NRWision
Lade...

51 Suchergebnisse

Bericht
20.04.2017 - 13 Min.

Haus der Geschichte Bonn bei Facebook, Twitter und Instagram

Bericht vom Förderverein Lokalradio Bonn und Rhein-Sieg e. V.

Das Haus der Geschichte in Bonn auch in den Sozialen Netzwerken aktiv. Ruth Rosenberger ist Leiterin der Online-Redaktion. Sie verrät im Radio-Interview mit LoComNET, dass die Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland mittlerweile dreimal so viele digitale Besuchter hat wie tatsächliche Besucher vor Ort.

1
Magazin
28.03.2017 - 25 Min.

SÄLZER.TV: Staufalle, Marathon, Einzelhändler, 25. Sälzerlauf

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung - produziert vom Stadtfernsehen Salzkotten e.V.

Fünf Kilometer in gut 17 Minuten - eine sportliche Leistung von Niels Kiehne beim 25. Sälzerlauf. Inklusive der Schüler- und Bambini-Läufe nahmen dieses Jahr mehr als 750 Starterinnen und Starter an dem Sport-Event in Salzkotten teil. Nicht ganz so schnell unterwegs sind hingegen die Autos in Salzkotten. Die Bewohner werden es kennen: Der regelmäßige Stau am Thüler Tor ist ein echtes Problem. Das Team von "Sälzer TV" nimmt das Ganze unter die Lupe und sucht nach Lösungen. Außerdem in der Sendung: Einzelhändler Theo Meschede geht mit der Zeit und versucht sich im Onlinehandel. Wirtschaftlich geht es weiter mit der Sponsorensuche des Salzkottener Marathons am 11. Juni.

2
Magazin
16.03.2017 - 21 Min.

Hennef - meine Stadt: Facebook-Fragen an Politiker

Lokalmagazin für Hennef und den Rhein-Sieg-Kreis von Medial3-TV

Für diese Ausgabe hat das Team von "Hennef -meine Stadt" Zuschauer gebeten, ihre Fragen an Politiker in Hennef auf der Facebook-Seite des Magazins zu stellen. Die sechs Stadtratsfraktionen sind daraufhin zu einem Gespräch eingeladen worden: Drei von ihnen haben zugesagt und werden unvorbereitet mit den Fragen der Zuschauer konfrontiert. Gerd Weisel (DIE LINKE), Jochen Herchenbach (SPD) und Harald Chillingworth (Die Unabhängigen) nehmen unter anderem Stellung zu der Schwierigkeit, einen Ü3-Kindergartenplatz zu finden oder zum Thema Inklusion in Hennef.

3
Magazin
22.02.2017 - 32 Min.

FLUX: Studieren ohne Facebook, "Jugendfestival für Zeitgenössische Musik", Smartphone-Sucht

Magazin der TV-Lehrredaktion an der Folkwang Universität der Künste

Kommen Studierende eigentlich ohne Facebook aus? Dieser Frage gehen die Reporter vom Magazin "FLUX" der Folkwang Universität der Künste nach. Sie begleiten Donald, der Einladungen zu Partys und Änderungen bei Klausurterminen verpasst - nur, weil er kein Facebook hat. Auf dem Campus der Universität Duisburg-Essen erzählen Studierende, wie häufig sie das soziale Netzwerk für die Uni brauchen. Außerdem ist "FLUX" auf dem "Jugendfestival für Zeitgenössische Musik" in Köln. Hier sprechen die Reporter mit jungen Leuten, die von den ungewöhnlichen Klängen begeistert sind. Weitere Themen: Süchtig nach dem Smartphone und pendelnde Studierende im Ruhrgebiet.

