NRWision
Lade...

176 Suchergebnisse

Maroula Blades und George Henry beim Offlyrikfestival 2017 in Düsseldorf
Kunst
09.10.2019 - 11 Min.

Maroula Blades und George Henry beim Offlyrikfestival 2017 in Düsseldorf

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Maroula Blades ist eine afro-britische Lyrikerin, die in Berlin lebt. Ihre Gedichte sind melodisch und gleichzeitig sozialkritisch. Musikkompositionen von George Henry unterstützen ihre Lesung beim "Offlyrikfestival 2017" in Düsseldorf. Die Gedichte von Maroula Blades werden außerdem von passenden Fotos begleitet, die im Hintergrund erscheinen. So entsteht ein audiovisuelles Gesamtkunstwerk.

1
Verloren im Supermarkt des Grauens
Kunst
01.10.2019 - 10 Min.

Verloren im Supermarkt des Grauens

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Mit einer animierten Foto-Collage möchte die Künstlerin Wilda WahnWitz den Konsum unserer Gesellschaft kritisieren. Dazu setzt sie Bilder aus einem Supermarkt sowie Gesang ein. Die grafischen Effekte und der Gesang stammen von Christine Grüter. Der Beitrag trägt den Titel "Verloren im Supermarkt des Grauens".

2
Circuit Bending Unplugged But Dubbed 2011
Kunst
24.09.2019 - 13 Min.

Circuit Bending Unplugged But Dubbed 2011

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Die Künstlerinnen Christine Grüter alias "PottSau" und Wilda WahnWitz probieren sich gemeinsam am "Circuit Bending" aus. Die Performance wird von Wilda WahnWitz auf verschiedene Art und Weise bearbeitet. In dieser Version mit dem Titel "Unplugged But Dubbed 2011" möchten die Künstlerinnen soziale Zwänge darstellen. Sie erklären im Beitrag pantomimisch, was "Circuit Bending" bedeutet. Die Bewegungen und der Ton werden experimentell verfremdet.

3
Supermarkt des Grauens: Letale Dosis
Kunst
17.09.2019 - 10 Min.

Supermarkt des Grauens: Letale Dosis

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Konservendosen und Tiefkühlkost: So sehen heute viele deutsche Supermärkte aus. Wilda WahnWitz kritisiert diese Entwicklung und zeigt in einem künstlerischen Video ihre Vorstellung von einem "Supermarkt des Grauens". In einer Fotokonstruktion werden die zu Essen verarbeiteten Tiere wieder zum Leben erweckt.

4
Victims of the Internet
Kunst
10.09.2019 - 1 Min.

Victims of the Internet

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

"We all gonna be victims of the internet. It's just a matter of time", sagt der Dokumentarfilmer John Paskievich bei einem zufälligen Treffen mit Filmemacherin Wilda WahnWitz. Die beiden Künstler nutzen diesen medienkritischen Slogan und entwickeln damit eine improvisierte Rap-Performance.

5
Supermarkt des Grauens: Ein bisschen toter bitte
Kunst
04.09.2019 - 1 Min.

Supermarkt des Grauens: Ein bisschen toter bitte

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Ein Eisfach ist bis oben hin mit toten Fischen gefüllt. Mit diesem Bild möchte die Künstlerin Wilda WahnWitz den Konsum unserer Gesellschaft kritisieren. Mit verschiedenen Effekten und Sprüchen, die zum Nachdenken anregen, setzt sie dafür das Bild in Szene.

6
Einmal zu viel
Kunst
27.08.2019 - 8 Min.

Einmal zu viel

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Eine wie verrückt lachende Frau hat Halluzinationen. Als eine Passantin sich davon bedroht fühlt, kommen Polizei und Krankenwagen. Sie beschließen, die Frau, die sich vor Lachen nicht einkriegt, in die Psychiatrie zu bringen. Doch einige Zeit später begegnen sich die beiden Frauen erneut. Der Kurzfilm von Wilda WahnWitz entstand beim "Cinema Sumeet 2017", einer Film-Konferenz in Köln, die das "freie Filmemachen" fördert.

