NRWision
Lade...

52 Suchergebnisse

Steele TV: Klimawandel in NRW
Magazin
04.06.2019 - 20 Min.

Steele TV: Klimawandel in NRW

Lokalmagazin aus Essen-Steele

Der Klimawandel ist ein globales Thema. Trotzdem spürt man die Auswirkungen auch auf lokaler Ebene. Das Team von "Steele TV" spricht mit Guido Halbig vom "Deutschen Wetterdienst" in Essen-Bredeney. Er bestätigt, dass Temperaturen insgesamt ansteigen und sich das Klima verändert. Christoph Ridder vom "Rheinischen Landwirtschafts-Verband e.V." erzählt außerdem im Interview, was der Klimawandel für die Bauern in NRW bedeutet. Forstdirektor Kersten Blaschczok vom "Regionalverband Ruhr Grün" erläutert in der Sendung, wieso die Fichte der Verlierer des Klimawandels ist und wie sich die Wälder in Nordrhein-Westfalen in Zukunft entwickeln werden.

1
Rheinzeit: Solidarische Landwirtschaft, "Crossover – Sport trifft Kultur"
Magazin
28.05.2019 - 55 Min.

Rheinzeit: Solidarische Landwirtschaft, "Crossover – Sport trifft Kultur"

Lokalmagazin für Krefeld und den Niederrhein - produziert von radio KuFa

Das Team der "Rheinzeit" klärt in dieser Sendung, was hinter dem Konzept der solidarischen Landwirtschaft steht. Reporter Andreas Bäumler trifft die Initiative "Solidarische Landwirtschaft in Krefeld", kurz "Solawi". Die Mitglieder der Gruppe erklären unter anderem, welche Vorteile die solidarische Landwirtschaft mit sich bringt und wie man sie großflächig umsetzen kann. Die "Rheinzeit" berichtet außerdem über das Event "Crossover – Sport trifft Kultur", das zum zweiten Mal auf der Burg Linn stattfindet.

2
LOKAL TV: "Aktivtag 50plus", Beerdigung von Gabrielle Herzogin von Croy, Spezialitätenmarkt in Dülmen
Magazin
21.05.2019 - 44 Min.

LOKAL TV: "Aktivtag 50plus", Beerdigung von Gabrielle Herzogin von Croy, Spezialitätenmarkt in Dülmen

Lokalmagazin vom Verein für Medienarbeit e.V. in Haltern am See

Der "Aktivtag 50plus" in Dülmen hat 2019 das Motto "Prävention – modern bewegen, modern ernähren". Das Team von "LOKAL TV" ist vor Ort und stellt verschiedene Stände vor, die an dem "Aktivtag" teilnehmen. Ein weiteres Thema in der Sendung ist die Trauerfeier von Gabrielle Herzogin von Croy, Prinzessin von Bayern. Sie starb nur wenige Tage vor ihrem 92. Geburtstag. In "LOKAL TV" geht es außerdem um den Spezialitätenmarkt in Dülmen. Die "Kidsmeile" ist die Mottomeile des Marktes und hat einiges für Kinder zu bieten: Es werden zum Beispiel Saatkugeln verteilt, um Kinder für Gartenarbeit zu begeistern.

3
Hier und Jetzt: Wölfe in NRW, 70 Jahre Grundgesetz, Ausflugsziele bei Sonne in Bonn
Magazin
14.05.2019 - 64 Min.

Hier und Jetzt: Wölfe in NRW, 70 Jahre Grundgesetz, Ausflugsziele bei Sonne in Bonn

Radiomagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

Seit einiger Zeit gibt es in den Wäldern von NRW wieder Wölfe. "Hier und Jetzt"-Reporterin Janina Zimmermann erklärt, wieso das Abschießen der Tiere ihrer Meinung nach nicht nötig ist. Sie beschreibt auch, was man tun sollte, wenn man einem Wolf begegnet. Ein weiteres Thema in der Sendung ist eine große Feier auf dem "Bonner Marktplatz": Anlass ist das 70. Jubiläum des Grundgesetzes. Reporterin Valentina De Cotiis berichtet, was bei den Feierlichkeiten geplant ist. Martin Briel von "Hier und Jetzt" fragt außerdem Passanten auf der Straße: Was haben Bonn und Umgebung bei schönem Wetter zu bieten?