4
Interview
19.01.2017 - 24 Min.

Hennef - meine Stadt: Bürgermeister Klaus Pipke im Interview

Lokalmagazin für Hennef und den Rhein-Sieg-Kreis von Medial3-TV

Klaus Pipke, der Bürgermeister der Stadt Hennef, stellt sich den Fragen des "Medial3-TV"-Chefredakteurs Joachim Schneidereit. Außerdem durften Bürgerinnen und Bürger der Stadt ihre ganz persönlichen Fragen über Facebook stellen. Im Neujahrsinterview geht es unter anderem um Chlor im Trinkwasser, die Sicherheit beim Karneval und die Beiträge für Kindergartenplätze.

5
Magazin
15.12.2016 - 35 Min.

terzwerk TV: Alban Gerhardt, Cellist

Klassikmagazin von angehenden Musikjournalisten der TU Dortmund

Alban Gerhardt ist Cellist - über 70 verschiedene Cello-Konzerte hat er bereits weltweit aufgeführt. Seit kurzer Zeit kann man ihn bei seinen Reisen auch online begleiten: Unter dem Stichwort "#lonelycello" postet er auf Instagram, Twitter und Facebook Bilder von seinem Cellokasten, den er an bekannte Sehenswürdigkeiten oder ikonische Plätze des Spielortes stellt. Alban Gerhardt nutzt die Sozialen Netzwerke, um junge Künstler zu animieren, sich für die Musik und die Personen dahinter zu interessieren. "Es ist eine Chance, junge Leute bei uns in die Karten schauen zu lassen. Das hat mir als junger Mensch gefehlt." - Außerdem würde Alban Gerhardt gerne "musikalischer aussehen" beim Spielen und beneidet Leute, bei denen Musizieren "einfach ästhetisch" wirke. Es gebe eine Art von Feedback, die er am meisten mag: das von Schulklassen, die er im Musikunterricht besucht, um sein Instrument vorzustellen. "Denn die sind so begeistert."

6
Talk
17.08.2016 - 17 Min.

NETucated: Nina Toller, Franz-Haniel-Gymnasium Duisburg

Talkreihe zum Thema "Digitale Bildung" von Journalistik-Studenten der TU Dortmund

In dieser Woche verlassen wir das "NETucated"-Studio und sind zu Gast in Duisburg. Nina Toller ist Lehrerin am Franz-Haniel-Gymnasium. Weil ihr das Thema "Digitale Bildung" sehr am Herzen liegt, hat sie sich via Facebook bei uns gemeldet. Beim Besuch im Klassenzimmer verrät Nina Toller, wie sie das Internet und die Sozialen Netzwerke sinnvoll im Unterricht einsetzt - und welchen Nachholbedarf es in der praktischen Lehrerausbildung gibt. Moderation: Marius Reichert.

7
Beitrag
10.12.2015 - 89 Min.

intercult: Grenzenlos - Flüchtlinge in Münster

Interkulturelles TV-Format von open.web.tv aus Münster

Unter dem Motto "Grenzenlos" beschäftigt sich "intercult" diesmal mit der Situation von Flüchtlingen in der Stadt Münster. Günter Benning ist Redakteur bei den Westfälischen Nachrichten. Er führt im Bürgerhaus Bennohaus in Münster durch eine Veranstaltung, die informieren, aufklären und helfen will. Vorgestellt wird unter anderem die Facebook-Gemeinschaft "YOUth of Integration", bei der Jugendliche aus dem Münsterland gemeinsame Aktionen mit Flüchtlingen organisieren und dabei Vorurteile abbauen. Die Initiative "Refugees Supporter" hat einen anderen Weg eingeschlagen. Sie stellt T-Shirts her und spendet die Erlöse aus dem Verkauf an Hilfsorganisationen.

