NRWision
Lade...

32 Suchergebnisse

Rhapsodie der Realität: Gestalte deine Zukunft
Aufzeichnung
23.03.2017 - 35 Min.

Rhapsodie der Realität: Gestalte deine Zukunft

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Nadine von der "Christ Embassy"-Gemeinde erklärt: "Jeder von uns hat eine Zukunft. Es liegt in unserer Hand, was wir daraus machen". Weil die Zukunft ein so wichtiges Thema sei, beschäftigen sich Nadine und Melanie damit auch in der "Rhapsodie der Realität". Sie beginnen mit der Entstehung der Welt: Gott habe sie alleine durch sein Wort erschaffen. Auch die eigene Zukunft würde durch Worte gestaltet. Durch das gesprochene Wort könnten Veränderungen herbeigeführt werden - Jesus hätte das bereits vorgemacht. "Wer Gottes Wort in seinem Herzen empfange, der solle es auch verkünden", liest Melanie vor. Das Wort solle genutzt werden, um das eigene Leben zu gestalten. Sie erklärt weiter: "Wer das Wort Gottes immer wieder sagt, glaubt mehr daran. Er fühlt es irgendwann auch." Die Botschaft "Keine Unmöglichkeiten" bedeute laut Nadine: Wer an Gotte glaube, dem sei alles möglich. Doch dafür müsse er seinen Glauben auch in die Tat umsetzen - Zweifel dürften ihn nicht verunsichern.

1
Rhapsodie der Realität: Deine christlichen Gaben
Aufzeichnung
09.03.2017 - 37 Min.

Rhapsodie der Realität: Deine christlichen Gaben

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

"Wir müssen zulassen, dass wir die Talente oder Gaben, die wir bekommen haben, auch wirklich für ihn nutzen. Weil so nutzen wir sie richtig", finden Melanie und Nadine in ihrem neuen Teil der Reihe "Rhapsodie der Realität". Von Gott für Gott. Die beiden Mitglieder der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" lesen Verse aus der Bibel über christliche Gaben vor. Gemeinsam interpretieren und kommentieren sie diese.

2
Rhapsodie der Realität: Gerechtigkeit in unserem Geist
Aufzeichnung
02.03.2017 - 38 Min.

Rhapsodie der Realität: Gerechtigkeit in unserem Geist

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

"Gott hat uns in unserem Geist die Gerechtigkeit gegeben." Mit dieser Aussage beschäftigen sich Nadine und Melanie diesmal in ihrer Reihe "Rhapsodie der Realität". Die beiden Mitglieder der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss lesen Texte aus der Bibel zu dem Thema vor. Dazu geben sie weitere Erläuterungen. Sie ergänzen die Texte mit anschaulichen Beispielen und Anekdoten aus ihrem eigenen Leben. So erzählen sie auch, warum der berühmte Spruch "der Herr ist mein Hirte" für sie so eine wichtige Bedeutung hat.

3
Haardt am Limit: Oculus Haardt - Virtuelle Realität
Sketch
21.02.2017 - 23 Min.

Haardt am Limit: Oculus Haardt - Virtuelle Realität

Comedy-Format von Campus TV Siegen

Eintauchen in virtuelle Welten und dabei das Gefühl haben, es sei die Wirklichkeit: Das ist im Moment der große Trend in der Computerspiel-Branche. Auch das Team der Comedy-Reihe "Haardt am Limit" der Uni Siegen beschäftigt sich mit der virtuellen Realität. Fünf Bewohner einer WG testen das neueste Brillenmodell: die "Oculus Haardt". Schon im Tutorial zeigt sich, dass die Technik noch nicht ganz ausgereift ist. Der Spieleklassiker "Die Sims" wirkt in der virtuellen Realität dagegen realer, als es einem eigentlich lieb wäre. Beim Online-Shopping wird außerdem deutlich, wie nervig es ist, wenn der Verfasser einer Kundenrezensionen dem Nutzer tatsächlich gegenüber sitzt.

