NRWision
Lade...

293 Suchergebnisse

"Wann niet dann niet" - Eugenie Degenaar, Künstlerin
Porträt
18.05.2017 - 19 Min.

"Wann niet dann niet" - Eugenie Degenaar, Künstlerin

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Die holländische Künstlerin Eugenie Degenaar und der deutsche Künstler Hermann Josef Mispelbaum haben im Schloss Burgau in Düren eine Ausstellung eröffnet. Eugenie Degenaar kann heute von ihrer Kunst leben. Dabei weiß sie, wie hart und beschwerlich der Weg zur Künstlerin ist: "Immer wieder hat die Armut um die Ecke geschaut und gewinkt. Aber es kam dann immer zur rechten Zeit jemand, der meine Kunst gekauft hat." Mit ihrer Kunst hat sie viel fürs Leben lernen können. "Ich habe gelernt nichts mehr zu erwarten", sagt sie gerne. Ihre Kunst und ihre Lebensfreude geben ihr Recht.

1
DO-MU-KU-MA: "OffeneNordstadtAteliers" in Dortmund
Magazin
26.04.2017 - 37 Min.

DO-MU-KU-MA: "OffeneNordstadtAteliers" in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die Vorbereitungen für die "OffeneNordstadtAteliers" in Dortmund laufen auf Hochtouren. Für das Musik- und Kulturmagazin im September spricht Klaus Lenser mit den Organisatorinnen Nicole Winkelkötter und Rita-Maria Schwalgin. Sie planen die Veranstaltung, suchen Sponsoren und informieren die teilnehmenden Künstler. Es gibt einen kleinen Einblick in das Programm der "OffeneNordstadtAteliers". Außerdem erklären einige der Künstler, was die Kunst für sie bedeutet - und was Kunst erreichen kann.

2
Mineralogisches Museum in Bonn
Bericht
20.04.2017 - 8 Min.

Mineralogisches Museum in Bonn

Bericht vom Förderverein Lokalradio Bonn und Rhein-Sieg e. V.

Das Mineralogische Museum im Poppelsdorfer Schloss in Bonn stellt Minerale und Edelsteine aus. Museumsleiterin Renate Schumacher erklärt im Interview, dass Minerale uns im Alltag überall begegnen - zum Beispiel im Wecker und in der Zahnpasta. Zur Sammlung des Museums gehört mit dem Riesen-Tigerauge auch einer der größten Edelsteine Deutschlands.

3
Steele TV: Fotoausstellung "Ziemlich bester Anfang" im Grillo-Theater Essen
Beitrag
19.04.2017 - 8 Min.

Steele TV: Fotoausstellung "Ziemlich bester Anfang" im Grillo-Theater Essen

Lokalmagazin aus Essen-Steele

Seit Ende März ist die Ausstellung "Ziemlich bester Anfang" im Grillo-Theater in Essen zu sehen. Ausgestellt werden Fotos, die entstandene Freundschaften zwischen Essenern und Geflüchteten veranschaulichen. Die Bilder zeigen jeweils zwei Personen: einen Geflüchteten und einen deutschen Paten. Gemeinsam arbeiten sie an der Eingliederung des Schutzsuchenden. "Steele TV" ist bei der Eröffnung der Ausstellung. Wir erfahren von Fotografin Petra Kogelheide, dass die Paare auf verschiedene Art und Weise zueinander gefunden hätten: Einige hätten sich in Flüchtlingsunterkünften kennengelernt, andere durch ihre Kinder in Kindergärten und Schulen. In allen Fällen haben sich daraus Beziehungen entwickelt. Manche gingen gemeinsam zum Sport oder würden zusammen in den Urlaub fahren. Auch Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen ist begeistert: vom Vertrauen gegenüber den Fotografen und vom Vertrauen, das sich zwischen den Abgebildeten entwickelt hat. Die Ausstellung läuft noch bis Mitte Juli 2017.

4
Freizeitmagazin: Open Stage im Jugendfreizeitzentrum, Junge Union im Interview
Magazin
18.04.2017 - 53 Min.

Freizeitmagazin: Open Stage im Jugendfreizeitzentrum, Junge Union im Interview

Sendung von studiotv in Tönisvorst

Das Freizeitmagazin berichtet diesmal von der "Open Stage" im Jugendfreizeitzentrum Tönisvorst. Außerdem besuchen die Macher eine Ausstellung zum Thema Wandern im Freilichtmuseum Dorenburg und an der Volksbühne Viersen. Außerdem: Interviews mit Jungpolitikern der Jungen Union sowie dem Stadtsportbund Mönchengladbach.

5
MNSTR.TV: Podiumsdiskussion zur Landtagswahl, Ausstellung "da lang", Chinesische Lichter im Zoo
Magazin
30.03.2017 - 11 Min.

MNSTR.TV: Podiumsdiskussion zur Landtagswahl, Ausstellung "da lang", Chinesische Lichter im Zoo

Lokalmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

"MNSTR.TV" ist bei der Podiumsdiskussion zur anstehenden Landtagswahl im "Bürgerhaus Kinderhaus". Sie wird von "Mach mit, Münster!" organisiert. Initiator Marc Weßeling erklärt das Ziel des Projektes: Den Bürgern von Münster zeigen, welche Beteiligungsmöglichkeiten sie haben. An der Diskussion nehmen zahlreiche Politiker teil. Darunter: Thomas Marquardt (SPD), Josefine Paul (DIE GRÜNEN) und Daniel Düngel(Piraten). "MNSTR.TV" spricht im Anschluss mit einigen Politikern und erfährt: Sie alle seien froh über die Annahme der Veranstaltung und würden sich darüber freuen, dass Bürger sich aktiv miteinbringen möchten. Außerdem besucht das Team die Galerie "SO-66" und schaut sich die aktuelle Ausstellung "da lang" an. In dieser präsentieren die Künstler Thomas Gerhards und Werner Rückemann ihre Werke. Die bildhauerischen Kräfte "Liegen", "Stellen", "Anlehnen" und "Hängen" spielen für diese laut Thomas Gerhards eine tragende Rolle. Außerdem: leuchtende Figuren im Allwetterzoo Münster.