7
Kersten Flenter beim Offlyrikfestival 2017 in Düsseldorf
Aufzeichnung
23.07.2019 - 28 Min.

Kersten Flenter beim Offlyrikfestival 2017 in Düsseldorf

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Kersten Flenter ist ein Autor aus Hannover. Er tritt beim Offlyrikfestival 2017 in Düsseldorf auf. Seine Gedichte und Erzählungen behandeln hauptsächlich Alltagsprobleme. Mit Sarkasmus und Schwermut thematisiert er gesellschaftliche Missstände, ohne dabei den Humor zu verlieren. So ist zum Beispiel sein Gedicht "Gebrauchsanweisung zum Aushalten der Welt" zwar melancholisch, doch regt es auch zum Nachdenken an. Wilda WahnWitz dokumentiert den Auftritt und zeigt Ausschnitte aus dem Programm von Kersten Flenter.

8
Stell Dich der Angst mit Dr. Selig
Kurzfilm
16.07.2019 - 29 Min.

Stell Dich der Angst mit Dr. Selig

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Wilda WahnWitz möchte mit Hilfe von Dr. Selig ihre Höhenangst überwinden. Der Psychologe nimmt sie und andere Phobiker mit, sich ihrer Angst zu stellen. Gemeinsam sollen sie eine freischwebende Treppe erklimmen. Die Gruppe schafft es bin auf die Spitze des Turms. Das Ergebnis dieser Konfrontation geht jedoch nicht für alle gut aus ... Der Kurzfilm ist eine improvisierte, fiktive Dokumentation.

9
Thomas Havlik beim Offlyrikfestival 2017 in Düsseldorf
Kunst
09.07.2019 - 31 Min.

Thomas Havlik beim Offlyrikfestival 2017 in Düsseldorf

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Thomas Havlik ist ein österreichischer Lyriker. Er stammt aus Wien und verarbeitet Poesie auf ganz unterschiedliche Weise. Neben Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften, testet er die Grenzen zwischen Sound-, Visual- und Performance-Poetry aus. Die Texte von Thomas Havlik sind inspiriert vom Dadaismus und Surrealismus. Beim "Offlyrikfestival 2017" in Düsseldorf führt er einige seiner Werke vor. Wilda WahnWitz zeigt Ausschnitte aus der Performance.

10
Stan Lafleur beim Offlyrikfestival 2017 in Düsseldorf
Kunst
02.07.2019 - 20 Min.

Stan Lafleur beim Offlyrikfestival 2017 in Düsseldorf

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Stan Lafleur ist Autor und Spoken-Word-Performer. Seine Texte sind humorvoll und ausgeschmückt. 2017 tritt er beim "3. Offlyrikfestival" in Düsseldorf auf. Wilda WahnWitz zeigt in ihrem Beitrag Ausschnitte aus dem Auftritt von Stan Lafleur. In seinen Texten behandelt er unterschiedliche Themen, die immer mit einer Pointe versehen sind. Das nächste "Offlyrikfestival" ist für 2037 geplant. Beim Festival steht vor allem zeitgenössische freie Dichtung im Vordergrund.

11
Viral Arts Workshop mit Wilda WahnWitz bei der "Winnipeg Film Group", Kanada
Beitrag
26.06.2019 - 38 Min.

Viral Arts Workshop mit Wilda WahnWitz bei der "Winnipeg Film Group", Kanada

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Filmemacherin und Künstlerin Wilda Wahnwitz gibt in Kanada bei der "Winnipeg Film Group" einen Workshop zum Thema "Viral Arts" und "PowerBlubbing". Sie zeigt den Teilnehmern verschiedene Übungen, bei dem der ganze Körper zum Einsatz kommt. Die Übungen sollen den Teilnehmern beim freien und kreativen Theaterspiel helfen.

12