NRWision
Lade...

45 Suchergebnisse

THGfm: Klimawandel in Radevormwald
Magazin
07.02.2019 - 58 Min.

THGfm: Klimawandel in Radevormwald

Schulradio am Theodor-Heuss-Gymnasium in Radevormwald

Wie wirkt sich der Klimawandel auf Radevormwald aus? Das fragen sich die Schüler am Theodor-Heuss-Gymnasium in ihrer Radiosendung. Dazu erinnern sie sich mit Bürgern und einem Bauern an die Hitzewelle und Ernte im Sommer 2018 in Radevormwald. Außerdem sprechen die Schüler mit Bürgermeister Johannes Mans und dem NRW-Landtagsabgeordneten Sven Wolf (SPD) über die Aufgaben der Politiker und Bürger. Es geht auch um konkrete Projekte zum Klimawandel in Radevormwald.

1
Hans Broicher, 87 – Bauer in Köln-Zündorf
Porträt
16.01.2019 - 20 Min.

Hans Broicher, 87 – Bauer in Köln-Zündorf

Porträt von Bruno Neurath-Wilson aus Köln

Hans Broicher ist 87 Jahre alt und der älteste aktive Bauer in Köln. Auf seinem Hof in Köln-Zündorf baut er Kartoffeln, Sellerie, Möhren und vieles mehr an. Sein Obst und Gemüse verkauft Hans Broicher auf den Märkten in und um Köln. Bruno Neurath-Wilson stellt den Landwirt vor und begleitet ihn bei der Arbeit. Außerdem spricht Neurath-Wilson mit Bernhard Rüb von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen über die Situation der Bauern in dem Gebiet. Mit Gerwin E. Stachura spricht Bruno Neurath-Wilson über das Buch "Die Kunst, Gemüse zu machen". Darin wird dargestellt, wie Gemüseanbau funktioniert. Stachura hat dafür den Bauern Hans Broicher und dessen Mitarbeiter eine komplette Anbauzeit begleitet.

2
Europa im Wandel: Hitzewelle in Deutschland, Elektromobilität, Kostenloser Nahverkehr
Magazin
21.11.2018 - 22 Min.

Europa im Wandel: Hitzewelle in Deutschland, Elektromobilität, Kostenloser Nahverkehr

Magazin von angehenden Mediengestaltern am Robert-Bosch-Berufskolleg in Dortmund

Der Klimawandel, Elektroautos und ein möglicher kostenloser Nahverkehr stehen im Fokus der Sendung "Europa im Wandel". Die Hitzewelle im Sommer 2018 ist offenbar eine Auswirkung des Klimawandels. Die Mediengestalter-Auszubildenden des Robert-Bosch-Berufskollegs in Dortmund befassen sich mit den Auswirkungen der Hitzewelle auf das tägliche Leben. Dafür sprechen sie mit Nils Frielinghaus, einem Milchbauern aus Dortmund. Mit Michael Leischner vom Umweltamt in Dortmund sprechen die Mediengestalter über Ideen, auch die Ursachen des Klimawandels anzugehen. Eine Möglichkeit: Auf ein Elektroauto umsteigen. Die Auszubildenden analysieren, warum bisher so wenig E-Autos auf deutschen Straßen fahren. Zu diesem Thema ist Dieter McDevitt von der Piratenpartei im Studio zu Gast. Weitere Themen: Möglichkeit eines kostenlosen Nahverkehrs in NRW, Sicherheit auf Großveranstaltungen wie dem "Juicy Beats"-Festival.

3
LOKAL TV: "Ondadurto Teatro" in Dülmen, Ausstellung "ZWANZIG" auf Burg Vischering
Magazin
18.09.2018 - 46 Min.

LOKAL TV: "Ondadurto Teatro" in Dülmen, Ausstellung "ZWANZIG" auf Burg Vischering

