NRWision
Lade...

54 Suchergebnisse

Talk
01.02.2018 - 58 Min.

Easy Listening: "ALLES MÜNSTER", Onlinemagazin

Musiksendung von Ralf Clausen und Uschi Heeke - produziert beim medienforum münster e.V.

"ALLES MÜNSTER" ist ein Onlinemagazin über Neuigkeiten, Kultur und Sport aus der Täuferstadt. Thomas Hölscher und Stephan Günther haben die Plattform ins Leben gerufen - als Hobby, denn beide sind voll berufstätig. Auf "ALLES MÜNSTER" gehen jeden Tag Artikel aus der Stadt online: Das Magazin hat mittlerweile 20 Autoren und fast 15.000 Facebook-Likes. Bei "Easy Listening" sprechen die Gründer über die Entstehung des Magazins und die Herausforderungen dieses aufwändigen Hobbys. Mit den Moderatoren Uschi Heeke und Ralf Clausen diskutieren sie, was Münster so lebens- und erzählenswert macht. Außerdem wird verraten, was es mit dem "ALLES MÜNSTER"-Erdmännchen auf sich hat.

1
Talk
14.09.2017 - 12 Min.

Rotes Sofa: Nele Heise, Universität Hamburg

Medientalk - präsentiert von Kanal 21 aus Bielefeld

Nele Heise von der Universität Hamburg forscht in und über die Sozialen Medien: Facebook und Twitter, aber auch Formate wie Podcasts bieten eine neue Form, mit Medien und Medienmachern zu interagieren, sagt sie. Dabei ist auch der respektvolle Umgang miteinander wichtig, genau so wie im persönlichen Austausch. Nele Heise berichtet tiefergehend auch über die unterschiedlichen Auswirkungen auf Mann und Frau. Außerdem geht es um die Verantwortung der Medienunternehmen und der Sozialen Netzwerke beim Thema "Hass im Netz" und "Fake News". "Oft fehlt es an der Moderation von Redaktionen und Betreibern, denen die Seiten gehören", sagt Nele Heise.

2
Talk
14.09.2017 - 46 Min.

NRW-Talk: Online-Marketing, Soziale Netzwerke

Talkshow von NRWtv Aachen

FDP-Bundestagskandidat Frank Schniske trifft auf "Aachener Liebe"-Designerin Nicole Heinen und die Mediensprecherin der Bäckerei LEO, Michaela. In einer Gesprächsrunde stehen die Themen Online-Marketing und Soziale Netzwerke im Mittelpunkt. Dabei geht es besonders um "Instagram", eine Foto-Blogging-Plattform. Die Plattform ist das Soziale Netzwerk mit den momentan höchsten Wachstumsraten. Alle Teilnehmern der Diskussionsrunde nutzen "Instagram" fleißig. Außerdem sprechen sie über die wirtschaftliche Zukunft der Region Aachen nach der Bundestagswahl. "Wo bleibt die Menschlichkeit in unserer heutigen Leistungsdruck- und Ellenbogen-Gesellschaft?" Diese Frage und vieles mehr diskutieren die Gäste - ausgehend von den Zielen Frank Schniskes. Die Gesprächsrunde wird geleitet von "My SAHNE"-Gastgeber Cevdet GenÇ und Moderator Dieter Hermans.

3
Umfrage
06.09.2017 - 3 Min.

Frage der Woche: Fitnesswahn

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Der perfekte Körper im Internet: mehrfach werden Bilder geteilt, in denen Menschen sich als wahre Sportskanonen darstellen. Was halten junge Leute vom übermäßigem Fitnesswahn? Und wo liegt die Grenze zum gesunden Lebensstil? Ein Team von "Kanal 21" hört sich in der Innenstadt von Bielefeld um und holt verschiedene Meinungen ein. Die Moderation übernimmt Jennifer Runge.

4
Bericht
01.08.2017 - 3 Min.

Hochschule Düsseldorf (HSD) bei Instagram

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

Tobias Schlemper vom "hochschulradio düsseldorf" hat sich den Instagram-Account der Hochschule Düsseldorf (HSD) genauer angesehen. Seit Januar 2017 wird dieser als zusätzlicher Informationskanal für die Hochschule verwendet. Zu Beginn habe das Dezernat für Kommunikation und Marketing Fotos vom Neubau in Düsseldorf-Derendorf und von Veranstaltungen gepostet. Durch die Initiative der Professorin Claudia Gerhards entstand ein Projekt mit Studierenden zu hochschuleigenen Medien. Master-Studierende haben daraufhin den Instagram-Account der HSD analysiert und eine Content-Strategie entwickelt. Untersucht wurden beispielsweise die Bildmotive, die Hashtags und die Frequenz der Postings.

5
Beitrag
26.07.2017 - 3 Min.

Social Bots locken Twitter-User auf Porno-Seiten

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

Mehrere Millionen Nutzer des Kurznachrichtendienstes Twitter sind auf eine Spam-Kampagne hereingefallen. "Social Bots" - also Computerprogramme, die in sozialen Netzwerken wie richtige Nutzer agieren - haben Twitter-Nutzer mit sexuellen Anspielungen und Einladungen zu Treffen kontaktiert. "hochschulradio düsseldorf" berichtet von rund 90.000 automatisierten, falschen Benutzerkonten. Sie boten den betroffenen Nutzern Links an, die sie unfreiwillig auf Porno-Internetseiten führten. Mehr als 30 Millionen Mal ließen sich User so in die Irre führen. Einige schlossen sogar ungewollt Abos auf diesen Seiten ab. Mittlerweile wurden die Fake-Accounts von Twitter gelöscht.

