NRWision
Lade...

8 Suchergebnisse

Umfrage
12.02.2019 - 2 Min.

Frage der Woche: Anhebung der Grundrente

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil will die Grundrente für Geringverdiener einführen. Voraussetzung dafür: Bezieher müssen mindestens 35 Jahre lang gearbeitet und Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt haben. "Kanal 21" hört sich dazu in der Innenstadt von Bielefeld um. Viele Bürgerinnen und Bürger finden eine Anhebung der Grundrente überwiegend gerecht - mit einigen Bedingungen ...

1
Interview
20.11.2018 - 55 Min.

Radio Fluchtpunkt: Leonie Heymann, "Klar für Gesundheit"

Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Leonie Heymann arbeitet für die Beratungsstelle "Klar für Gesundheit". In Zusammenarbeit mit dem Caritas-Verband Münster und dem Gesundheits- und Veterinäramt der Stadt ist es ihre Aufgabe, Menschen zu helfen, die keine Krankenversicherung haben. Leonie Heymann erklärt in "Radio Fluchtpunkt", welche Gründe es dafür geben kann, dass jemand keinen Versicherungsschutz hat und welche Menschen zu ihr kommen. Im Gespräch mit Moderator Volker Maria Hügel erzählt sie außerdem, wie ihre Arbeit aussieht und wie die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Institutionen funktioniert.

2
Kommentar
04.10.2018 - 6 Min.

Mensch Frau: Kinderkrankengeld

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

Kind und Arbeit unter einen Hut zu bekommen, ist so schon schwer genug. Doch was macht man, wenn das Kind krank wird? Zuhause bleiben natürlich, es gibt ja schließlich das Kinderkrankengeld. Der Arbeitgeber allerdings stoppt seine Gehaltszahlungen. Charlotte Echterhoff ist selbst arbeitende Mutter und hat zu dem Thema eine ganz klare Meinung. Für sie ist das Kinderkrankengeld nicht die Lösung. Sie findet, dass sich das komplette System verändern sollte.

3
Magazin
13.06.2018 - 13 Min.

Begin Your Integration: Sprachcafé in Bielefeld, Vorurteile gegen Deutsche, Haftpflichtversicherung

Magazin von Kanal 21 in Bielefeld

"Begin Your Integration" stellt das Sprachcafé im Caritas-Treffpunkt in Bielefeld vor. Dort kommen unterschiedliche Menschen zusammen. Neben dem Lernen der Sprache geht es dort vor allem um den kulturellen Austausch. Außerdem räumen die Reporter mit Vorurteilen gegenüber Deutschen auf und erklären, warum es wichtig ist, eine Haftpflichtversicherung zu haben. Zum Schluss bekommt man einen Einblick in die multikulturelle Redaktion von "Kanal 21".

4
Magazin
08.02.2018 - 54 Min.

Radio Fluchtpunkt: "Klar für Gesundheit" - Projekt für Menschen ohne Krankenversicherung

Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

"Klar für Gesundheit" ist ein trägerübergreifendes Projekt, das seit Oktober 2016 Menschen ohne Krankenversicherung in Münster unterstützt und sich um ihre medizinische Versorgung kümmert. In Deutschland besitzt nicht jeder automatisch eine Krankenversicherung. Beispielsweise müsse eine Person mindestens seit 12 Monaten in Deutschland leben oder einen Arbeitgeber haben, um in einer Krankenkasse aufgenommen zu werden. Zu Gast bei "Radio Fluchtpunkt" sind Stefanie Glaßmeier vom Caritasverband, Merle Heitkötter vom Gesundheitsamt Münster und Freddy Kika von der GGUA-Flüchtlingshilfe. Sie berichten, dass nicht nur Menschen ohne Aufenthaltstitel die Clearingstelle "Klar für Gesundheit" in Anspruch nehmen. Auch Menschen mit deutschem Pass wie Selbstständige oder Obdachlose, die zum Beispiel die Frist der Versicherungsaufnahme verpasst haben, würden sich dort helfen lassen. Dabei klappe es nicht immer, die gesundheitliche Versorgung rechtzeitig zu vermitteln. Neben Musik wird auch die Situation von Geflüchteten besprochen.

5
Talk
17.10.2017 - 55 Min.

Lokalreport: Menschen ohne Krankenversicherung - Unterstützung durch Malteser in Siegen

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Die Malteser in Siegen helfen Menschen ohne Krankenversicherung. Reinhard Biehl, Kreisbeauftragter der Malteser Siegen-Wittgenstein, erklärt im "Lokalreport", wie sie diese Menschen unterstützen. Die Malteser in Siegen helfen so zum Beispiel illegalen Flüchtlingen, Ausländern, deren Visum abgelaufen ist, oder Deutschen, die privatversichert sind und die Beiträge für die Krankenkasse nicht mehr bezahlen können. Die Malteser bieten diesen Menschen an, zur zweistündigen wöchentlichen Sprechstunde zu kommen und dort kostenlos von Ärzten und medizinischem Fachpersonal behandelt zu werden. Dr. Felizitas Hoferichter und Dr. Achim Hoferichter arbeiten ehrenamtlich in dieser Sprechstunde. Sie erzählen im Gespräch unter anderem, dass sie die Ausweglosigkeit mancher Fälle berührt, zum Beispiel, wenn eine schwangere Frau zu ihnen kommt, die sonst keinen Ansprechpartner hat.

6
Beitrag
27.04.2017 - 12 Min.

com.POTT: Problembezirk Duisburg-Marxloh, Kranke ohne Versicherung

Kulturmagazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

Arbeitslosigkeit, Ghettoisierung, Kriminalität: Über Duisburg-Marxloh kursieren viele Vorurteile. Einen Besuch haben dem Stadtteil bisher aber die wenigstens abgestattet. Zu unrecht, finden die Studenten der "com.POTT"-Redaktion der Universität Duisburg-Essen. Sie portraitieren den Stadtteil von einer anderen Seite und sprechen mit Menschen, die sich für ihr Viertel einsetzen - und ein viel positiveres Bild davon haben, als andere: "Hier gibt es Lebensmittel aus ganz Europa zu kaufen, wo finden Sie sowas sonst?", fragt eine Dame. Eine andere schätzt das internationale Kulturangebot in Marxloh. Außerdem in der Sendung: Ein Krankenhaus kümmert sich um Patienten, ohne Versicherung. Im Petershof in Duisburg-Marxloh werden an einem Tag der Woche Flüchtlinge, Obdachlose und andere Bedürftige behandelt, die durchs soziale Netz gefallen sind.

7
Magazin
02.02.2017 - 4 Min.

MNSTR.TV: Eisbahn am Germania-Campus, Osmo-Hallen

Lokalmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

Die Eisfläche am Germania-Campus in Münster gibt es bereits seit 2008. Vor allem seit der Schließung des "Eispalastes" am Technologiepark ist sie ein beliebter Treffpunkt für Schlittschuhläufer. "MNSTR.TV"-Reporterin Ramona stellt die Eislaufbahn vor und spricht mit Besuchern. Diese sind von der Bahn und der Umgebung begeistert. Zum Abschluss wagt Ramona selbst den Gang aufs Eis. Ihr Fazit: "Es macht super viel Spaß". Die Osmo-Hallen am Hafen von Münster stehen schon seit einiger Zeit leer. Nun ist bekannt: Architekten der LVM-Versicherung werden dort einen 60 Millionen Euro teuren Bürokomplex bauen. Auch einige Wohnungen und ein Parkhaus sollen entstehen. Baubeginn ist bereits dieses Jahr.

8