4
Journal am Sonntag: Oldtimer-Treffen 2019 auf dem "Prickings-Hof" in Haltern am See
Reportage
08.05.2019 - 15 Min.

Journal am Sonntag: Oldtimer-Treffen 2019 auf dem "Prickings-Hof" in Haltern am See

Magazin vom Verein für Medienarbeit e.V. in Haltern am See

Das Oldtimer-Treffen auf dem "Prickings-Hof" in Haltern am See startete ursprünglich mit 30 Traktoren. Inzwischen kommen Menschen aus ganz Deutschland, um insgesamt mehrere hundert Fahrzeuge auszustellen. Dabei reicht die Vielfalt vom Bundeswehrfahrzeug bis zum Motorrad. "Journal am Sonntag"-Reporter Erich Kehrel ist 2019 vor Ort und interviewt einen der Veranstalter. Auch einige Aussteller kommen zu Wort und berichten, wieso sie gerne zum Oldtimer-Treffen auf dem "Prickings-Hof" kommen.

5
RucksackRadio Sprockhövel: Eis aus dem Pferdewagen, Flüchtlingshilfe Sprockhövel
Magazin
08.05.2019 - 53 Min.

RucksackRadio Sprockhövel: Eis aus dem Pferdewagen, Flüchtlingshilfe Sprockhövel

Sendung von Kindern und Jugendlichen aus dem Jugendzentrum Haßlinghausen in Sprockhövel

Lisa Chapman betreibt eine Frittenbude in Haßlinghausen. Ihre neueste Idee: Eis aus einem alten Pferdeanhänger verkaufen – mit Milch aus der Stadt. Die Reporter vom "RucksackRadio Sprockhövel" sprechen mit Lisa Chapman über ihre Gastronomie-Pläne für den Sommer. Ein weiteres Thema der Sendung ist das Ehrenamt. Die Kinder und Jugendlichen interviewen Mitglieder von der "Freiwilligen Feuerwehr Sprockhövel" und von der "Flüchtlingshilfe Sprockhövel". Die Sendung aus dem "Jugendzentrum Haßlinghausen" ist im Rahmen des Förderprogramms "Kulturrucksack NRW" entstanden. Kinder und Jugendliche aus dem Jugendzentrum in Sprockhövel konnten an einem Radio-Workshop teilnehmen und dabei eine eigene Radiosendung produzieren: "RucksackRadio Sprockhövel".

6
Im Profil: Eike Kramer, "Wochenmarkt24"
Talk
06.03.2019 - 12 Min.

Im Profil: Eike Kramer, "Wochenmarkt24"

TV-Talk aus Bielefeld - produziert bei Kanal 21

Den Einkaufsstress hinter sich lassen und trotzdem frische sowie regionale Lebensmittel zu Hause haben – unmöglich? Eike Kramer ist Vorstandsmitglied von "Wochenmarkt24". Das Einkaufsportal ermöglicht Kunden über das Internet Produkte zu bestellen, die dann über Nacht von regionalen Betrieben wie Hofläden oder Metzgereien geliefert werden. Welche Vorteile das Angebot haben und welche Schwierigkeiten das Konzept des Start-ups mit sich bringen kann, erzählt Eike Kramer von "Wochenmarkt24" im Gespräch mit Moderator Philipp Buck.

7
THGfm: Klimawandel in Radevormwald
Magazin
07.02.2019 - 58 Min.

THGfm: Klimawandel in Radevormwald

Schulradio am Theodor-Heuss-Gymnasium in Radevormwald

Wie wirkt sich der Klimawandel auf Radevormwald aus? Das fragen sich die Schüler am Theodor-Heuss-Gymnasium in ihrer Radiosendung. Dazu erinnern sie sich mit Bürgern und einem Bauern an die Hitzewelle und Ernte im Sommer 2018 in Radevormwald. Außerdem sprechen die Schüler mit Bürgermeister Johannes Mans und dem NRW-Landtagsabgeordneten Sven Wolf (SPD) über die Aufgaben der Politiker und Bürger. Es geht auch um konkrete Projekte zum Klimawandel in Radevormwald.

8
Hans Broicher, 87 – Bauer in Köln-Zündorf
Porträt
16.01.2019 - 20 Min.

Hans Broicher, 87 – Bauer in Köln-Zündorf

Porträt von Bruno Neurath-Wilson aus Köln

Hans Broicher ist 87 Jahre alt und der älteste aktive Bauer in Köln. Auf seinem Hof in Köln-Zündorf baut er Kartoffeln, Sellerie, Möhren und vieles mehr an. Sein Obst und Gemüse verkauft Hans Broicher auf den Märkten in und um Köln. Bruno Neurath-Wilson stellt den Landwirt vor und begleitet ihn bei der Arbeit. Außerdem spricht Neurath-Wilson mit Bernhard Rüb von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen über die Situation der Bauern in dem Gebiet. Mit Gerwin E. Stachura spricht Bruno Neurath-Wilson über das Buch "Die Kunst, Gemüse zu machen". Darin wird dargestellt, wie Gemüseanbau funktioniert. Stachura hat dafür den Bauern Hans Broicher und dessen Mitarbeiter eine komplette Anbauzeit begleitet.