6
Magazin
22.06.2017 - 56 Min.

Radio Nachgefragt: Respekt - ein Fremdwort?

Sendung von und mit Jehovas Zeugen aus Bochum

Mit der Aktion #hutab warb die Landesregierung NRW Ende 2016 im Rahmen einer "Woche des Respekts" für mehr Respekt im Netz. Auch ZEIT ONLINE suchte kürzlich den Respekt per Vermisstenanzeige. "Radio Nachgefragt" greift deshalb das Thema auf und fragt: Ist Respekt inzwischen ein Fremdwort? Was sie unter dem Begriff verstehen, wollten die Radioreporter von den Bochumer Bürgern wissen. Dabei machen sie die Beobachtung, dass der Respekt heute immer mehr verloren geht. Vor allem das Internet und seine Art der Kommunikation seien verantwortlich. Einige Zeugen Jehovas nähern sich dem Thema in der Sendung auch anhand der Bibel. Als Beispiel für Respekt wird schließlich auch das Gleichnis vom "Barmherzigen Samariter" angeführt.

7
Magazin
15.05.2017 - 45 Min.

Maerkzettel: NRW-Landtagswahl 2017

Sondersendung von BiTS.fm in Iserlohn

Zur Landtagswahl in NRW hat das Campusradio "BiTS.fm" eine Live-Sendung auf die Beine gestellt. Die Studierenden der BiTS Hochschule in Iserlohn sind an den wichtigsten Wahlstandpunkten in Iserlohn wie dem Rathaus und verschiedenen Wahllokalen. Dort sprechen sie mit Wählern über ihre Zufriedenheit mit der politischen Situation oder den Wahl-O-Mat. Weitere Themen der Sendung: die Social-Media-Aktivitäten der Parteien, die politischen Jugendorganisationen Junge Union und Jusos sowie erste Wahlprognosen. Auch einige Kommentare von lokalen Politikern auf der Wahlparty werden präsentiert.

8
Bericht
13.04.2017 - 3 Min.

Propaganda in Online-Medien erkennen - Projekte an der Uni Münster

Bericht von Radio Q, dem Campus-Radio an der Universität Münster

Beleidigungen, Hass und Propaganda sind im Internet weit verbreitet. Mit zwei Projekten wollen Wissenschaftler an der Uni Münster gegen gezielte Hetze und das Streuen von Fake News vorgehen. So soll "PropStop" zum Beispiel HateSpeech in Online-Medien automatisch erkennen. Aber wie funktioniert das genau? Und kann man so auch die sogenannten Social Bots ausfindig machen?

9
Magazin
02.02.2017 - 24 Min.

Safer Internet Day 2017: Cybermobbing

Magazin zum Thema "Sicherheit im Internet" mit Beiträgen aus ganz Deutschland

Der „Safer Internet Day“ ist ein Aktionstag, der jährlich in ganz Europa stattfindet. In Deutschland ist die Initiative „Klicksafe“ für verschiedene Projekte zum „SID“ verantwortlich. Das Thema in diesem Jahr: Cybermobbing. In Zusammenarbeit mit den Bürgermedien Rheinland-Pfalz und Hessen ist eine Magazinsendung für ganz Deutschland entstanden. In einer Umfrage wurde zum Beispiel untersucht: „Wo ist es wohl einfacher, zu mobben – persönlich, oder im Internet?“ Viele der Befragten sind sich einig: Im Internet sei es einfacher, da es anonymer ist. Der Kurzfilm „Vincent“ zeigt drastisch, was passieren kann, wenn Hass-Kommentare im Internet Überhand nehmen – und was sie bei den Betroffenen selbst auslösen. Dr. Petra Bauer forscht an der „Johannes Gutenberg-Universität“ in Mainz zum Thema Cybermobbing. In einem Interview warnt sie, dass zum Beispiel auch immer mehr Kinder im Internet gemobbt werden. Ein weiterer Beitrag zeigt, wie sich Betroffene gegen Hass im Internet wehren können.

10
Aufzeichnung
20.09.2016 - 10 Min.

Soziale Netzwerke

Beitrag vom Eine Welt Forum Aachen e.V.

Soziale Netzwerke werden im privaten Austausch immer wichtiger - aber auch für Aktivisten und politisch Gruppen spielen sie eine große Rolle. Sie nutzen Facebook, Twitter und Co. um ihre eigene Botschaft möglichst positiv darzustellen. Der freiberufliche Journalist und Blogger Michael Klarmann beobachtet die Kommunikation von Politikern und Aktivisten aus Aachen in Sozialen Netzwerken. In einem Vortrag beim "Eine Welt Forum e.V." in Aachen erklärt er, zu welchen Zwecken Blogs, Facebook-Seiten und Twitter genutzt werden können.

11
Talk
17.08.2016 - 17 Min.

NETucated: Nina Toller, Franz-Haniel-Gymnasium Duisburg

Talkreihe zum Thema "Digitale Bildung" von Journalistik-Studenten der TU Dortmund

In dieser Woche verlassen wir das "NETucated"-Studio und sind zu Gast in Duisburg. Nina Toller ist Lehrerin am Franz-Haniel-Gymnasium. Weil ihr das Thema "Digitale Bildung" sehr am Herzen liegt, hat sie sich via Facebook bei uns gemeldet. Beim Besuch im Klassenzimmer verrät Nina Toller, wie sie das Internet und die Sozialen Netzwerke sinnvoll im Unterricht einsetzt - und welchen Nachholbedarf es in der praktischen Lehrerausbildung gibt. Moderation: Marius Reichert.

12