NRWision
Lade...

90 Suchergebnisse

Beitrag
07.11.2018 - 24 Min.

Immenstadt im Allgäu

Beitrag von Kay Meier aus Dortmund

Immenstadt ist eine kleine Stadt im Allgäu. Sie befindet sich in der Ferienregion Alpsee-Grünten und grenzt an den "Naturpark Nagelfluhkette". Kay Meier aus Dortmund zeigt in seinem Beitrag die unberührte Natur der schwäbischen Stadt. Aus malerischen Wäldern mit vielen verschiedenen Pflanzen geht es hinaus bis hoch in die Berge.

1
Reportage
25.10.2018 - 14 Min.

Aktivisten im Hambacher Forst

Reportage von NRWtv aus Aachen

Der Hambacher Forst und seine geplante Rodung sind ein großes Streitthema. Viele Aktivisten demonstrieren im Hambacher Forst gegen die Abholzung zu Gunsten des Braunkohleabbaus. Dieter Hermans von NRWtv Aachen spricht vor Ort mit Aktivisten und befragt sie zu ihren Erfahrungen und Meinungen. "Clumsy" lebte sechseinhalb Jahre in einem Baumhaus, bis es von der Polizei geräumt wurde. Er berichtet von seiner Verhaftung und wie er weiter für den Erhalt des Waldes kämpfen möchte. Esgilla schreibt eine Bachelorarbeit über den Konflikt "Hambacher Forst" und erklärt, warum sie es so wichtig findet, diese Debatte genau jetzt zu führen. Außerdem erzählen zwei Aktivisten davon, wie sie sich mit Kunst für den Hambacher Forst einsetzen möchten.

2
Dokumentation
24.10.2018 - 12 Min.

Auf Fischfang im Urwald: Die Kombai in Neuguinea

Dokumentation von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Das Volk der "Kombai" lebt in Neuguinea. Mit einer kleinen Expeditionsgruppe besucht Heidulf Schulze die "Waldmenschen" und begleitet sie beim Fischfang. Mit einfachen, aber cleveren Tricks, wissen die "Kombai" sich zu helfen. Dabei gehen sie in einer großen Gruppe in den Urwald und finden Fische an Orten, an denen man sie gar nicht erwarten würde. Mit Hilfe von giftigen Baumrinden und handwerklichem Geschick bereiten sie Fallen für den Fischfang vor. Heidulf Schulze dokumentiert das Leben des Volkes, das in Neuguinea vollkommen im Einklang mit der Natur lebt.

3
Magazin
17.10.2018 - 51 Min.

Padernoir: Owls'n'Bats Festival 2018 – Sondersendung zum Festival am Hermannsdenkmal

Alternative Radiosendung vom Freien Radio Paderborn

Einmal im Jahr findet das "Owls'n'Bats Festival" auf der Waldbühne am Hermannsdenkmal im Teutoburger Wald statt. Dort wird alles zwischen Gothic Rock, Post Punk und New Wave gespielt. Ein Festival für "alle, die das Bunte etwas düsterer mögen", sagt Moderatorin Sarah Kass. Zusammen mit Holger Schmiedl erzählt sie, warum sie die Atmosphäre im Teutoburger Wald so liebt. Die Moderatoren stellen in der Sondersendung einige Stücke der Künstler vor, die auf dem Festival spielen.

4
Beitrag
26.09.2018 - 52 Min.

Der Hermann der Ringe: Die "Varusschlacht" - die schönsten Römerlügen

Sendereihe von Hermann Mächtig aus Essen

Die "Varusschlacht" gilt als eine der wichtigsten Ereignisse in der Geschichte zwischen Römern und Germanen. Hermann Mächtig spricht über die Niederlage der Römer im Teutoburger Wald. Was ist wohl bei der Varusschlacht wirklich passiert? Welche Gründe gab es für den Befreiungskampf tatsächlich? Und was hat das mit der heutigen Zeit zu tun? Hermann wirft einen kritische Blick auf die Geschichtsbücher und rekonstruiert die Geschichte aus Sicht der Germanen.

5
Kommentar
30.08.2018 - 2 Min.

Meine Meinung: Rodung im Hambacher Forst aufschieben?

Aktueller Kommentar aus der NRWision-Programmredaktion

Ab dem 1. Oktober 2018 darf das Essener Energie-Unternehmen RWE mit der Rodung des Hambacher Forstes beginnen. Jedoch werden Kritik und Proteste darüber immer lauter. Viele fordern eine Verschiebung des Rodungstermins, da die Kohle-Ausstiegskommission noch bis zum Winter tage. Durch die Rodung des Waldes soll der Braunkohle-Tagebau in dem Gebiet ausgeweitet werden. Außerdem könnte RWE mit der Erweiterung des Tagebaus eine höhere Entschädigung beim Kohleausstieg erzielen. Juliane Hermes aus der Redaktion von NRWision sagt in ihrem Kommentar, was sie von einer Verschiebung der Rodung des Hambacher Forstes hält. Wie stehst du zu dem Thema? Schreib uns Deine Meinung in die Kommentare unter diesem Video!

