NRWision
Lade...

26 Suchergebnisse

Bericht
14.03.2018 - 4 Min.

Ausflugstipp: Ausstellung Wildnis(t)räume

Beitrag von Norbert Jeub aus Euskirchen

Früher von den Nazis als Ausbildungsgelände genutzt, heute ein begehrter Ausflugsort. Im Nationalparkzentrum Eifel können Besucher unter anderem die Ausstellung "Wildnis(t)räume" anschauen. Die Ausstellung zeigt verschiedene Facetten der Natur: Von Tiermodellen über Naturgerüche bis hin zu projizierten Waldaufnahmen zu verschiedenen Tages- und Jahreszeiten. Dieser kurze Bericht stellt die Ausstellung vor.

Talk
21.11.2017 - 17 Min.

Thomas Kuhn - Ausstellung "Klare Verhältnisse"

Beitrag von Michael Thomas Bauer aus Euskirchen

Thomas Kuhn ist Künstler und arbeitet in seinen Werken vor allem mit Glas und Keramik. Angefangen hat bei ihm alles in der Kindheit: Jedes Kind male und zeichne, aber er habe immer so viele positive Rückmeldungen und Unterstützung bekommen, dass er auch als Jugendlicher und junger Erwachsener bei der Kunst blieb, erzählt er. Im Studium am "Institut für künstlerische Keramik und Glas" arbeitete er dann zum ersten Mal mehr mit Glas. "Ich benutze nicht Glas, weil es mir besonders gut gefällt, sondern weil es in einem bestimmten Kontext einfach Sinn macht", sagt Thomas Kuhn über seine Werke. Marc Stegmeyer aus Euskirchen unterhält sich mit dem Künstler über sein Schaffen und über seine Ausstellung "Klare Verhältnisse" beim "Förderkreis zeitgenössischer Kunst Kreis Euskirchen" (FzKKE) in Euskirchen.

Porträt
16.11.2017 - 12 Min.

Lebenslinien: Krimiautor Ralf Kramp im Porträt

Portrait von Norbert Jeub aus Euskirchen

Ralf Kramp ist Krimiautor und hat schon unzählige Figuren auf dem Gewissen. Mit Vorliebe "mordet" der Schriftsteller in der Eifel. Dort betreibt er auch Deutschlands größtes Krimiarchiv. In seiner Freizeit besucht er gerne Friedhöfe, auf denen Namen wie Edgar Wallace oder Agatha Christie zu finden sind. Außerdem reist Kramp gerne zu den Schauplätzen berühmter Kriminalromane, vor allem nach England. Als Krimiautor hat er aber noch einen speziellen Traum in seinem Leben, den er sich erfüllen möchte…

Aufzeichnung
04.10.2017 - 5 Min.

Günter Hochgürtel und "Wibbelstetz" - Es wird wieder aufwärts gehen

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Der Musiker Günter Hochgürtel und die Band "Wibbelstetz" singen zusammen das Lied "Es wird wieder aufwärts gehen". Das Lied behandelt das Scheitern, das Neuanfangen und ermutigt, auch in schwierigen Situationen nicht aufzugeben. "Es wird wieder aufwärts gehen" ist eines von drei Liedern, welche die Musiker gemeinsam aufnehmen. Die Filmemacherin Roswitha K. Wirtz aus Düren begleitet sie dabei.

Aufzeichnung
04.10.2017 - 6 Min.

Günter Hochgürtel und "Wibbelstetz" - Und doch muss ich weiterzieh'n

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Die Eifeler Mundart-Musikgruppe "Wibbelstetz" und Günter Hochgürtel spielen das Lied "Und doch muss ich weiterzieh'n". In dem Lied erzählt der Musiker Günter Hochgürtel von einer Rastlosigkeit, die ihn manchmal heimsucht: "Ich bin schon viel zu lange unterwegs", so fängt das Lied direkt an. "Und doch muss ich weiterzieh'n" ist eines von drei Liedern, welche die Musiker gemeinsam aufnehmen. Die Filmemacherin Roswitha K. Wirtz aus Düren begleitet sie dabei.

Aufzeichnung
04.10.2017 - 5 Min.

Günter Hochgürtel und "Wibbelstetz" - Mensch, Charly

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Günter Hochgürtel und die Band "Wibbelstetz" spielen im Tonstudio den Song "Mensch, Charly". In dem Lied beschreibt der Musiker Hochgürtel ein Treffen mit einem alten Schulfreund, den er glaubte, nie mehr wieder zu sehen. Begleitet wird er dabei von der Eifeler Mundart-Musikgruppe "Wibbelstetz". "Mensch, Charly" ist eines von drei Liedern, welche die Musiker gemeinsam aufnehmen. Die Filmemacherin Roswitha K. Wirtz aus Düren begleitet sie dabei.

