NRWision
Lade...

36 Suchergebnisse

Magazin
22.03.2018 - 55 Min.

Radio Kurzwelle: "Stadtranderholung Bielefeld" - Teil 1

Sendung vom Bielefelder Jugendring e.V.

"Raus aus der Stadt - ab in den Wald!" - Die Sendung von "Radio Kurzwelle" stellt die "Stadtranderholung Bielefeld" vor. In den Sommerferien zelten dabei Kinder für zwei Wochen im Wald, spielen in der Natur und erleben Freiheit. Die jungen Reporter von "Radio Kurzwelle" sprechen mit Organisator Janik Lembert darüber, wie ein Tag in der "Stadtranderholung" abläuft. Außerdem berichten die Reporter selbst aus dem Ferienlager. Sie nehmen die Hörer mit, wenn sie über Seile klettern, im Wald Verstecke bauen und schnitzen.

1
Hörspiel
13.03.2018 - 43 Min.

Anderswo

Hörspiel von Klaus Uhlenbrock aus Steinfurt

Die Sommerferien in einem Jugendheim in Nordwalde sind für Sarah, Lissi und Nico der totale Reinfall. Doch dann schlägt Lissi vor, das Haus ihres Großvaters ganz in der Nähe zu besuchen. Dort passieren seit Jahren seltsame Dinge. So ist Emma, die Schwester des Großvaters, in ihrer Kindheit während eines Brandes spurlos verschwunden. Als die drei Jugendlichen das Haus betreten, geraten sie in einen Zeitstrudel - und landen in der Zukunft. Dort hat jemand scheinbar nur darauf gewartet, sie endlich in die Finger zu bekommen. Wer steht wirklich auf ihrer Seite? Können sie entkommen? Und werden sie dabei das Geheimnis um Emma lüften?

2
Umfrage
19.02.2018 - 19 Min.

Schüler fragen Schüler: Taschengeld, Fast Food, Jugend

Radioprojekt der 8b der Gemeinschaftshauptschule Korschenbroich - produziert mit Unterstützung der Radiowerkstatt EXLEX

Wie viel Taschengeld sollten Schüler bekommen? Was macht zu viel Fast Food mit dem Körper? Und was unterscheidet eigentlich die Jugend von heute und die Jugend von gestern? Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7a und 8b der Gemeinschaftshauptschule Korschenbroich haben sich Fragen überlegt, die Jugendliche besonders beschäftigen. Zu diesen und weiteren Themen haben sie ihre Mitschüler und Lehrer befragt. Spannende, witzige und überraschende Antworten auf diese Fragen gibt es im Beitrag zu hören.

3
Magazin
20.12.2017 - 59 Min.

Radio Mini-Tabu

Radio-Projekt aus der Kinderstadt "Mini-Tabu" in Bonn-Tannenbusch

Spielen, lernen, Verantwortung übernehmen: 50 Kinder verbringen im August 2017 eine Woche in der Kinderstadt "Mini-Tabu" in Bonn. Die Kinderreporter von "Radio MiniTaBu", dem Sender der Stadt, sind jeden Tag mit dabei, um von den Highlights zu berichten. Sie lernen viele der Menschen kennen, die bei dem Projekt mitmachen: etwa einen Polizisten, der in dem Stadtteil Tannenbusch arbeitet, einen Sanitäter und mehrere Mitarbeiter der Müllabfuhr. Vom "Häuptling" der Kinderstadt erfahren die Nachwuchsreporter, warum es das Angebot überhaupt gibt, für wen es gedacht ist und was von morgens bis nachmittags so alles passiert. Natürlich hören sich die Reporter auch bei den Kindern selbst um: Was macht ihnen besonders viel Spaß? Gefällt ihnen die Kinderstadt?

4
Magazin
30.11.2017 - 55 Min.

Die SoFis: Freizeitbetrieb Ittertal, Sommeraktivitäten in Solingen

Lokalmagazin der Bürgerfunk-Gruppe "Solinger Five" in Solingen

Hartmut Reuter-Zoubek hat die Freizeitanlage Ittertal in Solingen besucht und mit Thomas Czeckay, dem Ressortleiter der Freizeitbetriebe der "Neuen Arbeit Ittertal", über die Finanzierung und die Resonanz gesprochen. Außerdem hat Reuter-Zoubek Besucher der Anlage befragt, wie es ihnen dort gefällt. Weitere Themen der Sendung sind Ferienangebote für Kinder und Jugendliche sowie Feriencamps in Solingen. Wie jedes Mal bei den Sendungen der "Solinger Five" gibt es wieder ein "Seven Up", die Vorstellung eines sieben Minuten langen Musikstücks mit Interpretation, zu hören.

5
Magazin
29.08.2017 - 54 Min.

Der LeseWurm: "Die goldene Stadt" von Sabrina Janesch

Lesespaß im Radio - produziert beim medienforum münster e.V.

