NRWision
Lade...

47 Suchergebnisse

Usbekistan - Auf den Spuren der alten Seidenstraße - Teil 2
Dokumentation
22.02.2018 - 33 Min.

Usbekistan - Auf den Spuren der alten Seidenstraße - Teil 2

Reisebericht von Wolfgang Schrader aus Münster

Usbekistan, das Zentrum der Seidenstraße, wie es auch genannt wird, liegt in Zentralasien in der Mitte zwischen Kasachstan, Turkmenistan, Tadschikistan und Kirgisistan. Wolfgang Schrader aus Münster besucht das Land kurz nach der Wende und der Loslösung von der alten Sowjetunion. Er bereist die Hauptstadt Taschkent, die Museumsstadt Xiva und Buchara. Dort besucht Wolfgang Schrader mit seiner Reisegruppe typisch usbekische Wochenmärkte, prächtige Moscheen und penibel angelegte Gärten und Parks - immer auf den Spuren der alten Seidenstraße, der einst wichtigsten Handelsroute in Asien.

1
Alles Neu Spezial: "Simeonstraße 25" von Jörg "Monte" Klein
Talk
23.01.2018 - 56 Min.

Alles Neu Spezial: "Simeonstraße 25" von Jörg "Monte" Klein

Musiksendung von Axel Niermann, Mikro Minden

Jörg "Monte" Klein stellt sein neues Buch "Simeonstraße 25" im "Alles Neu Spezial" vor und erzählt von seinem ehemaligen außergewöhnlichen Leben in einer Motorradgang. In seinem Buch geht es um die legendäre Simeonstraße in Minden. Im Mittelpunkt steht das Leben von Montes alter Hausgemeinschaft im Minden der 1990er Jahre. Monte beschreibt das Leben hinter den Vorhängen des Wohn- und Geschäftshauses in der Simeonstraße, der ehemaligen Amüsiermeile von Minden. Ganz direkt und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, erzählt er von den Schicksalen der Mitbewohner und über das Leben als Mitglied in einem Motorradclub. Ob schräge Gestalten unten im Laden, Harleys oder Rockmusik - Jürgen "Monte" Klein gibt einen intensiven Einblick in sein Leben.

2
BOHAI: Haus der Wohnungslosenhilfe (HdW) in Münster
Bericht
17.10.2017 - 5 Min.

BOHAI: Haus der Wohnungslosenhilfe (HdW) in Münster

Sendereihe von Studierenden der Universität Münster

Das Haus der Wohnunglosenhilfe (HdW) in Münster ist eine erste Notunterkunft für alleinstehende Männer ohne Wohnung. Thomas Mühlbauer ist Leiter der Hilfseinrichtung und erzählt aus seinen persönlichen Erfahrungen, welche enorme Bedeutung die Hilfseinrichtung hat. Auch schildert er, wie der Tag für die Sozialarbeiter und auch für die Bewohner aussieht. Ein Sozialarbeiter erzählt aus erster Hand von der Wichtigkeit seines Berufes, den Erfolgen - aber auch den Schwierigkeiten, wenn es darum geht, Männern ohne Wohnung den Einstieg in ein Leben außerhalb der Straße zu ermöglichen.

3
SÄLZER.TV: Führung durch Geseke, Flunkyball-Turnier in Salzkotten
Magazin
05.09.2017 - 28 Min.

SÄLZER.TV: Führung durch Geseke, Flunkyball-Turnier in Salzkotten

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung - produziert vom Stadtfernsehen Salzkotten e.V.

Die Landstraße L637 ist eine Straße mit vielen Rätseln: Übergroße Leitplanken und Abbiegespuren, die ins Nichts führen. Der Zustand der Straße wirft zahlreiche Fragen auf. Ein Team von "SÄLZER.TV" versucht, Antworten zu finden. Schönes Geseke: Bei einer Führung kann man die magischen Orte der Sälzer Nachbarstadt entdecken. Verstummt: Die Glocken der St. Johannes Kirche läuten ein letztes Mal. Lange Freundschaft: 25 Jahre Städtepartnerschaft mit dem französischen Belleville. Trinkspiel oder Sportart? "SÄLZER.TV"-Reporter Tobias Kleinschulte war beim 1. Sälzer Flunkyball-Turnier dabei.

