NRWision
Lade...

17 Suchergebnisse

engelszunge.tv: Autofrei durch Wuppertal
Bericht
27.09.2016 - 2 Min.

engelszunge.tv: Autofrei durch Wuppertal

Beitrag von Studierenden der Universität Wuppertal

Jedes Jahr findet am 22. September international der "Autofreie Tag" statt. Auf der ganzen Welt verzichten Menschen an diesem Tag auf ihr Auto und nutzen stattdessen öffentliche Verkehrsmittel wie Bus und Bahn oder gehen zu Fuß. Oder sie machen es wie Julian Busch, Simon Chrobak, Christoph Grothe und Kirsten Haberer aus Wuppertal: Sie sind mit dem Fahrrad in der Stadt unterwegs. Der Clip der vier Studierenden zeigt, dass man in der Stadt an der Wupper auch ohne Auto schnell und komfortabel unterwegs sein kann - mit einem Klapprad und der Schwebebahn.

1
com.POTT: Kunst mit Schildern, Ruhrpott-Liebe
Magazin
19.05.2016 - 21 Min.

com.POTT: Kunst mit Schildern, Ruhrpott-Liebe

Kulturmagazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

Verbotsschilder und Warnungen begegnen uns täglich - im Straßenverkehr, beim Essen gehen oder auf Baustellen. Streetart-Künstler "Rubinski" macht aus solchen Hinweistafeln Kunst. Er verschönert diese mit Stickern und verändert so die Aussage der Schilder, macht sie interessanter. Die Leute sollen auch mal über ein Schild schmunzeln können und sich nicht immer nur gemaßregelt fühlen. Prof. Jo Reichertz sieht das allerdings anders: "Schilder machen das Handeln möglich. Wenn es keine Schilder gäbe, müssten alle aushandeln, was im öffentlichen Raum erlaubt ist und was nicht", so der Kommunikationswissenschaftler. Außerdem fängt das Team von "com.POTT" Liebeserklärungen im Ruhrpott ein. Ob gesprayt, geritzt oder aufgehängt: Das Ruhrgebiet ist voller Liebesbekundungen im öffentlichen Raum.

2
KuK-Ma: Eyetracking im Straßenverkehr
Beitrag
22.01.2015 - 7 Min.

KuK-Ma: Eyetracking im Straßenverkehr

Beiträge der TV-Lehrredaktion an der Hochschule Rhein-Waal in Kleve

"Augen auf im Straßenverkehr!" - So einfach lautet die bekannte Regel für Autofahrer. Dass man aber selbst mit offenen Augen nicht permanent die Fahrbahn im Blick hat, zeigen die Studenten der Hochschule Rhein-Waal in dieser Ausgabe von "KuK-Ma". Wo ein Autofahrer während der Fahrt überall hinschaut, kann man mit dem sogenannten "Eyetracking"-Verfahren messen. Die Methode nutzt Prof. Thomas Pitz von der Hochschule Rhein-Waal, um das Verhalten der Verkehrsteilnehmer zu untersuchen. Die Studenten der TV-Lehrredaktion stellen das "Eyetracking" in ihrer Sendung vor, erklären das Messverfahren und wagen einen spannenden Selbstversuch.

3
Unerwartet
Kurzfilm
30.04.2014 - 4 Min.

Unerwartet

Kurzfilm von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Die Mutter hält in der Einfahrt des Nachbarn. Die Tochter will doch nur kurz aus dem Auto springen, um etwas zu holen. Doch als sie zurückkommt, springt der Wagen nicht mehr an. Der Nachbar will gerade losfahren - und fängt an zu hupen. Aber kann der Nörgler es besser? Drei Generationen bei einem Konflikt im Straßenverkehr, der mit Humor gelöst wird.

4
Fahrradfahrer im Straßenverkehr
Kurzfilm
09.01.2014 - 1 Min.

Fahrradfahrer im Straßenverkehr

Kurzfilm von Filmemachern aus Oberhausen in Kooperation mit dem Polizeisportverein NRW

In Oberhausen gibt es viele Unfälle, an denen Fahrradfahrer beteiligt sind - und nicht immer sind Autofahrer schuld. Fahren ohne Licht oder im betrunkenen Zustand kann unfallgefährdend sein. Fabian Gataavizadeh will mit seinem Kurzfilm auf diese Gefahren aufmerksam machen.

5