NRWision
Lade...

9 Suchergebnisse

Talk
19.04.2018 - 113 Min.

Probe Podcast: "Tobi MM" aka "Spidermuem" - elektronische Jamsessions

Technik-Talk von Sascha Markmann aus Waltrop

"Tobi MM" hat früher auch als YouTuber unter dem Pseudonym "Spidermuem" einige kritische Videos veröffentlicht, darunter auch ein "Abrechnungsvideo" über seine Zeit bei "AppleWar Pictures". Die Filmschmiede hat hauptsächlich Comedy- und Action-Videos für das Portal "MyVideo" produziert. Jetzt veröffentlicht "Tobi MM" auf YouTube vor allem Jamsessions. Bei denen experimentiert er live mit elektronischen Geräten und erforscht neue Klänge. Dabei sei auch sein "legendärer 10 01 2016 Jam" entstanden. Hobby-Musiker Sascha Markmann vom "Probe Podcast" tauscht sich mit Tobi über unterschiedliche Arbeitsweisen und die verwendete Technik aus. Außerdem spricht Tobi über seine Inspiration und beschreibt, welche Musik er live spielt.

Talk
11.04.2018 - 86 Min.

Probe Podcast: "Rompler", elektronischer Klangerzeuger

Technik-Talk von Sascha Markmann aus Waltrop

Als "Rompler" wird eine Gruppe elektronischer Klangerzeuger bezeichnet. Wie ein "Sampler" kann der "Rompler" bereits vorhandene Klänge in einem neuen musikalischen Kontext verwenden. Allerdings bezieht er seine Klänge aus einem "Read Only Memory" (ROM), übersetzt "Nur-Lese-Speicher". Seit den 1980er Jahren sei der Klangerzeuger nicht mehr aus der Musikproduktion wegzudenken. Viele seiner elektronisch gespeicherten Voreinstellungen von Parametern - "Preset" genannt - seien in bekannten Hits wie beispielsweise "Beat It" von Michael Jackson zu hören. Die technisch versierten Hobby-Musiker Sascha und Stefan berichten von ihren Erfahrungen bei der Musikproduktion und wie sich diese verändert hat. Sascha hat früher beispielsweise den reinen Klang als Schwingungsform für einen Ton genutzt – etwa das "Pling" vom Löffel, der gegen ein Glas schlägt. Durch die Kombination von vier dieser Töne konnte er einen komplexen Sound erzeugen.

Talk
22.02.2018 - 78 Min.

Probe Podcast: Sampler

Sendung von Sascha Markmann aus Waltrop

Im "Probe Podcast" geht's diesmal um Sampler in Hardware- und Software-Form. Sascha Markmann und sein Gast Stefan besprechen, welche Geräte und welche Programme sie für Audio- und Videoproduktionen sowie zur Tonmischung verwenden. Sie erinnern sich an ihre ersten Geräte, die noch deutlich anders funktioniert hätten. Damals wären beispielsweise noch Disketten erforderlich gewesen. Heute benutzen die beiden gerne bestimmte Sampler, wie zum Beispiel den "UVI Falcon". Dieser biete viele praktische Funktionen, die man so früher nicht gehabt hätte. Die Bedienungsoberfläche sei außerdem sehr benutzerfreundlich. Die beiden Gesprächspartner tauschen ihre Erfahrungen aus und debattieren auch über die Preislage. Mittlerweile seien alte Sampler-Geräte wieder im Kommen - werden deshalb teurer. Der Markt sei insgesamt nur schwer zu verstehen.

Talk
18.01.2018 - 63 Min.

Probe Podcast: Analyzer und Legacy Plugins für Musikproduktion

Sendung von Sascha Markmann aus Waltrop

Die technisch versierten Hobby-Musiker Sascha und Stefan sprechen diesmal über verschiedene Analyzer, die sie für ihre Musikproduktionen nutzen. Ein Analyzer ist ein Messgerät, das die Frequenzzusammensetzung eines Audio-Signals misst und optisch darstellt. Sascha stellt beispielsweise den "Flux Analyzer" vor, den er vorwiegend zur Lautheitsmessung benutzt. Stefan und Sascha diskutieren zudem, welche Vorrausetzungen ein PC für diese Programme braucht und welche Standards in der Musik eingehalten werden müssen. Ebenfalls Thema ist ihr Kampf gegen den "Lautheitswahn": Sie meinen, heutzutage sei die Musik oft zu laut, deshalb undynamisch und "eher wie eine Kackwurst". Im zweiten Teil des Talks sprechen die Hobby-Experten über "Legacy Plugins". Diese Plugins werden nicht mehr weiter entwickelt, aber von den beiden Musikern in ihrem Studioalltag vermisst.

Talk
17.01.2018 - 62 Min.

Probe Podcast: Abmischen von Musikproduktion

Sendung von Sascha Markmann aus Waltrop

In ihrem technisch versierten Musik-Talk sprechen Sascha Markmann und sein Gast Stefan über das Abmischen ("Mixing") einer elektronischen Musikproduktion. Sie beschreiben wichtige Schritte und Programme, um einen ausgewogenen Mix zu erreichen. Dabei berichten beide von ihren eigenen Musikproduktionen: Stefan habe kürzlich die Audiofiles eines Freundes bearbeitet, der mit der "Digitale Audio Workstation" (DAW) "Studio One" gearbeitet hatte. Dafür habe er die Drum- und Bassline mit der Musikproduktions-Software "Cubase" geordnet. Die beiden Hobby-Musiker erklären auch, wie aus einem kalten digitalen Signal, Wärme entsteht und wie ein dumpfer Klang behoben werden kann. Außerdem sprechen sie darüber, wie die analoge Musikwelt sie inspiriert und warum es Sinn macht, das Material von einer an der Produktion nicht beteiligten Person anhören zu lassen.

