NRWision
Lade...

33 Suchergebnisse

Von Rädern: Alternative Mobilität, Fahrverbote, Umweltspuren, Fahrradstraßen
Talk
05.12.2018 - 101 Min.

Von Rädern: Alternative Mobilität, Fahrverbote, Umweltspuren, Fahrradstraßen

Fahrrad-Podcast von Christoph Grothe aus Wuppertal und Simon Chrobak aus Münster

Autos mit Dieselmotor werden es in Zukunft in vielen Städten schwer haben. Simon Chrobak und Christoph Grothe haben sich damit genauer befasst und sich alternative Verkehrsmittel wie die Schwebebahn in Wuppertal angeschaut. Außerdem sprechen die Podcaster über Fahrverbote und Umweltspuren in den Städten von Deutschland. Sie überlegen auch, wie man Fahrradfahren attraktiver machen kann und listen die Vorteile auf, die das Radeln mit sich bringt.

1
Film- und Serienrepublik: Tim Hartung – ein persönlicher Podcast #1
Talk
20.11.2018 - 14 Min.

Film- und Serienrepublik: Tim Hartung – ein persönlicher Podcast #1

Medien-Talk von Tim Hartung, Tobias Schacht und Oliver Zimpasser aus Köln

Nachdem Tim Hartung bereits in der ersten Folge des persönlichen Podcasts der "Film- und Serienrepublik" angefangen hat, sich vorzustellen, geht es in dieser Sendung weiter. Tim hatte einen Unfall und ist nun krankgeschrieben. Das gibt ihm nicht nur viel Zeit zum Serienschauen, sondern auch, um auf YouTube einiges nachzuholen. Tim Hartung erzählt von der Serie "The Handmaid's Tale", auf deren dritte Staffel er sehnsüchtig wartet. Thema ist auch der YouTuber Louis Rossmann, der Tim begeistert hat.

2
Frage der Woche: Geschwindigkeitsbegrenzung
Umfrage
16.05.2018 - 2 Min.

Frage der Woche: Geschwindigkeitsbegrenzung

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

In Deutschland ist es teilweise immer noch möglich, mit unbegrenzter Geschwindigkeit über die Straßen zu schnellen. Die sogenannte Richtgeschwindigkeit von 130 km/h bleibt eine Empfehlung. Die Zahlen der Autounfälle in Deutschland sind weiterhin hoch. Seit Jahren wird deshalb überlegt, eine Geschwindigkeitsbegrenzung einzuführen. In Bielefeld gibt es verschiedene Meinungen dazu - ein Team von "Kanal 21" fragt in der Innenstadt nach.

3
Die Aufnehmer: Samuel Koch, Schauspieler und Samuel Harfst, Musiker
Magazin
11.04.2018 - 57 Min.

Die Aufnehmer: Samuel Koch, Schauspieler und Samuel Harfst, Musiker

Produktion der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke e.V.

In der Kirche von Hüllhorst-Schnathorst im Kreis Minden-Lübbecke findet eine Konzertlesung von Schauspieler Samuel Koch statt. Musikalisch wird er von Samuel Harfst und Band begleitet. Koch ist Geräteturner gewesen – seit einem Unfall in der ZDF-Sendung "Wetten dass..?" im Jahr 2010 ist er vom Hals abwärts querschnittsgelähmt. "Die Aufnehmer" präsentieren und kommentieren Ausschnitte aus der Konzertlesung, die ganz "vergnügt" mit einem Plausch im Sessel begonnen habe. Zudem hat die Gruppe aus den "Lübbecker Werkstätten" der Lebenshilfe Lübbecke rund um Medientrainerin Anja Schweppe-Rahe ein Interview mit Koch und Harfst geführt. Sie erfahren, welche Frage Koch am häufigsten gestellt wird, wie ihm der Glaube hilft und wie die zwei Bücher über sein Leben entstanden sind. Auch das Geheimnis um das Titelbild von "Rolle vorwärts: Das Leben geht weiter, als man denkt", Kochs zweitem Buch, wird gelüftet. Auf diesem ist Samuel Koch im Rollstuhl auf der Rennstrecke vom Hockenheimring zu sehen.