4
Rhapsodie der Realität: "Ihr seid das Licht der Welt"
Aufzeichnung
16.02.2017 - 31 Min.

Rhapsodie der Realität: "Ihr seid das Licht der Welt"

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

"Ihr seid das Licht der Welt." - So lautet eins der bekanntesten Zitate der Bibel. Nadine und Melanie von der "Christ Embassy" beschäftigen sich damit in der "Rhapsodie der Realität". Ihre erste Botschaft dazu lautet: "Baue einen starken Glauben auf." Gott habe jedem einzelnen das Maß des Glaubens zugeteilt. Das hieße, dass jeder die gleichen Voraussetzungen hätte. Jedoch müsse jeder erst einmal mit dem Glauben anfangen, darauf aufbauen. Erst dann könne der Gläubige zum Licht der Welt werden. Alles sei jederzeit möglich. Jedoch läge es an der Person selbst, wie weit sie ihren Glauben ausbaue. Je öfter Gottes Wort gehört und gelernt werde, desto besser könne der Glaube wachsen. Auch das Testen des Glaubens sei dabei hilfreich. Wenn man klein anfange und auch nach dem Glauben handeln würde, könne er irgendwann Berge versetzen. Als Gläubiger solle man alles mit Gott besprechen, ihn um Rat fragen. Wer ihn prüfe, dem würde er sich zeigen - und wer mit Gott gehe, sei auf der Gewinnerstraße.

5
Rhapsodie der Realität: 2017 - dein Jahr
Aufzeichnung
26.01.2017 - 35 Min.

Rhapsodie der Realität: 2017 - dein Jahr

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Melanie und Nadine tragen die "Rhapsodie der Realität" vor. Der Titel: "2017 - dein Jahr". Die beiden Mitglieder der "Christ Embassy"-Gemeinde wollen zeigen, wie es möglich ist, mit Gott 2017 voller Elan anzugehen - und am Ende vom Jahr eine positive Bilanz ziehen zu können. 2017 sei das Jahr, in dem alle Träume und Wünsche erfüllt werden könnten. Passend dazu das Thema der ersten Botschaft: "Du hast nichts zu befürchten." Wer Gott, Christus, annehme, würde gerettet. Von Gottes Wort würde die Kraft ausgehen. Jede Krankheit würde durch ihn geheilt werden: körperliche, finanzielle, zwischenmenschliche. Deshalb müsse niemand, der Gott in sich trage, etwas für das neue Jahr befürchten. Doch der Glaube müsse dafür beständig bleiben. Dazu gehöre: Worte richtig zu nutzen. Der Gläubige solle reden - aber er müsse seine Worte bedenken. Wer sich zu Gott bekenne, werde errettet. Genauso wichtig sei es, "falsche Worte" nicht anzunehmen. Man solle mit den richtigen Menschen das Leben teilen.

6
Rhapsodie der Realität: "Gestalte dein Leben mit Christus"
Talk
01.12.2016 - 31 Min.

Rhapsodie der Realität: "Gestalte dein Leben mit Christus"

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Gottes Wort aktiv zu hören und umsetzen - darin sehen Nadine und Melanie aus der "Christ Embassy"-Gemeinde einen Weg, als guter Gläubige zu leben. "Du musst Täter des Wortes sein, nicht nur ein Hörer, der sich selbst betrügt", liest Melanie vor. Und: "Alles, was ich in meinem Leben brauche, ist das Wort Gottes", schließt Nadine aus einem der Verse. Informationen und Bausteine für die Entwicklung des eigenen Lebens seien auch in den Versen enthalten. "Du musst das Wort glauben und danach handeln, um den Segen daraus erfahren zu können." Damit erklären sie sich zum Beispiel auch, warum nach der biblischen Erzählung Abraham und seine Frau Sarah - obwohl schon in einem hohen Alter - noch Kinder bekommen konnten: Abraham habe Gottes Wort gehört, angenommen und umgesetzt. Daher sei der Segen, dass er "Vater vieler Völker" wurde, über ihn gekommen.

7
Rhapsodie der Realität: Der christliche Segen
Aufzeichnung
17.11.2016 - 28 Min.

Rhapsodie der Realität: Der christliche Segen

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Lisa, Melanie und Nadine von der "Christ Embassy"-Gemeinde beschäftigen sich in dieser "Rhapsodie der Realität" mit dem Thema "Der christliche Segen". Lisa liest dazu die erste Botschaft vor: "Nichts kann dich aufhalten." Sie erklärt, dass für Gläubige alles möglich sei. Wenn man eine Vision hätte und diese umsetzen wolle, würde es gelingen - solange man glaube. Die Fähigkeiten und Potenziale eines Kind Gottes seien grenzenlos. Gott wolle so viel für es und durch es tun. Wer sich zu Gottes Wort bekenne und es einsetze, werde erfolgreich sein. Eine weitere Botschaft lautet: "Du bist ein Überwinder." Lisa erläutert diese: Der Glaube überwinde die Welt. Das hieße, dass derjenige der glaube, beispielsweise eine Krankheit, eine wirtschaftliche Situation überwinden könne. Doch was ist der Glaube? Der Glaube sei der Beweis für unsichtbare Tatsachen. Nadine ergänzt: Man müsse sehen, was noch nicht ist. Durch die eigenen Gedanken könne man das Unsichtbare entstehen lassen. Sein Leben formen.

