NRWision
Lade...

1178 Suchergebnisse

Magazin
13.09.2018 - 54 Min.

Do biste platt: Driäpen op diär Bäumerg in Waosten-Suttrop und 725 Joore Cowwenroo

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Der "Stertschultenhof" war eines der ersten Gebäude in Eslohe. Genau genommen in Eslohe-Cobbenrode im Sauerland. Das Gebäude stammt aus dem 15. oder 16. Jahrhundert. Dr. Werner Beckmann spricht im Interview mit Moderator Markus Hiegemann auf Plattdeutsch über den heutigen Stertschultenhof. Dabei geht es unter anderem um den Namen des Hofes. In dem historischen Gebäude befindet sich heutzutage unter anderem das "Mundartarchiv Sauerland", das sich dem Plattdeutschen widmet.

Magazin
13.09.2018 - 15 Min.

Künstlerkanal Rheinland: "City-Art-Project" Solingen, Ausstellung von "Der Blaue Rather"

Kunstmagazin für das Rheinland und angrenzende Regionen

Das "City-Art-Project" organisiert ein großes Kunst-Event in den "Clemens-Galerien" in Solingen. Es ist das größte regionale Kunst-Event im Bergischen Land. Ein ganzes Wochenende lang können Künstler auf dem Gelände des Einkaufszentrums ihre Werke ausstellen und sich beim Arbeiten zusehen lassen. "Künstlerkanal Rheinland" ist dabei und zeigt die Vielfalt der Aussteller. Ebenfalls vielfältig sind die Werke des Künstlerkollektivs "Der Blaue Rather" aus Düsseldorf-Rath. Bei der Ausstellung "Querbeet" gibt es Malerei, Fotografie und Objektkunst zu sehen. Ziel der Gruppe ist es, Kunst und Kreativität in ihrem Stadtteil zu fördern.

Magazin
13.09.2018 - 31 Min.

DO-MU-KU-MA: "Tanzorchester Paschulke" auf dem Juicy Beats 2018

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Im "Tanzorchester Paschulke" spielen Musiker mit und ohne Behinderung. Sie haben ihre eigene Version von Balkanmusik erfunden, den "Ruhrpott-Balkan". Klaus Lenser trifft die Band auf dem "Juicy Beats"-Musikfestival in Dortmund und fragt sie, wie sie zusammengefunden haben. In der Sendung ist die Band live zu hören. Die Festivalbesucher sind begeistert und Festivalleiter Carsten Helmich zählt den Auftritt des "Tanzorchester Paschulke" zu den Höhepunkten des gesamten Festivals.

Talk
13.09.2018 - 52 Min.

Funkjournal: Anne Dreier, Rektorin der Fachhochschule des Mittelstands

Sendung vom Medienarchiv Bielefeld

Prof. Dr. Anne Dreier ist die Rektorin der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld. Die Medienwissenschaftlerin erzählt im Interview mit Frank Becker, was ihre private Fachhochschule ausmacht und wie in Zukunft "Virtual Reality" im Tourismus, bei der Produktion von Mähdreschern und in der Arbeit mit Demenzkranken eingesetzt werden könnte. Die FHM hat seit Kurzem ein Virtual-Reality-Studio. Fast 5000 Menschen studieren an der FHM, die Hälfte davon in Bielefeld und die andere Hälfte an den acht weiteren Standorten in Deutschland. Alle 50 Studiengänge sind auf den Mittelstand ausgerichtet und jeder Studierende belegt unabhängig von seinem Studiengang Kurse in Betriebswirtschaftslehre. Die Studierenden arbeiten sechs Monate lang in einer Praxisphase in einem der vielen Unternehmen, mit denen die FH kooperiert, berichtet Anne Dreier.

Magazin
13.09.2018 - 56 Min.

B-Side-Funk: Die Entstehungsgeschichte der "B-Side"

Magazin über das solidarische Projekt "B-Side" in Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

Vor fünfzehn Jahren pachtete Christian Fehlings mit einem Freund den Hill-Speicher am Hafen in Münster. Daraus entstand die "B-Side"-Initiative. Wie Fehlings es geschafft hat, das Gebäude zu pachten und welche Hürden es dabei zu überwinden gab, erzählt er im Interview mit Moderator Martin Schlathölter. Ebenfalls zu Gast im Studio ist die Künstlerin Maria Magdalena Lippert. Sie ist die Namensgeberin der "B-Side". Gemeinsam sprechen die drei über den Anfang und die Entwicklung der Initiative. Auch, wofür der Speicher mittlerweile genutzt wird, ist Thema der Sendung.

Beitrag
13.09.2018 - 4 Min.

