NRWision
Lade...

1173 Suchergebnisse

Magazin
18.09.2018 - 15 Min.

Künstlerkanal Rheinland: Galerie "ARISTOKRASS", Kunst & Wein 2018

Kunstmagazin für das Rheinland und angrenzende Regionen

In der Galerie "ARISTOKRASS" in Köln ist der Name Programm: Schöpferin Krisstine Bento Monteiro will in der Galerie einen Ort für Trash-Kunst und "Urbankultur der neuen Art" bieten. Verschiedene Künstlerinnen und Künstler können dort ihre Werke und Installationen präsentieren. Außerdem: Die Redaktion besucht die Ausstellung "Kunst & Wein 2018". Auf dem Marienhof in Bornheim-Hersel präsentiert der "Künstlerkreis Vorgebirge e.V." eigene Werke und Skulpturen. Dabei bietet die Weinhandlung Antwerpen auch Weinproben an.

Magazin
18.09.2018 - 51 Min.

The Voice: "MÜNSTER VOCAL FESTIVAL 2018"

Vokalradio für Musikfreunde - produziert beim medienforum münster e.V.

Beim "MÜNSTER VOCAL FESTIVAL" Ende September 2018 trifft die internationale Pop- und Jazz-a-capella-Szene auf Gruppen aus der Region. Stephan Trescher spricht mit Tilo Beckmann und Frank Oldengott aus der Festivalleitung. Sie organisieren das Festival auch in seiner fünften Ausgabe ehrenamtlich. Beckmann und Oldengott erklären, dass das Festival auf zwei Säulen steht: Es gibt Workshops für Musiker und auch für Laiengruppen sowie Konzerte. Alle Konzerte sind für Besucher kostenlos. Dieses Jahr wird zum ersten Mal ein Preis verliehen. Im Interview berichten die Festivalleiter zudem, wie das Programm für die einzelnen Tage aussieht. In der Sendung werden Lieder von Gruppen gespielt, die beim Festival auftreten werden.

Dokumentation
18.09.2018 - 3 Min.

Susanne Katharina Opheys: Verstrickung (Wandel 2.0)

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Susanne Katharina Opheys ist Künstlerin. Sie macht Kunstinstallationen - meist unter dem Motto "Roter Faden". Sie beteiligt sich an der Ausstellung "Wandel 2.0" des Kunstvereins "68elf" auf dem Atelier-Areal "Odonien" in Köln. Dort hat sie einen alten Militär-Hubschrauber mit vielen roten Fäden eingesponnen. Diese sollen die Verstrickungen von Menschen innerhalb der Gesellschaft symbolisieren. Video-Künstlerin "Wilda WahnWitz" ist dabei, als Susanne Katharina Opheys ihre Kunstinstallation vorstellt.

Magazin
18.09.2018 - 55 Min.

Theatertalk: "24 Stunden Münster", Theaterprojekt

Talksendung vom Theater Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

Bei "24 Stunden Münster" geht es darum, alle Theaterbühnen der Stadt Münster zu vereinen. An verschiedenen Tagen werden die Theater für jeweils 24 Stunden bespielt. Das Programm bleibt dabei gleich – es wandert somit über die verschiedenen Bühnen. Diese sind das "Wolfgang Borchert Theater", "Der Kleine Bühnenboden", der "Boulevard Münster", das "Theater Münster" und das "Theater im Pumpenhaus". Carola von Seckendorff und Cornelia Kupferschmid sind Initiatorinnen von "24 Stunden Münster" und zu Gast im Studio. Im Interview mit Moderator Wolfgang Türk geht es um die Entstehungsgeschichte und Umsetzung des Projektes. Auch die Inhalte der einzelnen Stücke werden besprochen.

Porträt
18.09.2018 - 31 Min.

Künstlerporträt: Monika Littau, Autorin

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Schriftstellerin Monika Littau ist sich sicher: Menschen, die kreativ arbeiten, sind glücklicher. Im Interview mit Türkan Heinrich und Molla Demirel spricht sie darüber, wie sie beim "Post-Poetry NRW-Wettbewerb" Jung und Alt zusammenbringt. Außerdem erklärt sie, warum es zu wenige deutsche Romane über Sinti und Roma gibt. Dann liest Monika Littau noch aus einem Manuskript ihres China-Projekts vor. Die Talk-Reihe "Künstlerporträt" ist ein Interview-Projekt des Vereins Radio-Kaktus Münster e.V. und wird vom medienforum münster e.V. produziert.

Magazin
18.09.2018 - 10 Min.

Steele TV: Karl-Heinz Henrich, Sprachwissenschaftler und Kabarretist

Lokalmagazin aus Essen-Steele

Karl-Heinz Henrich aus Essen ist nicht nur Sprachwissenschaftler und Lehrer, sondern auch Kabarettist. In seinem Buch "Ruhrdeutsch - die Sprache des Reviers" verbindet er seine Forschungsergebnisse mit waschechtem Ruhrpott-Humor. Im Interview mit "Steele TV" erzählt Karl-Heinz Henrich, wie er dazu gekommen ist, ein Bühnenprogramm als Kabarettist zu starten, und was seine Lieblingsanekdoten über den "Pott-Dialekt" sind. Außerdem erzählt er von seiner Arbeit als Lehrer an einer Gesamtschule und wieso er findet, dass Humor besonders wichtig für Integration ist.

