NRWision
Lade...

32 Suchergebnisse

Mensch Frau: Iris Weinmann, "Momcoach" im Interview
Talk
15.11.2017 - 10 Min.

Mensch Frau: Iris Weinmann, "Momcoach" im Interview

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

Wie lassen sich Kinder und Karriere am besten vereinbaren? Iris Weinmann von "Momcoach" hat eine klare Antwort: Durch die Selbstständigkeit. Sie selbst hat sich "aus der Not heraus" selbstständig gemacht und coacht nun Mütter, die sich ebenfalls selbstständig machen wollen. Charlotte Echterhoff spricht mit Iris Weinmann über ihre eigene Geschichte, über Glaubenssätze, ihre Erfahrungen als Coach und die Chancen von Müttern auf dem Arbeitsmarkt.

1
Mensch Frau: Frauencafé ohne Singkreis
Kommentar
10.10.2017 - 6 Min.

Mensch Frau: Frauencafé ohne Singkreis

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

Burkinis im Freibad, Arbeit, Betreuung, Mittagessen. Das sind einige der Themen, die im Frauencafé (ohne Singkreis) zur Sprache kommen. Charlotte Echterhoff hat sich mit fünf anderen Frauen im Kindergarten getroffen und spricht im Video über die Erfahrungen. Das Frauencafé ist eine regelmäßige Veranstaltung im Kindergarten von Charlottes Sohn. Mit viel Sinn für Details und Humor beobachtet und kommentiert sie sich und die anderen Frauen.

2
Mensch Frau: Warum Politik? #btw17Challenge
Kommentar
05.09.2017 - 12 Min.

Mensch Frau: Warum Politik? #btw17Challenge

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

Ende September 2017 steht die Bundestagswahl an. Für Charlotte Echterhoff von "Mensch Frau" ist das der richtige Anlass, um über ein wichtiges Thema zu sprechen: Politik! Warum sollte man sich gerade jetzt für Politik interessieren? Und sollte man das überhaupt? Auf diese Fragen findet Charlotte Echterhoff klare Antworten. Außerdem verrät sie, was hinter dem Schlagwort "#btw17Challenge" steckt und welche Alternativen es zum "Wahl-O-Mat" gibt.

3
Mensch Frau: Mutter sein in Belgien
Kommentar
29.08.2017 - 9 Min.

Mensch Frau: Mutter sein in Belgien

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

Die Vereinbarkeit zwischen Beruf und Muttersein: Zu diesem Thema gibt es zahlreiche Diskussionen. Doch wie sieht es eigentlich in anderen Ländern mit der Vereinbarkeit aus? Charlotte Echterhoff hat mit ihrer Freundin Déborah gesprochen. Die Mutter von zwei Kindern kommt aus Belgien und erzählt von ihren Erfahrungen rund um den Mutterschutz, der Jobsuche und neuen beruflichen Herausforderungen.

4
Mensch Frau: Gleichberechtigung für Männer in Haushalt und Familie
Kommentar
18.07.2017 - 4 Min.

Mensch Frau: Gleichberechtigung für Männer in Haushalt und Familie

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

Wie gleichberechtigt sind Väter in unserer Gesellschaft? Auch im 21. Jahrhundert gehen Männer meist arbeiten und sorgen für die Ernährung der Familie, während Frauen sich um Kinder und Haushalt kümmern. Warum sollte der gleichberechtigte Mann nicht auch im gleichen Maß auf die Kinder aufpassen und sich um den Haushalt kümmern? Warum das größtenteils immer noch so ist, diskutiert Charlotte Echterhoff in ihrem Beitrag.

5
Mensch Frau: Arbeiten mit vier Kindern - Interview mit der Mutter
Kommentar
20.06.2017 - 7 Min.

Mensch Frau: Arbeiten mit vier Kindern - Interview mit der Mutter

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

Wie schafft es eine Mutter, in Vollzeit zu arbeiten und sich gleichzeitig um vier Kinder zu kümmern? Wofür bleibt kaum Zeit übrig und warum ist das alles wiederum eine schöne Erfahrung? Antworten auf diese und weitere Fragen sucht Charlotte Echterhoff bei ihrer Mutter und ehemaligen Lehrerin Gisela Echterhoff. Auch die historische Entwicklung des Mutterschutzgesetzes ist ein Thema.