6
Kunst
28.08.2018 - 3 Min.

Unterwegs: Entdeckung im Zauberwald

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Bei einer Wanderung durch den Zauberwald am Hintersee im Berchtesgadener Land entdeckt die Filmemacherin Wilda WahnWitz aus Köln etwas ganz Besonderes: Eine Seilbahn und Werkstätten, die von einem Bach angetrieben werden! Jedoch fahren und arbeiten dort keine Menschen …

7
Magazin
24.07.2018 - 54 Min.

Antenne Gutenberg: Tiere in Düsseldorf

Sendung der "Radio Spezial AG" der Gutenberg-Schule Düsseldorf

Der Wildpark im Grafenberger Wald in Düsseldorf beherbergt viele verschiedene heimische Wildtiere. Björn Porsche leitet den Wildpark. Im Interview mit Schülern der "Radio Spezial AG" erzählt er, warum es den Park gibt und welche Tiere dort leben. Außerdem führt Björn Porsche vor, welche Laute verschiedene Tiere von sich geben. Im "Aquazoo Löbbecke Museum" geht es ein wenig exotischer zu. Dr. Elmar Finke aus der Abteilung "Pädagogik" erklärt den Schülerinnen und Schülern, warum es im Aquazoo nicht nur Wasserlebewesen gibt und warum die Haie im Meeresbecken Angst vor Menschen haben. Der "Tierschutzverein Düsseldorf und Umgebung e.V. 1873" kümmert sich um schutzbedürftige und herrenlose Tiere. In "Antenne Gutenberg" wird über weitere Aufgaben des Vereins gesprochen. Aktuell gibt es in Düsseldorf einen Schwarm von Halsbandsittichen. Die Papageienart kommt ursprünglich aus Afrika. Die Vögel haben sich rasant in der Stadt verbreitet – das gefällt nicht jedem.

8
Dokumentation
19.06.2018 - 7 Min.

com.POTT: KZ Buchenwald - Nachwirkungen eines Konzentrationslagers

Kulturmagazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

Das KZ Buchenwald in Thüringen steht für eine schreckliche Vergangenheit. Heute soll es die Gesellschaft an die deutsche Vergangenheit erinnern. Der Beitrag zeigt, welche Nachwirkungen ein Besuch eines Konzentrationslager haben kann. Die Zitat-Montage von Studierenden der Universität Duisburg-Essen soll zum Nachdenken anregen.

9
Serie
15.05.2018 - 7 Min.

Tödliche Stille: Kein Ausweg - Kapitel 3

Krimiserie der Filmwerk Schmiede in Castrop-Rauxel

Seit dem Fund einer Leiche im Wald ist nun eine Woche vergangen. Die Polizei hat offenbar keine neuen Hinweise. Die schwarze Gestalt schlägt jedoch wieder zu. Zwei junge Frauen joggen gemeinsam durch den Wald, als sie auf die Gestalt treffen. Sie können ihm zwar kurzzeitig entkommen, doch gibt es keinen Ausweg … "Tödliche Stille" ist eine Krimi-Produktion der Filmwerk Schmiede in Castrop-Rauxel.

10
Magazin
14.05.2018 - 55 Min.

antenne antifa: AfD beim Katholikentag 2018, AfD-Vortrag in Münster, "Schwur von Buchenwald"

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Die AfD hatte zu einem Vortrag von Karlheinz Weißmann in die Stadtbibliothek Münster eingeladen. Der Autor gilt als Vordenker der Neuen Rechten. Bei der Veranstaltung soll es zu einem gewaltsamen Übergriff auf einen Gast gekommen sein. "antenne antifa" berichtet über den Vorfall. Umstritten war auch die Teilnahme der AfD am Katholikentag 2018 in Münster. Volker Münz, der kirchenpolitische Sprecher der Partei, war zu einer Diskussion eingeladen. Das Bündnis "Keinen Meter den Nazis" hat eine Demonstration gegen diese Einladung angemeldet. Außerdem befassen sich die Moderatoren Detlef Lorber und Carsten Peters mit dem "Schwur von Buchenwald", einem Gelöbnis der Überlebenden aus dem KZ Buchenwald.

11
Serie
03.05.2018 - 5 Min.

Tödliche Stille: Das erste Opfer - Kapitel 1

Krimiserie der Filmwerk Schmiede in Castrop-Rauxel

Mittagspause bei Waldarbeiten. Ein Arbeiter legt sein Gerät zur Seite, um bei Kaffee und Zigarette ein paar Minuten zu verschnaufen. Plötzlich sieht er etwas oder jemanden im Wald: Einen Schütze bewaffnet mit Pfeil und Bogen. Das ist dann auch das Letzte, was der Waldarbeiter sieht … "Tödliche Stille" ist eine No-Budget-Krimi-Serie der Filmwerk Schmiede aus Castrop-Rauxel.

12