6
loxodonta: Dusan Jovanovic, Ausstellung im Maximilianpark Hamm
Bericht
29.03.2017 - 8 Min.

loxodonta: Dusan Jovanovic, Ausstellung im Maximilianpark Hamm

Kulturbericht von Christa Weniger aus Hamm

Dusan Jovanovic ist ein Künstler. Die Kunst des Malers, Grafikers und Bildhauers ist offen für Interpretationen: die vielen Formen, Farben und Objekte lassen sich immer wieder gedanklich neu kombinieren - und wecken dabei Emotionen. Deswegen trägt auch die Ausstellung seiner neuesten Arbeiten im Maximilianpark in Hamm den Titel "Emotionen". "In fast jedem Bild lässt sich ein Stück Natur erkennen", kommentiert Christa Weniger in ihrem Gespräch mit Dusan Jovanovic. Anlässlich der Ausstellung im bekannten Glaselefanten ist sogar exklusiv eine Grafik entstanden, die dieses Wahrzeichen von Hamm noch einmal anders darstellt.

7
seniorama: Kreuzweg Telgte, Ausstellung "Die Schönheit des Vergänglichen"
Magazin
15.03.2017 - 29 Min.

seniorama: Kreuzweg Telgte, Ausstellung "Die Schönheit des Vergänglichen"

Monatliches Magazin von - aber nicht nur für - Senioren aus Münster

Ein paar Wochen vor Ostern stellt "seniorama" den Kreuzweg zwischen Ems und Altstadt in Telgte (Kreis Warendorf) vor. Dieser ist vom Bildhauer Heinrich Gerhard Bücker künstlerisch gestaltet worden. An den Stationen hat er überlebensgroße Figuren aus Bronze und Stein aufgestellt, die den Leidensweg Jesu darstellen. Das Team von "seniorama" läuft den Weg mit der Kamera ab und stellt die Figuren vor. Im zweiten Beitrag gibt das Magazin Einblicke in die Ausstellung "Die Schönheit des Vergänglichen" des Fotografen Volkmar Leute. Dieser hat ganz besondere Aufnahmen der Natur mit seiner Kamera eingefangen. Mit diesen möchte er die allgegenwärtige Vergänglichkeit veranschaulichen. Auf den Fotos sieht man zum Beispiel einen Birkenstamm, der seine Rinde verliert, oder die Zersetzung von Pilzen.

8
MNSTR.TV: Henry-Moore-Ausstellung, "RETURN TO MIND", Cosmo Bowling-Center
Magazin
09.03.2017 - 10 Min.

MNSTR.TV: Henry-Moore-Ausstellung, "RETURN TO MIND", Cosmo Bowling-Center

Lokalmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster beherbergt derzeit die "Henry-Moore-Ausstellung". Verschiedenste Skulpturen und Werke des Künstlers gibt es dort zu sehen. Kunst findet man auch in der Produzentengalerie "SO-66", wo Martina Wichmann ihre Ausstellung "RETURN TO MIND" vorstellt. Außerdem: Die Reporter von "MNSTR.TV" stellen das "Cosmo Bowling-Center" in Münster vor.

9
Grenzüberschreitung
Beitrag
08.03.2017 - 11 Min.

Grenzüberschreitung

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Cybermobbing, sexueller Missbrauch, Killerclowns: Überall werden heutzutage körperliche oder verbale Grenzen überschritten - auch an Schulen. Der Verein "basta!" setzt sich gegen den sexuellen Missbrauch an Jungen und Mädchen ein. Eine Ausstellung mit Bildern und Texten aus vier Schulen im Kreis Düren präsentiert die Ergebnisse ihrer Arbeit. Im Schloss Merode hält Prinz Charles-Louis von Merode eine Laudatio, ehe die besten Bilder und Texte prämiert werden.

10
Welt Weit Weben
Reportage
08.03.2017 - 10 Min.

Welt Weit Weben

Reportage von Nicola Przybylka aus Bochum

Ein Jahr lang lernte der japanische Textilkünstler Kotaro Nagira die Kunst- und Kulturwelt des Ruhrgebiets kennen. Nun berichtet er von seinen Eindrücken und Erfahrungen sowie über kulturelle Differenzen zwischen Deutschland und Japan. Warum er "Pünktlichkeit" nicht als typisch deutsche Tugend wahrgenommen hat, verrät er ebenfalls. Stichwort Bahn. Das nehmen die Deutschen aber - anders als er es erwartet hatte - ausgesprochen gelassen …

11
AhlenTV: Badminton-Training der TG Ahlen 1897 e.V.
Magazin
07.03.2017 - 10 Min.

AhlenTV: Badminton-Training der TG Ahlen 1897 e.V.

Stadtfernsehen aus Ahlen

Die Sportart Badminton wird häufig fälschlicherweise mit dem Freizeitspiel "Federball" gleichgesetzt. Doch Badminton ist ein Wettkampfsport, der zu körperlichen Höchstleistungen zwingt - er ist schnell und laufintensiv. Das Team von "AhlenTV" hat das Training der "TG Ahlen 1897 e.V." begleitet. Zudem wurde die Ausstellung des Sportarchivs im Ahlener Parkbad eröffnet. Dieter Massin, ehemaliger Präsident des Europäischen Senioren-Leichtathletik-Verbandes, präsentiert einen Teil der Sportgeschichte in Ahlen.

12