Studio ECK: Schallplattencover von Andy Warhol in Köln ausgestellt

Sendung vom Evangelischen Kirchenverband Köln und Region

Im "Museum für Angewandte Kunst Köln" sind von Andy Warhol gestaltete Schallplattencover zu sehen - in einer Zeit, in der die Schallplatte eine Wiedergeburt erlebt. Mit abziehbaren Bananenstickern und Reißverschlüssen hat der amerikanische Künstler und Werbegrafiker das Coverdesign geprägt. Die Exponate aus der Ausstellung "Andy Warhol - Pop goes Art" stammen von Privatsammler Ulrich Reininghaus. Reininghaus und Museumsdirektorin Petra Hesse sind im Beitrag zu hören. Hartmut Leyendecker hat sich umgeschaut, was es in der Ausstellung zu sehen gibt.

Serie
13.09.2018 - 54 Min.

Do biste platt: Rippräppkes mett Jausep Dahme - Dail 3

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Josep Dahme präsentiert seine bisher unveröffentlichten "Rippräppkes". Dies ist eine Gedichtsform, verfasst in Plattdeutsch, aus dem Sauerland. Der Schriftsteller Friedrich Wilhelm Grimme schrieb in seiner Abhandlung "Das Sauerland und seine Bewohner" über den Sauerländer Humor. Wie er diesen definiert und wie er sich in der Form des Rippräppkens äußert, klärt die "Do biste platt"-Redaktion in der Sendung. Außerdem geht es um die beiden Dichterinnen Christine Koch und Emma Cramer-Crummenerl aus dem Sauerland.

Magazin
13.09.2018 - 29 Min.

DO-MU-KU-MA: "The Day" beim "Juicy Beats 2018"

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

"The Day" spielen Indie-Rock und kommen aus Deutschland und den Niederlanden. Laura Loeters und Gregor Sonnenberg haben die Band vor zehn Jahren gegründet. Beim "Juicy Beats Festival" in Dortmund trifft Moderator Klaus Lenser die Band. Im Interview sprechen sie darüber, wie sie sich überhaupt kennen gelernt haben und wie sich ihre Band entwickelt hat. Auch ihr erstes Album ist Thema. Abgerundet wird die Sendung mit Songs von "The Day".

Talk
13.09.2018 - 39 Min.

Wörter außer Betrieb: Straßenfeger, Henkelmann, Imme, Lichtspielhaus

Podcast über alte Wörter und Redewendungen von Thorsten Runte, Tobias Hildebrandt, Christoph Grundig, Falk Schmidt und André McFly aus Duisburg

Straßenfeger gibt es nicht nur in Duisburg auf der Straße, sondern früher auch im Fernsehen. Auch wenn heute keiner mehr das Wort Imme kennt, leitet sich ein bekanntes Wort davon ab. Und: Kommt der Henkelmann zurück? Thorsten, Andre und Fabian erinnern sich außerdem daran, welchen Film sie zuerst ohne ihre Eltern im Lichtspielhaus gesehen haben. Sie fragen sich: Wurden die Ferkel aus "Ein Schweinchen namens Babe" geschlachtet?

Bericht
12.09.2018 - 26 Min.

Stiftung Peter P.J. Hodiamont

Beitrag von Laurenz Kogel aus Baesweiler

Der Künstler Peter Paul Jacob Hodiamont gründete 1997 die "Stiftung Peter P.J. Hodiamont", im Niederländischen "Fondation Hodiamont" genannt. Laurenz Kogel ist zu Besuch bei der Stiftung in Belgien. Er stellt die Stiftung und dessen Arbeiten vor. Die Stiftung organisiert regelmäßig Ausstellungen für bildende Künstler wie zum Beispiel Maler, Bildhauer oder Grafiker. Laurenz Kogel spricht mit Karl-Heinz Oedekoven, dem Präsidenten der Stiftung, über die Werke von Peter Paul Jacob Hodiamont und dessen Stiftung.

Serie
12.09.2018 - 54 Min.

Do biste platt: Äppel klemmen

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Im Spätsommer und Herbst ist Apfelzeit. Diesem Thema widmet sich das Team von "Do biste platt" aus dem Sauerland. Gedichte aus dem Plattdeutschen über Apfeldiebe, Apfel- und Pflaumenkuchen, sowie Mundraub sind deshalb Teil der Sendung. Jeder Wortbeitrag wird auch ins Hochdeutsche übersetzt, damit jeder etwas von den fruchtigen Erzählungen hat.

Kunst
11.09.2018 - 4 Min.

Triptychon

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Mit dem Windows-Zeichenprogramm Paint und einem einfachen Animations-Programm gestaltet Wilda Wahnwitz aus Köln eine Vision in die Zukunft. Unter dem Titel "Triptychon" erschafft sie auf diese Art Bilder von dunklen Nächten, hellen Straßen und blutroten Gebäuden. Untermalt wird die Animation von unruhiger, etwas beklemmender Musik und Soundeffekten.