4
Engelszunge.tv: Freigabe der B7, AStA-Wahlen, Trassenrave
Bericht
26.07.2017 - 2 Min.

Engelszunge.tv: Freigabe der B7, AStA-Wahlen, Trassenrave

Sendung von Studenten der Universität Wuppertal

In ihren Kurznachrichten beleuchtet das Team von "Engelszunge.tv" kurz und knapp die wichtigsten Themen aus Wuppertal und Umgebung. Seit Anfang Juli ist die Bundesstraße 7 am Hauptbahnhof in Wuppertal wieder freigegeben. Drei Jahre lang war sie komplett gesperrt. Im August findet der "Trassenrave" in der "Utopiastadt" am historischen Bahnhof Mirke statt. Live und Open-Air spielen dort Bands und Musikgruppen. Der Eintritt ist frei, Besucher können die Veranstalter aber mit einem "Support-Beitrag" unterstützen. Außerdem: Ein neuer "Allgemeiner Studierendenausschuss" - kurz AStA - ist an der Bergischen Universität Wuppertal gewählt worden. "Engelszunge.tv" stellt die neue Koalition vor.

5
Frage der Woche: Religion
Umfrage
18.07.2017 - 2 Min.

Frage der Woche: Religion

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Religion ist immer Thema. Aber wer ist den im 21. Jahrhundert noch gläubig und geht zur Kirche, in die Moschee oder Synagoge? Reporterin Svea Konitzka hat sich mit einem Team von "Kanal 21" auf den Straßen in Bielefeld umgehört und fragt: Wie steht es bei Ihnen mit der Religion? Dabei konnte sie dem ein oder anderen eine interessante Antwort entlocken.

6
Figurentaufe für Horst Hrubesch und Maik Hanke
Aufzeichnung
18.07.2017 - 7 Min.

Figurentaufe für Horst Hrubesch und Maik Hanke

Beitrag vom Film- und Video-Club 65 Hamm-Herringen e.V.

Ein neues Wahrzeichen für die Stadt Hamm: Zwei Figuren werden mit einer Sektdusche eingeweiht. Die Figuren zeigen den ehemaligen Fußballnationalspieler Horst Hrubesch und den ehemaligen Fußballspieler Maik Hanke. Sie stehen am neuen Kreisverkehr Kamener Straße/Kleine Werlstraße in Pelkum. Christel Lechner, Bildhauerin aus Witten, entwarf die beiden Figuren in ihrer Kunstreihe "Alltagsmenschen".

7
rs1.tv: Regenschirme schmücken Alleestraße, Lenneper Sommer
Magazin
15.06.2017 - 12 Min.

rs1.tv: Regenschirme schmücken Alleestraße, Lenneper Sommer

Lokalmagazin aus Remscheid

Die Aktion "Remscheider Schirme" soll Remscheid schöner machen. In einer Gemeinschaftsaktion werden in der kommenden Woche 360 aufgespannte Regenschirme auf der Alleestraße aufgehängt. Die bunten Schirme sollen Farbe in die graue Straßenkulisse bringen. "rs1.tv"-Reporter Arunava Chaudhuri spricht mit den Initiatoren der Aktion: Ralf Wieber, vom "ISG Alleestraße", und Harro Schmidt vom "Marketingrat Innenstadt". Außerdem gibt es einen Ausblick auf den "Lenneper Sommer", der im Juli starten wird.

