NRWision
Lade...

23 Suchergebnisse

ImGes: Devil May Cry 5, Anthem, Darksiders 3
Talk
28.02.2019 - 56 Min.

ImGes: Devil May Cry 5, Anthem, Darksiders 3

Medientalk im I/SED PODCAST von Julian Fogel und Reimund Baron aus Gütersloh

Die Demo zu "Devil May Cry 5" lag endlich spielbereit auf dem Tisch von den Podcastern und Gamer Julian Fogel und Reimund Baron. Sie schildern ihre Eindrücke zum Gameplay, der Atmosphäre des Spiels und den Charakteren. Außerdem sprechen sie über das Online-Action-Rollenspiel "Anthem" und diskutieren, ob es den hohen Ansprüchen gerecht wird. Doch es ist nicht alles in Ordnung in der Welt der Spiele. Denn für Julian ist "Darksiders 3" eine echte Enttäuschung. Als "unspielbar und einfach schlecht" bezeichnet er den dritten Teil der Serie. Anschließend gibt es eine Diskussion zur Konsole "Nintendo Switch" und dem Spiel "Final Fantasy XIV".

1
Radio Mini-Tabu
Magazin
20.12.2017 - 59 Min.

Radio Mini-Tabu

Radio-Projekt aus der Kinderstadt "Mini-Tabu" in Bonn-Tannenbusch

Spielen, lernen, Verantwortung übernehmen: 50 Kinder verbringen im August 2017 eine Woche in der Kinderstadt "Mini-Tabu" in Bonn. Die Kinderreporter von "Radio MiniTaBu", dem Sender der Stadt, sind jeden Tag mit dabei, um von den Highlights zu berichten. Sie lernen viele der Menschen kennen, die bei dem Projekt mitmachen: etwa einen Polizisten, der in dem Stadtteil Tannenbusch arbeitet, einen Sanitäter und mehrere Mitarbeiter der Müllabfuhr. Vom "Häuptling" der Kinderstadt erfahren die Nachwuchsreporter, warum es das Angebot überhaupt gibt, für wen es gedacht ist und was von morgens bis nachmittags so alles passiert. Natürlich hören sich die Reporter auch bei den Kindern selbst um: Was macht ihnen besonders viel Spaß? Gefällt ihnen die Kinderstadt?

2
ON SCREEN: Abenteuerspielplatz Schelpmilser Weg, Werkaninchen
Magazin
29.08.2017 - 9 Min.

ON SCREEN: Abenteuerspielplatz Schelpmilser Weg, Werkaninchen

Sendereihe vom Bielefelder Jugendring e.V.

Das Team von "ON SCREEN" war vor Ort auf dem Abenteuerspielplatz "Schelpmilser Weg" in Bielefeld. Dort können sich Kinder und Jugendliche nach Lust und Laune austoben. Nachts sollen dort jedoch mysteriöse Tiere namens "Werkaninchen" ihr Unwesen treiben. Was hat es mit den geheimnisvollen Tieren auf sich? Das "ON SCREEN-Team" ist dem Mysterium auf den Grund gegangen.

3
Das Spiel
Kurzfilm
04.05.2017 - 3 Min.

Das Spiel

Kurzfilm von Christian Katzorke und Stefan Bolz aus Siegburg

Was ist man bereit, dafür zu geben, dass endlich Frieden herrscht? Zwei verfeindete Staaten kämpfen gegeneinander, immer wieder aufs Neue flammt der Konflikt auf, Schlachten werden ausgetragen … Was kann ein einzelner Mann schon dagegen tun? Christian Katzorke und Stefan Bolz aus Siegburg beschäftigen sich in ihrem Kurzfilm mit dieser verzwickten Frage.

4
MG Kitchen TV: "Son" aus Braunschweig
Show
14.03.2017 - 25 Min.

MG Kitchen TV: "Son" aus Braunschweig

Musik-Koch-Show aus Mönchengladbach

"Son" kommt aus Braunschweig, hat seine Gitarre immer im Gepäck und spielt seine Songs auch mal in der Küche von "MG Kitchen TV" in Mönchengladbach. Während eine Kürbispfanne gekocht wird, erzählt er von den Musikern, die ihn inspirieren - vor allem Chris Cornell - und von seinen anstehenden Konzerten: Diese spielt er nicht nur auf großen Bühnen sondern auch in kleinen Wohnzimmern. "Son" tritt nicht nur in Deutschland auf, er ist auch in Frankreich und Schweden unterwegs.

5
"Der Halloweenstreich" und "Der bestohlene Superstar"
Kurzfilm
19.01.2017 - 9 Min.

"Der Halloweenstreich" und "Der bestohlene Superstar"

Sendereihe für medienkulturelle Bildung - präsentiert vom Bürgerhaus Bennohaus in Münster

Die Kinder der "Grundschule am Kinderbach" in Münster stellen sich vor und zeigen ihre ersten filmischen Gehversuche. Die eine Geschichte erzählt von einem Halloween-Streich, der nach hinten losgeht. In der anderen begleiten wir einen aufstrebenden Superstar, der sich um ein paar fiese Langfinger kümmern muss ...

