NRWision
Lade...

19 Suchergebnisse

Ausstellung "Verwundete Seelen" in Linnich
Kunst
19.04.2017 - 12 Min.

Ausstellung "Verwundete Seelen" in Linnich

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Um Krieg, Vertreibung und Flucht zu verarbeiten, greifen Flüchtlinge immer wieder auch zu Stift und Papier. So können sie abbilden, was sie erlebt und welche Qualen sie durchlitten haben. In der Ausstellung "Verwundete Seelen" sind Bilder von Menschen mit eben diesen Erfahrungen zu sehen. Geflüchtete aus zehn Nationen haben während einer gemeinsamen Malaktion versucht, ihre Erlebnisse zu verarbeiten. Filmemacherin Roswitha K. Wirtz ist bei der Eröffnung der Ausstellung in der evangelischen Kirche am Altermarkt in Linnich. Veranstalterin Dr. Margret Peek-Horn erklärt, dass die Geflüchteten während des Malens begannen, miteinander zu sprechen und sich auszutauschen: ein Erfolg. Auf den Bildern zu sehen sind zum Beispiel Boote auf dem Meer, Bombenangriffe, Menschen in Not und der Wunsch nach Frieden. Auch Teilnehmer berichten in dem Beitrag vom Projekt.

1
Künstlerporträt: Raci Helvali, Autor
Porträt
21.02.2017 - 26 Min.

Künstlerporträt: Raci Helvali, Autor

Talkformat von Kaktus Münster e.V.

Das Künstlerische begleitet Raci Helvali schon seit vielen Jahren: Er schreibt Gedichte und Geschichten. Im Interview mit "Radio-Kaktus Münster e. V" erzählt der Autor, dass alles mit der Trennung seiner Eltern anfing. Damals, als Teenager, begann er, sich selbst zu suchen: Wer bin ich? Was möchte ich? Wie möchte ich leben? - Seine ersten Geschichten entstanden in seiner Muttersprache: Raci Helvali wurde in Istanbul geboren, im Alter von neun Jahren kam er nach Deutschland. Bereits nach kurzer Zeit versuchte er es auch auf Deutsch. Doch in dieser Sprache konnte er sich nicht so gut wie im Türkischen wiederfinden. In der deutschen Lyrik stehe Raci Helvali zufolge die Vernunft an erster Stelle, erst danach folge das Gefühl. Im Türkischen sei das umgekehrt. In seinen Gedichten versuche er, die "türkische Leidenschaft" mit der "deutschen Erfahrung" zu verbinden – und so neue Wege der Lyrik aufzuzeigen.

2
NerdStar: Ali Mahlodji, "whatchado.com" im Interview
Porträt
29.09.2016 - 6 Min.

NerdStar: Ali Mahlodji, "whatchado.com" im Interview

Games- und Lifestyle-Magazin aus Bielefeld

Studieren, eine Handwerkerlehre oder doch eher etwas Soziales? Die wenigsten Schüler wissen während ihrer Schulzeit, wo es sie einmal hinziehen wird. So ging es auch Ali Mahlodji. In über 40 Jobs hat er mittlerweile gearbeitet - und dort häufig auch eine Berufung gefunden. Dafür musste er den Beruf aber erst einmal kennenlernen. "In der Schule hatte ich einfach keine Übersicht, was es gibt und was die Berufe ausmacht", berichtet er. Also schafft er sich selbst einen Überblick und gründet die Plattform "watchado.com", auf der er Geschichten aus den unterschiedlichsten Berufen sammelt: "Ich wollte die Lebensgeschichten von allen Menschen einfangen." Sein Start-up ist unter anderem mit dem "UN World Summit Award" und dem "Staatspreis für Bildung und Wissen" ausgezeichnet worden. In kurzen Videos und Clips zeigt er Schülern, dass es eine große Bandbreite an Jobs gibt. Die "Nerdstar"-Redaktion hat auf der Berufsinformationsbörse "Startklar" in Bielefeld mit dem Unternehmer gesprochen.

3
diverCity: Diskriminierung, Jugendzentren, Zukunftserwartungen
Magazin
15.09.2016 - 16 Min.

diverCity: Diskriminierung, Jugendzentren, Zukunftserwartungen

Europäisches Jugendmagazin, produziert von MNSTR.medien / Münster

Plötzlich zu erblinden - das ist für die betroffene Person erstmal ein Schock und dann vor allem eine große Herausforderung: Die bisher vertraute Umwelt enthält auf einmal viel mehr Hindernisse als zuvor - sowohl räumlich als auch gesellschaftlich. Von dieser Problematik erzählt der Kurzfilm "S*E*R*I*O*U*S*L*Y" in der neuen Ausgabe des Magazins "diverCity". Ein weiterer Kurzfilm beschäftigt sich mit dem Thema Zukunftserwartungen: Wie lässt sich das, was ich will, mit dem vereinbaren, was andere von mir erwarten? Drei junge Musik-Studierende und ihre Lehrer berichten von ihren Erfahrungen und Ansichten. Außerdem präsentiert das "diverCity"-Team Berichte über ein neues Sport- und Kulturzentrum in Thessaloniki in Griechenland sowie ein Jugendzentrum in Timisoara in Rumänien.

4
tv.RUB: Klettern im Hochseilgarten
Magazin
13.08.2015 - 13 Min.

tv.RUB: Klettern im Hochseilgarten

Campus-Magazin der TV-Lehrredaktion an der Ruhr-Universität Bochum

Das "tv.RUB"-Team wagt sich in schwindelerregende Höhen und lässt sich die Nerven kitzeln: Im Hochseilgarten stoßen die Jungs und Mädels an ihre Grenzen. Ein Ausflug der besonderen Art, bei dem es auf Mut und Teamwork ankommt. Die Höhe nötigt den Studierenden Respekt ab, aber Übungsleiter Nils weiß, wie man die Höhenangst besiegt.

5
Augen auf! - Drei Könige
Kurzfilm
24.04.2014 - 4 Min.

Augen auf! - Drei Könige

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Im Internet kursieren Gerüchte über ein psychedelisches Experiment, dass sich "Drei Könige" nennt. Früh morgens um 3:30 Uhr, ein dunkler Raum ohne Fenster, zwei Spiegel, eine Kerze: Es ist ein Selbsterfahrungstrip ohne Drogen, um ins Unterbewusstsein einzudringen. Nur so kann man den Ort erreichen, den man "die Schattenseite" nennt. Doch ungefährlich ist die Reise nicht …

6
Augen auf! - Studieren im Ausland
Bericht
22.01.2011 - 14 Min.

Augen auf! - Studieren im Ausland

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Studieren im Ausland: wen packt nicht bei Zeiten mal das Fernweh? Der von Studenten des Fachbereichs Sozialwesen produzierte Film zeigt Meinungen, Einschränkungen und Erfahrungen rund ums Studium im Ausland.

7