NRWision
Lade...

256 Suchergebnisse

Ausstellung "Kontakthof": Fotosession mit Gaby Ludwig
Kunst
16.08.2016 - 7 Min.

Ausstellung "Kontakthof": Fotosession mit Gaby Ludwig

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Während der Ausstellung "Kontakthof" im Rahmen des Sommerblut-Festivals 2010 in Köln stellt Gaby Ludwig ihre Kunstwerke vor: Rote Kästen an der Wand, von innen rot beleuchtet und mit Stoffstreifen verhangen, die wie lange, zottelige Haare wirken. Die Künstlerin posiert für die Kamera vor ihren Exponaten.

1
Jürgen Bahr auf der Couch von Stephan Brenn
Kunst
09.08.2016 - 10 Min.

Jürgen Bahr auf der Couch von Stephan Brenn

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Jürgen Bahr wagt sich auf die Couch von Stephan Brenn. Der Künstler führt im Rahmen seines "wire healing studios" beim Kurator der Ausstellung "Kontakthof" die "Rust and Oxidation-Therapie" durch. Dabei legt Stephan Brenn rostige Nägel auf den Oberkörper von Jürgen Bahr. Die Nägel werden im Regelfall an Stellen aufgelegt, die sich der "Patient" gewünscht hat. Erweitert wird die Therapie durch den Einsatz von Licht. Zunächst scannt der Künstler den Körper großflächig mit einem Lichtobjekt, anschließend punktuell mit einem ehemaligen 16mm-Filme-Handprojektor. Die Therapie hat gewirkt: Jürgen Bahr fühlt sich entspannt und inspiriert.

2
Steele TV: "Die 80er im Ruhrgebiet" von Reinhard Krause
Magazin
09.08.2016 - 6 Min.

Steele TV: "Die 80er im Ruhrgebiet" von Reinhard Krause

Lokalmagazin aus Essen-Steele

"Die Leute im Ruhrgebiet sind selbstbewusster geworden", sagt Reinhard Krause. Er ist ein weltweit erfolgreicher Fotograf aus Essen, der mittlerweile in London lebt. In den 80er-Jahren hat Reinhard Krause viel im Ruhrgebiet fotografiert. Seine Schwarz-Weiß-Fotografien werden jetzt in der "Ping Pong Gallery c/o Trinkhalle" in Bochum ausgestellt. "Steele TV" hat den Fotografen getroffen und mit ihm über die Ausstellung gesprochen.

3
AhlenTV: Kunstausstellung "art-break"
Beitrag
09.08.2016 - 7 Min.

AhlenTV: Kunstausstellung "art-break"

Stadtfernsehen aus Ahlen

Abstrakte Kunst - ausschließlich aus gebrauchten Materialien, das sind die Werke von Manfred Brückner. Er ist Künstler aus Ahlen und will mit seiner Kunst die Menschen erreichen. Sein künstlerisches Können gibt er auch in sozialen Projekten an Jugendliche weiter. Zu sehen sind die Werke von Manfred Brückner in der Ausstellung "art-break" in der Ahlener "Stadt-Galerie". "AhlenTV" stellt den Künstler und seine Ausstellung vor.

4
Vielseitig gewinnt! - Ausstellungseröffnung in Münster
Bericht
03.08.2016 - 4 Min.

Vielseitig gewinnt! - Ausstellungseröffnung in Münster

Bericht von Radio-Kaktus Münster e.V.

Im Rahmen des Projektes "Vielseitig gewinnt!" haben Jugendliche in Münster eine interkulturelle Ausstellung ins Leben gerufen. Zu sehen gibt es zum Beispiel Holzbrennkunst und Aquarellmalerei. Eröffnet wurde die Ausstellung mit Musik eines syrischen Flüchtlingsjungen. Der Verein "Kaktus Münster e.V." ist mit der Kamera dabei.