8
Talk
05.11.2015 - 13 Min.

THINK BIG: Prof. Christian Sohler, TU Dortmund

Medientalk von Journalistik-Studenten der TU Dortmund

"Große Daten, große Fragen" - so lautet das Motto des 3-teiligen Talkmagazins "THINK BIG" rund um den Schwerpunkt "Big Data". In der zweiten Ausgabe spricht Moderatorin Stella Victoria Venohr mit Prof. Christian Sohler von der Fakultät für Informatik an der TU Dortmund. Kann man anhand der Freundschafts-Vernetzungen bei Facebook erkennen, ob in einem Land Demokratie herrscht? Welche Möglichkeiten "Big Data" heutzutage bietet und wo die Informatik an ihre Grenzen stößt, erklärt Prof. Christian Sohler im Gespräch.

9
Magazin
29.10.2015 - 12 Min.

Ortstermin: Selfies, Stipendium, Elektro-Autos

Magazin der TV-Lehrredaktion do1 an der TU Dortmund

Ein Selfie ist schnell geschossen und mit einem Klick auf Facebook, Instagram & Co hochgeladen. Die Raumplaner der TU Dortmund denken aber, dass da noch mehr hinter steckt und haben 1.800 dieser Selbstporträts untersucht. Das Ergebnis: Auf Selfies zeigen wir uns wie - und vor allem - wo wir gesehen werden wollen. Die do1-Reporter sprechen mit Raumplaner Dimitri Ravin über das Projekt und erfahren: Bei uns gehören Landschaften im Ruhrgebiet zu den beliebtesten Selfie-Motiven. Außerdem: Deutschlandstipendium an der TU Dortmund. Insgesamt 232 Studierende bekommen dieses Jahr ein Stipendium. Dafür gibt es dann monatlich 300 Euro vom Bund und privaten Stiftern. Und: Bequemes Tanken. Die Fakultät für Maschinenbau stellt ihren Prototypen für das Aufladen von Elektro-Autos vor.

10
Magazin
29.10.2015 - 18 Min.

NetzLichter-TV: Gefahren im Netz, Promi-Party

Junges Fernsehmagazin vom Bielefelder Jugendring e.V.

"Kann man denn nicht mal zehn Minuten in Ruhe spielen?!" - Julius ist genervt! Er zockt an seinem Handy und wird von seiner Mutter gestört: Die will, dass ihr Junge mal vor die Tür kommt. Julius lässt sich aber nichts vorschreiben. Selbst zum Fußballspielen mit seinen Freunden hat er keine Lust. Als er alleine unterwegs ist und seinen Standort auf Facebook postet, artet die Situation aus. Außerdem: Gefahren im Internet: Die Kids von "NetzLichter-TV" sprechen mit Bielefelder Bürgern über Nachteile sozialer Netzwerke und die Einführung einer Altersgrenze für Kinder und Jugendliche. Und: Die perfekte Promi-Party: Partygäste bewerten vier verschiedene Motto-Partys. Unter anderem dabei: Helena Fischers "Karaoke-Party" und Oliver Pochers "Black-Jack"-Sause.

11
Magazin
13.08.2015 - 23 Min.

Hennef - meine Stadt: Flüchtlingsdebatte, Europawoche Teil 3

Lokalmagazin für Hennef und den Rhein-Sieg-Kreis von Medial3-TV

In der Facebook-Gruppe "Hennef und Umgebung" löste ein Eintrag große Entrüstung bei einigen Gruppenmitgliedern aus. Thema des Posts: Die Stadt Hennef suche Zimmer für Flüchtlinge. Das veranlasste einige Bürger ihrer Sorge über die Aufnahme von Flüchtlingen in Hennef auf der Seite Ausdruck zu verleihen. Grund genug für die Redaktion von "Hennef - meine Stadt", ausgewählte Kommentare in dieser Sendung aufzugreifen. Im Namen der Redaktion bezieht Chefredakteur Joachim Schneidereit Stellung zur Flüchtlingsdebatte und spricht Klartext. Außerdem zeigt "Hennef - meine Stadt" den dritten Teil der 11. Europawoche in Hennef. Auf der Bühne stehen "Sahnemixx" mit Liedern von Udo Jürgens und die Eros Ramazzotti Tribute Band "Eros TC".

12