Talk
21.12.2017 - 62 Min.

Grenzwertig: Weihnachten

Sendung von Sascha Markmann aus Waltrop

Ist Weihnachten das Fest der Liebe zu einem Kommerzfest geworden - und die religiöse Bedeutung verloren gegangen? Daniela von der Einhornbuch und Sascha Markmann sprechen über den Vorweihnachtsstress. Dieser bestünde für viele daraus, unter Zwang Geschenke zu kaufen und Weihnachtsfeiern abzuklappern. Sie tauschen sich aber auch über ihre Weihnachtsbräuche und Kindheitserinnerungen aus: Das große Magische, das sie als Kind zu Weihnachten gespürt haben. Ehrlich und mit persönlichen Anekdoten hinterfragen die beiden außerdem die Tradition des Weihnachtsbaumes, verschiedene religiöse Hintergründe und die Einsamkeit in der Gesellschaft. Zu Weihnachten seien beispielsweise die Psychiatrien so voll wie nie. Weitere Themen des Talks sind selbstgemachte Geschenke wie gestrickte Socken, der Weihnachtshorror der Verkäufer und die Erinnerung, durch die Weihnachten weiter lebe.

Talk
21.12.2017 - 91 Min.

Probe Podcast: Updates für DAW-Software

Sendung von Sascha Markmann aus Waltrop

Sascha Markmann und sein Studiogast Stefan sprechen über den Sinn sowie die Vor- und Nachteile von Updates für verschiedene "Digitale Audio Workstations" (DAWs). Oft würden die Updates groß beworben, dabei würde manchmal nur ein kleines Detail verbessert. Zuerst diskutieren die beiden Hobby-Tontechniker über das Update "Nuendo 8.1". Die Software wird vorrangig zum Bearbeiten von digitalen Tonsignalen benutzt und sei gerade für die Filmvertonung zu empfehlen. Das neue Update von "WaveLab", eine bekannte Software für professionelles Mastering und Audio Editing, wird genauso umfassend betrachtet wie die Updates von "Ableton Live" und der Musiksoftware "Reason". Sind die Kosten für die jeweiligen Updates gerechtfertigt? Sascha und Stefan teilen ihre Erfahrung mit den unterschiedlichen Updates und Programmen und kommen auch auf alltägliche Probleme im Homestudio-Alltag zu sprechen.

Talk
19.12.2017 - 78 Min.

Probe Podcast: Hardware-Einbindung in DAW

Sendung von Sascha Markmann aus Waltrop

Sascha Markmann und sein Gast Stefan beschäftigen sich in ihrem Fachgespräch mit der Einbindung von externer Hardware in eine "Digitale Audio Workstation" (DAW). Bei dieser handelt es sich um ein computergestütztes System für Tonaufnahme, Musikproduktion sowie Mastering. Sie teilen ihre Erfahrungen über die Bedienbarkeit und die Beschaffenheit der erforderlichen Hardware. Außerdem erklären sie, was es mit "Musical Instrument Digital Interface" (MIDI) auf sich hat. Wird zum Beispiel auf einem Keyboard eine Taste gespielt, werden digitale Informationen über Tonhöhe und Anschlagstärke am MIDI-Ausgang des Keyboards ausgegeben. Diese digitalen Infos lassen sich an den MIDI-Eingang eines Computers übermitteln oder zur Steuerung der Klangerzeuger in elektronischen Instrumenten und Soundkarten verwenden. Die beiden Hardware-Spezialisten geben auch Tipps zum Bauen von Beats und dem Reparieren von Keyboards.

Talk
12.12.2017 - 130 Min.

Grenzwertig: Schönheitsideale, Statussymbole, falsche Werte

Sendung von Sascha Markmann aus Waltrop

Unrealistische Schönheitsideale seien vor allem in den sozialen Medien ein unausgesprochenes Gesetz. Dort werde sich geschminkt, verrenkt und mit Filtern bearbeitet, um diesem gerecht zu werden. Doch es gebe viele Menschen, die sich jenseits dieser Ideale befänden und trotzdem schön seien - Werbung aber verbreite eine fragwürdige Message. Denn gerade kräftigere Leute finden darin keine Beachtung. Sascha Markmann und der YouTuber „MTC“ kennen dieses Problem sowie die Diskriminierung die „fette“ Leute erfahren und diskutieren darüber. In ihrem Talk sprechen sie auch "grenzwertige" Themen an. Sie kritisieren dabei stark das oberflächliche Denken in der Gesellschaft. Auch die Vermittlung falscher Werte auf "YouTube" sei ein Problem. Markmann und "MTC" sprechen über das Preisgeben von eigenen Daten und die Sicherheit der Privatsphäre im Internet. „Eine kranke, durchtriebene Gesellschaft, die manchmal sehr, sehr kompliziert ist, schlussfolgern sie - da müsse man sich nur Facebook angucken."