Lokalmagazin vom Verein für Medienarbeit e.V. in Haltern am See

Das "Ondadurto Teatro" ist zu Gast in Dülmen. Die Schauspieler aus Rom führen ihr Theaterstück "Café Europa" unter freiem Himmel auf. Dafür belegen sie den Schulhof der Hermann-Leeser-Schule. Außerdem: Die "Stiftung Westfälische Kulturlandschaft" erklärt Landwirten, wie man zwischen den Feldern "Blühstreifen" richtig anlegt. Diese Streifen sollen ein "Blühendes Band durchs Münsterland" ziehen - so auch der Name der Aktion. In der Burg Vischering wiederum zeigt Nachwuchskünstler Leon Löwentraut aus Düsseldorf seine Werke. In der Ausstellung "ZWANZIG" sind abstrakte Gemälde von Menschen zu sehen. Und: Jürgen Ahlemann aus Haltern-Hullern hat sich in drei Jahren ein eigenes Wohnmobil gebaut. Was dafür alles notwendig war und mit welchen Schwierigkeiten er zu kämpfen hatte, erzählt er "LOKAL TV". Weitere Themen der Sendung: Der Umbau der Mauritius-Grundschule-Hausdülmen und der Tag der offenen Tür beim Wohnprojekt "LiNa".

4
Historia Universalis: Hunger im Ersten Weltkrieg in Deutschland – HU025
Talk
13.09.2018 - 49 Min.

Historia Universalis: Hunger im Ersten Weltkrieg in Deutschland – HU025

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Zwischen 400.000 und 800.000 Menschen starben während des Ersten Weltkrieges in Deutschland an Unterernährung. Lag das an der Inkompetenz der Obersten Heeresleitung oder haben die Alliierten eine "Hungerblockade" gegen Deutschland errichtet? Das diskutieren Elias Hart und Karol Kosmonaut von "Historia Universalis". Elias blickt auch auf andere Kriegsteilnehmer und erklärt, warum die Situation in Großbritannien, Frankreich und Österreich weniger schlimm war als in Deutschland. Im "Kohlrübenwinter" 1916/1917 kam es zum bis dahin größten Streik in der deutschen Geschichte, weil die Menschen nicht genug zu essen hatten. Am Ende des Krieges wurde Brot mit Sägemehl oder Sand gestreckt.

5
Radio Kurzwelle: Bauernhof und Landwirtschaft
Magazin
22.08.2018 - 50 Min.

Radio Kurzwelle: Bauernhof und Landwirtschaft

Sendung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Auf dem Bauernhof entstehen unsere Lebensmittel. Wie diese dann in den Supermarkt gelangen, klären die Schülerinnen und Schüler der Josefschule in Bielefeld. Im Interview mit einem Landwirt geht es um die Tiere, die auf einem Bauernhof leben. Die Kinder erfahren auch, was sein Hof noch alles im Angebot hat. Passend zum Thema "Landwirtschaft" geht es in der "Kurzwelle Wissenslücke" um den Traktor. Außerdem in der Sendung: ein "Geräusche-Quiz". Darin wird das vermittelte Tierwissen auf die Probe gestellt.

6
Meine Meinung: Ernteausfall in NRW
Kommentar
26.07.2018 - 2 Min.

Meine Meinung: Ernteausfall in NRW

Aktueller Kommentar aus der NRWision-Programmredaktion

Wegen des heißen Sommers rechnen Landwirte in NRW mit erheblichen Ernteausfällen. Dadurch wiederum fehlt es den Bauern auch an Futter für ihre Milchkühe. Viele Landwirte überlegen deshalb schon, ihre Tiere früher als geplant zu schlachten. Das Land NRW hat den Bauern finanzielle Unterstützung zugesagt. Die Landwirte wünschen sich außerdem Saatgut, das an die Hitze besser angepasst ist. Carolin Enders aus der NRWision-Programmredaktion sagt in Ihrem Kommentar, wie auf den Ernteausfall in NRW reagiert werden sollte. Wie stehst Du zu dem Thema? Schreib uns Deine Meinung als Kommentare unter dieses Video!

7
Ingolf Bollenbach - Der letzte Schäfer von Köln
Reportage
19.03.2018 - 26 Min.

Ingolf Bollenbach - Der letzte Schäfer von Köln

Bericht von Bruno Neurath-Wilson aus Köln

Ingolf Bollenbach ist "der letzte Schäfer von Köln". Mit seiner 300-köpfigen Herde und Schäferhündin Senta ist der Schäfer im äußeren Grüngürtel von Köln unterwegs. Er ist in einer Schäfer-Familie aufgewachsen, hat auf Wunsch des Vaters aber auch noch eine zusätzliche Ausbildung als Metzger absolviert. Die Reportage von Bruno Neurath-Wilson aus Köln gibt einen Einblick in den aussterbenden Beruf des Schäfers, der für das ökologische Gleichgewicht im Kölner Grüngürtel eine herausragende Bedeutung hat. Über ein Jahr hat er Ingolf Bollenbach bei seiner Arbeit begleitet.