6
Gaming-Wahnsinn - Das Finale
Bericht
08.11.2016 - 6 Min.

Gaming-Wahnsinn - Das Finale

Beitrag aus dem Jugendhaus Raesfeld

Video-Games zocken oder eine Runde "Kniffel" spielen: Im Münsterland ist das im Rahmen des Projekts "Gaming-Bücherei" möglich. Zum großen Finale haben fünf Büchereien im Bistum Münster gemischte Teams mit begeisterten Spielern im Alter von 8 bis 76 Jahren rekrutiert, um sie auf die Probe zu stellen. In Konsolen- und Brettspielen treten sie gegeneinander an, zum Beispiel bei "Minecraft-Montagsmaler", dem Rennspiel "Dirt3", dem Fußballspiel "FIFA" oder dem klassischen "Kniffel". Welches Team nimmt die goldene Trophäe mit nach Hause? Mit dabei sind die "Raesfelder Recken", die mit insgesamt neun Spielern "Team Gelb" bilden. Wie sie sich wohl auf den Spielbrettern und am Bildschirm schlagen werden?

7
Die Neue
Kurzfilm
15.09.2016 - 11 Min.

Die Neue

Sendereihe für medienkulturelle Bildung - präsentiert vom Bürgerhaus Bennohaus in Münster

Unsicherheit, Mobbing und neue Freundschaften schließen - mit diesen Themen beschäftigen sich die Kinder aus dem Bürgerhaus "Bennohaus" in Münster in ihrem Kurzfilm. Als "die Neue" in der Schule hat man es nicht immer leicht. Wenn man dann auch noch zurückgewiesen wird, ist das besonders traurig. Das muss auch Viktoria erleben: Ihr spielen einige Mädchen sogar einen Streich, als sie in eine neue Klasse kommt. Später überlegen die Mädchen: War das nicht ziemlich unfair von uns?

8
Frage der Woche: Spiele spielen
Umfrage
31.08.2016 - 3 Min.

Frage der Woche: Spiele spielen

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Brettspiele, Sportspiele, Videospiele, Handyspiele - heutzutage gibt es eine Vielzahl an Spielmöglichkeiten. Sie können gemeinsam oder alleine, Zuhause oder in der Natur angewandt werden. "Kanal 21"-Reporterin Joy Agwunedu hört sich bei Passanten in der Innenstadt von Bielefeld um und fragt, wie spielbereit diese sind. Die Mädels sind sich einig: Jungs spielen auch im jungen Erwachsenenalter noch, sie selbst gehen lieber raus. Diese Vermutung wird auch prompt bestätigt: Konsolen und "Zockverabredungen" stehen bei erwachsenen Männern noch hoch im Kurs. Aber auch der Sport macht einen wichtigen Spielfaktor aus. Viele sind in ihrer Freizeit sportlich aktiv. Andere hingegen beschäftigen sich dann doch lieber mit Gesellschaftsspielen - manche auch nur ihren Kindern zuliebe.

9
#MoRev: gamescom 2016 in Köln
Magazin
25.08.2016 - 27 Min.

#MoRev: gamescom 2016 in Köln

Gaming-Magazin von Paul Motek aus Bottrop

Die "gamescom" in Köln ist die weltweit größte Messe für Video- und Computerspiele. Das Team von "#MoRev" fragt, welche Spiele die Besucher am liebsten zocken. "Battlefield 1" und "Final Fantasy XV" sind nur zwei Beispiele. Moderator Paul Motek spricht außerdem mit Spieleentwicklern. Jörg Friedrich, Creative Director bei "Albion Online", erklärt, dass es bei der Entwicklung vor allem um den Multiplayer-Aspekt gehe. Die Interaktion mit anderen Spielern solle im Vordergrund stehen. So sei die Wirtschaft im Spiel komplett spielergesteuert. Das heißt: Jedes Item, das der Spieler benutzt - jede Waffe, jedes Pferd - ist vorher von anderen Spielern oder ihm selbst hergestellt worden. Die Spieler kooperieren somit, arbeiten miteinander auf gemeinsame Ziele hin. Diese Ziele seien nicht vorgegeben, könnten von den Spielern selbst gesetzt werden. Paul trifft außerdem Dan Olthen von "CI Games" und Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der "koelnmesse", zum Gespräch.

10
Die Bürger lieben ihre Stadt
Beitrag
13.08.2015 - 8 Min.

Die Bürger lieben ihre Stadt

Beitrag von Bernd Schultze-Willebrand, Film-Video-Club Bergisch Gladbach e.V.

Nächstenliebe und Integration – zwei Schlagworte, die heute wieder ganz besonders wichtig sind. In Zeiten von anhaltenden Flüchtlingsströmen gilt es mehr denn je, diese Worte mit Leben zu füllen. In Bergisch Gladbach wird das schon seit einigen Jahren getan. In sogenannten "Teilnetzwerken" widmen sich Sozialarbeiter und ehrenamtliche Helfer der Integration von Kindern und Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft. Bernd Schultze-Willebrand stellt in seinem Beitrag "Die Bürger lieben ihre Stadt" einige Projekte vor. Dazu zählt das Fußballcamp in Gronau ebenso wie ein Bauwagen mit Spiel- und Sportgeräten im "Teilnetzwerk Stadtmitte". Eine wichtige Grundlage für eine gelungene Integration schafft außerdem die Initiative "Migrantenkinder bekommen Unterstützung". Hier werden Schulkinder mit Migrationshintergrund beim Erwerb der deutschen Sprache gefördert. Damit es solche Projekte auch in Zukunft gibt, ruft der Film von Bernd Schultze-Willebrand zu Engagement und Spendenbereitschaft auf.

11