4
Schrittzähler
Kurzfilm
18.10.2017 - 14 Min.

Schrittzähler

Kurzfilm von Lotte Ruf und Gero Brötz aus Dortmund

Kurts Leben wird von der Pflege seiner depressiven Frau bestimmt. Sein Höhepunkt des Tages besteht darin, dass er jeden Morgen einer jungen Frau beim Joggen begegnet, auf die er immer zur selben Uhrzeit am selben Platz wartet. Mit der Zeit bemerken sowohl Kurts Frau als auch der Kiosk-Besitzer, dass er der blonden Schönheit jeden Tag aufs Neue auflauert. Die Konfrontation mit seinem Verhalten soll noch drastische Folgen haben - auch wenn der Grund seines Verhaltens ein anderer ist, als der Kurzfilm uns glauben lässt …

5
Lokalreport: Benjamin Jung, erwachter Wachkoma-Patient
Magazin
28.06.2017 - 54 Min.

Lokalreport: Benjamin Jung, erwachter Wachkoma-Patient

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Ulla Schreiber und Jens Schwarz vom "Lokalreport" sind für ihre Sendung diesmal nicht im Studio. Sie besuchen den ehemaligen Wachkoma-Patienten Benjamin Jung und seine Mutter Ingeborg in Ferndorf, bei Siegen. Im Jahr 2002 verunglückte Benjamin bei der Arbeit. - Laut Ingeborg Jung glich dieser Unfall einer Katastrophe. Sie hätte den Schock ihres Lebens bekommen, als sie ihren Sohn auf der Intensivstation gesehen habe. Aufgrund der Verletzungen und Schmerzen sei "Benni" ins künstliche Koma versetzt worden. Doch daraus wachte er erst nach langer Zeit nach und nach wieder auf. Seitdem hat es sich Benjamin zur Aufgabe gemacht, Menschlichkeit gegenüber Menschen mit Beeinträchtigung zu vermitteln. Denn eben diese Menschlichkeit habe ihn schließlich auch aufwachen lassen.

6
KR-TV: Produkthaus, Sicheres Fahrradfahren, Ruder-EM der Junioren
Magazin
09.06.2017 - 30 Min.

KR-TV: Produkthaus, Sicheres Fahrradfahren, Ruder-EM der Junioren

Lokalmagazin aus Krefeld

"KR-TV" besucht das Krefelder Produkthaus, wo Bürger die erfinderische, innovative Seite ihrer Stadt kennen lernen können. Und die ist nicht zu unterschätzen: 7000 Patente stammen bisher aus Krefeld. Außerdem: Die Polizei Krefeld trainiert im Präventionsprogramm "Auf die Rente, fertig, los" Senioren im sicheren Fahrradfahren im Stadtverkehr. Denn Senioren sind einerseits fitter geworden, und fahren häufiger Fahrrad. Auf der anderen Seite ist aber auch die Verkehrssituation weitaus komplexer geworden. Das und mehr in der neuen Sendung "KR-TV".

7
Musiksender Sprakel: Stau-Problem in Münster-Sprakel, SC Sprakel
Magazin
13.04.2017 - 53 Min.

Musiksender Sprakel: Stau-Problem in Münster-Sprakel, SC Sprakel

Musik- und Stadtteilmagazin aus Münster-Sprakel - produziert beim medienforum münster e. V.

Das Verkehrschaos in Münster-Sprakel nervt! Moderator Martin Thesing sieht die Schuld nicht nur bei den Baustellen. Zu viele Autos verursachen zu viel Feinstaub. Was kann man gegen das Problem tun? Außerdem: Der SC Sprakel bekommt ein neues Trainingsgelände. In der Sendung gibt's einen kurzen nicht ganz ernstgemeinten Ausblick in die Zukunft des Münsteraner Stadtteils Sprakel - dazu jede Menge Musik.