5
Kunst-Video-NRW: Koekkoek-Maler im B.C. Koekkoek-Haus in Kleve
Bericht
27.07.2016 - 8 Min.

Kunst-Video-NRW: Koekkoek-Maler im B.C. Koekkoek-Haus in Kleve

Bericht von Rainer Hillebrand aus Bochum

Peter Kempf ist Maler. Seit 1998 beschäftigt er sich mit Ölfarben und der Feinmalerei. In Kleve hat er damals während einer Ausstellung seinen "Lehrmeister" - Barend Cornelis Koekkoek - gefunden. Im Stil des Niederländers fand sich Peter Kempf wieder. Seitdem hat er sich im Selbstunterricht die Technik beigebracht. Im Gespräch mit Rainer Hillebrand berichtet Kempf über seine Arbeit und die Ausstellung im B.C.-Koekkoek-Haus in Kleve. Gemeinsam mit seinem Freund und Kollegen Rainer Hillebrand stellt er dort einige seiner Gemälde aus. Hillebrand demonstriert während der Präsentation außerdem, wie ein Werk entsteht. In einer Art Malvorführung zeigt der Künstler die verschiedenen Arbeitsschritte auf. In mehreren Farbschichten entstehen neue Details am Gesamtwerk.

6
KR-TV: Kabarett im Krefelder Zoo, "Stadtradeln", "Skulptur und Garten"
Magazin
26.07.2016 - 20 Min.

KR-TV: Kabarett im Krefelder Zoo, "Stadtradeln", "Skulptur und Garten"

Lokalmagazin aus Krefeld

Christian Ehring ist Kabarettist und Schirmherr beim Deutschen Kinderschutzbund Krefeld e.V. Der Verein hat sich etwas Besonderes ausgedacht und beschenkt Familien Neugeborener mit einer "Baby-Willkommens-Tasche". In dieser ist eine Jahresfreikarte für den Zoo enthalten. Um dem Zoo etwas zurückzugeben, tritt Christian Ehring auch gerne vor einem Nashorn auf. Dort vergleicht er die Selbstständigkeit eines Tierjungen mit der eines menschlichen Kindes. Ernster geht es beim "Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima" zu. Das Projekt zugunsten des Klimaschutzes wird in 450 deutschen Städten durchgeführt. "Die Petition dient der Radverkehrsförderung", erklärt Rainer Fumpfei, Stadtradeln-Botschafter. "Dem Radverkehr soll innerhalb Europas mehr Bedeutung geschenkt werden." Drei Wochen lang haben die Krefelder Bürger Zeit, mit dem Fahrrad zu fahren und im Team Kilometer zu sammeln. Außerdem berichtet "KR-TV" von der Ausstellung "Skulptur und Garten" sowie der "Bürgerbahn".

7
YOUNGSTERS: DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund
Reportage
31.03.2016 - 2 Min.

YOUNGSTERS: DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund

Medienprojekt des Vereins "Machbarschaft Borsig11" in Dortmund

Zum ersten Mal besuchen die "YOUNGSTERS"-Kinderreporter die "DASA"-Ausstellung in Dortmund. Dort wird die Arbeitswelt von gestern, heute und morgen präsentiert. Vor allem aber kann man viel ausprobieren: Zeitungen drucken wie vor 100 Jahren, ein Kraftwerk besichtigen oder Gabelstapler fahren. Dabei werden die "YOUNGSTERS" von Experten begleitet, die ihre Fragen beantworten: wie zum Beispiel, ob Gabelstapler eigentlich auch driften können.

8
YOUNGSTERS: Museum für Naturkunde in Dortmund
Reportage
14.01.2016 - 9 Min.

YOUNGSTERS: Museum für Naturkunde in Dortmund

Medienprojekt des Vereins "Machbarschaft Borsig11" in Dortmund

Die "YOUNGSTERS" vom Borsigplatz verschlägt es diesmal ins Museum für Naturkunde in Dortmund. Dort gibt es eine Menge auszukundschaften und viel Spannendes zu lernen, denn wie immer stellen die Nachwuchsreporter eine Menge Fragen an das Museumspersonal und bekommen sogar einen Einblick "hinter die Kulissen" des Naturkundemuseums. Dabei lernen sie u.a. die Präparatorin der Ausstellungstiere kennen, Frau Heike Fischer.