6
Lokalreport: Mütter und Kinder in Not
Beitrag
20.06.2017 - 53 Min.

Lokalreport: Mütter und Kinder in Not

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Die Stiftung "Hilfswerk für Mütter und Kinder in Not" hilft einkommensschwachen Eltern im Kreis Siegen-Wittgenstein im südlichen NRW, ihren Kindern ein normales Leben zu ermöglichen. Moderatorin Ulla Schreiber spricht mit dem Vorsitzenden André Schmidt und seiner Stellvertreterin Ursula Dickel über die Geschichte und die Arbeit der Stiftung. Da insbesondere alleinerziehende Mütter gefährdet sind, ein Leben an der Armutsgrenze zu führen, richtet sich die Hilfe der Initiative vor allem an sie. Bei Bedarf werden aber auch alleinerziehende Väter und Familien unterstützt. Eine Aktion der Stiftung heißt zum Beispiel "Helfen macht Schule" und soll Kindern den Schulstart erleichtern. Dabei erhalten sie beispielsweise Schultaschen und andere Ausrüstung für den Schulalltag. Die Stiftung ist für die Eltern auch Ansprechpartner für Fragen und Ideen.

7
Schule macht TV: Erwachsen werden
Magazin
24.05.2017 - 21 Min.

Schule macht TV: Erwachsen werden

Magazinsendung von Schülern am Berufskolleg Senne in Bielefeld

Die Schülerinnen und Schüler des Berufskolleg Senne beschäftigen sich in dieser Ausgabe von "Schule macht TV" mit dem Thema "Erwachsen werden". Dazu haben sie Kinder in der Kindertagesstätte Jakobus gefragt: Was bedeutet für euch "Erwachsen sein"? Außerdem erzählen sie die Geschichte von Tanja, die versucht Kind und Arbeit unter einen Hut zu bekommen. Die Mutter erzählt, was es für sie bedeutet, erwachsen zu sein. Ein Kurzfilm zeigt viele schwierige Themen, die man als Erwachsener vereinbaren muss: Zum Beispiel Geld verdienen, Freunde und Familie. Außerdem machen die Schüler eine Umfrage, was die Menschen in Bielefeld über das "Erwachsen werden" denken. Marius Labes macht ein Freiwilliges Soziales Jahr im "Bunker Ulmenwall". In der soziokulturellen Bildungs- und Musikveranstaltungsstätte gibt es zum Beispiel Pop- und Jazzkonzerte oder Poetry Slams. Marius erzählt was er mit dem Begriff "Älter werden" verbindet.

8
Jambo! - Wiedersehen in Kenia - Teil 5
Dokumentation
17.05.2017 - 35 Min.

Jambo! - Wiedersehen in Kenia - Teil 5

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

Im fünften Teil ihrer Reise durch Kenia führt Annegret Grünewald an die Strände des Indischen Ozeans, südlich der Hauptstadt Mombasa. Dort kann sie beobachten, wie kleine Schildkröten, die gerade geschlüpft sind, zum ersten Mal ins Meer gehen. In der "Kristina Academy" von "Asante e.V." trifft Annegret Grünewald auf ihr Patenkind Sheinaz und seine Mutter. Ein Wiedersehen, das Freude macht.

9
Mensch Frau: Kindisch sein als Erwachsener
Kommentar
09.05.2017 - 2 Min.

Mensch Frau: Kindisch sein als Erwachsener

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

Mit Gummistiefeln durch Pfützen springen, auf dem Spielplatz schaukeln oder den Einkaufswagen als Rennwagen missbrauchen: Wenn man Kinder hat, darf man sich manchmal auch als Erwachsener kindisch benehmen, meint Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin. Mit Kindern darf man genau das tun, wofür man sonst schräg angeschaut wird.

10
Mensch Frau: Kinder nerven! - 5 Beispiele
Kommentar
03.05.2017 - 3 Min.

Mensch Frau: Kinder nerven! - 5 Beispiele

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

In Deutschland wollen etwa 90 Prozent aller Erwachsenen irgendwann Kinder haben. Auch Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin ist Mutter. Sie findet jedoch: Wenn man Kinder hat, muss man viele Opfer bringen. Es gebe eine ganze Reihe an Dingen, die man mit Kindern lieber nicht mache - weil Kinder dabei einfach stören würden. In "Mensch Frau" nennt Charlotte Echterhoff einige Beispiele: einkaufen gehen, abends ausgehen, Sex bei Tageslicht, ausschlafen und krank sein.

11
Mensch Frau: Wütend - Nur Mutter zu sein, geht nicht
Kommentar
20.04.2017 - 4 Min.

Mensch Frau: Wütend - Nur Mutter zu sein, geht nicht

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

Charlotte Echterhoff ist wütend! Sie würde gerne guten Gewissens die Zeit mit ihren Kindern verbringen, sie aufwachsen sehen. Doch das geht nicht: Sie will sich ihre berufliche Zukunft schließlich nicht verbauen. Doch ist das fair? Ihrer Meinung nach nicht. Es mache keinen Sinn, dass Kinder eine Gefahr für den Job darstellen. Es müsse doch möglich sein, Kinder und Beruf zu vereinbaren. Warum wird die Erziehung von Kindern nicht als besondere Qualifikation anerkannt? Sie wäre laut Charlotte Echterhoff eine gute Möglichkeit, den Lebenslauf aufzumöbeln.

12