NRWision
Lade...

2 Suchergebnisse

Magazin
14.05.2019 - 14 Min.

Stippvisite Köln: Kleiderei Köln, Jagd auf Tauben, Traumberuf Jockey

Lokalmagazin der Journalistischen Nachwuchsförderung (JONA) an der Konrad-Adenauer-Stiftung

Um nachhaltiger im Umgang mit Kleidung zu sein, entwarf Lena Schröder aus Köln ein neues Konzept: In dem Geschäft "Kleiderei Köln" kann man Kleidung leihen, anstatt sie zu kaufen. Der Grundgedanke der "Kleiderei" ist, Kleidung zu retten und gemeinschaftlich zu nutzen. Das Sortiment ist sehr vielfältig, es gibt jedoch keine Männer-Kleidung. Grund dafür ist die zu geringe Nachfrage. Was aber sowohl Männer als auch Frauen betrifft, ist Taubendreck. Lothar Ciesielski ist seit vier Jahren mit seinem Bussard in Köln im Kampf gegen Tauben unterwegs. Er will die Tiere nicht verletzen, sondern sie dauerhaft von sensiblen Orten fernhalten. Denn beispielsweise auf dem Großmarkt gibt es eine Menge Taubenkot. Da dort Obst und Gemüse transportiert werden und dabei beschädigt werden könnten, kommt der Bussard zum Einsatz. Das Team der "JONA" schaut sich an, wie der Bussard die Tauben vertreibt. Was in Köln sonst noch Thema ist, zeigt das Fernsehmagazin "Stippvisite Köln".

1
Magazin
09.05.2019 - 16 Min.

Stippvisite Köln: Wohnungsnot, Fitnesswahn, Hunde für Demenzkranke

Lokalmagazin der Journalistischen Nachwuchsförderung (JONA) an der Konrad-Adenauer-Stiftung

Studierende in Köln sind in Wohnungsnot: Die Mietpreise sind in den vergangenen Jahren stark angestiegen und der Wohnraum in der Großstadt ist knapp. Doch eine wirkliche Lösung gibt es dafür bisher nicht, zeigt das Team von "Stippvisite Köln" in seiner Sendung. Auch Fitness ist ein Thema, das viele Menschen beschäftigt. Es ist sogar zu einer Art Lebensmotto geworden. Doch was passiert, wenn sich das ganze Leben nur noch um die Fitness dreht? Außerdem: In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Demenz. Ein Kölner Projekt versucht dem entgegenzuwirken: Menschen, die in ihrer Kommunikation eingeschränkt sind, sollen mit Hunden wieder ins Leben zurückgeholt werden. In der Sendung wird außerdem ein Straßenmusiker interviewt.

2