NRWision
Lade...

16 Suchergebnisse

antenne antifa: AfD Münster, Rechtsextremismus in der Bundeswehr, Landtagswahl NRW
Magazin
20.07.2017 - 54 Min.

antenne antifa: AfD Münster, Rechtsextremismus in der Bundeswehr, Landtagswahl NRW

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Moderatoren Carsten Peters und Detlef Lorber greifen lokale und überregionale auf, wie den offenen Brief der AfD Münster an die CDU, und kommentieren sie aus ihrer politischen Sicht. Der neue Sitzungsraum der AfD in Münster, die Landtagswahl in NRW und Rechtsextremismus in der Bundeswehr werden ebenfalls thematisiert. Zusätzlich gibt es den Hinweis auf eine antimilitaristische Protestveranstaltung des Verbands "Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten" am 3. Oktober 2017 in Kalkar.

1
antenne antifa: Friedensradtour, "Keine Stimme der AfD"
Talk
20.06.2017 - 57 Min.

antenne antifa: Friedensradtour, "Keine Stimme der AfD"

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Detlef Lorber und Carsten Peters von VVN/BDA (Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten) blicken in ihrem Magazin zuerst auf die Friedensradtour der Einrichtung "Friedensforum Münster" zurück. Diese führte zu militaristischen Denkmälern in Münster und bot die Möglichkeit der kritischen Auseinandersetzung. Außerdem sprechen die Moderatoren über den Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) in Köln. Das Wahlprogramm der AfD wird im Magazin als klar rechtsradikal bewertet. Aus diesem Grund hat sich die Initiative "Keine Stimme der AfD" gegründet, die über die Ziele der AfD aufklären will. Zum Abschluss berichten die beiden Moderatoren von der Arbeit der VVN/BDA und von deren "programmatischen Eckpunkten".

2
Die haben gedacht, wir waren das
Magazin
26.04.2017 - 54 Min.

Die haben gedacht, wir waren das

Sendung vom medienforum münster e.V.

Bis heute sind die Taten, die der "Nationalsozialistische Untergrund (NSU)" verübt haben soll, nicht geklärt. Anfangs sind "Ausländer" für viele Taten verantwortlich gemacht worden. Caner Aver ist Mitautor des Buches "Die haben gedacht, wir waren das. MigrantInnen über rechten Terror und Rassismus". In diesem Buch werden unter anderem Aufklärung zum "NSU", eine verbesserte Bildungspolitik und mehr politische Bildung gefordert. Caner Aver hat auch an einem Gespräch vom sozialpädagogischen Fanprojekt "FANport Münster" in den Münsteraner Wochen gegen Rassismus teilgenommen. Moderation: Edo Schmidt.

3
Bielefeld Sozial: Rechtsextremismus
Magazin
19.09.2013 - 19 Min.

Bielefeld Sozial: Rechtsextremismus

Monatliches Magazin von Kanal 21 in Bielefeld

Springerstiefel, Glatze, weiße Schnürsenkel - so stellen sich immer noch viele Menschen den typischen Rechtsextremen vor. Dieses Bild entspricht jedoch längst nicht mehr der Realität. Wenn eine fragwürdig, völkische Band wie "Frei.Wild" auf Platz 1 der deutschen Charts landet, dann hat sich rechtes Gedankengut auf viel subtilere Weise in der Mitte der Gesellschaft etabliert. "Bielefeld Sozial" erklärt in dieser Folge, wie Rechtextremismus sich heutzutage äußert.

4