Zum Ende der Sommerferien gibt's im "LeseWurm" witzige Unterhaltungsliteratur und spaßige Hörbucheinspieler. Im Interview spricht Moderator Volker Stephan mit Sabrina Janesch über ihr neues Buch "Die goldene Stadt“. Die Trägerin des Annette-von-Droste-Hülshoff-Preises 2017 hat einen spannenden Abenteuerroman über Machu Picchu, die sagenumwobene Inkastadt im heutigen Peru, geschrieben. Gekonnt verbindet sie Abenteuer- und Schelmenroman. Für Spannung sorgen außerdem die persönlichen Top 5 der Krimihörbücher von Volker Stephan. Zum Schluss liefert der "LeseWurm" Veranstaltungs- und Kulturtipps für Münster.

6
Magazin
24.08.2017 - 56 Min.

Riot Rrradio: Queerfeministisches Wochenende, Tipps für den Sommer

Frauenmagazin vom AStA der Universität Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

In der Sommerausgabe von "Riot Rrradio" stellt Moderatorin Marisa Uphoff das "queerfeministische Wochenende" der "QueerfeMS" vor. Sie spricht mit Mitgliedern dieser Frauengruppe über die Veranstaltung: über die Workshops, die Vorträge und die Musik. Außerdem hat Marisa Uphoff Tipps, was Feminismus-Interessierte im Sommer machen können. Sie hat sich von ihren Hörer*innen Buch-, Film- und Serientipps schicken lassen und auch selbst einige Empfehlungen parat.

7
Beitrag
01.08.2017 - 2 Min.

Mit freundlichen Grüßen: Brief an die vorlesungsfreie Zeit

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

Eine Abwechslung vom stressigen Unialltag kann die vorlesungsfreie Zeit bewirken. In der etwa zweimonatigen Pause können sich die Studierenden ihren Hobbies, Freunden und anderen Aktivitäten widmen. Vorausgesetzt, sie schreiben nicht allzu viele Klausuren oder sind von ihren Hausarbeiten total überfordert. Wie die Redakteurin Judith Mellon zu ihrer vorlesungsfreien Zeit steht, schildert sie in einem Liebesbrief.

8
Beitrag
27.07.2017 - 3 Min.

Umfrage: Nebenjobs in der vorlesungsfreien Zeit

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

Kurz vor der vorlesungsfreien Zeit sind viele Studierende auf der Suche nach einem passenden Nebenjob. "hochschulradio düsseldorf"-Moderator Niklas Böckmann verrät, auf welcher Internetseite attraktive Jobs in Düsseldorf angeboten werden. Außerdem hat er sich auf dem Campus bei Studierenden umgehört, die bereits einen Nebenjob haben oder nun beginnen wollen. Sie berichten von ihren Ideen und Erfahrungen.

9
Magazin
26.07.2017 - 21 Min.

fonDue: Mythos Semesterferien, Bulimie-Lernen, Fidget-Spinner, Integratives Theater

Magazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

Zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit geht "fonDue" dem "Mythos Semesterferien" auf den Grund. Denn für viele Studenten heißt es in der vorlesungsfreien Zeit: Mehr lernen, mehr arbeiten! Außerdem stellen Studierende der Universität Duisburg-Essen in einem satirischen Imagefilm die "Spinner Inc." vor, ein Startup, das die besten Fidget-Spinner der Welt bauen will. Nach einem Making-Of des "Spinner Inc."-Films besucht "fonDue" das integrative Theater "Kiebitz" in Essen. In dem integrativen Theater arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung und mit und ohne Migrationshintergund zusammen.

10
Bericht
26.07.2017 - 3 Min.

Studentenjobs in den Semesterferien - Tipps

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

Mathias Hendrix berichtet im "hochschulradio düsseldorf", wie Studierende während der vorlesungsfreien Zeit Geld verdienen können. Ob man die Arbeitsstunden im Nebenjob aufstocke, bezahlte Umfragen mitmache oder Nachhilfe für Schüler gebe - es gebe viele Möglichkeiten, sich etwas dazuzuverdienen. Besonders lukrativ ist in der Regel Fließbandarbeit für größere Firmen. Wem das zu stressig sei, der könne sich nach Jobs in der Tourismusbranche umgucken. Hier ließen sich Urlaub und Arbeit kombinieren, beispielsweise als Betreuer oder Betreuerin für Jugendfreizeiten.

11
Magazin
15.06.2017 - 17 Min.

tv.RUB: Schwertkunst, Square Slam, "Tim trifft Typen"

Campus-Magazin der TV-Lehrredaktion an der Ruhr-Universität Bochum

Historisches Fechten ist eine spezielle Form des Sportfechtens. Georg Mackowiak ist Fechtlehrer und erklärt, wie man zum Beispiel mit Schwert und Schild kämpft. Dabei sind auch bestimmte Stile und Techniken wichtig - vor allem der Spaß sollte nicht zu kurz kommen. Auch seine Schüler kommen zu Wort und erklären, was sie an dem Sport fasziniert. Beim "Poetry Slam" im "Blue Square" in der Bochumer Innenstadt wird nicht mit Schwertern, sondern mit Worten gefochten. Die Fachschaft Komparatistik an der Ruhr-Universität Bochum hat den Slam organisiert, um auch Einsteigern in die Szene zu ermöglichen. In einer neuen Ausgabe von "Tim trifft Typen" trifft Reporter Tim Menschen, die sonst nicht im Rampenlicht stehen. Die sind nicht immer einfach zu finden - erst recht nicht in den Pfingstferien…

12