Magazin
13.09.2018 - 54 Min.

Do biste platt: Driäpen op diär Bäumerg in Waosten-Suttrop und 725 Joore Cowwenroo

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Der "Stertschultenhof" war eines der ersten Gebäude in Eslohe. Genau genommen in Eslohe-Cobbenrode im Sauerland. Das Gebäude stammt aus dem 15. oder 16. Jahrhundert. Dr. Werner Beckmann spricht im Interview mit Moderator Markus Hiegemann auf Plattdeutsch über den heutigen Stertschultenhof. Dabei geht es unter anderem um den Namen des Hofes. In dem historischen Gebäude befindet sich heutzutage unter anderem das "Mundartarchiv Sauerland", das sich dem Plattdeutschen widmet.

Magazin
13.09.2018 - 15 Min.

Künstlerkanal Rheinland: "City-Art-Project" Solingen, Ausstellung von "Der Blaue Rather"

Kunstmagazin für das Rheinland und angrenzende Regionen

Das "City-Art-Project" organisiert ein großes Kunst-Event in den "Clemens-Galerien" in Solingen. Es ist das größte regionale Kunst-Event im Bergischen Land. Ein ganzes Wochenende lang können Künstler auf dem Gelände des Einkaufszentrums ihre Werke ausstellen und sich beim Arbeiten zusehen lassen. "Künstlerkanal Rheinland" ist dabei und zeigt die Vielfalt der Aussteller. Ebenfalls vielfältig sind die Werke des Künstlerkollektivs "Der Blaue Rather" aus Düsseldorf-Rath. Bei der Ausstellung "Querbeet" gibt es Malerei, Fotografie und Objektkunst zu sehen. Ziel der Gruppe ist es, Kunst und Kreativität in ihrem Stadtteil zu fördern.

Magazin
13.09.2018 - 31 Min.

DO-MU-KU-MA: "Tanzorchester Paschulke" auf dem Juicy Beats 2018

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Im "Tanzorchester Paschulke" spielen Musiker mit und ohne Behinderung. Sie haben ihre eigene Version von Balkanmusik erfunden, den "Ruhrpott-Balkan". Klaus Lenser trifft die Band auf dem "Juicy Beats"-Musikfestival in Dortmund und fragt sie, wie sie zusammengefunden haben. In der Sendung ist die Band live zu hören. Die Festivalbesucher sind begeistert und Festivalleiter Carsten Helmich zählt den Auftritt des "Tanzorchester Paschulke" zu den Höhepunkten des gesamten Festivals.

Talk
13.09.2018 - 52 Min.

Funkjournal: Anne Dreier, Rektorin der Fachhochschule des Mittelstands

Sendung vom Medienarchiv Bielefeld

Prof. Dr. Anne Dreier ist die Rektorin der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld. Die Medienwissenschaftlerin erzählt im Interview mit Frank Becker, was ihre private Fachhochschule ausmacht und wie in Zukunft "Virtual Reality" im Tourismus, bei der Produktion von Mähdreschern und in der Arbeit mit Demenzkranken eingesetzt werden könnte. Die FHM hat seit Kurzem ein Virtual-Reality-Studio. Fast 5000 Menschen studieren an der FHM, die Hälfte davon in Bielefeld und die andere Hälfte an den acht weiteren Standorten in Deutschland. Alle 50 Studiengänge sind auf den Mittelstand ausgerichtet und jeder Studierende belegt unabhängig von seinem Studiengang Kurse in Betriebswirtschaftslehre. Die Studierenden arbeiten sechs Monate lang in einer Praxisphase in einem der vielen Unternehmen, mit denen die FH kooperiert, berichtet Anne Dreier.

Magazin
13.09.2018 - 56 Min.

B-Side-Funk: Die Entstehungsgeschichte der "B-Side"

Magazin über das solidarische Projekt "B-Side" in Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

Vor fünfzehn Jahren pachtete Christian Fehlings mit einem Freund den Hill-Speicher am Hafen in Münster. Daraus entstand die "B-Side"-Initiative. Wie Fehlings es geschafft hat, das Gebäude zu pachten und welche Hürden es dabei zu überwinden gab, erzählt er im Interview mit Moderator Martin Schlathölter. Ebenfalls zu Gast im Studio ist die Künstlerin Maria Magdalena Lippert. Sie ist die Namensgeberin der "B-Side". Gemeinsam sprechen die drei über den Anfang und die Entwicklung der Initiative. Auch, wofür der Speicher mittlerweile genutzt wird, ist Thema der Sendung.

Beitrag
13.09.2018 - 4 Min.

Studio ECK: Schallplattencover von Andy Warhol in Köln ausgestellt

Sendung vom Evangelischen Kirchenverband Köln und Region

Im "Museum für Angewandte Kunst Köln" sind von Andy Warhol gestaltete Schallplattencover zu sehen - in einer Zeit, in der die Schallplatte eine Wiedergeburt erlebt. Mit abziehbaren Bananenstickern und Reißverschlüssen hat der amerikanische Künstler und Werbegrafiker das Coverdesign geprägt. Die Exponate aus der Ausstellung "Andy Warhol - Pop goes Art" stammen von Privatsammler Ulrich Reininghaus. Reininghaus und Museumsdirektorin Petra Hesse sind im Beitrag zu hören. Hartmut Leyendecker hat sich umgeschaut, was es in der Ausstellung zu sehen gibt.