Porträt
06.09.2017 - 11 Min.

Lebenslinien: Manfred Lang, Diakon im Porträt

Portrait von Norbert Jeub aus Euskirchen

Manfred Lang ist Journalist, Kabarettist, Buchautor und Diakon. Amateurfilmer Norbert Jeub portraitiert den Tausendsassa und zeigt hierbei seinen Weg in ein anderes Leben: Der Journalist aus der Eifel gibt seine Festanstellung als Redakteur auf, um ehrenamtlicher Diakon zu werden. Um seinen Lebensunterhalt zu sichern, gründet er eine PR-Agentur. In "Lebenslinien" spricht Manfred Lang über die Beweggründe für seinen späten Lebenswandel.

Bericht
04.07.2017 - 5 Min.

Ausflugstipp: Rursee im Nationalpark Eifel

Beitrag von Norbert Jeub aus Euskirchen

Der Rursee liegt im Nationalpark Eifel und hat eine wunderschöne Landschaft zu bieten. Norbert Jeub stellt die vielen Freizeitmöglichkeiten am Rursee vor: Zu Fuß oder mit dem Fahrrad kann man den Rursee umrunden oder einfach direkt ein Ausflugsboot nehmen, das einen über den See fährt. Aktive Ausflügler können seit Kurzem auch "Stand Up Paddling" (kurz SUP) auf dem Rursee lernen. Dabei steht man auf einem Surfbrett und bewegt sich mit einem Paddel voran.

Beitrag
21.06.2017 - 5 Min.

Ausflugstipp: "Wilder Weg" im Nationalpark Eifel

Beitrag von Norbert Jeub aus Euskirchen

Im Herzen des Nationalparks Eifel, im Süden von NRW, liegt der "Wilde Weg". Die Strecke ist barrierefrei und besonders für Familien hergerichtet. An vielen interaktiven Stationen erwartet die Besucher Wissenswertes zum Wald, den Tieren und dem Nationalpark. Norbert Jeub aus Euskirchen hat sich auf den Weg gemacht und stellt die schöne Strecke vor. Sein Beitrag informiert über Freiheitsbeschäftigungen und Angeboten im Nationalpark Eifel.

Porträt
10.05.2017 - 8 Min.

Lebenslinien: Zwischen Leben und Tod

Porträt von Norbert Jeub aus Euskirchen

Das bisherige Leben von Petra Walterscheid wird von jetzt auf gleich umgekrempelt: Eben streicht sie noch die Gartenhütte, später wacht sie im Krankenhaus wieder auf. Ein geplatztes Blutgefäß im Gehirn ist der Grund. Mehrere Wochen liegt Petra Walterscheid im Koma. Als sie aufwacht, hat sie plötzlich ein starkes Bedürfnis: Sie möchte Malen. Nach ihrer Genesung kauft sie Materialien und Farben und beginnt, die Motive aus ihren Koma-Träumen auf die Leinwände zu bringen. Norbert Jeub aus Euskirchen portraitiert eindrucksvoll die Geschichte der Künstlerin.

19.04.2012 - 30 Min.

jmc KAMIKAZE TV: Frank Spilker, "Die Sterne"

Musikmagazin aus Euskirchen

"Wo fing das an? Was ist passiert? Was hat dich bloß so ruiniert?" fragt sich die Hamburger Deutschrockband "Die Sterne" in einem ihrer Songs. Das "jmc"-Team spricht mit Sterne-Sänger Frank Spilker über das neueste Album der Band. Außerdem gibt Spilker drei Akustiksongs zum Besten. Mit von der Partie sind außerdem die Punkband "Die Goldenen Zitronen" und der Musiker Thees Uhlmann.

Interview
09.02.2012 - 30 Min.

jmc spricht mit Bodi Bill, Casper & I Heart Sharks

Musikmagazin aus Euskirchen

Roxi und Julia waren auf dem Dockville-Festival in Hamburg und haben die Bands direkt nach ihren Auftritten abgefangen. In dieser Ausgabe sprechen die Moderatorinnen mit Bodi Bill, Casper und "I Heart Sharks". Sie sprechen über ihre Musik und geben Einblicke in das Leben als Musiker. Außerdem durfte jede Band sich passend zum Dockville-Festival ein eigenes Kunstwerk ausdenken.