8
Rhapsodie der Realität: Wer ist ein Christ?
Aufzeichnung
10.11.2016 - 28 Min.

Rhapsodie der Realität: Wer ist ein Christ?

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Wer ist ein Christ? Diese Frage stellen sich Nadine, Lisa und Melanie von der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Düsseldorf in dieser Ausgabe der "Rhapsodie der Realität". "Doch ihr, meine geliebten Kinder, ihr gehört zu Gott" (1. Johannes 4,9). - Diesen und weitere zum Thema passende Verse lesen die drei Frauen vor und sprechen anschließend gemeinsam über ihre Bedeutung. Für sie steht fest: Identitätskrisen, nicht zu wissen, wo man hingehört, und Fragen nach dem Sinn und Zweck des Lebens sind nur mit Gottes Worten zu erklären und zu bewältigen. Vor allem aber solle man nie den Glauben an sich selbst verlieren und sich nicht sagen "ich schaffe das nicht". Genau in solchen Momenten solle man an Gott festhalten.

9
Rhapsodie der Realität: Gottes Plan für Sie
Aufzeichnung
15.09.2016 - 32 Min.

Rhapsodie der Realität: Gottes Plan für Sie

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Gott habe einen Plan für jeden von uns, das verkündet die "Christ Embassy"-Gemeinde in ihrer "Rhapsodie der Realität". Lisa trägt die erste Botschaft vor: "Er zählt auf dich". Demnach werde jeder Christ dazu aufgerufen, Gottes Wort zu verbreiten. Man solle sich nicht für das schämen, was man glaube. Auch dürfe man sich von anderen Mitgliedern der Gesellschaft nicht unter Druck setzen lassen: Jeder übe seinen Glauben anders aus. Jeder gehe so weit, wie ihn sein Glaube trage. Wenn man den Gottesdienst als wichtiger empfinde als ein Treffen mit Kollegen, dann solle man dieses Gefühl auch so ausleben. Nadine, Melanie und Lisa von der "Christ Embassy" diskutieren den Willen Gottes und geben Tipps für das Leben mit ihm.

10
Rhapsodie der Realität: Sei auf das Gute bedacht
Aufzeichnung
08.09.2016 - 31 Min.

Rhapsodie der Realität: Sei auf das Gute bedacht

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Jeder hat Ziele, die er erreichen, und Dinge, die er erledigen möchte. Doch manchmal rennt einem die Zeit einfach so davon. Lisa von der "Christ Embassy"-Gemeinde erklärt, dass man sich von diesem Gedanken - dem empfundenen Zeitdruck - nicht beirren lassen dürfe. Man müsse in der Ewigkeit leben. Es gehe darum, anders zu denken: Es sei nie zu spät, um mit etwas zu beginnen. Gemeinsam mit Nadine und Melanie bespricht die Gläubige das Thema "Sei auf das Gute bedacht" der "Rhapsodie der Realität". Dazu lesen die drei Gemeindemitglieder weitere Botschaften vor, erklären und diskutieren diese. Ihre Ansichten: man solle nur das Gute sehen, positiv eingestellt sein und Gott bzw. Christus in sich selbst spüren. Zum Abschluss beten die "Christ Embassy"-Mitglieder gemeinsam ein Bekenntnis zu Gott.

11
Rhapsodie der Realität: Gott sieht dich als Sieger
Aufzeichnung
02.09.2016 - 31 Min.

Rhapsodie der Realität: Gott sieht dich als Sieger

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Nadine und Lisa von der Christ-Embassy-Gemeinde sprechen in dieser Ausgabe der "Rhapsodie der Realität" von Siegertypen. "Gott sieht dich als Sieger" lautet ihre heutige Botschaft. Doch warum sieht dich Gott als Sieger? Sie meinen, dass Neider zum Erfolg dazu gehören. Wenn niemand auf dich neidisch ist, bist du anscheinend auf dem falschen Weg. Mit steigendem Erfolg nehme auch die Anzahl deiner Kritiker zu. Auf dem scheinbar richtigen Weg werde dir der Teufel Stolpersteine in den Weg legen. Trotzdem solltest du für deine Feinde beten. Halleluja!

12