NRWision
Lade...

299 Suchergebnisse

Gretchenfrage: Ehe, Familie, Synode
Talk
13.12.2017 - 48 Min.

Gretchenfrage: Ehe, Familie, Synode

Gesellschaftlich-theologischer Podcast von Florian Giersch und Mark Bothe aus Gelsenkirchen

Bei der Bischofssynode in Rom beraten fast 200 Bischöfe über die Themen Familie, Sexualität, Ehe sowie Partnerschaft und all ihre Variationen in der heutigen Zeit. Diskutiert werden viele Fragen: Wie geht die Kirche jetzt und in Zukunft mit Homosexualität um? Wie mit geschiedenen Paaren, die anderweitig erneut heiraten möchten? Die Theologen Florian Giersch und Mark Bothe diskutieren die Themenschwerpunkte der Synode und liefern Hintergründe sowie mögliche Auswege.

1
Gretchenfrage: Was ist Weihnachten jenseits von Kommerz?
Talk
13.12.2017 - 84 Min.

Gretchenfrage: Was ist Weihnachten jenseits von Kommerz?

Gesellschaftlich-theologischer Podcast von Florian Giersch und Mark Bothe aus Gelsenkirchen

Weihnachten jenseits von Kommerz und Kitsch: Was ist das eigentlich? Die Theologen Florian Giersch und Mark Bothe sprechen in ihrem Podcast "Gretchenfrage" darüber, was historisch und theologisch mit dem Weihnachtsfest zusammenhängt: Wo kommt es her? Welchen Sinn hat es? Und warum feiern wir es so, wie wir es feiern – im Winter, mit Tannenbaum und Co. Dabei stoßen die beiden auch auf Traditionen wie die Christbaumkugeln, deren Vorläufer vermutlich Äpfel waren. Oder den Adventskalender, der im 19. Jahrhundert zuerst aus 24 Kerzen für die Jungen in einem Waisenhaus bestand. Außerdem klären sie eine Sache ein für alle Mal: Rentier, Nordpol und Schlitten sind nur eine Werbekampagne und der Weihnachtsmann ist eine Werbefigur. Dafür gab es den heiligen Nikolaus wirklich.

2
Gretchenfrage - Stammtisch: Der Islamische Staat (IS)
Talk
13.12.2017 - 92 Min.

Gretchenfrage - Stammtisch: Der Islamische Staat (IS)

Gesellschaftlich-theologischer Podcast von Florian Giersch und Mark Bothe aus Gelsenkirchen

In den Kommentarspalten unter journalistischen Beiträgen im Internet findet sich in großer Regelmäßigkeit der Satz "Wenn die Religion nicht wäre, gäbe es auch den Islamischen Staat (IS) nicht." - Im "Gretchenfrage-Stammtisch" diskutieren Florian Giersch, Mark Bothe und Programmierer Konrad Neuwirth darüber, ob Religion und Fundamentalismus zusammengehören. Außerdem stellen sie die Frage nach dem Verständnis vom IS: Welche Ähnlichkeiten zu Dingen, die auch uns ausmachen, gibt es beim IS? Kann man die Anonymität eines Shitstorms in den sozialen Netzwerken mit der Anonymität eines Kämpfers unter der IS-Flagge vergleichen? Woher kommt religiöse Gewalt? Und sollte man ihr die linke Wange entgegenhalten und mit Gewaltlosigkeit begegnen?

3
Gretchenfrage: Welche Berechtigung haben die Kirchenfinanzen?
Kommentar
12.12.2017 - 102 Min.

Gretchenfrage: Welche Berechtigung haben die Kirchenfinanzen?

Gesellschaftlich-theologischer Podcast von Florian Giersch und Mark Bothe aus Gelsenkirchen

Spätestens seitdem der Name vom Limburger "Protz-Bischof" Tebartz-van Elst wochenlang in allen Medien zu finden war, stellt sich diese theologische "Gretchenfrage": Welche Berechtigung haben die Finanzen der Kirche? Florian Giersch und Mark Bothe klären in ihrem Podcast auf: Wo hatte der Bischof eigentlich die 31 Millionen für seinen Prunkbau her? Wie kann es sein, dass die Kirche Geld und Immobilien besitzt? Was steckt hinter Kirchensteuer und Bischofsbesoldung? Mit ihrem Beitrag bieten sie eine Grundlage, um eigenständig darüber nachzudenken, was man an der Kirchenfinanzierung kritisieren kann. Sie machen aber auch deutlich, weshalb es nicht sinnvoll wäre, der Kirche ihr Geld komplett zu nehmen. Denn: Die Kirche in Deutschland ist reich und arm zugleich.