8
daMalS: "Masematte", traditionelle Gerichte, Westfälischer Kunstverein
Magazin
14.06.2017 - 29 Min.

daMalS: "Masematte", traditionelle Gerichte, Westfälischer Kunstverein

Geschichtsmagazin von MNSTR.medien aus Münster

"Leeze", "jovel", "pienen", "frengeln", "meschugge", "Trallafitti" - Sie verstehen nur Bahnhof? Kein Wunder. All das sind Wörter der alten Münsteraner Geheimsprache "Masematte". Das Team von "daMalS" hat auf den Straßen Münsters geschaut, wie gut die Münsteraner diese alten Vokabeln noch können. Außerdem macht sich "daMalS" auf die historischen Spuren des kulinarischen Münster und klärt, was es mit traditionellen Münsterländer-Gerichten wie "Pfeffer-Pothast" oder "Töttchen" auf sich hat. Darauf folgt ein spannender Blick in die weit zurückreichende Geschichte des westfälischen Kunstvereins. Zuletzt zeigt "daMalS" noch einen Bürgerfernsehen-Klassiker: einen Beitrag von 1988 über das "Bennohaus", ein Begegnungszentrum für alle Bürgerinnen und Bürger in Münster.

9
Die Ampel
Sketch
16.05.2017 - 0 Min.

Die Ampel

Sketch von Horst Krause aus Aachen

Eine ältere Dame steht an einer Ampel und kommt nicht über die Straße. Sie fragt eine Passantin um Hilfe. Die Bitte der Seniorin ist aber alles andere als gewöhnlich: Ein Sketch.

10
Unser Ort: Düren - Jugendzentrum "MultiKulti"
Magazin
03.05.2017 - 12 Min.

Unser Ort: Düren - Jugendzentrum "MultiKulti"

Lokalmagazin - produziert von Fernseh-Einsteigern in Nordrhein-Westfalen

Die jungen Reporter vom Jugendzentrum "MultiKulti" in Düren haben sich ihre Heimatstadt einmal durch die Kameralinse angeschaut. In verschiedenen Gruppen stellen sie Teile ihrer Stadt vor: Zum Beispiel bekannte Plätze und Straßen wie den Kaiserplatz und die Wirtelstraße. Außerdem haben sie sich angesehen, welche verschiedenen Freizeitaktivitäten es in Düren gibt. Dazu fragen sie auch die Dürener Bürger: Welche Spiele spielen Sie am liebsten? Und welche Freizeitangebote gibt es in der Stadt? Eine weitere Gruppe hat sich außerdem in Düren erkundigt, ob sich die Bewohner sicher fühlen. Einige haben Bedenken und Sorgen, andere hingegen fühlen sich sehr sicher in ihrer Stadt.

11
SÄLZER.TV: Tempo-30-Zone, Bürgermeister Remco van der Velden, "Blue White Night" in der Sälzerhalle
Magazin
03.05.2017 - 28 Min.

SÄLZER.TV: Tempo-30-Zone, Bürgermeister Remco van der Velden, "Blue White Night" in der Sälzerhalle

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung - produziert vom Stadtfernsehen Salzkotten e.V.

Die erste Tempo-30-Zone in Salzkotten ist vor fast 32 Jahren eingerichtet worden: an der Danziger Straße. Damit sollte zur Verkehrssicherheit und zur Reduzierung von Abgasen beigetragen werden. Seitdem sind in vielen Wohnbereichen der Stadt geschwindigkeitsreduzierende Zonen eingeführt worden. DIE LINKE will nun auch einen Teil der B1 in der Innenstadt fußgängerfreundlich gestalten - eine Tempo 30 Zone sei dabei miteingeschlossen. Dr. Henry Meier spricht mit Fraktionschef Paul Weitkamp über die Pläne. Remco van der Velden ist seit 1.000 Tagen im Amt: "SÄLZER.TV" stellt den Bürgermeister von Geseke vor und spricht mit ihm. - Der Traumberuf und weniger schöne Tage im Amt sind einige der Themen. Zum Saisonabschluss laden die "Accent Baskets" zur "Blue White Night" in die Sälzerhalle ein. Reporter Tobias Kleinschulte ist auf der Party unterwegs. Der Dresscode: Blue Jeans und ein weißes Oberteil.

12