9
Europa im Wandel: Hitzewelle in Deutschland, Elektromobilität, Kostenloser Nahverkehr
Magazin
21.11.2018 - 22 Min.

Europa im Wandel: Hitzewelle in Deutschland, Elektromobilität, Kostenloser Nahverkehr

Magazin von angehenden Mediengestaltern am Robert-Bosch-Berufskolleg in Dortmund

Der Klimawandel, Elektroautos und ein möglicher kostenloser Nahverkehr stehen im Fokus der Sendung "Europa im Wandel". Die Hitzewelle im Sommer 2018 ist offenbar eine Auswirkung des Klimawandels. Die Mediengestalter-Auszubildenden des Robert-Bosch-Berufskollegs in Dortmund befassen sich mit den Auswirkungen der Hitzewelle auf das tägliche Leben. Dafür sprechen sie mit Nils Frielinghaus, einem Milchbauern aus Dortmund. Mit Michael Leischner vom Umweltamt in Dortmund sprechen die Mediengestalter über Ideen, auch die Ursachen des Klimawandels anzugehen. Eine Möglichkeit: Auf ein Elektroauto umsteigen. Die Auszubildenden analysieren, warum bisher so wenig E-Autos auf deutschen Straßen fahren. Zu diesem Thema ist Dieter McDevitt von der Piratenpartei im Studio zu Gast. Weitere Themen: Möglichkeit eines kostenlosen Nahverkehrs in NRW, Sicherheit auf Großveranstaltungen wie dem "Juicy Beats"-Festival.

10
LOKAL TV: "Ondadurto Teatro" in Dülmen, Ausstellung "ZWANZIG" auf Burg Vischering
Magazin
18.09.2018 - 46 Min.

LOKAL TV: "Ondadurto Teatro" in Dülmen, Ausstellung "ZWANZIG" auf Burg Vischering

Lokalmagazin vom Verein für Medienarbeit e.V. in Haltern am See

Das "Ondadurto Teatro" ist zu Gast in Dülmen. Die Schauspieler aus Rom führen ihr Theaterstück "Café Europa" unter freiem Himmel auf. Dafür belegen sie den Schulhof der Hermann-Leeser-Schule. Außerdem: Die "Stiftung Westfälische Kulturlandschaft" erklärt Landwirten, wie man zwischen den Feldern "Blühstreifen" richtig anlegt. Diese Streifen sollen ein "Blühendes Band durchs Münsterland" ziehen - so auch der Name der Aktion. In der Burg Vischering wiederum zeigt Nachwuchskünstler Leon Löwentraut aus Düsseldorf seine Werke. In der Ausstellung "ZWANZIG" sind abstrakte Gemälde von Menschen zu sehen. Und: Jürgen Ahlemann aus Haltern-Hullern hat sich in drei Jahren ein eigenes Wohnmobil gebaut. Was dafür alles notwendig war und mit welchen Schwierigkeiten er zu kämpfen hatte, erzählt er "LOKAL TV". Weitere Themen der Sendung: Der Umbau der Mauritius-Grundschule-Hausdülmen und der Tag der offenen Tür beim Wohnprojekt "LiNa".

11
Historia Universalis: Hunger im Ersten Weltkrieg in Deutschland – HU025
Talk
13.09.2018 - 49 Min.

Historia Universalis: Hunger im Ersten Weltkrieg in Deutschland – HU025

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Zwischen 400.000 und 800.000 Menschen starben während des Ersten Weltkrieges in Deutschland an Unterernährung. Lag das an der Inkompetenz der Obersten Heeresleitung oder haben die Alliierten eine "Hungerblockade" gegen Deutschland errichtet? Das diskutieren Elias Hart und Karol Kosmonaut von "Historia Universalis". Elias blickt auch auf andere Kriegsteilnehmer und erklärt, warum die Situation in Großbritannien, Frankreich und Österreich weniger schlimm war als in Deutschland. Im "Kohlrübenwinter" 1916/1917 kam es zum bis dahin größten Streik in der deutschen Geschichte, weil die Menschen nicht genug zu essen hatten. Am Ende des Krieges wurde Brot mit Sägemehl oder Sand gestreckt.

12