4
Easy Listening: Martje Saljé, Türmerin von St. Lamberti in Münster
Talk
07.12.2017 - 56 Min.

Easy Listening: Martje Saljé, Türmerin von St. Lamberti in Münster

Musiksendung von Ralf Clausen und Uschi Heeke - produziert beim medienforum münster e.V.

Seit dem 14. Jahrhundert gibt es den Beruf des Türmers. Ursprünglich warnte er die Stadtbevölkerung vor Angriffen von feindlichen Heeren sowie vor Feuern in der Stadt. Heutzutage gibt es nur noch wenige Türmer und Türmerinnen. Eine von ihnen ist Martje Saljé. Sie ist seit 2014 die Türmerin von St. Lamberti in Münster - und somit die "höchste Angestellte" der Stadt. Täglich läuft sie 300 Stufen hoch und wieder runter. Saljé erzählt bei "Easy Listening" von ihrer Arbeit in luftiger Höhe und singt auch ein paar selbstgetextete Lieder über Münster.

5
Im Glashaus: Joseph von Nazareth
Magazin
07.12.2017 - 50 Min.

Im Glashaus: Joseph von Nazareth

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Wir wissen nicht sehr viel über Joseph von Nazareth: Er war der Ehemann von Maria, Vater von Jesus und Gottes Sohn. Aus dem Lukas-Evangelium wissen wir außerdem, dass er gerecht und gottesfürchtig gewesen sein soll. Es heißt zudem, Joseph sei von Beruf Zimmermann gewesen. Doch wer war dieser Mann? Welche Botschaft wollte er vermitteln? Und welche Rolle haben ihm die Verfasser der Evangelien zugeschrieben? - Auf Fragen wie diese versucht Charlotte Kroll in der Sendung "Im Glashaus" Antworten zu geben.

6
Tag des Ehrenamtes in Witten, Schwelm und Wetter
Bericht
05.12.2017 - 56 Min.

Tag des Ehrenamtes in Witten, Schwelm und Wetter

Sendung von Antenne Witten

Zwanzig Prozent der Deutschen engagieren sich in einem Ehrenamt - also einer unbezahlten Tätigkeit, die der Allgemeinheit zugute kommt. Jährlich werden am 5. Dezember die Aktiven am "Internationalen Tag des Ehrenamtes" geehrt. Die Moderatoren Nicole Hildebrandt und Marek Schirmer fragen Passanten in der Fußgängerzone von Schwelm: Was würde in Deutschland ohne Ehrenamt nicht funktionieren? Auch die Ehrenamtskoordinatorin der Stadt Wetter an der Ruhr, Marietta Elsche, kommt in der Sendung zu Wort. Sie erklärt, wie man zu einer Ehrenamtskarte kommt und welche Vergünstigungen damit einhergehen. Der syrische Geflüchtete Mowafak Alhamwieh erzählt von seinem Ehrenamt und seinen Beweggründen. Außerdem erklären die ehrenamtlich aktiven Mitglieder der katholischen Kirchengemeinde "St. Peter und Paul" in Witten-Herbede, dass sie sich von der Amtskirche verlassen fühlen - denn ihre Kirche soll 2025 geschlossen werden.

7
Theo?logisch! - Exerzitien, Auszeit im Kloster
Beitrag
15.11.2017 - 6 Min.

Theo?logisch! - Exerzitien, Auszeit im Kloster

Theologisches Magazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Bonn

Exerzitien sind geistliche Übungen, die abseits des alltäglichen Lebens zu einer intensiven Besinnung und Begegnung mit Gott führen sollen. Dazu gehören zum Beispiel: Gebet, Meditation, Fasten, Gespräche mit einem Exerzitien-Begleiter und körperliche oder künstlerische Betätigung. Schwester Juliane Maria von den Armen-Schwestern vom Heiligen Franziskus stellt das Haus Damiano vor. Dort können Menschen für einige Stunden oder mehrere Tage bleiben, um im Haus mit zu leben, verschiedene Gebetsformen auszuprobieren, Stille erleben, aber auch Gelegenheit zum Reden und Zuhören sowie für gegenseitigen Austausch. "Einzige Voraussetzung ist die Bereitschaft, sich auf den Rhythmus des Klosterlebens einzulassen", heißt es von den Armen-Schwestern vom Heiligen Franziskus.

