NRWision
Lade...

17 Suchergebnisse

Serie
12.03.2019 - 53 Min.

Do biste platt: Rippräppkes van un mett Jausep Dahme – Dail 9

Beitrag der HochSauerlandWelle

Es ist wieder so weit: Jausep Dahme übernimmt "Do biste platt". Er präsentiert in der Sendung seine "Rippräppkes". Diesmal geht es in den literarischen Texten vor allem ums Thema "Geld". Moderator Markus Hiegemann übersetzt die Texte von Jausep Dahme ins Hochdeutsche. Er gibt außerdem einen Ausblick auf kommende Veranstaltungen im Sauerland.

1
Porträt
12.03.2019 - 54 Min.

Musik aus dem Sauerland: Gabi Wilms, Sängerin – Teil 2

Musiksendung der HochSauerlandWelle aus Arnsberg

Udo Jürgens ist das große Idol von Gabi Wilms. Darüber spricht sie im zweiten Teil des Interviews mit Moderator Ingo Ramminger. Thema sind unter anderem die Bedeutung der Lieder des Sängers für Wilms Leben. Die Sängerin erklärt, dass Udo Jürgens für sie ein Seelenverwandter ist. Deshalb hat sie sogar ein Gedicht für ihn geschrieben, welches auch Teil dieser Ausgabe von "Musik aus dem Sauerland" ist. Gabi Wilms verrät in der Sendung außerdem, wie sie zur Musik gekommen ist und was ein Song braucht, um sie zu fesseln.

2
Porträt
07.03.2019 - 54 Min.

Musik aus dem Sauerland: Gabi Wilms, Sängerin – Teil 1

Musiksendung der HochSauerlandWelle aus Arnsberg

Sängerin Gabi Wilms aus Arnsberg-Bachum ist in dieser Ausgabe von "Musik aus dem Sauerland" zu Gast. Ihre Leidenschaft sind Coversongs von Mary Roos und Udo Jürgens. Im Gespräch mit Moderator Ingo Ramminger erzählen Gabi Wilms und ihr Ehemann, wie Gabi zur Musik gekommen ist. Sie berichten auch, wie ein Kapitän der Schlager-Sängerin ihren ersten Live-Auftritt verschafft hat.

3
Serie
22.01.2019 - 54 Min.

Do biste platt: Geschichten von und mit Josef Dahme

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Josef "Jupp" Dahme aus Arnsberg-Müschede präsentiert in "Do biste platt" seine selbstgeschriebenen Texte und "Rippräppkes". In den plattdeutschen Anekdoten und Gedichten geht es unter anderem um einen besinnlichen Jahresanfang, den Abschied vom alten Jahr und die Sternsinger. Ingo Ramminger übersetzt die Texte von Josef Dahme ins Hochdeutsche.

4
Serie
08.11.2018 - 54 Min.

Do biste platt: Rippräppkes van un mett Jausep Dahme – Dail 6

Beitrag der HochSauerlandWelle

Bereits seit 16 Jahren sendet die "Do biste platt"-Redaktion ihre plattdeutsche Sendung aus dem Sauerland. Diese Ausgabe ist die 500. Folge. Josef "Jausep" Dahme liest neue "Rippräppkes" vor. Die humoristischen Texte werden anschließend aus dem Platt ins Hochdeutsche übersetzt. In den "Rippräppkes" geht es um verzeihbare, menschliche Schwächen und lustige Anekdoten.

5
Magazin
06.11.2018 - 11 Min.

Unser Ort: Arnsberg - Katholisches Jugendbegegnungszentrum

Lokalmagazin - produziert von Fernseh-Einsteigern in Nordrhein-Westfalen

Die Altstadt in Arnsberg hat viel zu bieten, zum Beispiel ein Flüsterhäuschen, das tatsächlich flüstern kann. Außerdem stellen die jungen Reporter die Arnsberger Burgruine und das Katholische Jugendbegegnungszentrum vor. Die Menschen in Arnsberg erzählen ihnen, was sie an ihrer Stadt lieben. Die Sendung ist im Rahmen eines TV-Workshops in Arnsberg unter Leitung der Medientrainer Aaron Scheer und Michael Osterhaus entstanden.

6
Magazin
16.10.2018 - 54 Min.

Do biste platt: Rippräppkes mett Jausep Dahme – Dail 5

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Josef Dahme aus dem Sauerland stellt weitere "Rippräppkes" vor – literarische Texte auf Plattdeutsch. Die Werke drehen sich um kleine, menschliche Schwächen. Die plattdeutschen Texte werden in der Sendung auch ins Hochdeutsche übersetzt. In dieser Ausgabe von "Do biste platt" greifen Josef Dahmes Werke Themen wie Heirat, Heimat, Glaube und Sünde auf.