9
daMalS: Propaganda im Ersten Weltkrieg, Türmerin in der Lambertikirche Münster
Magazin
17.12.2015 - 14 Min.

daMalS: Propaganda im Ersten Weltkrieg, Türmerin in der Lambertikirche Münster

Geschichtsmagazin von MNSTR.medien aus Münster

"Dein Sohn vermisst dich zwar, aber er ist auch stolz auf dich." - "Der Schützengraben ist zwischen den vielen Kratern kaum zu erkennen." - "Sie setzen Giftgas ein. Mittlerweile strecken wir sogar das Brot mit Sägespänen um satt zu werden." - So liest sich der Briefwechsel eines jungen Paares, das durch den Ersten Weltkrieg auseinandergerissen wurde. Das Geschichtsmagazin "daMalS" bebildert die Geschichte von Marie und Otto, die sich über ihre Erlebnissen im Krieg, das Leid und die Hoffnung austauschen. Außerdem bei "daMalS": Das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster präsentiert seine neue Ausstellung zur Propaganda im Ersten Weltkrieg. Und: Das "daMalS"-Team besucht Martje Salje. Sie ist die erste Türmerin in der Lambertikirche in Münster.

10
Podknast: Erich Sander - Briefe aus der Haft - Teil 2
Dokumentation
10.12.2015 - 9 Min.

Podknast: Erich Sander - Briefe aus der Haft - Teil 2

Beitrag des Medienprojekts "Podknast" der JVA Siegburg

Am 11. September 1934 wurde Erich Sander verhaftet. Er war Fotograf und Leiter der links orientierten "Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands". Sein Widerstand gegen den Nationalsozialismus kostete ihn die Freiheit. Wegen angeblichen Hochverrats wurde er zu 10 Jahren Haft im Zuchthaus Siegburg verurteilt. Während seiner Haftzeit wurde er angewiesen, bei einer kriminalbiologischen Untersuchung der Gefangenen Fotos von allen Insassen anzufertigen. Sander gelang es, einige dieser Fotos zusammen mit verschlüsselten Briefen aus dem Gefängnis zu schmuggeln, wodurch der Nachwelt ein einmaliges Zeugnis aus dem Haftalltag im Nationalsozialismus beschert wurde. Im Zuge einer aktuellen Ausstellung des NS-Dokumentationszentrums der Stadt Köln verarbeiten die Gefangenen aus der JVA-Siegburg von "Podknast" die Briefe und Fotos von Erich Sander in ihrem Film und zeichnen so ein umfassendes Bild von seiner Umwelt und seinen Erfahrungen.

11
Relax TV: Reykjavik, Andernach, Prins Christian Sund
Magazin
03.12.2015 - 10 Min.

Relax TV: Reykjavik, Andernach, Prins Christian Sund

Sendereihe von Johannes Kayser aus Salzkotten

"Relax TV" streift diesmal durch kalte und besonders kalte Orte auf unserem Planeten. In den Straßen von Reykjavík, der nördlichsten Hauptstadt der Welt, startet der musikalische Trip zu den Klängen des Komponisten und Filmemachers Johannes Kayser. 37,3 Prozent der isländischen Bevölkerung leben in der "Rauchbucht". Zu bieten hat die Stadt sowohl kulturelle Hotspots, wie der von dem modernen Architekten Guðjón Samúelsson entworfenen Kirche Hallgrímskirkja, als auch ausgefallene Einrichtungen, wie dem isländischen Phallusmuseum, welches sich auf die Ausstellung von Penissen verschiedenster Säugetiere spezialisiert hat. Weiter geht die Reise in eine der ältesten Städte Deutschlands. Die am Rhein gelegene Stadt Andernach entstand während des von Gaius Julius Caesar geführten Gallischen Krieges und war ursprünglich eine römische Militäranlage. Auf der letzten Station geht es mit dem Schiff durch die zu Grönland gehörende "Prins Christian Sund"-Passage.

12