NRWision
Lade...

54 Suchergebnisse

Talk
19.03.2019 - 10 Min.

Monolog: Floskel

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

"Fische haben Flossen, Menschen haben Floskeln. Damit bewegt man sich durch das Leben wie durch Wasser", schreibt Autor Elmar Schenkel. Eine Floskel ist eine nichtssagende Redewendung, die oft nur benutzt wird, um überhaupt etwas zu sagen. Sascha Markmann philosophiert in "Monolog" über die Vor- und Nachteile sowie über den Sinn von Floskeln.

1
Talk
13.03.2019 - 12 Min.

Monolog: Wirsch

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Tage, an denen man seinen Kopf nicht ganz beisammen hat. Tage, an denen die Gedanken überall sind. – Das sind die wirschen oder wirren Tage. Podcaster Sascha Markmann beschäftigt sich in "Monolog" mit dem Wort "wirsch". Er gibt Informationen zum Ursprung des Wortes und nennt Beispiele aus seinem Leben, wo er richtig wirr im Kopf gewesen ist.

2
Kommentar
07.03.2019 - 10 Min.

Monolog: Instrumentalisieren

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Im "Monolog"-Podcast dreht sich diesmal alles um das Wort und den Prozess der "Instrumentalisierung". Sascha Markmann erklärt, was dabei passiert, wer wen instrumentalisiert und warum man nicht merkt, wenn man selbst ausgenutzt wird. Er greift dabei auch historische und politische Beispiele wie Stellvertreterkriege und die Debatte um "Artikel 13" der EU-Urheberrechtsreform auf.

3
Kommentar
19.02.2019 - 9 Min.

Monolog: Sahnehäubchen

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Ein Sahnehäubchen gibt es auf Kuchen, aber auch als Redewendung. Sascha Markmann spricht im "Monolog"-Podcast über den Begriff. Er klärt, woher das Wort "Sahnehäubchen" kommt und was es bedeutet. Dabei greift der Podcaster auch auf verschiedene Zitate zurück, die die Bedeutung veranschaulichen. Als konkrete Beispiele dient Sascha Markmann der Sport.

4
Kommentar
13.02.2019 - 11 Min.

Monolog: Warmduscher

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Im Podcast von Sascha Markmann dreht sich diesmal alles um das Wort "Warmduscher". Neben Synonymen und der Wortherkunft beschäftigt sich Sascha Markmann auch mit den Hintergründen des Begriffs: Duschen wir nicht alle warm? Warum sollte "Warmduscher" überhaupt eine Beleidigung sein? Und ist "tough sein" wirklich immer nötig und zeitgemäß?

5
Kommentar
06.02.2019 - 11 Min.

Monolog: Bauchpinseln, Schmeicheln

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Bauchpinseln und Schmeicheln passiert nicht nur mit der Absicht, ein Kompliment machen zu wollen. In "Monolog" erklärt Podcaster Sascha Markmann, dass mit diesem Verhalten oft ein Hintergedanke verbunden ist. Dieses Muster hatte schon Napoleon Bonaparte erkannt. Laut Sascha Markmann gehen die Begriffe außerdem auf körperliche, sogar sexuelle Handlungen zurück.

6
Talk
09.01.2019 - 72 Min.

Probe Podcast: Unfreiwillig Beta-Tester

Technik-Talk von Sascha Markmann aus Waltrop

Wie ein unfreiwilliger "Beta-Tester" kommt sich Sascha Markmann vor, wenn er viel Geld für eine Software ausgegeben hat und das Programm dann Fehler aufweist. Gemeinsam mit Stefan spricht er über solche Fälle. Den beiden fallen auch PC-Spiele ein, die nicht ganz einwandfrei laufen. Die Podcaster sind sich einig: In Zeiten von Updates, die einfach herunterzuladen sind, ist zwar vieles leichter, doch Hersteller ruhen sich auch auf dieser Flexibilität aus.

7
Talk
19.12.2018 - 15 Min.

Monolog: Weihnachten

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Weihnachten und Heiligabend sind nicht ein und dasselbe. Sascha Markmann erklärt den Unterschied und spricht über den genauen Zeitpunkt der Geburt von Jesus Christus. Zudem klärt der Podcaster die Frage, warum bestimmte Gerichte an Heiligabend so beliebt sind. Auch wie Sascha Markmann das Weihnachtsfest als Kind erlebt hat, ist Thema der Sendung.

8
Talk
18.12.2018 - 13 Min.

Monolog: Klimbim

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Das Wort "Klimbim" hat laut Sascha Markmann eine ähnliche Bedeutung wie "Plunder" – allerdings sei es etwas glamouröser. In seinem "Monolog" spricht Sascha Markmann über die Wortbedeutung von "Klimbim" und den Ursprung des Begriffs. Außerdem erwähnt er die gleichnamige WDR-Comedy-Serie aus den 1970er-Jahren. Zudem geht's noch um sogenannten "gesellschaftlichen Klimbim" und die eine besondere Schublade, die jeder bei sich zu Hause hat.

9
Talk
13.12.2018 - 11 Min.

Monolog: Schicksalstag

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Schicksalstag – ein Wort, das vom "Duden" am 9. November 2018, 80 Jahre nach der Reichspogromnacht, als Wort des Tages betitelt wurde. Sascha Markmann spricht in "Monolog" über die Bedeutung und den Ursprung des Wortes. Nicht alle Schicksalstage müssten eine negative Bedeutung oder Folge haben. Der Podcaster erzählt auch von einem persönlichen einschneidenden Ereignis. Kein Verständnis hat Sascha Markmann für Menschen, die sich an Katastrophen und Unglücksfällen ergötzen, diese beispielsweise filmen und so Rettungsmaßnahmen behindern.

10
Talk
13.12.2018 - 13 Min.

Monolog: Spleen

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Als einen "Spleen" bezeichnet Sascha Markmann Ticks oder leicht unangenehme Angewohnheiten von Menschen. Der "Monolog"-Moderator fragt sich in seiner Sendung, ab wann eine Eigenart zu einem Spleen wird. Als Beispiel für verschiedene Spleens spricht er über die TV-Serie "Monk" und über fast schon besessene Basketball-Spieler.

11
Talk
13.12.2018 - 13 Min.

Monolog: Extravagant

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Schnelle Autos, ausgefallene Kleidung – nicht jeder mag sie, aber beide sind auf jeden Fall eins: extravagant. Diesem Begriff widmet sich Podcaster Sascha Markmann in "Monolog". In seinen Überlegungen, was genau extravagant ist, geht er auch auf die Künstler Karl Lagerfeld und Rudolph Moshammer ein. Sascha Markmann zieht außerdem Parallelen zu Begriffen, die er in anderen "Monolog"-Folgen behandelt.

12