7
Porträt
26.09.2018 - 54 Min.

Musik aus dem Sauerland: "Muirsheen Durkin and friends", Musikprojekt aus Arnsberg – Teil 2

Musiksendung der HochSauerlandWelle aus Arnsberg

Die Band "Muirsheen Durkin and friends" kommt aus dem Sauerland und macht seit 2007 Irish Folk Punk. Die acht Kernmitglieder der Band spielen Instrumente wie Banjo, Mandoline, E-Gitarre und Schlagzeug. Die große Besonderheit der Band sind jedoch die Dudelsackspieler (Piper), denn die sind in der Musikszene eine Seltenheit. Für die Musiker soll die Musik ein Hobby bleiben, an dem sie Freude haben. Deshalb gibt die Band über das ganze Jahr verteilt auch nur wenige Konzerte. Im Interview erzählen die Bandmitglieder, wie sie Familie, Beruf und die Musik miteinander vereinbaren. Außerdem geht es in der Sendung um die "9. Arnsberger Irish Celtic Folk Rock Night", bei der neben "Muirsheen Durkin and friends" auch Bands aus Belgien und Frankreich zu Gast sein werden.

8
Porträt
25.09.2018 - 54 Min.

Musik aus dem Sauerland: "Muirsheen Durkin and friends", Musikprojekt aus Arnsberg – Teil 1

Musiksendung der HochSauerlandWelle aus Arnsberg

"Muirsheen Durkin and friends" machen Irish Folk Rock. Das Musikprojekt aus Arnsberg hat sich Ende 2007 gegründet. Mac Rünker, Lanze und Kentop sind im Studio der "HochSauerlandWelle" zu Gast. Mit Moderator Ingo Ramminger sprechen sie über die Entstehung des Bandnamens, die Namen der einzelnen Musiker und das neue Album. Auf der im Frühjahr 2018 erschienenen CD gibt es neben unbekannteren, traditionellen irischen Liedern auch eigene Stücke – außerdem stehen die Piper mehr im Vordergrund als auf den vorherigen Alben. Konzerte gibt die Band nur wenige im Jahr, denn der Spaß am Musizieren soll nicht verloren gehen.

9
Serie
25.09.2018 - 54 Min.

Do biste platt: En Obend füär Änne Nöcker (1907-1993)

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Änne Nöcker aus Eslohe im Sauerland wäre Anfang Januar 2018 111 Jahre alt geworden. Am 1. Dezember 2018 ist ihr 25. Todestag. Die "HochSauerlandWelle" und der plattdeutsche Arbeitskreis der "Kolpingsfamilie Eslohe" möchten mit ihrer Sendung noch einmal an die Mundartdichterin erinnern. Zu hören gibt es unter anderem Änne Nöckers bekanntes Gedicht "Meyn laiwe Platt". Auch Nöckers Tochter Monika Stracke beteiligt sich an dem Beitrag. Sie liest ein weiteres lyrisches Werk ihrer Mutter vor.

10
Serie
13.09.2018 - 54 Min.

Do biste platt: Rippräppkes mett Jausep Dahme - Dail 3

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Josep Dahme präsentiert seine bisher unveröffentlichten "Rippräppkes". Dies ist eine Gedichtsform, verfasst in Plattdeutsch, aus dem Sauerland. Der Schriftsteller Friedrich Wilhelm Grimme schrieb in seiner Abhandlung "Das Sauerland und seine Bewohner" über den Sauerländer Humor. Wie er diesen definiert und wie er sich in der Form des Rippräppkens äußert, klärt die "Do biste platt"-Redaktion in der Sendung. Außerdem geht es um die beiden Dichterinnen Christine Koch und Emma Cramer-Crummenerl aus dem Sauerland.

11
Serie
11.09.2018 - 54 Min.

Do biste platt: Rippräppkes mett Jausep Dahme - Dail 4

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Die plattdeutsche Mundart wird heutzutage immer weniger gesprochen. Das Team von "Do biste platt" widmet sich daher dem Plattdeutsch. In der Sendung wird platt gesprochen, sowie Gedichte und Texte aus dem Plattdeutschen vorgelesen und ins Hochdeutsche übersetzt. Josef Dahme präsentiert in der Sendung unveröffentlichte, plattdeutsche Texte. Mit dabei dieses Mal: sogenannte "Rippräppkes". Dabei handelt es sich um Geschichten mit einem wahren Kern, die aus dem Leben kommen.

12