8
Prost Mahlzeit! - Fleischkonsum
Magazin
09.11.2017 - 4 Min.

Prost Mahlzeit! - Fleischkonsum

Ernährungsmagazin der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Oecotrophologie der Fachhochschule Münster

Früher war Fleisch ein Luxusgut, heute steigt der Fleischkonsum immer weiter an. Studierende der FH Münster widmen sich bei "Prost Mahlzeit!" deshalb der Frage: "Essen wir zu viel Fleisch?". Deutsche Bürger erzählen, wie viel Fleisch in der Ernährung sie für okay halten. Ein Bio-Bauer gibt Einblicke in seine Schweinezucht. Außerdem erzählt Silke Friedrich vom Institut für nachhaltige Ernährung, welche Auswirkungen ein übermäßiger Fleischkonsum auf die Umwelt hat - und welches "Ernährungsmodell" sich in Zukunft durchsetzen könnte.

9
Lokalreport: Auswirkungen von CETA auf Verbraucherschutz und Landwirtschaft
Magazin
20.07.2017 - 60 Min.

Lokalreport: Auswirkungen von CETA auf Verbraucherschutz und Landwirtschaft

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Zusammen mit Peter Schmitt vom Bündnis "STOP TTIP Siegerland" und den Biobauern Anabel und Henric Debus diskutieren die Moderatoren vom "Lokalreport" die Folgen von CETA für Verbraucherschutz, Landwirtschaft und Konzernrecht. Die Gäste engagieren sich auch aktiv im Kampf gegen das Freihandelsabkommen zwischen Kanada und der EU: Peter Schmitt sammelt Unterschriften für eine Volksinitiative gegen das Abkommen, während die Geschwister Debus mit ihren Traktoren zwei Tage nach Berlin gefahren sind, um an einer Traktoren-Demo teilzunehmen.

10
School's out: Projektwoche "Flagge zeigen - Verantwortung übernehmen"
Talk
18.07.2017 - 54 Min.

School's out: Projektwoche "Flagge zeigen - Verantwortung übernehmen"

Radio-Reihe für Schulen in Münster - produziert im medienforum münster e.V.

Die "Schools's out"- Moderatoren Deborah Thielert und Norbert Göttker sprechen mit Studierenden des ESPA-Berufskollegs in Münster über Verantwortung. So sprechen die ESPA-Studierenden Moritz und Sven über ihre Aufgaben bei "Schule gegen Rassismus - Schule mit Courage". Die Schule für Erzieherinnen und Erzieher hat vor kurzem als erstes Berufskolleg in Münster den Titel "Schule gegen Rassismus - Schule mit Courage" erhalten. Studierende Merle erzählt in der Sendung davon, dass die zusätzlichen Pflichten als Schülervertreterin zwar auch mehr Aufwand bedeuten, aber auch Spaß mache und sich ein neues persönliches Umfeld ergebe. Sie erklärt außerdem, was es mit virtuellem Wasser auf sich hat. Das ist Wasser, das für verschiedene Produktionen in der Landwirtschaft oder Industrie genutzt wird. So erklärt die Studentin, dass ein normaler Hamburger circa 2.400 Liter Wasserverbrauch durch seine Produktion hat. Studierender Henning hat geholfen den Berufskolleg-Garten zu erneuern.

11
Mediending Münster: Leben auf dem Bauernhof
Magazin
22.06.2017 - 15 Min.

Mediending Münster: Leben auf dem Bauernhof

Sendereihe für medienkulturelle Bildung - präsentiert vom Bürgerhaus Bennohaus in Münster

Reporterin Malin von "Mediending Münster" geht der Frage nach, ob man heutzutage noch einen Bauernhof braucht. Sie befragt verschiedene Charaktere, die alle eine unterschiedliche Meinung dazu haben. Die Kinder schlüpfen in die Rollen. Dabei trifft sie auf Tierfreunde und Bauernliebhaber, aber auch auf Menschen, die Bauernhöfe nicht mögen. Außerdem haben die Kinder die Unterschiede zwischen Stadt- und Landkindern verfilmt. Anschließend präsentieren die Kids anschaulich zum Nachmachen, wie man ein Steckenpferd bastelt. Mitgemacht haben: Coco, Malin, Erik, Pauline, Henning, Emma, Frida, Malaika, Rieke und Apolonia.

12