NRWision
Lade...

52 Suchergebnisse

Bericht
24.01.2018 - 3 Min.

BergTV: 175 Jahre Laurentiuskirmes in Bergisch Gladbach

Berichte und Reportagen aus Bergisch Gladbach

2017 feiert die Laurentiuskirmes in Bergisch Gladbach ihr 175. Jubiläum. Laut dem Stadtarchiv ist im Jahre 1842 zum ersten Mal Geld von Schaustellern in Bergisch Gladbach kassiert worden. Trotz des schlechten Wetters ist die Kirmes gut besucht und gerade zum Jubiläum etwas besonderes. "BergTV" zeigt verschiedene Eindrücke vom Rummel und spricht mit Verantwortlichen, die hinter der Organisation der Laurentiuskirmes stehen.

Magazin
14.12.2017 - 46 Min.

Steele TV: Weihnachtsausgabe

Lokalmagazin aus Essen-Steele

An Weihnachten gibt es jede Menge Traditionen und jede Familie hat so ihre eigenen Festtagsbräuche. Der Oberbürgermeister von Essen - Thomas Kufen - erzählt im Interview, welche Traditionen ihm an den Feiertagen wichtig sind. Aber kommt denn an Weihnachten nun das Christkind oder der Weihnachtsmann? Die Meinungen bei einer Straßenumfrage in Essen-Steele gehen dabei auseinander. Aber auch Weihnachtsbräuche haben die Menschen in Essen-Steele viele verschiedene. Auch die Redaktion von "Steele TV" zeigt Einblicke in ihre Weihnachtsfeierlichkeiten.

Show
07.12.2017 - 77 Min.

Der Hermann der Ringe: Weihnachts-Spezial

Sendereihe von Hermann Mächtig aus Essen

Festtägliche Tipps und Hinweise hat Hermann Mächtig, alias der "Hermann der Ringe", speziell für eine Weihnachtssendung vorbereitet. So sollte man zum Beispiel bei der Weihnachtsdeko aufpassen: Sterne verkehrt herum aufzuhängen - also mit zwei Zacken nach oben - solle nicht nur Unglück geben, sondern auch ein Zeichen des Teufels sein! Zwischen Tipps für das Fest mit der Familie, Weihnachtsoratorien und Geschichten zu den Ursprüngen von Weihnachtstraditionen gibt es außerdem musikalische Live-Unterhaltung von Sänger Volker Behrens.

Porträt
24.10.2017 - 3 Min.

Försterstube in Köln-Ehrenfeld

Beitrag von angehenden Mediengestaltern Bild und Ton am Georg-Simon-Ohm-Berufskolleg in Köln

Die Försterstube in Köln-Ehrenfeld ist eine typisch köllsche Urkneipe. Seit 40 Jahren gehört sie zum Bild des Stadtteils fest dazu. Lothar Huth ist der Wirt und der Koch in der Försterstube. Zusammen mit seiner Frau Elke Thelen-Huth sorgt er für eine gemütliche und heimelige Atmosphäre in der Eckkneipe an der Försterstraße. Die Stammgäste schätzen das sehr. Trotzdem ist Lothar Huth besorgt, denn immer mehr Kneipen in Köln müssen schließen. Die angehenden Mediengestalter Bild und Ton am Georg-Simon-Ohm-Berufskolleg besuchen den Wirt in seiner Kneipe.

Magazin
05.10.2017 - 16 Min.

48,1: Milky Himself - Rapper aus Münster im Porträt

Musikmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

Milky Himself ist ein Rapper aus Münster und 1990 in Münster geboren. Er bekommt als Junge ein Basketball-Stipendium in den USA und fängt mit 13 Jahren an zu rappen. Mit 16 kehrt er wieder nach Deutschland zurück, um sich ganz der Musik zu widmen. Milky Himself macht anfangs traditionellen Hip Hop und sucht einen Weg, sich auszudrücken. Da er nicht so klingen möchte wie "alle anderen", entwickelt er einen eigenen Song-Charakter und behauptet sich mit Deutsch-Rap. Milky Himself rappt aus Leidenschaft und möchte andere mit seiner Musik erreichen, ihnen etwas geben. Dabei muss die Musik Spaß machen und darf nicht stressen. Außerdem stellt die Redaktion von "48,1" eine neue Promo-CD vor: "Party-Mix 3" von den "Geladenen Gästen". Dabei wird dieses Disco-Schlager-Album - auf ironische Art - Titel für Titel vorgestellt.

Magazin
29.08.2017 - 16 Min.

Ortstermin: Technologie und Digitalisierung

Magazin der TV-Lehrredaktion do1 an der TU Dortmund

Wie stark verändert sich unsere Arbeitswelt durch Technologie und Digitalisierung? Um das herauszufinden, haben sich die do1-Reporter in verschiedene Arbeitswelten gewagt. Vom modernen Fabrikroboter über den Strukturwandel in Dortmund und einen Abstecher in eine traditionelle Bäckerei sind dabei verschiedene Beiträge entstanden.

Magazin
24.08.2017 - 55 Min.