8
Zitronen-Haine und Tempeltäler: Mit Studiosus auf Sizilien - Teil 2
Reportage
09.11.2017 - 30 Min.

Zitronen-Haine und Tempeltäler: Mit Studiosus auf Sizilien - Teil 2

Reisebericht von Paul Hoberg aus Olpe

Die Mittelmeerinsel Sizilien ist das Ziel der Reisegruppe um Hobbyfilmer Paul Hoberg. Unterwegs hält er seine Eindrücke mit der Kamera fest. Im zweiten Teil der Rundreise geht es für ihn und die Reisegruppe weiter von Selinunt in das Tempeltal von Agrigento. Ebenfalls besucht die Reisegruppe den Etna mit seinen Lavafeldern. Auf der italienischen Insel findet man überall Märkte, antike Gebäude, Berge, Strände und bekannte Kathedralen. Paul Hoberg zeigt die Vielfalt Siziliens und alles, was die Reisegruppe gemeinsam erlebt.

9
com.POTT: Wie mächtig ist die Kirche in Deutschland?
Magazin
09.11.2017 - 21 Min.

com.POTT: Wie mächtig ist die Kirche in Deutschland?

Kulturmagazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

Seit Jahrzehnten sind Kirche und Staat in Deutschland eng miteinander verflochten. In einer Spezial-Sendung von "com.POTT" befragt Jan Bergmann zwei Experten, wie mächtig die Kirche und der christliche Glauben im deutschen Staat wirklich ist. Generalvikar Klaus Pfeffer vom Bistum Essen und Erwin Kress vom Humanistischen Verband Deutschlands vertreten unterschiedliche Meinungen und liefern spannende Argumente, warum dem Staat ohne den kirchlichen Einfluss etwas fehlen würde - oder eben auch nicht. Denn die Kirche redet selbst bei neuen Gesetzen immer ein Wörtchen mit und bringt Politiker laut Humanist Kress dazu, nicht mehr nach ihrem eigenen Gewissen zu handeln.

10
Theo?logisch! - Gefängnisseelsorge
Beitrag
07.11.2017 - 5 Min.

Theo?logisch! - Gefängnisseelsorge

Theologisches Magazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Bonn

Das Team von "Theo?logisch!" begleitet den Gefängnisseelsorger Günter Berkenbrink in der Justizvollzugsanstalt Wuppertal-Ronsdorf. Er nimmt das Team mit an einen Ort, an dem kein Mensch sein Leben verbringen möchte. In schwierigsten Zeiten ist Berkenbrink für die vielen Insassen der wichtigste Ansprechpartner. Unter teils gewalttätigen Jugendlichen in einem "fragwürdigen System" hat der Seelsorger aber keinen leichten Job. Hier spricht er über seine emotionalen Erfahrungen - und über ein rührendes Highlight mit einem ehemals suizidgefährdeten Straftäter.

11
SÄLZER.TV: Ausbau in Salzkotten, Glockenweihe, Oktober-Impressionen
Magazin
07.11.2017 - 27 Min.

SÄLZER.TV: Ausbau in Salzkotten, Glockenweihe, Oktober-Impressionen

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung - produziert vom Stadtfernsehen Salzkotten e.V.

"Stillstand ist Rückstand!" - Das sagt ein altes Sprichwort. Salzkotten investiert daher einige Millionen Euro in den Ausbau der eigenen Infrastruktur. Die Stadt plant unter anderem die Renovierung des Franz-Kleine-Parks, den Ausbau der Gesamtschule Salzkotten sowie eine neue Wasseraufbereitungs-Anlage. Zusätzlicher Wohnraum soll ebenfalls geschaffen werden. Ein weiteres Projekt ist ein neuer Kreisverkehr, der gleichzeitig den Schulweg der Grundschüler sichern soll. Jedoch sorgt die Baustelle derzeit für Verkehrschaos… Erfreulich wird es hingegen für die Pfarrgemeinde St. Johannes. Die Gemeinde weiht ihre neuen Glocken für den Kirchturm. Die sechs neuen Glocken mit unterschiedlichen Widmungen kommen dabei auf ein Gesamtgewicht von elf Tonnen. Auch in diesem Jahr gab es einige schöne Tage im Oktober. Dr. Henry Meier vom "SÄLZER.TV"-Team hat einige schöne Impressionen vom frühen Morgen und Sonnenaufgang in Salzkotten eingefangen.

12