8
KuK-Ma: Unfall an der Hochschule - Was ist zu tun?
Magazin
23.03.2017 - 5 Min.

KuK-Ma: Unfall an der Hochschule - Was ist zu tun?

Beiträge der TV-Lehrredaktion an der Hochschule Rhein-Waal in Kleve

Was ist zu tun, wenn sich ein Kommilitone auf dem Unigelände verletzt? Passieren kann das immer und überall - egal ob in der Mensa, im Hörsaal oder auf dem Campus. Das "KuK-Ma"-Team der Hochschule Rhein-Waal hat ein kurzes Sicherheitsvideo gedreht. Es zeigt, wie man sich verhalten sollte, wenn tatsächlich mal etwas passiert.

9
Handynutzung am Steuer - Teil 2
Kurzfilm
06.12.2016 - 4 Min.

Handynutzung am Steuer - Teil 2

Beitrag der Gesamtschule Mittelkreis aus Goch

Endlich Wochenende: Jonas und seine Kumpels wollen am Abend feiern gehen. Seine Freundin Julia kommt vielleicht auch mit. Jonas fährt mit dem Auto nach Hause, schreibt währenddessen die ganze Zeit SMS mit Julia. Halbherzig schaut er immer wieder auf die Fahrbahn, bis er plötzlich gegen einen Baum fährt - und sein Leben, und das seiner Familie, für immer verändert. Der Kurzfilm ist als Projekt der Schülervertretung der Gesamtschule Mittelkreis in Kooperation mit der Kreispolizeibehörde Kleve entstanden. Er zeigt, welche verheerenden Konsequenzen die Handynutzung am Steuer haben kann.

10
Handynutzung am Steuer
Kurzfilm
29.11.2016 - 4 Min.

Handynutzung am Steuer

Beitrag der Gesamtschule Mittelkreis aus Goch

Anna freut sich: Es ist endlich Wochenende und heute Abend geht es mit den Mädels zu einer Vorabi-Feier nach Kleve. Sie verabschiedet sich an der Schule von ihren Freundinnen und steigt in ihr Auto. Während der Fahrt schnappt sich Anna ihr Handy und ruft ihre Mutter an. Die beiden beschließen gerade, gemeinsam zu Mittag zu essen, als die Schülerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug verliert. Ihre Mutter muss alles am Telefon miterleben: den Zusammenstoß mit einem Baum, die Rettungsversuche eines Ersthelfers, die Ankunft des Rettungswagens und die Wiederbelebungsmaßnahmen des Rettungsteams. Weinend sitzt sie Zuhause in der Küche und bangt um das Leben ihrer Tochter… Der Kurzfilm ist als Projekt der Schülervertretung der Gesamtschule Mittelkreis in Kooperation mit der Kreispolizeibehörde Kleve entstanden. Er zeigt, welche verheerenden Konsequenzen die Handynutzung am Steuer haben kann.

11
Eugenie Degenaar: Fremder Vogel
Porträt
02.11.2016 - 23 Min.

Eugenie Degenaar: Fremder Vogel

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

"Da, wo es keine Worte für gibt, fängt die bildende Kunst an." - Das ist ein Leitspruch von Eugenie Degenaar. Ursprünglich stammt die Künstlerin aus den Niederlanden, mittlerweile lebt und wirkt sie im Kreis Düren. Inspiriert von der Natur, der Liebe und dem Leben an sich, fertigt sie Bilder, Skulpturen und Installationen an. Auch als Liedermacherin überzeugt Eugenie Degenaar. Und aus dem Leben kann sie viel erzählen: Nach einem schweren Unfall konnte sie nicht mehr laufen. Von der zuerst schlechten Prognose der Ärzte ließ sich die Künstlerin nicht unterkriegen - und lernte das Laufen neu. Ihre Bilder sind geprägt von den Erfahrungen des Lebens, aber immer wieder tauchen auch Strahlen, Wellen und physikalische Teilchen auf. Die Astronomie fasziniert Eugenie Degenaar. In Gesprächen mit der Künstlerin, ihren Kindern und Freunden ist Roswitha K. Wirtz dieser Neugier auf die Spur gegangen.

12