Rheinzeit: Schützenfest 2017 in Krefeld-Oppum

Lokalmagazin für Krefeld und den Niederrhein - produziert von radio KuFa

Vom 31. August bis zum 4. September 2017 feiert die Krefeld-Oppumer "Sankt Sebastianus Schützengesellschaft" ihr großes Schützenfest. "Rheinzeit"-Moderator Rolf Frangen stellt das Programm des Festes vor. Außerdem sind Vertreter der Schützengesellschaft im Studio zu Gast. Brudermeister Joachim Hofer erzählt die Geschichte des Vereins. In seiner Rolle als "König Hans-Joachim" erklärt er, wie die Schützengesellschaft junge Menschen auf ihr Fest locken möchte und warum es hier auch eine "Wies'n" gibt. Seine Familie und sein "Königshaus" sind ebenfalls im Studio zu Gast, genauso wie die weiteren Vereinsmitglieder Uwe Hoelters und Alexandra Breuer-Bozicevic.

Magazin
20.07.2017 - 53 Min.

Lokalreport: Heinz Katz, Förderverein Historischer Hauberg e.V.

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Seit einem Vierteljahrhundert wird der Hauberg, ein Waldgebiet in der Nähe von Siegen, nach traditionellen Regeln, die zum Teil noch aus dem 16. Jahrhundert stammen, bewirtschaftet. Horst Katz vom "Förderverein Historischer Hauberg e.V." berichtet über seine Arbeit als Köhler, die Geschichte der nachhaltigen Waldnutzung im Siegerland und darüber, wie man den Hauberg zum Weltkulturerbe machen will. Nach traditionellem Vorbild werden im Hauberg Bäume gefällt und in einem Meiler Holzkohle hergestellt. Zur Arbeit im Hauberg gehöre aber noch viel mehr, sagt Katz: "Andere historische Arbeiten, wie Schanzen binden, Lohen schälen, Buchweizen und Roggen aussähen beziehungsweise ernten werden nur noch in unserem historischen Hauberg jährlich durchgeführt."

Bericht
20.07.2017 - 9 Min.

Auf die Socken machen: Glockengießen in Brockenscheid

Beitrag von MON TV aus Monschau

Brockenscheid - hier läuten immer noch die Glocken. Der Familienbetrieb der Glockengießerei Mark fertigt dort seit dem Jahre 1620 Glocken in jeglichen Größen an. Hubert vom Venn hat sich mit seinem Team auf den Weg gemacht und möchte herausfinden, wie die Glocken heutzutage noch hergestellt werden. Juniorchef Julius Maas gewährt eindrucksvolle Einblicke in das langjährige Kunsthandwerk.

Magazin
18.07.2017 - 55 Min.

55-PLUS: Trend-Eissorte, Stromspar-Check, Dichterlesung Joachim Ringelnatz

Sendung von radio KuFa in Krefeld

Sommerzeit ist Eiszeit: Deshalb sucht "55-PLUS" die Trendsorte des Jahres 2017. Reporterin Marita Mewesen spricht mit Mario Bevacqua von der Eisdiele San Marco in Krefeld-Traar. Dieser leitet das Eiscafé bereits in dritter Generation - mit Erfolg: Es gehört zu den beliebtesten in Deutschland. Bevacqua erklärt, dass die Luft für ihn eine wichtige Zutat sei. Eine Trend-Eissorte habe er dieses Jahr noch nicht entdeckt. Dafür gebe es bei ihm ein Eis des Monats. Diesmal: Mocca mit Karamell. Neben Eissorten checkt das Magazin auch Strompreise. Udo Warstat von der "Caritas" ist "Stromspar-Checker". Mit seinem Team berät er Krefelder, wie sie Strom sparen können. Dabei werden beispielsweise Beleuchtungsmittel und Elektrogeräte angeschaut: Wie lange sind diese im Durchschnitt in Betrieb? Bis zu 100 Euro könnten laut Warstat durch einen Check im Jahr gespart werden. Weiteres Thema der Sendung: eine Lesung mit Werken von Joachim Ringelnatz. Diese werden von Georg Adler vorgetragen.

Porträt
12.07.2017 - 14 Min.

Ric's Schusterlampe: Alte Handwerkstradition in Köln

Beitrag von Peter Weikenmeier und Dieter Stadtfeld aus Köln

Für Ricardo John ist sein Handwerk Beruf und Leidenschaft gleichzeitig. Er ist Schuster mit Leib und Seele. Die Kunden seines Ladens "Ric's Schusterlampe" im Kölner Südwesten schätzen seine akkurate Arbeit. Ihm ist Nachhaltigkeit wichtig, das war einer der Gründe für seine Berufswahl. Für ihn gehört dazu auch die Bewahrung alter Handwerkstradition. Doch auch Ric muss manchmal auf neue Methoden zurückgreifen und zusätzliche Dienste wie die Herstellung von Namensschildern anbieten. Ein Besuch in seinem Laden bleibt aber eine Reise in die Vergangenheit.

Magazin
06.07.2017 - 59 Min.

Rheinzeit: Schützenfest in Willich

Lokalmagazin für Krefeld und den Niederrhein - produziert von radio KuFa

Am 7. Juli 2017 startet in Willich, im Kreis Viersen, das 132. Schützenfest. Die "Rheinzeit" berichtet von den Vorbereitungen im Konrad-Adenauer-Park. Traditionell wird dort das Volksfest mit dem Fassanstich durch den Präsidenten des Allgemeinen Schützenvereins und den Willicher Bürgermeister eingeläutet. Highlights sollen der Fackelzug und das Abschluss-Feuerwerk auf dem Weiher sein. Jungschützenkönig Yannik Zabel von den "Trödeljongers" und seine Minister erzählen, wie sie vom "Schützenfest-Bazillus" angesteckt wurden. Die vier Männer sind seit frühester Kindheit Mitglieder im Jungschützenzug ihrer Ortschaft. In der Familie des Königs Yannik Zabel ist die Tradition bereits seit Generationen tief verwurzelt.