlossen haben. In ihrem Bereich arbeitet sie mit Schwemmholz, großen Steinen, Fotos und verschiedenen Dingen, die sie auf dem Areal gefunden hat. Wilda WahnWitz stellt die Künstlerin in ihrem Beitrag vor.

Magazin
26.06.2018 - 54 Min.

Do biste platt: Wais diu näu? – Weißt du noch?

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Marlies Potthoff und Karl Bangert aus Willingen-Neerdar in Nordhessen erinnern sich gemeinsam an ihre Jugend zurück. Bangert erzählt von seiner Schulzeit: Er ging auf die Volksschule. Dort unterrichteten die Lehrer alle Schüler des ersten bis achten Jahrgangs zusammen. In Neerdar sei das ähnlich gewesen, erklärt Potthoff. Sie ist 1958 in die Schule gekommen: in eine einklassige Volksschule. Nachdem diese Schule geschlossen wurde, mussten alle Kinder nach Willingen in die Mittelschule. Thema des Gesprächs über die Vergangenheit sind auch die Pläne der Eltern für ihre Kinder und die jeweiligen Familienverhältnisse.

Talk
20.06.2018 - 16 Min.

Im Profil: Susanne Plänitz, Souffleuse im Theater Bielefeld

Talk-Reihe von Kanal 21 in Bielefeld

Susanne Plänitz ist seit mehr als 30 Jahren Souffleuse im Stadttheater Bielefeld. Als Souffleuse darf - und soll sie sogar - vorsagen: Der Souffleur im Theater sagt den Darstellern nämlich die nächsten Textpassagen vor. Das Wort kommt aus dem Französischen und bedeutet "Voraussagen" oder "Einflüstern". Susanne Plänitz gibt einen Einblick in ihren Berufsalltag im Theater Bielefeld und berichtet von Besonderheiten und Schwierigkeiten als Souffleuse.